Gemischt Forum



Shoulder/Brust Rig



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
roki100
Beiträge: 2422

Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » So 10 Nov, 2019 19:43

Ich habe schon alles mögliche getestet und wieder zurückgeschickt, weil es nicht passt oder unbequem ist ... Nun habe ich fast eine passende Kombination gefunden... Schulterpolster liegt in diesem Fall auf der Brust... bin aber mit dem befestigen des Schulterpolsters nicht ganz zufrieden, obwohl fest und stabil, dennoch suche ich dafür ein passendes Teil. So sieht das ganze aus:
Bildschirmfoto 2019-11-10 um 20.08.31.png
Bildschirmfoto 2019-11-10 um 19.44.39.png
Bildschirmfoto 2019-11-10 um 19.33.13.png

Gibt es etwas passendes um das zu ersetzen, so das man es neigen und etwas seitlich/rechts verschieben kann...?
Bildschirmfoto 2019-11-10 um 19.36.29.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von roki100 am So 10 Nov, 2019 20:09, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14213

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Nov, 2019 20:07

Man sieht doch das Du am ersten Teil eine Rod Aunahme hast, mache Dir doch da wo der Kugelkopf sitzt eine Rod Klemme drauf (Amazon Link), dann 2 Rohre darein und Du kannst noch fein den Abstand justieren.

Ehrlich gesagt wundert mich das ein wenig, denn so machen es doch fasst alle, kann man sich doch auf jedem Setup Bild ansehen.

"https"://www.amazon.de/CAMVATE-Gewinde-DSLR-Kame ... 56&sr=8-11

Trägst Du es links bzw bist Du Linkshänder?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




-paleface-
Beiträge: 2673

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von -paleface- » So 10 Nov, 2019 20:15

Ich würde eine 15mm rod quer über die Kamera Einheut bauen.

An die Kamera Einheit kommen 2 Rod Halterungen.
Und auf der Schulter Polster Seite 1 Halterung.
Diese kannst du ja dann lösen und dir den Winkel einstellen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 9575

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Frank Glencairn » So 10 Nov, 2019 20:18

IMHO sind alle diese so genannten Schulterriggs völlig falsch konzipiert, und leide alle unter den selben Fehlern.

Schwerpukt zu hoch.
Center of Balance zu weit vorne.
Unergonomisch
Das ganze fällt runter wenn man los läßt.

Ich hab mir damals für die BMCC selbst was zusammengestellt, was alle diese Probleme behebt.

Tiefer Schwerpunkt
Perfekt ausbalanciert
Bleibt auf der Schulter wie ne Katze liegen, wenn man los läßt.

Ergebnis: Stundenlang Ermüdungsfrei arbeiten, und extrem ruhig, stabil und unwacklig.
large.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14213

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Nov, 2019 20:25

-paleface- hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 20:15
Ich würde eine 15mm rod quer über die Kamera Einheut bauen.

An die Kamera Einheit kommen 2 Rod Halterungen.
Und auf der Schulter Polster Seite 1 Halterung.
Diese kannst du ja dann lösen und dir den Winkel einstellen.
Aber das hat er ja im Grunde schon alles, deswegen reicht ja eigentlich die Rodklemme für den Schulter Teil und 2 Rohre.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 14213

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Nov, 2019 20:27

@Frank
Die Kaffeemaschiene sieht Top aus! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 2422

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » So 10 Nov, 2019 20:42

@kg
nur wenn ich Bildschirm auf der linken Seite montiere, dann nutze ich es auch so... jedoch sehr selten. So wie auf den Bilder ist wirklich praktischer, weil Schulterpolster mehr Richtung Brust liegt und ich so den internen Bildschirm der Pocket nutzen kann. Also klein und Kompakt, statt Gewichte oder V-Mount hinten zu befestigen...

Das hintere Teil im Video wäre perfekt:



doch ich dachte, vll. gibt es ja ein passendes Teil, um Schulterpolster was ich jetzt nutze, neigen zu können...
Trägst Du es links bzw bist Du Linkshänder?
Nein...




Frank Glencairn
Beiträge: 9575

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Frank Glencairn » So 10 Nov, 2019 20:48

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 20:27
@Frank
Die Kaffeemaschiene sieht Top aus! :-)
Kaffeemühle...

Die Kaffeemaschiene ist noch besser :-)




roki100
Beiträge: 2422

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » So 10 Nov, 2019 20:59

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 20:18

Bleibt auf der Schulter wie ne Katze liegen, wenn man los läßt.
und wenn ich mich umdrehe treffe ich den Kopf meiner Frau und sie liegt KO. Das Risiko ist mir zu groß ;)




rush
Beiträge: 9751

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von rush » So 10 Nov, 2019 21:04

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 20:18

Ergebnis: Stundenlang Ermüdungsfrei arbeiten, und extrem ruhig, stabil und unwacklig.

@ Frank.. zeigt eben wieder wie individuell Rigs und entsprechende "Aufbauten" sind...
Mir erschließt sich Dein Workflow in dem Fall nicht - denn man kommt ja kaum noch ans Display um Einstellungen vorzunehmen, geschweige denn kann man mit den Händen sinnvoll irgendwo hinlangen um die Kamera zu stabilisieren - zumindest sehe ich da jetzt nichts ;-) Aber erneut: rein individuell zu betrachten das ganze und es dauert meist eine gewisse Zeit bis man sein persönliches Set-Up gefunden hat.

Ich habe meines für die Pocket 4K ja auf der Ace Baseplate Grundlage aufgebaut und komme damit auch super hin... kleines Schulterpolster dran... bei Bedarf kommt hinten der Vmount ran, je nach Gewicht verschiebbar, vorne noch zwei Handgriffe an die Rods und dann passt das.
Einzig der Bluetooth oder Kabelauslöser fehlt mir noch zu meinem "Glück" - denn bisher greife ich in der Tat noch etwas unergonomisch zum Aufnahme-Knopf im Schulterbetrieb.
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 14213

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Nov, 2019 21:08

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 20:48
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 20:27
@Frank
Die Kaffeemaschiene sieht Top aus! :-)
Kaffeemühle...

Die Kaffeemaschiene ist noch besser :-)
Echt, das beige neben der roten Dose ist eine Mühle? :()
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 2422

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » So 10 Nov, 2019 21:21

rush hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 21:04
Ich habe meines für die Pocket 4K ja auf der Ace Baseplate Grundlage aufgebaut und komme damit auch super hin... kleines Schulterpolster dran... bei Bedarf kommt hinten der Vmount ran, je nach Gewicht verschiebbar, vorne noch zwei Handgriffe an die Rods und dann passt das.
Einzig der Bluetooth oder Kabelauslöser fehlt mir noch zu meinem "Glück" - denn bisher greife ich in der Tat noch etwas unergonomisch zum Aufnahme-Knopf im Schulterbetrieb.
Zeig doch ein paar Bilder.




rush
Beiträge: 9751

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von rush » So 10 Nov, 2019 21:33

roki100 hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 21:21
rush hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 21:04
Ich habe meines für die Pocket 4K ja auf der Ace Baseplate Grundlage aufgebaut und komme damit auch super hin... kleines Schulterpolster dran... bei Bedarf kommt hinten der Vmount ran, je nach Gewicht verschiebbar, vorne noch zwei Handgriffe an die Rods und dann passt das.
Einzig der Bluetooth oder Kabelauslöser fehlt mir noch zu meinem "Glück" - denn bisher greife ich in der Tat noch etwas unergonomisch zum Aufnahme-Knopf im Schulterbetrieb.
Zeig doch ein paar Bilder.
Here we go:
p4ksetup.jpg
keep ya head up

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 9575

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Frank Glencairn » So 10 Nov, 2019 21:37

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 21:08


Echt, das beige neben der roten Dose ist eine Mühle? :()
Ja, KitchenAid




roki100
Beiträge: 2422

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » So 10 Nov, 2019 22:19

ich glaube ich habs:
Bildschirmfoto 2019-11-10 um 22.17.05.png
Bildschirmfoto 2019-11-10 um 22.16.23.png
Bildschirmfoto 2019-11-10 um 22.21.23.png
Bildschirmfoto 2019-11-10 um 22.18.18.png
so kann ich Schulterpolster links/rechts verschieben, neigen.. und ist auch bequemer als vorher. :/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 2422

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » So 10 Nov, 2019 22:30

rush hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 21:33
roki100 hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 21:21


Zeig doch ein paar Bilder.
Here we go:

p4ksetup.jpg
sieht doch super aus.

Wo kann ich die Handgriffe bestellen? :)




rush
Beiträge: 9751

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von rush » So 10 Nov, 2019 22:37

roki100 hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 22:30

Wo kann ich die Handgriffe bestellen? :)
Die Dinger sind schon was älter - keine Ahnung ob man die noch irgendwo beziehen kann ;)

rhd1562 cavision
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 9575

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 11 Nov, 2019 04:13

rush hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 21:04

Mir erschließt sich Dein Workflow in dem Fall nicht - denn man kommt ja kaum noch ans Display um Einstellungen vorzunehmen, geschweige denn kann man mit den Händen sinnvoll irgendwo hinlangen um die Kamera zu stabilisieren - zumindest sehe ich da jetzt nichts ;-)
Während des Drehens muß ich auch keine Einstellungen im Menü vornehmen. Danach komm ich ja bequem hin.

Ab und zu hatte ich - je nach Job - noch Griffe und nen FF dran, wobei die Konfiguration so satt auf der Schulter sitzt, daß man auch - ganz klassisch EB-Style - auch mit der rechten Hand an der Linse zum Schärfe ziehen arbeiten kann, und nix weiter zu stabilisieren ist. Allerdings hat sich das was auf dem Photo zu sehen ist, als Run&Gun Konfiguration am besten bewährt. Rechte Hand an der Optik, linke am Griff, Monitor genau da wo man ihn braucht.

Wie ich schon sagte, man kann das ganze sogar komplett loslassen, und die Kamera bleibt da wo sie ist.
Nicht daß man das machen sollte, aber es ist quasi der Gold-Standard Test für Schulterkonfigurationen, was Schwerpunkt und Balance betrifft, seit der berühmte Aaton "Shoulder Cat". Nur wenn das funktioniert kannst du längere Zeit ermüdungsfrei, unwackelig und stabil arbeiten.




-paleface-
Beiträge: 2673

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von -paleface- » Mo 11 Nov, 2019 08:47

roki100 hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 22:19


Bildschirmfoto 2019-11-10 um 22.17.05.png

Bildschirmfoto 2019-11-10 um 22.16.23.png
So meinte ich es auch.

Aber mal was anderes...zu meiner damaligen DSLR Zeit fand ich es immer ätzend auf das Display der 7D zu schauen, wenn die Kamera auf der Schulter war und ein Monitor war mir immer zu wappelig.

Ich hab mir die Kamera damals auf die Schulter gepackt und zwar so das das Display direkt am Auge war und dann eine Display Lupe genutzt.
A: Hat das alles noch mal sehr stabilisiert und jede Bewegung von mir wurde 1zu1 übernommen.
B: Keine Probleme bei Sonnenlicht
C: Magnet Lupe...man kann also auch innerhalb von einer Sekunde normal aufs Display schauen
D: Es sieht nicht so dämlich aus.
E: Platzsparender
Ich kann noch F,G,H,I sagen...aber soll ja nicht den Rahmen sprengen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




rush
Beiträge: 9751

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von rush » Mo 11 Nov, 2019 08:50

Bei Kameras mit Touchscreen sind solche Lupen aber immer nur bedingt tauglich... Klar es gibt die aufklappbaren oder schnell abzunehmenden - aber je nach Größe des LCDs wird es iwann auch unhandlich ;-)

Ich habe seinerzeit auch mit Sucherlupen hantieret - war dann aber froh als man bei den Spiegellosen darauf verzichten konnte weil der Sucher während der Aufnahme nutzbar war :-)
keep ya head up




roki100
Beiträge: 2422

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Di 12 Nov, 2019 09:09

die Lupe benutze ich auch. Doch auch mit der jetzige Kombination müssen die Rig-Handgriffe weiter nach unten versetzt sein. So ungefähr:




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von acrossthewire - Do 20:10
» Samsung T5 ./. Crucial X8 - Ein Vergleich
von Darth Schneider - Do 19:36
» Zacuto: Neuer 1080P Micro-OLED EVF Kameleon mit SDI + HDMI In (inkl. 4K HDMI Downscaling)
von Sammy D - Do 19:36
» Gimbal-Steuerung via Gaming Controller nach Firmware-Update für DJI Ronin-S / -SC
von TheGadgetFilms - Do 19:12
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von Ledge - Do 17:41
» Wie konvertiert ihr 4K Footage?
von Pianist - Do 16:12
» Sony Vegas und XAVC-Long Import Z190 und Z280
von boxvalue - Do 16:02
» Premiere Pro. Timeline. automatische Clipauswahl
von teichomad - Do 15:59
» Vergiss das Aussteuern: Zoom F6 Recorder mit 32 Bit FP RAW-Dynamik // NAB 2019
von Optiker - Do 14:17
» Neues Rode VideoMic NTG: Kompaktes Hybrid-Mikro für DSLMs, Smartphones, Tonangel, USB uvm.
von Bildstabilisator - Do 13:43
» Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2
von teichomad - Do 13:38
» Der Look von Mindhunter
von Axel - Do 13:07
» Welche Sony Vollformat-APSC-Kombo / Zuerst APSC oder Vollformat?
von leobaby - Do 12:24
» Firmware-Update 1.0.2: Moza Air 2 Gimbal bekommt zahlreiche neue Funktionen
von slashCAM - Do 11:33
» DJI Osmo Action / Mikrofonadapter
von Auf Achse - Do 10:09
» Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
von allKHemy - Do 9:55
» Allrounder bietet Mitarbeit für lau für Produktionen in Hessen
von TheZock - Do 9:51
» Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus
von iasi - Do 9:35
» Black Friday und Cyber Monday Angebote
von TooMuchCoffeeMan - Mi 22:37
» Verkaufe Sony Alpha 6300 Kit mit 2 Akkus
von gönner - Mi 20:17
» Was hörst Du gerade?
von Framerate25 - Mi 19:23
» The Expanse - Season 4 - offizieller Teaser Trailer
von ksingle - Mi 19:10
» Follow Focus Ikan PD3-P2 Neu&Unbenutzt mit Rechnung
von RushPictures - Mi 18:58
» Kein Ton beim Einfügen von MTS-Dateien
von Fizbi - Mi 18:08
» DaVinci Resolve Studio - Software Lizenz
von FAndreas - Mi 18:00
» 24p zu 23,976
von Framerate25 - Mi 17:31
» Monitor zur Videovorschau - welche Voraussetzungen?
von Balulilu - Mi 17:27
» Zhiyun Weebill Lab 3 für nur 199,00 €
von thsbln - Mi 17:15
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von cantsin - Mi 17:09
» Drohne mit unglaublicher Kinoqualität | DJI Mavic Pro 2 DLOG 10Bit 4K | Norwegen
von Jörg - Mi 14:37
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von Sammy D - Mi 14:33
» Starten von Aufnahme, Ninja V mit Panasonic S1
von Mediamind - Mi 14:33
» Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen
von dienstag_01 - Mi 13:43
» Nikon AIS 28mm f/2.0, 28mm f/2.8, 35mm f/2.0, 35mm f/2.8
von Ledge - Mi 12:53
» Lilliput A7s Monitor
von Ledge - Mi 12:52
 
neuester Artikel
 
Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo 6K Kamera

Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo. Anstatt jedes dieser Informationsbröcken einzeln zu servieren und das PR Spielchen von RED mitzumachen, hier nun ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).