Off-Topic Forum



Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
pillepalle
Beiträge: 2109

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von pillepalle » Fr 10 Apr, 2020 11:07

Wenn die Viren sich totstellen und reaktivieren... wo hast Du denn diese Räubergeschichte gelesen :) Viren haben eigentlich gar kein 'Interesse' ihren Wirt zu töten, denn das entzieht ihnen die Lebensgrundlage. Deshalb sind viele Virusinfektionen auch nicht tödlich (eine normale Grippe z.B.). Bei neuen Erregern müssen sie sich quasi erstmal aneinander anpassen. Es ist wahrscheinlicher das zukünftige Covid2 Erreger weniger gefährlich sind. Bis wieder ein neuer Erreger kommt, der alle erstmal umhaut.


VG
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




Bluboy
Beiträge: 632

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Bluboy » Fr 10 Apr, 2020 11:13

Pillepalle - Sag ist doch, Du kennst Dich aus
ich beziehe mich nur auf die Artikel von T-Online oder WELT üver Südkorea.




pillepalle
Beiträge: 2109

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von pillepalle » Fr 10 Apr, 2020 11:20

Ich bin auch nur Laie, aber da Viren alleine nicht Lebens- bzw. Forpflanzungsfähig sind, können sie sich auch schlecht tot stellen. Sowas lernt man normalerweise schon im Biologieunterricht. Das die Medien gerne Schlagzeilen machen und selber oft quatsch posten, ist auch nichts neues. Man kann sich natürlich wieder infizieren, obwohl man schon einmal Covid hatte, aber das ist etwas anderes, als wenn sich die Viren tot stellen würden. Bisher geht man davon aus, dass eine Immunität zwischen 6 und 18 Monaten anhalten könnte. Vielleicht in manchen Fällen auch weniger. Hängt ja auch immer vom Krankheitsverlauf und dem eigenen Immunsystem ab.

VG
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




Bluboy
Beiträge: 632

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Bluboy » Fr 10 Apr, 2020 11:30

Frage
Hast Du heuer eine Grippeschutzimpfung machen lassen ?




pillepalle
Beiträge: 2109

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von pillepalle » Fr 10 Apr, 2020 11:34

Nein. Eine normale Grippe stellt ja für gewöhnlich auch keine so große Gefahr dar, solange man nicht hochbetagt ist, oder andere Vorerkrankungen hat. Außerdem ist eine Grippe Impfung nur so gut wie ihre Rezeptur. Man macht ja eine Art Cocktail von Erregern, mit denen man rechnet. Kommt dann irgend ein anderer, kann man trotzdem krank werden. Ist eben nur viel unwahrscheinlicher mit Impfung.

VG
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




dienstag_01
Beiträge: 10459

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von dienstag_01 » Fr 10 Apr, 2020 11:37

pillepalle hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 11:34
Nein. Eine normale Grippe stellt ja für gewöhnlich auch keine so große Gefahr dar, solange man nicht hochbetagt ist, oder andere Vorerkrankungen hat. Außerdem ist eine Grippe Impfung nur so gut wie ihre Rezeptur. Man macht ja eine Art Cocktail von Erregern, mit denen man rechnet. Kommt dann irgend ein anderer, kann man trotzdem krank werden. Ist eben nur viel unwahrscheinlicher mit Impfung.

VG
So recht du mit den anderen Sachen hast, gerade die Grippe betrifft eben nicht nur Hochbetagte und Vorerkrankte. Im Unterschied zu Corona, da scheint das ja so zu sein.




pillepalle
Beiträge: 2109

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von pillepalle » Fr 10 Apr, 2020 11:44

Auch eine normale Grippe betrifft natürlich die gesamte Bevölkerung. Ich meinte das sie für 'Normale' Menschen nicht so gefährlich ist, wenn sie sie bekommen. Die Letalität ist bei Corona scheinbar höher bzw. die Krankheitsverläufe drastischer. Die 25.000 Grippetote im Jahr 2017/18 waren auch nur eine Schätzung. In Wirklichkeit scheinen es deutlich weniger gewesen zu sein. Aber es macht meiner Meinung nach wenig Sinn sich hier über Zahlen zu streiten. Dann schon lieber über die Methoden, wie man die Epidemie angehen soll. Ich mache mir auch weniger Sorgen um uns hier, als um die Leute in vielen anderen Ländern wo es schlimmer kommen wird. Das wird uns nämlich auch noch betreffen.

VG
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




Bluboy
Beiträge: 632

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Bluboy » Fr 10 Apr, 2020 11:44

...Nein. Eine normale Grippe stellt ja für gewöhnlich auch keine so große Gefahr dar,

Schöner Gruß vom RKI

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... -30-Jahren

Denen fällt auch nie was Neues ein

...Es gibt keine andere Impfung in Deutschland, mit der sich mehr Leben retten lässt“, sagte Wieler. Neben der Im­pfung, die laut RKI die wichtigste Schutzmaßnahme darstellt, empfehlen die Experten gründliches Händewa­schen mit Seife und Abstandhalten zu Erkrankten.




Bluboy
Beiträge: 632

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Bluboy » Fr 10 Apr, 2020 11:55

Damit das Klar ist, Corona ist gefährlich, bleibt zu Hause

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... ahner.html

Kann Heute keinen Besuch gebrauchen weil nicht aufgeräumt ist ;-))




dienstag_01
Beiträge: 10459

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von dienstag_01 » Fr 10 Apr, 2020 11:59

Die meisten Menschen verstehen nicht den Unterschied zwischen Grippe (Influenza) und einem grippalen Infekt, für die ist alles gleich.
Ist es aber nicht.




Frank Glencairn
Beiträge: 11156

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 10 Apr, 2020 12:43

Bluboy hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 11:55
Damit das Klar ist, Corona ist gefährlich, bleibt zu Hause

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... ahner.html

Die Dame ist hochgefährlich, die hat in der Vergangenheit schon 3 Verfassungsklage gewonnen.
Stell dir mal vor, was das für die Regierung bedeuten würde - unabhängig vom Ausgang des Prozesses - wenn die es auch
nur vors Verfassungsgericht schaffen würde. Natürlich wird die jetzt ausgeschaltet.




Jörg
Beiträge: 8057

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Jörg » Fr 10 Apr, 2020 13:01

Inzwischen will Bahner per Eilantrag ans Bundesverfassungsgericht erreichen, dass die Corona-Regeln in allen Bundesländern bis zur Entscheidung in der Hauptsache außer Vollzug gesetzt werden. Sie vergleicht etwa die Abschottung alter und kranker Menschen mit der "ungeheuerlichen Verfolgung und Ermordung der Juden und weiterer Bevölkerungsgruppen im Dritten Reich“.
Die Dame ist der lebende Beweis, dass es Corona offenbar tatsächlich ins Hirn schafft...,
glaube ich sowieso schon länger bei einigen.




Frank Glencairn
Beiträge: 11156

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 10 Apr, 2020 13:09

Jörg hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 13:01
dass es Corona offenbar tatsächlich ins Hirn schafft...,
glaube ich sowieso schon länger bei einigen.
Da sind wir zum ersten mal seit langem einer Meinung.

Uuund die ersten verlassen das sinkende Schiff bereits...
Der Gesundheitswissenschaftler Martin Sprenger (MedUni Graz) hat sich nach eigenen Angaben selbst aus der CoV-Taskforce im Gesundheitsministerium zurückgezogen, wie der „Standard“ (Freitag-Ausgabe) berichtete. Der von Minister Rudolf Anschober (Grüne) hoch geschätzte Fachmann für Public Health war mit Kritik an Regierungsmaßnahmen – etwa an der Schließung der Parks und Wandergebiete – aufgefallen
https://orf.at/stories/3161321/

Sidenote: Da heute zum ersten mal seit 2 Wochen wider Chemtrails zu sehen sind, ist die Krise jetzt offiziell vorbei ;-)




freezer
Beiträge: 2042

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von freezer » Fr 10 Apr, 2020 13:25

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 12:43
Die Dame ist hochgefährlich, die hat in der Vergangenheit schon 3 Verfassungsklage gewonnen.
Stell dir mal vor, was das für die Regierung bedeuten würde - unabhängig vom Ausgang des Prozesses - wenn die es auch nur vors Verfassungsgericht schaffen würde. Natürlich wird die jetzt ausgeschaltet.
Gibt es für die 3 gewonnen Verfassungsklagen irgendwelche offiziellen Quellen? Bisher wurde ich nur auf Seiten mit alternativen Nachrichten fündig.

Und warum kommt von Dir schon wieder eine neue Verschwörungstheorie?
Was soll groß passieren, wenn sie es vors Verfassungsgericht schaffen würde?

Aufforderung an Provider kam weil:
Bereits am Mittwoch kam der Staatsschutz in die Kanzlei von Bahner. Laut Staatsanwaltschaft Heidelberg wird wegen des Verdachts ermittelt, dass Bahner über ihre Seite öffentlich zu einer rechtswidrigen Tat aufgerufen hat. Sie fordert zum Widerstand gegen die Corona-Verordnungen und zu Demonstrationen auf.
Die Dame spielt ja auch gleich Goodwin's Law aus:
Inzwischen will Bahner per Eilantrag ans Bundesverfassungsgericht erreichen, dass die Corona-Regeln in allen Bundesländern bis zur Entscheidung in der Hauptsache außer Vollzug gesetzt werden. Sie vergleicht etwa die Abschottung alter und kranker Menschen mit der "ungeheuerlichen Verfolgung und Ermordung der Juden und weiterer Bevölkerungsgruppen im Dritten Reich“.
Hätte sie einfach die Verfassungsklage wie angekündigt eingereicht und hätte nicht zur Missachtung der Maßnahmen aufgerufen, dann hätte auch keiner die Webseite abschalten lassen.

Ich bin immer wieder verblüfft, wie Leute die sonst so für Law und Order sind, dann wenn es in den Kram passt, drauf schei**en wollen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 11156

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 10 Apr, 2020 13:30

Ja, das mit diesem "aufrufen zu XYZ" finde ich im Rahmen einer Demokratie immer etwas schwierig.




Starshine Pictures
Beiträge: 2459

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 10 Apr, 2020 13:33

@roki100
Dieser Patient ist noch auf der Intensivstation, aber soweit ich weiss wurde er gestern extubiert.

Ich hätte letzte Nacht gern eine Kamera dabei gehabt. Die Dame die verstorben ist (die von der ich bereits geschrieben habe dass sie es wohl nicht schaffen wird) war sehr religiös. Deshalb haben wir in der Nacht den Pfarrer für ein letztes Gebet kommen lassen. Die Patientin war trotz extrem vielen Medikamenten abwechselnd sehr unruhig und nach einigen Sekunden wieder bewegungslos in die Luft starrend. Wir nennen das Sterbeflucht. Klingt besser als Todesangst. Ihr Ehemann hatte nicht mehr die psychische Kraft, sich in der Nacht auf den Weg zu machen. Dieses Bild, als der Pfarrer in 2m Abstand zum Bett, allein mit der Patientin in dem Einzelzimmer, mit der Bibel in der Hand und in kompletter Schutzkleidung, betend vor ihr stand, war extrem einprägsam. Es wäre ein wirklich dystopisches Foto geworden.

Zu den Impfungen und angeblichen Impfschäden:
Bei den meisten Krankheiten spüren wir nur unser Immunsystem als Krankheitssymptome. Nase laufen, Fieber, Kraftlosigkeit etc. sind alles Symptome die unser Immunsystem hervorruft. Es sind Schutzmassnahmen gegen Krankheitserreger um sie los zu werden. Die Rotznase und der Husten dienen dazu die Erreger aus den Atemwegen zu spülen, Fieber versucht über Hyperthermie die Keime auszuschalten. Bei (Grippe)Impfungen werden inaktive Viren verabreicht, die dem Immunsystem nun die Aufgabe stellen, Antikörper darauf zu bilden. Aber natürlich weiss das Immunsystem nicht dass es hier nur mit toten Viren verarscht wird. Es fährt alles auf was zur Bekämpfung nötig ist. Und das kann auch schon mal zu viel des guten sein. Deshalb hat man nach einer Grippeimpfung das Gefühl man hätte jetzt eine Grippe. Aber nein, es ist nur dein Immunsystem welches vollkommen richtig auf die Viren reagiert. Allerdings kann man unser Immunsystem so ein bisschen mit Adobe Premiere vergleichen. Es kann unglaublich viel, aber es hat auch verdammt viele Bugs die einem Kopfzerbrechen machen können. Und dazu gehört auch das inadäquate Überschiessen, zum Beispiel auf Impfungen hin. Hier ist es wichtig die Symptome der Immunabwehr zu kontrollieren! Fieber senkende Mittel wie Paracetamol können da schon halbe Wunder vollbringen. Wenn man diese Überreaktionen jedoch laufen lässt kann es tatsächlich zu Schäden kommen. Zum Beispiel Fieberkrämpfe bei Kindern mit all ihren Folgen.


Grüsse, Stephan
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




freezer
Beiträge: 2042

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von freezer » Fr 10 Apr, 2020 13:37

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 13:30
Ja, das mit diesem "aufrufen zu XYZ" finde ich im Rahmen einer Demokratie immer etwas schwierig.
Eben. Ich bin ja ganz bei Dir, was die Vorsicht vor überzogener Überwachung udgl. betrifft. Will ich auch nicht.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 11156

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 10 Apr, 2020 16:11

Nach den ersten Antikörper Tests kommt Streek jetzt auf eine Letalität 0,3% und eine Mortalität 0,06%.





Bluboy
Beiträge: 632

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Bluboy » Fr 10 Apr, 2020 16:30

Wenn man davon ausgeht dass es in Deutschland 1100 Kliniken gibt in denen Covid Patienten liegen, gibt es noch eine ganze menge Professoren, Ärzte und sonstige Spezialisten die man in den Talkshows präsentieren kann und wird.




Bruno Peter
Beiträge: 4020

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Bruno Peter » Fr 10 Apr, 2020 16:30

Methodisch verfälschte Studie über Herdenimmunität:

https://www.sueddeutsche.de/wissen/hein ... -1.4873480

"Doch der Jubel ist offenbar mehr als verfrüht. Es wurden bereits große Zweifel an der Qualität der Studie
und ihrer Zwischenergebnisse laut. Unabhängige Experten äußerten noch am Donnerstag Kritik, insbesondere
an der Präsentation der Ergebnisse auf einer Pressekonferenz. "Da wird einfach so wenig erklärt, dass man
nicht alles versteht", kommentierte beispielsweise der Virologe Christian Drosten von der Berliner Charité,
der international zu den erfahrensten Coronavirusexperten zählt."
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Frank Glencairn
Beiträge: 11156

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 10 Apr, 2020 17:10

Bruno Peter hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 16:30
Unabhängige Experten äußerten noch am Donnerstag Kritik...

beispielsweise der Virologe Christian Drosten..
Drosten hat seinen eignen Antikörpertest entwickelt,
und jetzt redet er den Test der Konkurenz (Euroimmun) schlecht, mit dem Steek arbeitet.

Hat jetzt nicht gerade den Beigeschmack von völliger Unabhängigkeit.

Die Süddeutsche spricht bereits von einer "umstrittenen" Studie,

Die Zeit titelt:

"Fachleute zweifeln an der Aussagekraft der Heinsberg-Studie"

Also ob der Direktor des Institutes für Virologie und seine Mitarbeite alle Laien wären.

Auch hier wieder das bekannte Muster: Experte ist, wer "Die Partei hat immer recht" am lautesten singt.
Jede Abweichung von der Regierungslinie wird entsprechend quittiert.

Schauen wir mal wie sich das weiter entwickelt - ich schätze mal da wird in den nächsten Tagen noch viel Schmutz in Richtung Bonn fliegen.




srone
Beiträge: 8742

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von srone » Fr 10 Apr, 2020 17:35

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:10
- ich schätze mal da wird in den nächsten Tagen noch viel Schmutz in Richtung Bonn fliegen.
da lebt einer noch in der vergangenheit...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




rdcl
Beiträge: 967

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von rdcl » Fr 10 Apr, 2020 17:41

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:10
Bruno Peter hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 16:30
Unabhängige Experten äußerten noch am Donnerstag Kritik...

beispielsweise der Virologe Christian Drosten..
Drosten hat seinen eignen Antikörpertest entwickelt,
und jetzt redet er den Test der Konkurenz (Euroimmun) schlecht, mit dem Steek arbeitet.

Hat jetzt nicht gerade den Beigeschmack von völliger Unabhängigkeit.

Die Süddeutsche spricht bereits von einer "umstrittenen" Studie,

Die Zeit titelt:

"Fachleute zweifeln an der Aussagekraft der Heinsberg-Studie"

Also ob der Direktor des Institutes für Virologie und seine Mitarbeite alle Laien wären.

Auch hier wieder das bekannte Muster: Experte ist, wer "Die Partei hat immer recht" am lautesten singt.
Jede Abweichung von der Regierungslinie wird entsprechend quittiert.

Schauen wir mal wie sich das weiter entwickelt - ich schätze mal da wird in den nächsten Tagen noch viel Schmutz in Richtung Bonn fliegen.
Das ist Blödsinn. Das hat überhaupt nichts mit irgendwelchen Parteien zu tun. Die Gründe, warum die Studie kritisiert wird, sind überall öffentlich nachzulesen. Sie erfüllt zumindest momentan noch keine wissenschaftlichen Standards. Es hat auch nichts damit zu tun, das Drosten gerne einen eigenen Test verkaufen würde.
Die Hauptkritikpunkte sind die verfrühte Meldung von Ergebnissen, die in Wirklichkeit nur Zwischenergebnisse sind und von niemandem reviewed wurden. Und es wird auch die generelle Aussagekraft in Frage gestellt. Also ob die Menge der Tests und die Begebenheiten in Heinsberg überhaupt repräsentativ auf Deutschland hochgerechnet werden können. Da habe ich auch erhebliche Zweifel.




pillepalle
Beiträge: 2109

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von pillepalle » Fr 10 Apr, 2020 17:41

srone hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:35
Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:10
- ich schätze mal da wird in den nächsten Tagen noch viel Schmutz in Richtung Bonn fliegen.
da lebt einer noch in der vergangenheit...:-)
Mensch srone, Du Kulturbanause... Es ist doch das Bethoven-Jahr :D

VG
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




freezer
Beiträge: 2042

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von freezer » Fr 10 Apr, 2020 17:42

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:10
Bruno Peter hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 16:30
Unabhängige Experten äußerten noch am Donnerstag Kritik...

beispielsweise der Virologe Christian Drosten..
Drosten hat seinen eignen Antikörpertest entwickelt,
und jetzt redet er den Test der Konkurenz (Euroimmun) schlecht, mit dem Steek arbeitet.
Wenn man wichtige Entscheidung auf einer Studie basiert trifft, dann sollte die Studie wohl möglichst gut durchgeführt worden sein, oder nicht?
Kritik kommt nicht nur vom Drosten:
Doch tatsächlich gibt die Studie das nicht her. Sie ist vermutlich sogar methodisch fehlerhaft. So ist vor allem unklar, ob der verwendete Antikörpertest überhaupt zeigen kann, was er angeblich gezeigt haben soll, nämlich Immunität gegen das neue Virus. Der Braunschweiger Infektionsepidemiologe Gérard Krause vom Helmholtz-Institut für Infektionsforschung hatte der Süddeutschen Zeitung bereits vor einigen Tagen erklärt, es gebe derzeit noch keine breit verfügbaren Tests, die zuverlässig eine Immunität gegen Sars-CoV-2 nachweisen könnten.
Und Drosten redet nicht einfach die Studie oder den Test schlecht, sondern begründet das auch nachvollziehbar:
Am Donnerstag nach der Pressekonferenz verwies auch der Virologe Drosten auf das Problem, dass die bereits erhältlichen Tests zum Teil Antikörper gegen völlig harmlose Erkältungserreger nachweisen, die ebenfalls zu den Coronaviren zählen. "Wir sind jetzt im Moment gerade mal einen Monat nach dem Ende der Erkältungssaison", sagte Drosten. Ein Drittel der Erkältungen werden nach Angaben des Helmholtz-Instituts durch diese vier bekannten, harmlosen Coronaviren ausgelöst. Lediglich aufwändige Neutralisationstests können nach einem positiven Antikörpertest bislang belegen, dass die betreffende Person tatsächlich eine Infektion mit dem neuen pandemischen Erreger durchgemacht hat. Auf der PK in Gangelt war von solchen Neutralisationstests jedoch keine Rede.
Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:10
Also ob der Direktor des Institutes für Virologie und seine Mitarbeite alle Laien wären.
Dann erkläre uns mal das:
Aus dem Papier, das nicht einmal als vorläufige Veröffentlichung den Anforderungen einer wissenschaftlichen Dokumentation nahe kommt, wird jedoch ein weiteres gravierendes Problem erkennbar.
So hat Streecks Team Haushalte für die Tests ausgewählt und in diesen Haushalten alle Personen getestet. Das ist soweit legitim - allerdings: "Man darf dann keineswegs alle Ergebnisse aus diesen Haushalten nehmen und in Prozent umrechnen, sondern allenfalls eine Person pro Haushalt", erläuterte Epidemiologe Krause am Donnerstag. Der Grund: Innerhalb der Haushalte ist das Infektionsrisiko um ein Vielfaches höher als in der Bevölkerung allgemein, eine vollständige Zählung aller Familienmitglieder ergibt daher einen überhöhten Prozentsatz für die Immunität, der gar nicht auf die Allgemeinheit übertragen werden kann. Doch in Streecks Studie wurde genau das gemacht.
Das vorläufige Ergebnis der Studie an 1544 randomisierten Teilnehmern bei uns in Österreich lässt auch nicht auf eine höhere Dunkelziffer schließen - widerspricht also auch der Studie von Streeck:
https://www.derstandard.at/story/200011 ... hlendunkel
Nun wissen wir also ganz offiziell, dass bei dieser Zufallsstichprobe von 1544 Personen sich nur sehr wenige als infiziert erwiesen, ohne das tatsächlich zu wissen. Die geringe Stichprobengröße macht genaue Hochrechnungen zwar etwas schwierig: Die auf ganz Österreich umgelegten Zahlen liegen aber mit 95-prozentiger Wahrscheinlichkeit zwischen 10.200 und 67.400 "unbekannten" Infektionen, am wahrscheinlichsten sind rund 28.500 – das sind gerade einmal 0,33 Prozent der Österreicher. Bestätigt sind bekanntlich etwas mehr als 13.000 Infektionen, also knapp 0,15 Prozent.
Eine geringe Durchseuchungsrate hat ihr Gutes und ihr Schlechtes: Sie deutet erstens darauf hin, dass die Mortalitätsrate bei Covid-19 doch bei einem Prozent und damit recht hoch liegen dürfte. Zweitens scheint das Erreichen der Herdenimmunität gegen das Virus (also eine Durchseuchung von mehr als 50 Prozent) eine unrealistische Hoffnung. Drittens aber, und das ist die gute Nachricht, macht die relativ geringe Dunkelziffer die Eindämmung des Virus leichter. Das heißt: Lockerungen der Maßnahmen sind möglich und vernünftig – sie wollen aber wohl überlegt sein.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Bruno Peter
Beiträge: 4020

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Bruno Peter » Fr 10 Apr, 2020 17:57

rdcl hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:41
Die Hauptkritikpunkte sind die verfrühte Meldung von Ergebnissen, die in Wirklichkeit nur Zwischenergebnisse sind und von niemandem reviewed wurden. Und es wird auch die generelle Aussagekraft in Frage gestellt.
Und Laschet ist schon fast darauf reingefallen um die Auflagen zu lockern...

Ich war mal als Nebenkläger im Holzschutzmittelprozess dabei, viele "gekaufte unabhängige Gutachten" sind da aufgetischt worden, zum Leid der Betroffenen...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




pillepalle
Beiträge: 2109

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von pillepalle » Fr 10 Apr, 2020 18:16

Mag ja alles richtig sein, aber wer sich die PK angeschaut hat, weiss doch das niemand davon gesprochen hat mit 15% bereits Herdenimmunität erreicht zu haben. Abgesehen davon waren die 15% ohnehin schon konservativ geschätzt (die wären regulär eher auf 20% gekkommen). Die haben doch auch ständig betont das die Daten mit Vorsicht zu genießen sind und nicht auf ganz Deutschland übertragbar seien. Irgendwie geht's gerade nur um jeder gegen jeden... kommt mir so vor.

VG
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




dosaris
Beiträge: 1203

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von dosaris » Fr 10 Apr, 2020 18:22

pillepalle hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 18:16
...weiss doch das niemand davon gesprochen hat mit 15% bereits Herdenimmunität erreicht zu haben.
... und dass Herdenimmunität nicht bedeutet, dass man sich nicht mehr infizieren kann, wenn man noch nicht immun ist.

Es bedeutet lediglich, dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion geringer ist und sich die Infektion wahrscheinlich nicht
zur Epidemie ausweitet.




Frank Glencairn
Beiträge: 11156

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 10 Apr, 2020 18:24

freezer hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:42

.. es gebe derzeit noch keine breit verfügbaren Tests, die zuverlässig eine Immunität gegen Sars-CoV-2 nachweisen könnten.


..Am Donnerstag nach der Pressekonferenz verwies auch der Virologe Drosten auf das Problem, dass die bereits erhältlichen Tests zum Teil Antikörper gegen völlig harmlose Erkältungserreger nachweisen, die ebenfalls zu den Coronaviren zählen
Dann lügt der Euroimmun wie gedruckt.
Die Lübecker Firma Euroimmun, die den Antikörpertest, der in der Heinsberg-Studie genutzt wurde, hergestellt hat, habe diesen zuvor an 1.600 Seren von Blutspendern überprüft, so Streeck. Gehe man davon aus, dass vielleicht fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung schon einmal mit anderen Coronaviren als Sars-CoV-2 infiziert gewesen sein, hätte man bei dem Prozedere auch falsch positive Testergebnisse finden müssen. Das sei aber offenbar nur zu einem sehr geringen Teil der Fall, der Hersteller gebe die Spezifität mit mehr als 99 Prozent an.
Ich bin dafür, daß die Jungs die Nummer das nächste mal zunächst unter sich ausmachen, und wenn sie sich dann auf etwas geeinigt haben, können sie eine PK abhalten. Aber jeden Tag 10 verschiedene "Expertenmeinungen", das nervt langsam.




pillepalle
Beiträge: 2109

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von pillepalle » Fr 10 Apr, 2020 18:25

dosaris hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 18:22
pillepalle hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 18:16
...weiss doch das niemand davon gesprochen hat mit 15% bereits Herdenimmunität erreicht zu haben.
... und dass Herdenimmunität nicht bedeutet, dass man sich nicht mehr infizieren kann, wenn man noch nicht immun ist.

Es bedeutet lediglich, dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion geringer ist und sich die Infektion wahrscheinlich nicht
zur Epidemie ausweitet.
Doch. Das ist ja der Clou. Dann würde sich der Virus nicht mehr verbreiten können und aussterben. Dann könnten sogar die Alten wieder raus.

VG
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




rdcl
Beiträge: 967

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von rdcl » Fr 10 Apr, 2020 18:39

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 18:24
freezer hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:42

.. es gebe derzeit noch keine breit verfügbaren Tests, die zuverlässig eine Immunität gegen Sars-CoV-2 nachweisen könnten.


..Am Donnerstag nach der Pressekonferenz verwies auch der Virologe Drosten auf das Problem, dass die bereits erhältlichen Tests zum Teil Antikörper gegen völlig harmlose Erkältungserreger nachweisen, die ebenfalls zu den Coronaviren zählen
Dann lügt der Euroimmun wie gedruckt.
Die Lübecker Firma Euroimmun, die den Antikörpertest, der in der Heinsberg-Studie genutzt wurde, hergestellt hat, habe diesen zuvor an 1.600 Seren von Blutspendern überprüft, so Streeck. Gehe man davon aus, dass vielleicht fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung schon einmal mit anderen Coronaviren als Sars-CoV-2 infiziert gewesen sein, hätte man bei dem Prozedere auch falsch positive Testergebnisse finden müssen. Das sei aber offenbar nur zu einem sehr geringen Teil der Fall, der Hersteller gebe die Spezifität mit mehr als 99 Prozent an.
Ich bin dafür, daß die Jungs die Nummer das nächste mal zunächst unter sich ausmachen, und wenn sie sich dann auf etwas geeinigt haben, können sie eine PK abhalten. Aber jeden Tag 10 verschiedene "Expertenmeinungen", das nervt langsam.
Genau das verfrühte Rausposaunen ist ja das was kritisiert wird. "Die Jungs" können das nicht vorher ausmachen, weil die überhaupt nichts miteinander zu tun haben.
Drosten hat hier nur seine professionelle Einschätzung abgegeben. Die Motive von Streeck sind allerdings nicht so klar. Könnte aber durchaus etwas mit dieser fragwürdigen Doku von Kai Dieckmann und Storymachine zu tun haben.
Das sind halt auch nur Menschen, die sich eventuell von Fame und Geld verführen lassen. So wie der schwule Posterboy der hardcore rechten in den USA, oder der eine Klimaforscher, der sagt, es gäbe keinen Klimawandel. Oder die Lesbe aus der AFD. Oder Wodarg. Solche Leute sind für gewisse Interessensgruppen goldwert, und dementsprechend bezahlen sie auch oder werden dementsprechend hofiert.

Wenn Streeck dieses Vorgehen nicht glaubhaft begründen kann, dürfte es das für ihn in der professionellen Wissenschaft gewesen sein.




freezer
Beiträge: 2042

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von freezer » Fr 10 Apr, 2020 18:44

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 18:24
freezer hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:42

.. es gebe derzeit noch keine breit verfügbaren Tests, die zuverlässig eine Immunität gegen Sars-CoV-2 nachweisen könnten.


..Am Donnerstag nach der Pressekonferenz verwies auch der Virologe Drosten auf das Problem, dass die bereits erhältlichen Tests zum Teil Antikörper gegen völlig harmlose Erkältungserreger nachweisen, die ebenfalls zu den Coronaviren zählen
Dann lügt der Euroimmun wie gedruckt.
Die Lübecker Firma Euroimmun, die den Antikörpertest, der in der Heinsberg-Studie genutzt wurde, hergestellt hat, habe diesen zuvor an 1.600 Seren von Blutspendern überprüft, so Streeck. Gehe man davon aus, dass vielleicht fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung schon einmal mit anderen Coronaviren als Sars-CoV-2 infiziert gewesen sein, hätte man bei dem Prozedere auch falsch positive Testergebnisse finden müssen. Das sei aber offenbar nur zu einem sehr geringen Teil der Fall, der Hersteller gebe die Spezifität mit mehr als 99 Prozent an.
Dazu schreibt der Tagesspiegel auch:
Im Rahmen der Entwicklung eines eigenen Antikörpertests hat eine internationale Forschergruppe um Christian Drosten auch Prototypen des Antikörpertests der Firma Euroimmun überprüft (MedRxiv: Okba et al., 2020). Dazu untersuchten die Wissenschaftler Seren von Menschen, die nicht mit dem aktuellen Sars-CoV-2 infiziert gewesen sein können, da ihre Proben aus einer Zeit vor dem Ausbruch stammen.

Und tatsächlich reagierten die Tests in einigen Fällen auf Antikörper von saisonalen Erkältungsviren aus der Corona-Familie. Bei zwölf Serumproben aus dem Blut zweier Patienten, die offenbar schon mal so eine saisonale Infektion hatten, wendeten die Forscher den Test erneut an. Wieder reagierte dieser auf die Antikörper. Und diese sind eben keine Antikörper gegen Sars-CoV-2.

Diese zwar nur sehr kleine Überprüfung steht der Aussage Streecks entgegen, die Kreuzreaktivität – also dass der Test auch auf Antikörper saisonaler Coronaviren reagiert – spiele in der Heinsberg-Studie kaum eine Rolle. Dazu, inwieweit der Euroimmun-Test in der Studie der Bonner Arbeitsgruppe schon derart weiterentwickelt war, sodass diese Kreuzreaktivität verringert oder gar ausgeschlossen werden konnte, sind derzeit keine Daten verfügbar.
Quelle: Tagesspiegel
Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 18:24
Ich bin dafür, daß die Jungs die Nummer das nächste mal zunächst unter sich ausmachen, und wenn sie sich dann auf etwas geeinigt haben, können sie eine PK abhalten. Aber jeden Tag 10 verschiedene "Expertenmeinungen", das nervt langsam.
Da gebe ich Dir recht. Es dürften halt bei allen beteiligten Unternehmen auch finanzielle Interessen im Spiel sein, für Euroimmun würde ein großflächiger Einsatz ihres Antikörpertests ordentlich Geld in die Kasse spülen.
Streeck bestätigte "Zeit Online", dass für die Zwischenergebnisse tatsächlich jede einzelne der eingeladenen Personen gezählt wurde – und nicht haushaltsweise. Die Studie sei "mit heißer Nadel gestrickt" worden, und man werde diese Methodik vielleicht auch noch einmal überdenken, sagte er. Das brauche nun etwas Zeit.
Quelle: Tagesspiegel

Und:
Mittlerweile wurde zudem bekannt, dass das Forscherteam um Hendrik Streeck bei der Öffentlichkeitsarbeit von der Social-Media-Agentur Storymachine unterstützt wird. Gegründet wurde diese vom ehemaligen Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, dem PR-Profi Michael Mronz – dem einstigen Lebenspartner des verstorbenen Außenministers und FDP-Politikers Guido Westerwelle – sowie dem ehemaligen stern.de-Chef Philipp Jessen.
In sozialen Netzwerken, auf Twitter und Facebook, begleitet die Agentur die Forschung des Bonner Teams mit einer Informationskampagne. Für wissenschaftliche Studien, die an einer öffentlichen Universität stattfinden, ist das höchst ungewöhnlich.
"Die Studie von Prof. Dr. Hendrik Streeck zu Covid-19 ist von überragender Wichtigkeit und wissenschaftlicher Bedeutung für den weiteren politischen und gesellschaftlichen Umgang mit dieser Krankheit", sagte Storymachine-Geschäftsführer Philipp Jessen am Donnerstag in einem Interview mit dem Magazin Meedia. Das Ziel des "Heinsberg-Protokolls" sei es, dieser wissenschaftlichen Arbeit größtmögliche Öffentlichkeit und Sichtbarkeit zu ermöglichen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




freezer
Beiträge: 2042

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von freezer » Fr 10 Apr, 2020 19:30

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 10 Apr, 2020 17:10
Drosten hat seinen eignen Antikörpertest entwickelt,
und jetzt redet er den Test der Konkurenz (Euroimmun) schlecht, mit dem Steek arbeitet.

Hat jetzt nicht gerade den Beigeschmack von völliger Unabhängigkeit.

Die Süddeutsche spricht bereits von einer "umstrittenen" Studie,

Die Zeit titelt:

"Fachleute zweifeln an der Aussagekraft der Heinsberg-Studie"

Also ob der Direktor des Institutes für Virologie und seine Mitarbeite alle Laien wären.

Auch hier wieder das bekannte Muster: Experte ist, wer "Die Partei hat immer recht" am lautesten singt.
Jede Abweichung von der Regierungslinie wird entsprechend quittiert.

Schauen wir mal wie sich das weiter entwickelt - ich schätze mal da wird in den nächsten Tagen noch viel Schmutz in Richtung Bonn fliegen.
Wenn man das Interview mit dem Chef der PR Agentur hinter der Streeck-Studie liest, erhält man eher den gegenteiligen Eindruck von dem, was Du hier andeutest:
https://meedia.de/2020/04/09/heinsberg- ... e-spricht/

Fragt man sich dann, ob die PR-Maschinerie Storymachine tatsächlich so selbstlos agiert, oder stecken vielleicht andere Interessen dahinter - immerhin sind viele Großunternehmen Kunden von Storymachine und haben großes Interesse am Ende der Maßnahmen.

Interessanterweise gab Streeck vor ein paar Tagen der Zeit ein Interview in dem er sagte:
Aber wir müssen abwarten, wann es Ergebnisse gibt. Der größten Fehler, den wir machen können, wäre voreilig Schlüsse zu ziehen und Ratschläge zu geben. Nur um sie dann im Nachhinein revidieren zu müssen. Um oder nach Ostern können wir hoffentlich konkrete Empfehlungen schreiben. Ich bin in engem Kontakt mit der Staatskanzlei von Nordrhein-Westfalen und Ministerpräsident Armin Laschet. Das Land NRW finanziert dankenswerter Weise unsere Studie.
Quelle: Zeit.de

Und dann jetzt diese PK? In dem Interview wirkt Streeck sehr gemäßigt und wissenschaftlich - da fragt man sich, ob er nicht von Storymachine zu diesem Schnellschuss gedrängt wurde?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Jott
Beiträge: 17765

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Jott » Fr 10 Apr, 2020 21:47

Wie auch immer.

Die Süddeutsche hat nachgeschaut, 18 bekannte deutsche Verschwörungsbullshitvideos - auch hier freudig verlinkt - haben schon über 12 Millionen Klicks.

Dazu gehört auch, dass Corona vom 5G-Netz kommt. In GB gibt‘s schon Angriffe auf Funkmasten.
Größter Facepalm aller Zeiten.

Sehr hübsch auch vom prolligen Oberverschwörungserfinder aus Trumpland: Schuld an den vielen Toten seien die Beatmungsgeräte. Praktisch, dann ist ja gut, dass sie knapp sind.




Drushba
Beiträge: 1878

Re: Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab

Beitrag von Drushba » Fr 10 Apr, 2020 22:03

Mist. Süddeutsche: "Südkorea: Krankheit bei 91 Genesenen erneut ausgebrochen". Und mir ist immer noch schwummrig. Kann es sein, dass man das auch durchgehend haben kann? https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ ... -1.4788734
"Ich werde niemandem, auch nicht auf seine Bitte hin, ein tödliches Gift verabreichen oder auch nur dazu raten. Heilig und rein werde ich mein Leben und meine Kunst bewahren." Hippokrates von Kos, 460 bis 370 v. Chr




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Short Horror (Blackmagic Kameras)
von klusterdegenerierung - Di 12:02
» Remove Focus Breathing
von klusterdegenerierung - Di 11:55
» Sinkt unser Verdienst durch YT Klicks?
von klusterdegenerierung - Di 11:48
» Drehlocations ausfindig machen?
von Auf Achse - Di 11:48
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von handiro - Di 11:27
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von Bluboy - Di 11:08
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von iasi - Di 10:31
» Canon 90D gibt komisches Bildformat aus
von ElioAdler - Di 9:43
» YouTube führt zur besseren Navigation Kapitel in Videos ein
von thsbln - Di 9:26
» HLG mit der GH5
von blueplanet - Di 7:43
» Einsteigerfrage: 25p - 50p und 24p
von Bluboy - Di 6:19
» Was schaust Du gerade?
von nicecam - Mo 23:41
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Kann mir wer helfen
von Blackbox - Mo 21:10
» Wie am besten Ton aufzeichnen von XLR Mikrofonen? (Veranstaltung)
von Blackbox - Mo 21:05
» Preiswerter Teleprompter?
von cantsin - Mo 20:28
» Zoom Objektive mit festen Tubus EF-S
von rush - Mo 20:04
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von suchor - Mo 19:24
» Sennheiser MKE 600 mit Tascam DR-60D Mkii
von srone - Mo 18:09
» Verkaufe: Vinten Stativ 3819-3 ENG inkl. Vinten Soft Tragetasche
von filmart - Mo 15:50
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Drushba - Mo 14:02
» Neuer variabler ND-Filter: Schneider-Kreuznach True-Match Vari-ND MKII
von Funless - Mo 13:57
» FUJIFILM X Webcam -- GFX- und X-Serie Kameras jetzt für Videokonferenzen nutzbar
von cantsin - Mo 12:59
» Zoom H6 oder Tascam DR-60D Mkii?
von cantsin - Mo 12:54
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Mo 11:43
» Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann
von Rusco - Mo 10:51
» Wo liegt der Fehler, BenQ PD3220U
von Jott - Mo 10:17
» Mein zweites Immobilienvideo - was haltet ihr davon?
von Darth Schneider - Mo 9:44
» AJA Ki Pro Ultra 12G: 12G 4K-UltraHD ProRes Multikanal Recorder und Player
von slashCAM - Mo 9:21
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von rush - Mo 9:12
» Keying Problem Final Cut Pro X
von Jott - Mo 6:32
» 20 Fotografie Missverständnisse
von klusterdegenerierung - So 22:02
» Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner
von R S K - So 21:44
» Suche Testvideo Art 50-100 + 2x Konverter
von klusterdegenerierung - So 21:25
» Die Bürde - ein Krampus Kurzfilm
von Kanaloa - So 20:34
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.