4TY8
Beiträge: 20

BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » So 16 Feb, 2020 18:22

Hallo zusammen,

ich habe die letzten Tage leider feststellen müssen, dass meine BMPCC 4K mit dem Speedbooster 0,71x und dem Sigma 18-35mm 1.8 (alles auf neueste Firmware) bei Zimmertemperatur perfekt funktioniert, jedoch bei kaltem Wetter 0 bis 15 grad sich leider nicht mehr die Blende steuern lässt.

Wenn sie sich aber wieder aufwärmt, dann funktioniert es ohne Probleme. Gerade wieder probiert und funktioniert tadellos, aber kaum gehe ich raus und es ist kälter - floppt die Blendensteuerung.

Hat jemand eine Idee oder Tipp?
Zuletzt geändert von 4TY8 am Mi 26 Feb, 2020 22:57, insgesamt 2-mal geändert.




Sammy D
Beiträge: 1536

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Sammy D » So 16 Feb, 2020 21:51

Ich probier das mal aus. Wie lange muss die bei dir draußen sein?




Jörg
Beiträge: 7917

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Jörg » So 16 Feb, 2020 21:59

Hat jemand eine Idee oder Tipp?
wenns richtig kalt wird:
Objektivwärmer




roki100
Beiträge: 3506

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von roki100 » So 16 Feb, 2020 23:46

Hallo 4T8Y,

hast Du es mit andere Batterie getestet?

VG




Darth Schneider
Beiträge: 4760

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Darth Schneider » Mo 17 Feb, 2020 05:47

Oder es liegt am Speedboster, habe mit meiner auch schon draussen bei kaltem Wetter gefilmt, aber ohne Speedboster, nur mit dem Mft Mount, und Canon Batterien hab ich gar keine. Das könnte aber schon auch daran liegen, je nach Marke...
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




rush
Beiträge: 10107

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von rush » Mo 17 Feb, 2020 08:53

Abhilfe schafft in jedem Fall die Nikon Version des 18-35ers.
Da benötigt man auch keine FW Updates sondern zieht die Blende einfach mechanisch direkt am Adapter.
keep ya head up




Onkel Danny
Beiträge: 376

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Onkel Danny » Mo 17 Feb, 2020 09:14

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 17 Feb, 2020 05:47
Oder es liegt am Speedboster, habe mit meiner auch schon draussen bei kaltem Wetter gefilmt, aber ohne Speedboster, nur mit dem Mft Mount, und Canon Batterien hab ich gar keine. Das könnte aber schon auch daran liegen, je nach Marke...
So nett Du auch sein kannst, aber dieses auf alles Antworten und dann immer ich denke, schätze etc...
Und auch noch das Zustimmen von Vorschlägen von anderen....Das hilft keinem.

Nein, es liegt natürlich nicht an der Batterie.
Es wird an dem Speedbooster oder dem Objektiv liegen bzw. deren Kontakten.
Bitte genau lesen Leute, es geht nur um die Blende.


greetz




roki100
Beiträge: 3506

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von roki100 » Mo 17 Feb, 2020 18:41

Bei der Kälte wird Batterie schwächer oder schnell schwach und dadurch kann vll. einiges nicht optimal mit Strom versorgt werden, oder die Kamera geht gar nicht an. War nur ein Gedanke, weil -> https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=107534




Darth Schneider
Beiträge: 4760

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Darth Schneider » Mo 17 Feb, 2020 18:53

Und wenn man keine Canon Batterien benutzt können je nach Marke verschiedene Probleme auftreten.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 19:00

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Damit habe ich nicht gerechnet:

Batterie:
Ich habe 4 Batterien genauso ein Adapter von Sony Batterien zum Blackmagic power-Anschluss. Mit beiden tritt das Problem auf.

Wenn ich dann jedoch zu Hause die Kamera teste, dann funktioniert dies ohne Probleme!

Obektivwärmer heute angekommen und beim Spazierengehen gerade getestet bei 2 Grad mit 2 verschiedenen powerbanks. Wird zwar warm, aber die Iris lässt sich trotzdem nicht steuern.

Firmware bereits auf 6.1 und 6.7/6.8 getestet von der Blackmagic. Immer das selbe Phänomen. Ich denke, dass der Wechsel auf das Nikon-Moint Sinn macht, wenn die Iris sich wirklich wann manuell steuern lässt.

Habe auch Beil letzten Videodreh im Museum (Samstag) auch nicht die iris steuern können, und dort waren es keine 0 grad. Dann zu Hause getestet - geht wieder. So langsam krieg ich echt die Krise mit der Kamera.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 19:02

rush hat geschrieben:
Mo 17 Feb, 2020 08:53
Abhilfe schafft in jedem Fall die Nikon Version des 18-35ers.
Da benötigt man auch keine FW Updates sondern zieht die Blende einfach mechanisch direkt am Adapter.
Nutzt du die BMPCC mit der Nikon-Version oder kennst du jemanden, der damit Erfahrung sammeln konnte?

Welcher speedbooster würde dazu passen?




srone
Beiträge: 8530

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von srone » Di 18 Feb, 2020 19:08

mal anders gefragt, zuhause tuts immer? dann frag dich mal was machst du zuhause anders als vor ort?

zuhause in der hand vor ort auf stativ zb?

speedbooster an der stativplatte montiert, kamera ein wenig verdreht, da ja nur noch am adapter hängend?

lg

srone
"x-log is the new raw"




Darth Schneider
Beiträge: 4760

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Darth Schneider » Di 18 Feb, 2020 19:19

Hast du Zuhause die selben Batterien benutzt wie draussen ? Ich gehe davon aus...Aber irgendwie bleibt das Problem bei mir immer noch an der externen Sony Batterielösung hängen.
Versuch es mal draussen in der Kälte mit der internen Batterie.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 19:33

srone hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 19:08
mal anders gefragt, zuhause tuts immer? dann frag dich mal was machst du zuhause anders als vor ort?

zuhause in der hand vor ort auf stativ zb?

speedbooster an der stativplatte montiert, kamera ein wenig verdreht, da ja nur noch am adapter hängend?

lg

srone
Zu Hause wie unterwegs nutze ich das Ronin M und dazu auch eine smallrig-Objektivstütze mit Cage. (Da ich das ganze Gewicht nicht vorne hängen lassen wollte.

Es ist alles das selbe bis auf die Temperatur. Beim spazieren gehen - Kamera ohne Ronin etc. gut nicht.

Zu Hause auf dem Sofa Bisschen rumprobieren im warmen - funktioniert ohne Probleme.
Hatte diese Probleme im Wohnzimmer auch anfangs, aber seitdem ich das Objektiv und den speedbooster gelernt habe „vernünftig“ draufzudrehen also hauteng andrehen - seitdem nicht mehr.

Draußen selbes Problem - alles abgeschraubt und 10 mal rauf und runter - führt nicht zur Lösung.
Zuletzt geändert von 4TY8 am Di 18 Feb, 2020 19:44, insgesamt 3-mal geändert.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 19:34

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 19:19
Hast du Zuhause die selben Batterien benutzt wie draussen ? Ich gehe davon aus...Aber irgendwie bleibt das Problem bei mir immer noch an der externen Sony Batterielösung hängen.
Versuch es mal draussen in der Kälte mit der internen Batterie.
Beides probiert. Mit der externen Lösung sowie interner Batterie. Heute beim Spazierengehen nämlich nicht mit gimbal rumgelaufen (wäre glaube etwas cringe bei uns im Dorf)

Kaum 10 Minuten draußen - keine Blendensteuerung.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 19:43

srone hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 19:08
mal anders gefragt, zuhause tuts immer? dann frag dich mal was machst du zuhause anders als vor ort?

zuhause in der hand vor ort auf stativ zb?

speedbooster an der stativplatte montiert, kamera ein wenig verdreht, da ja nur noch am adapter hängend?

lg

srone
PS: Zu Hause tut‘s immer.




Darth Schneider
Beiträge: 4760

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Darth Schneider » Di 18 Feb, 2020 19:52

Dann liegt’s wahrscheinlich am Speedbooster oder an der Linse, oder an der Kamera, also als nächstes mit nativem Objektiv testen ?
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 20:02

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 19:52
Dann liegt’s wahrscheinlich am Speedbooster oder an der Linse, oder an der Kamera, also als nächstes mit nativem Objektiv testen ?
Ja, habe mir jetzt auch gedacht bei Amazon ein MFT-Obektiv zu bestellen um zu schauen, ob das wirklich an der Kamera oder speedbooster+Sigma liegt.

Wenn‘s mit dem MFT tut - ja.
Wenn nicht -> Kamera.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 20:03

rush hat geschrieben:
Mo 17 Feb, 2020 08:53
Abhilfe schafft in jedem Fall die Nikon Version des 18-35ers.
Da benötigt man auch keine FW Updates sondern zieht die Blende einfach mechanisch direkt am Adapter.
Wäre das der richtige Adapter? Kenne mich bei Nikon gar nicht aus.

https://www.marcotec-shop.de/de/metabon ... -7838.html




cantsin
Beiträge: 6893

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von cantsin » Di 18 Feb, 2020 20:11

4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 20:03

Wäre das der richtige Adapter? Kenne mich bei Nikon gar nicht aus.

https://www.marcotec-shop.de/de/metabon ... -7838.html
Prinzipiell ja, aber ich würde eventuell noch warten, bis die für die Pocket 4K optimierten Speed Booster auf dem Markt sind:

https://www.metabones.com/article/of/Sp ... r_BMPCC_4K




Darth Schneider
Beiträge: 4760

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Darth Schneider » Di 18 Feb, 2020 20:27

Panasonic MFT 25mm 1.7, dürfte ca. 100 € kosten, ist jeden Cent wert.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 20:52

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 20:27
Panasonic MFT 25mm 1.7, dürfte ca. 100 € kosten, ist jeden Cent wert.
Soeben über Amazon bestellt - mal schauen, ob damit die Blendensteuerung funktioniert. Falls ich mich in das Objektiv verliebe - bleibt es direkt in meiner Sammlung.




roki100
Beiträge: 3506

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von roki100 » Di 18 Feb, 2020 21:10

4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 20:52
Falls ich mich in das Objektiv verliebe...
das wirst Du! :)




Sammy D
Beiträge: 1536

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Sammy D » Di 18 Feb, 2020 21:54

4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 20:02
Darth Schneider hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 19:52
Dann liegt’s wahrscheinlich am Speedbooster oder an der Linse, oder an der Kamera, also als nächstes mit nativem Objektiv testen ?
Ja, habe mir jetzt auch gedacht bei Amazon ein MFT-Obektiv zu bestellen um zu schauen, ob das wirklich an der Kamera oder speedbooster+Sigma liegt.

Wenn‘s mit dem MFT tut - ja.
Wenn nicht -> Kamera.
Selbst wenn es mit dem MFT-Objektiv funktioniert, heißt das nicht, dass es nicht doch an den Kontakten der Kamera liegen könnte. Manche Objektive sitzen fester als andere.

Um einen Defekt des Sigma oder der vorderen Kontakte des Speedboosters auszuschließen könntest du eine Powerbank an den Metabones anschließen, es kurz nach draußen legen und die Blende manuell am Kippschalter (links/rechts) verstellen (alles ohne Kamera, denn an der Kamera funktioniert es bei der Pocket nicht). Rührt sich nichts, liegts nicht an der Kamera. Läßt es sich verstellen, liegts nicht am Objektiv.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 22:19

Sammy D hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 21:54
4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 20:02


Ja, habe mir jetzt auch gedacht bei Amazon ein MFT-Obektiv zu bestellen um zu schauen, ob das wirklich an der Kamera oder speedbooster+Sigma liegt.

Wenn‘s mit dem MFT tut - ja.
Wenn nicht -> Kamera.
Selbst wenn es mit dem MFT-Objektiv funktioniert, heißt das nicht, dass es nicht doch an den Kontakten der Kamera liegen könnte. Manche Objektive sitzen fester als andere.

Um einen Defekt des Sigma oder der vorderen Kontakte des Speedboosters auszuschließen könntest du eine Powerbank an den Metabones anschließen, es kurz nach draußen legen und die Blende manuell am Kippschalter (links/rechts) verstellen (alles ohne Kamera, denn an der Kamera funktioniert es bei der Pocket nicht). Rührt sich nichts, liegts nicht an der Kamera. Läßt es sich verstellen, liegts nicht am Objektiv.
Was sollte sich denn bewegen, oder woran erkenne ich, dass sich was tut?

Habe soeben eine powerbank angeschlossen und den kippschalter hin und her bewegt. Sehe nicht, dass die Blende sich bewegt.




Sammy D
Beiträge: 1536

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Sammy D » Di 18 Feb, 2020 22:30

4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 22:19
...

Habe soeben eine powerbank angeschlossen und den kippschalter hin und her bewegt. Sehe nicht, dass die Blende sich bewegt.
Du bewegst den Schalter entweder nach links oder rechts bis zum Anschlag, danach loslassen. Es klickt hörbar und die Blende öffnet bzw. schließt sich. Sollte sie ganz offen sein, probier die andere Richtung. Durch das Drücken des Schalters nach unten öffnet sich die Blende ganz.

- Ist der Autofokus am Objektiv aus?
- Ist die Powerbank angeschaltet? Diese wird nicht automatisch aktiviert.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 22:38

Sammy D hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 22:30
4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 22:19
...

Habe soeben eine powerbank angeschlossen und den kippschalter hin und her bewegt. Sehe nicht, dass die Blende sich bewegt.
Du bewegst den Schalter entweder nach links oder rechts bis zum Anschlag, danach loslassen. Es klickt hörbar und die Blende öffnet bzw. schließt sich. Sollte sie ganz offen sein, probier die andere Richtung. Durch das Drücken des Schalters nach unten öffnet sich die Blende ganz.

- Ist der Autofokus am Objektiv aus?
- Ist die Powerbank angeschaltet? Diese wird nicht automatisch aktiviert.
So habe es nun getestet. Also es bewegt sich, aber nicht immer. Das draufklicken - geht entweder auf oder zu und die Zwischenschritte macht er auch, ABER leider nicht immer. Muss auf gut Glück 10 mal drücken - gar nichts.

Dann auf einmal wieder 10 mal drücken und alles tut wunderbar. Also er reagiert nur sporadisch.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 22:47

4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 22:38
Sammy D hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 22:30


Du bewegst den Schalter entweder nach links oder rechts bis zum Anschlag, danach loslassen. Es klickt hörbar und die Blende öffnet bzw. schließt sich. Sollte sie ganz offen sein, probier die andere Richtung. Durch das Drücken des Schalters nach unten öffnet sich die Blende ganz.

- Ist der Autofokus am Objektiv aus?
- Ist die Powerbank angeschaltet? Diese wird nicht automatisch aktiviert.
So habe es nun getestet. Also es bewegt sich, aber nicht immer. Das draufklicken - geht entweder auf oder zu und die Zwischenschritte macht er auch, ABER leider nicht immer. Muss auf gut Glück 10 mal drücken - gar nichts.

Dann auf einmal wieder 10 mal drücken und alles tut wunderbar. Also er reagiert nur sporadisch.
Nun zweite powerbank genommen: Von 10 mal klicken erkennt er 7-9 mal meinen Klick und stellt die Blende um. Jetzt weiß ich nicht wie effizient das laufen muss und ob das heißt, dass mein der speedbooster oder das Objektiv vernünftig läuft, oder ob das auch schon ein „Defekt“ ist.




Sammy D
Beiträge: 1536

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von Sammy D » Di 18 Feb, 2020 22:50

Die Steuerung ist in der Tat etwas seltsam und ungenau, aber es sollte jedes Mal funktionieren, wenn man den Schalter korrekt betätigt.

Ich hab das halt schon 1000 Mal gemacht, als ich noch die alte BMCC 2.5 MFT hatte.
4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 22:47
...

Nun zweite powerbank genommen: Von 10 mal klicken erkennt er 7-9 mal meinen Klick und stellt die Blende um. Jetzt weiß ich nicht wie effizient das laufen muss und ob das heißt, dass mein der speedbooster oder das Objektiv vernünftig läuft, oder ob das auch schon ein „Defekt“ ist.
7-9 Mal erscheint mir für den Anfang normal.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 23:03

Sammy D hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 22:50
Die Steuerung ist in der Tat etwas seltsam und ungenau, aber es sollte jedes Mal funktionieren, wenn man den Schalter korrekt betätigt.

Ich hab das halt schon 1000 Mal gemacht, als ich noch die alte BMCC 2.5 MFT hatte.
4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 22:47
...

Nun zweite powerbank genommen: Von 10 mal klicken erkennt er 7-9 mal meinen Klick und stellt die Blende um. Jetzt weiß ich nicht wie effizient das laufen muss und ob das heißt, dass mein der speedbooster oder das Objektiv vernünftig läuft, oder ob das auch schon ein „Defekt“ ist.
7-9 Mal erscheint mir für den Anfang normal.

So nun ne halbe Stunde nur am Schalter gespielt. Ab und zu habe ich immer noch nach 10 mal betätigen des Schalters kein auf oder zuklappen der Blende.

Dann plötzlich wieder ohne Probleme 7-9 mal von 10.

Dann nach paar mal rumdrücken wieder bis zu 10 mal Betätigung ohne Resultat..




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 23:05

Wenn das Objektiv diese Woche ankommt und mit dem Objektiv alles wunderbar funktioniert - tendiere ich dazu, dass irgendwas mit dem Objektiv oder speedbooster nicht funktioniert..




roki100
Beiträge: 3506

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von roki100 » Di 18 Feb, 2020 23:09

4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 23:05
Wenn das Objektiv diese Woche ankommt und mit dem Objektiv alles wunderbar funktioniert - tendiere ich dazu, dass irgendwas mit dem Objektiv oder speedbooster nicht funktioniert..
wahrscheinlich eher das Objektiv. Nicht umsonst gibt es flexcable separat zu kaufen. Ich hatte das auch mit nem Canon Objektiv und habe ca. 3 Stunden gebraucht um das defekte auszutauschen.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 23:12

roki100 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 23:09
4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 23:05
Wenn das Objektiv diese Woche ankommt und mit dem Objektiv alles wunderbar funktioniert - tendiere ich dazu, dass irgendwas mit dem Objektiv oder speedbooster nicht funktioniert..
wahrscheinlich eher das Objektiv. Nicht umsonst gibt es flexcable separat zu kaufen. Ich hatte das auch mit nem Canon Objektiv und habe ca. 3 Stunden gebraucht um das defekte auszutauschen.
Dann bestelle ich mir gleich per Amazon auch das Sigma 18-35mm Canon EF. Wenn das damit ohne Probleme funktionieren sollte, dann weiß ich, dass es am Objektiv lag.

Wenn dann auch nicht und mit die Kamera mit dem MFT Objektiv ohne speedbooster perfekt funktioniert - dann ist es wohl eher der speedbooster.




4TY8
Beiträge: 20

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von 4TY8 » Di 18 Feb, 2020 23:14

roki100 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 23:09
4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 23:05
Wenn das Objektiv diese Woche ankommt und mit dem Objektiv alles wunderbar funktioniert - tendiere ich dazu, dass irgendwas mit dem Objektiv oder speedbooster nicht funktioniert..
wahrscheinlich eher das Objektiv. Nicht umsonst gibt es flexcable separat zu kaufen. Ich hatte das auch mit nem Canon Objektiv und habe ca. 3 Stunden gebraucht um das defekte auszutauschen.
Habe kurz gegoogelt - welches wäre denn das richtige für mich? Und wäre es nicht leichter ein neues zu kaufen. Habe dieses Objektiv von einem Kumpel abgekauft und bei ihm hat es an seiner Sony Alpha 6500 ohne Probleme funktioniert. Habe live getestet.




roki100
Beiträge: 3506

Re: BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle

Beitrag von roki100 » Di 18 Feb, 2020 23:21

4TY8 hat geschrieben:
Di 18 Feb, 2020 23:14
Habe kurz gegoogelt - welches wäre denn das richtige für mich?
Finde für dein Sigma Objektiv komischerweise auch nichts passendes...sorry, war etwas zu schnell mit der Antwort. Es gibt aber sehr viele flexcable für andere Sigma objektive.
Und wäre es nicht leichter ein neues zu kaufen.
Leichter wäre es ein EF Objektiv vom Kumpel auszuleihen und zu testen. Wenn es damit geht, dann kann es nur an Sigma objektiv liegen...
Habe dieses Objektiv von einem Kumpel abgekauft und bei ihm hat es an seiner Sony Alpha 6500 ohne Probleme funktioniert. Habe live getestet.
Das reparierte Canon EF hat bei mir am Anfang auch funktioniert, eine Woche danach nicht mehr. Verursacht durch ständiges zoomen...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Latenzarm und kompatibel
von oove2 - Sa 11:32
» (V) DJI OSMO POCKET, Unterwassergehäuse & Zubehör
von schlaflos011 - Sa 11:32
» (V) Sennheiser Mikro MKE400
von schlaflos011 - Sa 11:24
» Ist es erlaubt, eine Dienstkleidung für eigene Zwecke zu benutzen?
von Pianist - Sa 11:10
» Suche AIS-Mikrofon-Adapter mit Klinkenbuchse
von scarp - Sa 10:55
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von glamourshots - Sa 9:36
» >Der LED Licht Thread<
von Tscheckoff - Sa 9:13
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von Jott - Sa 8:40
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Darth Schneider - Sa 7:42
» Blamiert man sich mit MB Flags?
von Darth Schneider - Sa 5:39
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Sa 3:17
» Lumix GH4 mit Ninja V
von pillepalle - Sa 3:10
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Fr 23:28
» Leaving the Frame - wie aus einer Weltreise ein selbstfinanzierter Kinofilm entstand (gedreht mit der GH5)
von roki100 - Fr 23:05
» Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
von Valentino - Fr 21:58
» Blackmagic Kamera Update verwandelt Pocket Cinema Camera 4K, 6K in Studio Kameras
von slashCAM - Fr 20:54
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von domain - Fr 17:44
» Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines Flusses.
von 7River - Fr 16:32
» Umfrage: Welche 5 Features sind Dir bei einem Notebook am wichtigsten?
von slashCAM - Fr 14:36
» Neues Marketing neues Glück?
von Darth Schneider - Fr 13:53
» ANAMORPHIA / against COVID
von roki100 - Fr 12:32
» Affinity Photo, Designer und Publisher jetzt vorläufig kostenlos - und 50% Rabatt bei Kauf
von slashCAM - Fr 11:45
» Voice-Over Text einblenden
von suchor - Fr 10:09
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:03
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Fr 8:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 1:07
» Import von Premiere Pro zu After Effects
von Jörg - Do 23:18
» Resolve Curve Editor Skalierung
von Jonu - Do 23:04
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Jörg - Do 22:52
» Biete SmallRig Kamera Cage für Sony a7II / a7RII / a7SII 1982
von laesic - Do 21:15
» Streamingspezialist JVC mit neuer Firmware und Erklärung
von Jan - Do 20:36
» Fujifilm X-T4 manual
von Funless - Do 19:34
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von Paralkar - Do 19:16
» Passion für Lost Places
von Pete O - Do 19:06
» Coronavirus-Krise: Aktuelle Soforthilfen für Unternehmen und Selbständige - eine Übersicht
von suchor - Do 18:39
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.