Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Dhira
Beiträge: 62

Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von Dhira » Mi 29 Jan, 2020 03:00

Hi,

ich suche einen großen Hartschalenkoffer mit Rollen, weil ich in Zukunft häufig mit der Bahn zu meinen Kunden gehen möchte.

Momentan habe ich bereits einen großen Aluminiumkoffer von Rimowa (Maße 80x50x27), welchen ich mit Schaumstoff ausgekleidet habe. Er eignet sich auch sehr gut zum Transport, ist jedoch noch nicht groß genug ist. Denn ich brauche neben Rucksack und dem Koffer noch eine Tragetasche. Wenn ich aus der engen Zugtür die steilen Treppen hinuntergehen muss und vor mir und hinter mir warten Leute ist das unangenehm mit großem Koffer, Tragetasche und Rucksack.

Folgendes möchte ich transportieren wenn ich alles mitnehme:

- Phantom 4
- Blackmagic Pocket + 1-2 Objektive
- Kamera Slider mit 40cm
- Headplus von edelkrone der auch etwa 40 cm lang ist
- Moza Air 2 Gimbal
- Stativ
- Kleidung für maximal 7 Tage
- Laptop


Für die Drohne habe ich bereits einen Rucksack von Manfrotto, in welchen ich auch noch viele Akkus, Kabel und das Stativ packen kann.

Der neue Koffer müsste noch mal ein Stück größer sein als 80x50x27.

Könnt ihr mir einen empfehlen? Ich habe bisher keinen in dieser Größe gefunden.

Anderes Problem wird dann sein, wenn der neue Koffer deutlich länger sein sollte, dass er nicht mehr auf die Kofferablageflächen passen wird. Es wäre also besser, er wäre sehr tief.

Andere Option wäre das Auto zu nehmen, aber damit fahre ich ungern.

Danke!




pillepalle
Beiträge: 1530

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von pillepalle » Mi 29 Jan, 2020 03:45

Mir fällt da spontan der Pelicase 1660 ein:

https://www.pelishop.de/peli-1660-case.html

Mir sind große Koffer aber tendenziell zu schwer (auch wenn sie rollen), denn da wiegt der Koffer schon alleine 19kg und wenn Du den voll packst, kommst Du schnell auch mal auf 40kg oder mehr.

Leichter ist da auf jeden Fall die Zarges Kiste mit Rollen:

https://www.zarges.com/de/produkte/k-424-xc-mobil-box

VG




Jott
Beiträge: 17227

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von Jott » Mi 29 Jan, 2020 05:27

Billig und überlebt unerwartet sogar Flüge:

AmazonBasics Hartschalen - Koffer - 78 cm, Marineblau

In dieser XL-Größe gibt‘s viele. Der hier läßt sich bei Bedarf noch um 15cm in der Dicke/Tiefe ausziehen, das macht den Unterschied. Also dann etwa 45cm tief statt deiner erwähnten 27.




Sammy D
Beiträge: 1484

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von Sammy D » Mi 29 Jan, 2020 08:11

Einen Peli 1660 mit den öffentlichen? Viel Spaß! Selbst auf ebenen Böden lässt sich dieser wegen der ungleichen Gewichtsverteilung nur schwer ziehen. Das ist ein reiner Transportkoffer für eigene Fahrzeuge und kurze Wege.
Da macht man sich den ganzen Rücken kaputt. Zudem dürfte dieser nicht durch die Gänge der Bahn passen.

Wie wärs denn mit einem großen Rucksack? Damit ist das Gewicht gut verteilt und transportabel. Optional kann man sich noch Rollen dazu kaufen.
Der fStop-Gear Shinn ist in etwa so groß wie der Rimowa. An den Außenseiten lassen sich Stativ und Slider befestigen. Und innen ist dank der herausnehmbaren Abtrennungen alles aufgeräumt.
Den Drohnen-Sack kann man dann vorne hinhängen.




pillepalle
Beiträge: 1530

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von pillepalle » Mi 29 Jan, 2020 08:51

Den Shinn darfst Du dann aber auch nicht vollpacken. Ich nutze den f-stop Tilopa für mein Audioequipment und dafür ist er super. Aber wenn ich ihn voll mit schwereren Equipment packe macht das auch keinen Spaß mehr damit herum zu laufen.

VG




Sammy D
Beiträge: 1484

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von Sammy D » Mi 29 Jan, 2020 09:37

pillepalle hat geschrieben:
Mi 29 Jan, 2020 08:51
Den Shinn darfst Du dann aber auch nicht vollpacken. Ich nutze den f-stop Tilopa für mein Audioequipment und dafür ist er super. Aber wenn ich ihn voll mit schwereren Equipment packe macht das auch keinen Spaß mehr damit herum zu laufen.

VG
Das Zeugs von TE wiegt ja nicht so viel.
Meinen Tilopa hatte ich mal vollgepackt mit Sixpacks für ein Grillevent. Geht auch. Der Rückweg war jedoch definitiv luftiger. :D




Pianist
Beiträge: 6184

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von Pianist » Mi 29 Jan, 2020 09:45

Dhira hat geschrieben:
Mi 29 Jan, 2020 03:00
ich suche einen großen Hartschalenkoffer mit Rollen, weil ich in Zukunft häufig mit der Bahn zu meinen Kunden gehen möchte.
Eigentlich will ich Dich zu dieser Entscheidung sehr gerne beglückwünschen, zumal ich ja auch selbst oft und gerne mit der Bahn fahre. Aber ich bin der Meinung, dass Du Dir da zu viel vornimmst. Ich nutze die größte Orca-Rolltasche, weil die schon nicht mit so einem hohen Leergewicht daherkommt wie ein Pelicase. Die passt im ICE auch gut zwischen Rücken-an-Rücken-Sitze, und daneben noch das Stativ. Dann noch ein nicht zu großer Rucksack.

Mehr geht aus meiner Sicht nicht. Klamotten für zwei Tage haben gerade noch Platz, nicht aber für eine ganze Woche. Sobald dann auch noch ein Copter mitgenommen werden soll, lande ich beim Auto. Man muss eben vor jeder Fahrt das passende Verkehrsmittel wählen. Es ist toll, wenn wir es schaffen, so oft wie möglich mit der Bahn zu fahren, zumal das oft ja auch entspannter ist als mit dem Auto, aber es geht eben nicht immer.

Und man muss sich auch nicht vor lauter Umwelt- und Klimaschutz den Rücken ruinieren.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Dhira
Beiträge: 62

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von Dhira » Mi 29 Jan, 2020 14:12

Danke für eure Hilfe!

@Sammy D: Mit dem fstop Gear Shinn hätte ich ja dann aber nicht mehr Platz als davor mit dem Rimowa.

Die Zagreb Kiste mit den Außenmaßen von 960 mm × 400 mm × 455 mm , 120l Volumen und 9,5kg sieht sehr gut aus und ist vom Preis auch in Ordnung. Hat lediglich keinen ausziehbaren Griff, aber da tuts vielleicht ne kleine Schlaufe, falls mir der Griff an der Kiste zu weit unten oder mir die Kiste beim Gehen an die Beine stoßen sollte.

Jetzt müsste ich nur noch schauen, ob 40cm Breite nicht zu breit für die Gänge der Bahn sind.

Una ja, ist natürlich sehr belastend für den Rücken, aber ich bin recht fit weil ich viel Yoga mache, von demher müsste das gehen :)




freezer
Beiträge: 1816

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von freezer » Mi 29 Jan, 2020 14:13

pillepalle hat geschrieben:
Mi 29 Jan, 2020 03:45
Mir fällt da spontan der Pelicase 1660 ein:

https://www.pelishop.de/peli-1660-case.html

Mir sind große Koffer aber tendenziell zu schwer (auch wenn sie rollen), denn da wiegt der Koffer schon alleine 19kg und wenn Du den voll packst, kommst Du schnell auch mal auf 40kg oder mehr.
Ich hab diesen Peli 1660 - glaub mir, mit dem willst Du nicht Zugfahren - wenn der vollgepackt ist, musst Du ihn zu zweit heben, weil das Leergewicht schon so hoch ist.

Eine andere Idee:
Von Makita mehrere Macpac Werkzeug-Stapelboxen kaufen und mit Schaumstoff von Festool beliebig gestalten, das ganze auf den klappbaren Makita Trolley:
https://www.amazon.de/Makita-TR00000001 ... B01EBNNI5U
Vorteil: Du hast ein günstiges, flexibles System und kannst je nach Bedarf die Anzahl der Macpac-Boxen bestimmen. Slider und Stativ mit kann man vorne draufschnallen mit Spannern.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Sammy D
Beiträge: 1484

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von Sammy D » Mi 29 Jan, 2020 15:09

Dhira hat geschrieben:
Mi 29 Jan, 2020 14:12
Danke für eure Hilfe!

@Sammy D: Mit dem fstop Gear Shinn hätte ich ja dann aber nicht mehr Platz als davor mit dem Rimowa.

...
Hättest du! Weil du den Slider und das Stativ nicht in den Rucksack packst, sondern außen befestigst.
Aber Rucksäcke mag nicht jeder...
Dhira hat geschrieben:
Mi 29 Jan, 2020 14:12
...
Una ja, ist natürlich sehr belastend für den Rücken, aber ich bin recht fit weil ich viel Yoga mache, von demher müsste das gehen :)
Denk nicht nur an das hier und jetzt! Hab früher auch nicht drauf geachtet - trotz viel Sport - jetzt habe ich einen Bandscheibenvorfall nach dem anderen.




Darth Schneider
Beiträge: 4544

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von Darth Schneider » Mi 29 Jan, 2020 15:39

..Alleine für die Klamotten für eine Woche bräuchte ich eine separate grosse Tasche, oder ein kleiner Koffer, oder willst du in deine Unterhosen und Socken die Batterien der Pocket einwickeln..;) ?
Ich würde das Gepäck auf mehrere Gepäckstücke, z.b. ein Rücksack und zwei Schultertaschen verteilen, oder sonst finde ich freezers Idee am, effektivsten und gesündesten für den Rücken.
Aber auch dann, mir persönlich wäre das viel zu Mühsam mit dem Zug, CO2 hin oder her. Was machst du wenn du während der vielecht langen Reise auf die Toilette musst ?
Nimmst du das ganze Gerümpel dann mit, oder riskierst du lieber das die jemand dein Equipment klaut ?
Oder wenn der Zug, aus irgend einem Grund, 2,3 Stunden verspätet ankommt ? Das kommt vor....Den Kunden anrufen und sagen: Ich weiss nicht genau wann ich kommen werde, ich sitze im Zug...? Das geht ev. noch wenn man als Angestellter arbeitet, aber doch nicht wirklich als Boss seiner eigenen Firma.

Abgesehen davon nervt doch die dauernde verlorene Lebenszeit mit endloser Wartezeit auf den überfüllten hektischen Bahnhöfen, und die Massen von Leuten, mich wenigstens.
Ich persönlich habe 20 Jahre lang auf Bahnöfen viel zu viel Zeit verbracht, wegen der beruflich bedingten herum Reiserei...Heute fahr praktisch nur noch mit einem (no Electro) Fahrrad zur Arbeit.
Wenn ich du wäre, würde ich das Auto nehmen (auch wenn du nicht gerne fährst) und dabei überhaupt kein schlechtes Gewissen haben. (Im Moment ist das doch eh viel sicherer...mit dem Coronavirus.)
Sei Froh das du die Wahl hast, andere müssen..;)
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Dhira
Beiträge: 62

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von Dhira » Mi 29 Jan, 2020 18:47

Die Makita Boxen sind leider nur 40x30cm groß und ich kann sie maximal 80cm hoch stapeln, wäre also kleiner als mein Rimowa Koffer.

Mir geht's nicht ums CO2, ich möchte nach Zürich und da kostet ein Parklplatz in der Gegend wo ich hin will etwa 200 Euro (pro Monat ^^). Ich schau mal noch nach welchen, zu denen ich dann mit der S-Bahn fahren müsste, aber dann hab ich auch wieder Geschleppe. Dann ist auf den schweizer Landstraßen 80 kmh Tempolimit. Und ich fahr wie gesagt viel lieber Zug, ist entspannter, sobald man mal sitzt. Volle Bahnhöfe mag ich sogar, da gibt's viele hübsche junge Frauen, potentielle Models und und und ;)

Und ich kann auch arbeiten im Zug, im Auto nur Hörbücher hören.

Zu spät zum Kunden kommen ist natürlich ein Argument und kommt mit der Deutschen Bahn nicht gerade selten vor, ich hoff die Schweizer sind da akkurater.

Ich muss mal noch schauen ob eine Diebstahlversicherung die Zugfahrten abdecken würde, die Zagreb Kiste könnte ich mit ner Fahrradkette auch anketten.




aus Buchstaben
Beiträge: 267

Re: Suche sehr großen Hartschalenkoffer mit Rollen

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 31 Jan, 2020 00:00

Hi
Ich fahre auch oft mit den Zug bei uns und da passt eigentlich alles.
Ich kann eben auch nur die Rimowa empfehlen gerade mein grosser Style Amerika Bomber funktioniert super.
Man bekommt den eigentlich auch rein in den Zug auch wenn Ich meine Knie Technik einsetzten muss.
Heute fahr praktisch nur noch mit einem (no Electro) Fahrrad zur Arbeit.
Es kommt immer auf die entfernung drauf an.
Mein alter Herr wäre 16km unterwegs das dauert laut Google ne Stunde. Da ist man mit Bus, Bim und Bahn schneller.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Quibi: Neue Streaming Plattform mit vertikalem Filmmodus speziell für Smartphones
von Darth Schneider - Di 6:53
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Darth Schneider - Di 6:25
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von acrossthewire - Di 1:20
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von carstenkurz - Di 0:21
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von freezer - Mo 23:58
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Mo 23:30
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:04
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von teichomad - Mo 19:57
» Verwendet ihr S E O?
von Jörg - Mo 19:50
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mo 19:30
» Welche bitrate bei 4k
von Jott - Mo 19:25
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - Mo 18:54
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von Bluboy - Mo 17:14
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - Mo 16:47
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von CameraRick - Mo 16:31
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Precinct13 - Mo 16:15
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 16:09
» Rundmail, Mailadressbuch aufräumen?
von mash_gh4 - Mo 15:03
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von handiro - Mo 14:44
» Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen
von CameraRick - Mo 14:10
» Lightroom JPEG verpixelt
von Mayk - Mo 10:37
» Meine Tochter sieht das auch so
von klusterdegenerierung - Mo 8:47
» Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
von Nathanjo - Mo 0:46
» Elefantenrunde der US Filmbranche
von pillepalle - So 23:44
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 22:06
» H.P. Lovecraft‘s „Die Farbe aus dem All“ - Trailer
von StanleyK2 - So 22:04
» Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair
von handiro - So 21:52
» Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen
von JanHe - So 20:43
» PL- auf L-Mount Konverter Sigma MC-31 in Kürze verfügbar
von rush - So 19:17
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von otmar - So 18:34
» UFC / Boxing
von Darth Schneider - So 18:05
» Welche Framerate
von meier14 - So 17:16
» Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative?
von -paleface- - So 16:15
» Mein neues Reel
von klusterdegenerierung - So 16:08
» Cosina kündigt Voigtländer Nokton 60mm F0.95 für MFT an
von slashCAM - So 15:06
 
neuester Artikel
 
Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.