Postproduktion allgemein Forum



Davinci Resolve - Lücke schließen beim Löschen



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Harz
Beiträge: 7

Davinci Resolve - Lücke schließen beim Löschen

Beitrag von Harz » Do 16 Jan, 2020 18:33

Hallo,
ich bin aktuell dabei für den Videoschnitt von Adobe Premiere auf Davinci Resolve umzusteigen. Grundsätzlich gefällt mir da alles sehr gut und ich komme auch mehr oder weiger gut klar. An ein paar Kleinigkeiten hapert es dann aber doch noch:
Wenn ich in der Timeline einen einzelnen Clip lösche, verschiebt sich alles rechts davon nach links, um die Lücke zu schließen. Das treibt mich manchmal echt zur weißglut, und ich habe noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden. Aktuell handhabe ich es so, dass ich mit dem Schloss den Position Lock für alle Spuren aktiviere, dann den Clip lösche und abschließend den Position Lock wieder deaktiviere. Funktionieren tut das, ist aber meiner Meinung nach viel zu umständlich und Fehleranfällig. Wenn ich mal vergesse den Position Lock zu aktivieren, kann es mir das ganze Projekt zerschießen, wenn ich nicht aufpasse. Das muss doch irgendwie einfacher gehen. Gibt es keine Möglichkeit die Funktion "Lücke automatisch schließen" komplett zu deaktivieren?

Eine zweite Funktion die ich vermisse ist das duplizieren von Clips. Gibt es da ein Shortcut? Kopieren und Einfügen geht zwar prinzipiell auch aber irgendwie verstehe ich da die Logik nicht ganz. Manchmal wird der Clip da eingefügt wo ich ihn haben will. Manchmal aber völlig random auf irgend einer Spur, irgendwo auf der Zeitleiste.

Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinen Problemen weiterhelfen :)




Frank Glencairn
Beiträge: 10026

Re: Davinci Resolve - Lücke schließen beim Löschen

Beitrag von Frank Glencairn » Do 16 Jan, 2020 19:01

Hier sind die wichtigsten Shortcuts
https://www.videomaker.com/article/c01/ ... 4-workflow

Und hier so ziemlich alle zum ausdrucken:

https://www.provideocoalition.com/free- ... -download/




domain
Beiträge: 10967

Re: Davinci Resolve - Lücke schließen beim Löschen

Beitrag von domain » Do 16 Jan, 2020 19:40

Damit eine Lücke bleibt, nicht die Entf-Taste sondern die Backspace-Taste drücken




Harz
Beiträge: 7

Re: Davinci Resolve - Lücke schließen beim Löschen

Beitrag von Harz » Sa 18 Jan, 2020 10:38

domain hat geschrieben:
Do 16 Jan, 2020 19:40
Damit eine Lücke bleibt, nicht die Entf-Taste sondern die Backspace-Taste drücken
Super vielen Dank! Das ist genau wonach ich gesucht habe. Das ich das nicht einfach selber mal ausprobiert hatte... Die shortcuts hatte ich jedenfalls schon durchforstet, ohne fündig zu werden.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie würdet Ihr diese Interviewaufnahmen nachträglich bearbeiten?
von handiro - So 3:15
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von Benutzername - So 1:29
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von carstenkurz - So 1:06
» DAS (vs. NAS) - Gehäuse-Empfehlung
von DV_Chris - So 1:04
» Monitore oder Interface lauter stellen?
von carstenkurz - So 0:32
» Wie habt ihr eure Webseite gebaut?
von mash_gh4 - So 0:03
» Zuverlässigkeit Blackmagic Kameras
von freezer - Sa 23:01
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von Framerate25 - Sa 21:36
» Wireless Audio an DSLM/DSLR
von raveya - Sa 20:29
» Suche 90er Trance Musikstück
von Framerate25 - Sa 18:41
» Werden wir immer lauter?
von klusterdegenerierung - Sa 18:40
» K & D sind zurück!
von klusterdegenerierung - Sa 18:24
» Shutterstock: Jahresabo für unbegrenzt viele lizenzfreie Soundtracks für 179 Euro
von Framerate25 - Sa 18:08
» Ronin SC, kein Fokus pulling mehr!
von klusterdegenerierung - Sa 17:58
» Ich filmte für Millionen
von DWUA y - Sa 17:51
» HDMI- Kabel für Feldmonitor auf Gimbal gesucht
von suchor - Sa 17:50
» Panasonic Eva1 noch aktuell für 2020?
von tehaix - Sa 17:19
» Entlarvung alberner iPhone Vergleiche
von aus Buchstaben - Sa 16:02
» Blender 3D
von Framerate25 - Sa 15:34
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 15:30
» App mit Remix-Funktion (wie Audition)?
von PanaTo - Sa 14:17
» Decklink Mini Monitor 4k Schrott? - zweiter Totalschaden
von kameradennis - Sa 14:01
» Adobe Premiere Pro bekommt neue Multi-Projekt Workflows per neuem "Productions"-Panel
von -paleface- - Sa 13:37
» Der erste Pfannekuchen...
von pillepalle - Sa 12:58
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.2 - Fairlight ködert Pro Tools Anwender
von CandyNinjas - Sa 11:49
» Metabones Nikon G - BMPCC Speed Booster 0.58x
von Ledge - Sa 10:53
» Nikon AF-S Nikkor 17-55 mm 1:2.8G ED DX mit Follow Focus Gear Ring
von Ledge - Sa 10:52
» Nikon Nikkor 400mm f/3.5 AIS + Nikon TC-14B 1.4x Telekonverter
von Ledge - Sa 10:38
» Blind Spot Gear Tile Light
von Ledge - Sa 10:14
» Sony PMW-EX1 Professionelle Videokamera mit extra viel Zubehör für 1500 Euro
von Peter Friesen - Sa 10:08
» Sony HDR-CX305e: HDMI defekt
von wolfi049 - Sa 10:00
» Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit
von andieymi - Sa 9:52
» Nikon Nikkor 85mm f/2.0 AIS
von Ledge - Sa 9:50
» The Rise of Skywalker
von motiongroup - Sa 8:56
» BMPCC 4K und 6k - Auflösung Objektive
von roki100 - Sa 8:22
 
neuester Artikel
 
DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren

Ein interessantes Einsatzgebiet für moderne KI/Deep Learning Anwendungen ist die nachträgliche Kolorierung von Schwarz-Weiß Photos. Mussten früher noch mühsam Einzelbilder von Hand koloriert werden, kann heutzutage ein neuronales Netzwerk das relativ zuverlässig erledigen. Das noch junge Open Source Projekt DeOldify macht genau das, in erstaunlich guter Qualität. weiterlesen>>

Sony FX9: Ergonomie, Vario ND, Fazit

Im letzten Teil unseres Sony FX9 Praxistests geht es um Ergonomie und die Bedienung der FX9. Dabei werfen wir auch einen Blick auf einige Zubehör-Lösungen (ARRI, Vocas, Chrosziel). Bevor wir zu unserem finalen Fazit der Sony FX9 kommen, sind ebenfalls die Akkulaufzeit und der elektronische Vario-ND der Sony FX9 Thema. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).