fabchannel
Beiträge: 101

Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?

Beitrag von fabchannel » Mi 04 Dez, 2019 20:46

Hallo,

ich habe mit Avidemux mehrere HD-Videos (MP4,1920x1080, 50 fps) geschnitten und die Teile zusammengefügt. Die Videos haben nach dem Schneiden eine halb so hohe Bitrate und Gesamt-Datenmenge wie die Ausgangsvideos. Nach dem Verbinden geht die Bitrate - und damit die Gesamt-Datenmenge - noch einmal um ein Drittel runter. Ist das bei allen Video-Bearbeitungsprogrammen so?

Oder gibt Bearbeitungsprogramme, die die Bitrate und Datenmenge nicht so stark absenken?

Grüße von

Jürgen




carstenkurz
Beiträge: 4605

Re: Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?

Beitrag von carstenkurz » Do 05 Dez, 2019 00:05

Hmm, was denkst du sagt uns dieses Auswahlmenü?
Bildschirmfoto 2019-12-05 um 00.04.50.png
Bildschirmfoto 2019-12-05 um 00.08.56.png
http://www.kswillisau.ch/mensamenu/digi ... idemux.pdf
and now for something completely different...

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




fabchannel
Beiträge: 101

Re: Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?

Beitrag von fabchannel » Do 05 Dez, 2019 09:50

Hallo Carstenkurz,

ich glaube, ich habe zuerst "Copy" gewählt, aber nach meiner Erinnerung wurde mir dann nur "Avi Muxer angeboten". Oder sonst hat irgendwas nicht so funktionier, wie ich es wollte.

Ich probiere es jetzt noch mal mit "Copy".

Grüße von

Jürgen




carstenkurz
Beiträge: 4605

Re: Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?

Beitrag von carstenkurz » Do 05 Dez, 2019 14:07

Bist Du sicher, dass dein Zwischenergebnis und Endresultat auch noch 50fps hat?

Ich habe bisher nicht viel mit Avidemux gemacht, ist ja im Grunde kein Schnittprogramm, sondern 'nur' ein Schweizer Taschenmesser. Benutze es aber eben fast grundsätzlich mit 'Copy', und da traten nie Rekompressionen auf. Sofern Du rekomprimierst/neu encodierst, musst Du zwangsläufig die Kompressionsparameter definieren - und die entscheiden dann über die Datenrate.

Nicht zwangsläufig bedeutet eine reduzierte Datenrate aber auch eine verringerte Qualität - das hängt von den Eigenschaften der beteiligten Videocodecs ab.

- Carsten
and now for something completely different...




fubal147
Beiträge: 341

Re: Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?

Beitrag von fubal147 » Do 05 Dez, 2019 14:57

Ich würde an Deiner Stelle mir mal eine Testversion herunterladen (meistens 30 Tage nutzbar). Avide ist sicher nicht das richtige Modul um Videoschnitt gut durchzuführen.
Beispiel Magix VDL Premium.
Zeit ist ein geringes Gut




fabchannel
Beiträge: 101

Re: Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?

Beitrag von fabchannel » Do 05 Dez, 2019 16:11

Hallo Carsten,

es sind auch komprimiert noch 50 fps und 1920x1080. Ich komme erst morgen dazu, es mit "Copy" zu probieren. Ich melde mich dann.

Danke erstmal, auch an fubal147. Wenn ich mit Avidemux unkomprimiert schneiden und verbinden kann, reicht es für meine Befürfnisse vollkommen aus.

Grüße von

Jürgen




fabchannel
Beiträge: 101

Re: Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?

Beitrag von fabchannel » Do 05 Dez, 2019 22:47

Hm ... Verbinden geht schon mal mit "Kopieren". Morgen probiere ich schneiden und verbinden.

Grüße von

Jürgen




fabchannel
Beiträge: 101

Re: Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?

Beitrag von fabchannel » Fr 06 Dez, 2019 11:09

Haut tatsächlich alles hin. Ich weiß nicht, was ich am Anfang falsch verstanden oder gedeutet habe. Dauert jetzt auch jeweils nur ein paar Sekunden, statt bei den größeren Dateien mehrere Stunden.

Okay, danke Carsten für den Hinweis!

Grüße von

Jürgen




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von wabu - Fr 22:50
» Seltsames Geräusch Sony AX700
von John - Fr 22:07
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von Mantas - Fr 21:53
» Schweinerei: Netzwerk per Funk lahmlegen!
von aus Buchstaben - Fr 21:32
» Panavision: 11 neue Primo Artiste Primes für 8K DXL Kamera
von iasi - Fr 21:23
» Neue extra-robuste Pro RUGGED Speicherkartenserie von Manfrotto
von Kamerafreund - Fr 20:13
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von Peter Friesen - Fr 20:11
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von AndySeeon - Fr 19:42
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von Benutzername - Fr 19:28
» UNESCO-Weltkulturerbe: Casa Batlló, Barcelona
von 3Dvideos - Fr 18:03
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von Auf Achse - Fr 16:14
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von mediadesign - Fr 15:00
» Neuer PC - wenn es doch nur so einfach wäre
von roki100 - Fr 14:58
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von dienstag_01 - Fr 13:08
» Funk-Kamera (Bühnentauglich)?
von aus Buchstaben - Fr 12:44
» Quicktime Codec Win 10 Sicherheitsfragen
von frm - Fr 12:18
» Kamera zur Schlafüberwachung gesucht
von Auf Achse - Fr 12:08
» Flughafen Heathrow startet neues Anti-Drohnen System mit 3D Holo-Radar
von slashCAM - Fr 10:12
» Letterboxing deaktivieren/Videoformat beibehalten
von Jörg - Fr 9:39
» Sony 4K FS RAW Interface PXW-FS5 Upgrade-Lizenz
von HerrVonundZuWolf - Fr 8:09
» slashCHECK / Nachgereicht - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp Teil 2
von Jost - Fr 8:00
» BILD träumt vom User Generated Video Content
von Jalue - Do 23:12
» Oscar-Nominierungen - und wieder ...
von iasi - Do 22:19
» Schärfeproblem bei neuer GoPro-Linse
von Auf Achse - Do 21:41
» Davinci Resolve - Lücke schließen beim Löschen
von domain - Do 19:40
» Qualität Erklärfilm: Kritik
von wolfgang - Do 19:17
» Paralinx ACE SDI Empfänger
von anamorphic - Do 18:09
» Hat Magix den Support für Vegas eingestellt?
von bArtMan - Do 16:54
» Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"
von ChillClip - Do 16:11
» Wie kann man in DaVinvi Resolve 16 ein bestimmtes Thumbnail für ein Projekt festlegen?
von Jörg - Do 16:07
» Asus ProArt Monitore für Profis: PA248QV und PA278QV mit 100% sRGB/Rec.709
von tom - Do 15:57
» ++BIETE++ Blackmagic Cinema Camera 2,5K PL & B4 Mount
von acrossthewire - Do 15:11
» Metabones Nikon G - BMPCC Speed Booster 0.58x
von Ledge - Do 15:05
» Nikon AF-S Nikkor 17-55 mm 1:2.8G ED DX mit Follow Focus Gear Ring
von Ledge - Do 14:53
» Aufnahme vom Fernseher
von Jott - Do 14:49
 
neuester Artikel
 
Gelöst: SATA-SSDs an der Sigma fp

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen... weiterlesen>>

Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).