Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



Assault – Anschlag bei Nacht ... für Arme



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Benutzername
Beiträge: 2265

Assault – Anschlag bei Nacht ... für Arme

Beitrag von Benutzername » So 20 Okt, 2019 19:44

Heute: Tatort: Angriff auf Wache 08
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Fizbi
Beiträge: 34

Re: Assault – Anschlag bei Nacht ... für Arme

Beitrag von Fizbi » Mo 21 Okt, 2019 07:01

"Augsburgerpuppenkiste ist spannender"
Kritik an neuem "Tatort": Til Schweiger ätzt auf Facebook

Zur Freude vieler Fans griff der Wiesbadener "Tatort" viele Filmklassiker auf. Til Schweiger sieht das allerdings anders. Der Schauspieler findet: Selbst Puppentheater ist aufregender.

Selber hab ich mich für die super restaurierte Fassung von Lohn der Angst (1953) aud Arte entschieden




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Assault – Anschlag bei Nacht ... für Arme

Beitrag von ruessel » Mo 21 Okt, 2019 08:51

Heute: Tatort: Angriff auf Wache 08
<

Selbst der Soundtrack war vom Original abgekupfert. Aber leider sieht man mal wieder den Unterschied zwischen amerikanischer & deutscher Produktion..... deutsch ist meist nur ein lauwarmer Abguss, auch wenn der Drehbuchautor hier etwas Humor mit verarbeitet hat.

Fazit: Mutig für die ARD. Warum nicht.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




mash_gh4
Beiträge: 3035

Re: Assault – Anschlag bei Nacht ... für Arme

Beitrag von mash_gh4 » Mo 21 Okt, 2019 12:40

Fizbi hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 07:01
Selber hab ich mich für die super restaurierte Fassung von Lohn der Angst (1953) aud Arte entschieden
ja, das ist/war definitiv eine deutlich niveauvollere wahl!

speziell, wenn man auch diverse hintergründe der produktion von "Le Salaire de la peur" kennt -- also auch die unrühmliche vorgeschichte jenes lagers in Saliers kennt, wo große teile des films gedreht wurden.

agnes varda scheint auf diese umstände bezug genommen zu haben, wenn sie mit einer recht minimalistischen crew in "Sans toit ni loi" wichtige szenen auch wieder gerade an jenem ort (Poulx bzw. nahe der Gardon-Schlucht) dreht, wo die schlussszenen von clouzots film entstanden sind. ihre art, auf diese [film-]historischen orientierungspunkte bezug zu nehmen, ist aber derart subtil und künstlerisch-intelligent angelegt, dass es einem nicht sofort [wie bei irgendwelchen fragwürdigen holywood remakes] ins auge sticht. in wahrheit nutzt sie viel eher kamerabewegeungen, orts- u. perspektivenwahl etc., um ganz nebenbei auch noch eine andere, viel größere, geschichte anzudeuten...




Funless
Beiträge: 3229

Re: Assault – Anschlag bei Nacht ... für Arme

Beitrag von Funless » Mo 21 Okt, 2019 14:36

Ich persönlich finde das Remake von William Friedkin allerdings auch sehr sehenswert, muss ich gestehen.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von iasi - Di 2:08
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 2:08
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Frank B. - Mo 22:56
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von mash_gh4 - Mo 22:32
» Ausrüstungsverkauf Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Resolve Studio, Sachtler, Objektive, Ton etc.
von Jörg - Mo 22:16
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Mo 21:55
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Jalue - Mo 20:07
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von wolfgang - Mo 18:40
» The Cage Fight
von roki100 - Mo 18:19
» Video-Autofokus Gesichtserkennung nutzen in OneMan-Show?
von Jott - Mo 17:42
» Datenträger analog/digital
von Framerate25 - Mo 17:21
» Canon Legria GX10
von vobe49 - Mo 16:56
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dustdancer - Mo 15:20
» Externes Mikro rauscht. Panasonic HC X1
von Mediamind - Mo 15:01
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Mo 13:40
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von Framerate25 - Mo 13:33
» DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros?
von Gabriel_Natas - Mo 13:02
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von pillepalle - Mo 12:54
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Mo 12:31
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von Konsument - Mo 11:58
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von balkanesel - Mo 11:50
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von dienstag_01 - Mo 11:12
» Die visuell besten Musikvideos
von Xergon - Mo 10:14
» Shoulder/Brust Rig
von rush - Mo 8:50
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von pillepalle - Mo 5:53
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 21:10
» Die Sache mit dem Shutter Angle
von iasi - So 21:08
» Stimmt was nicht m m Fernsteuerung?
von klusterdegenerierung - So 20:20
» wer hält das neue box office mojo auch für bescheiden
von Benutzername - So 18:50
» Wie löst Ihr das Problem mit den vielen Festplatten.
von Framerate25 - So 18:05
» Best Selling of Music Artists 1969 - 2019
von jogol - So 14:08
» Neues von Steven Spielberg
von cantsin - So 13:59
» Rekordverdächtige 108MP in der Xiaomi Mi Note 10 Smartphonekamera -- und 4K
von cantsin - So 13:00
» Wenn Software die Schönheit einer Frau berechnet
von Asjaman - So 12:34
 
neuester Artikel
 
REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

DJI Mavic Mini im Praxistest

Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).