Filmemachen Forum



Musikalische Untermalung zu einem House Track  



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
Daeni Chrome
Beiträge: 13

Musikalische Untermalung zu einem House Track  

Beitrag von Daeni Chrome » Mo 16 Sep, 2019 13:58

Wie findet Ihr das Video ? und Worauf sollte mehr geachtet werden ( z.B. Schnitt, Spannungsaufbau, ...) ?



Titel:
Larry Canary - Midnight sun

Beschreibung:
Musikvideo welches Bildmaterial von Fuerteventura beinhaltet

Schnittsoftware: pinnacle
Sonstige Software: davinci

DJ Larry Canarys EP -House Arbeit- findet Ihr hier ->




rainermann
Beiträge: 1452

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von rainermann » Mo 16 Sep, 2019 14:33

mein erster Eindruck: warum alles in die Breite gezogen? Fehler? Absicht?




Daeni Chrome
Beiträge: 13

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Daeni Chrome » Mo 16 Sep, 2019 14:55

Hallo reinermann,
dieser Look paßte am Ende am besten zum Clip.
Format 4 zu 3 oder Selbstgestaltete 16 zu 9 Balken fande ich unpaßend.

Gruß
Daeni Chrome




Jott
Beiträge: 16298

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Jott » Mo 16 Sep, 2019 15:53

Aha. Die schiefen Horizonte sind auch Absicht?




Daeni Chrome
Beiträge: 13

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Daeni Chrome » Mo 16 Sep, 2019 15:57

Hallo Jott,
welche "schiefen" Horizonte meinst Du?

Gruß
Daeni Chrome




Jott
Beiträge: 16298

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Jott » Mo 16 Sep, 2019 16:05

Guck noch mal genauer hin.




Daeni Chrome
Beiträge: 13

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Daeni Chrome » Mo 16 Sep, 2019 16:08

Ich finde die Horizonte nice. Welche Horizonte stören Dich beim betrachten? (gerne mit zeitangabe)




Jott
Beiträge: 16298

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Jott » Mo 16 Sep, 2019 17:54

Die um 0:38 rum findest du gerade?

Stört mich nicht, ist ja dein Ding. Viiiiel schlimmer ist die falsche, verzerrte Bildgeometrie, das geht gar nicht. Letterbox macht man nicht, indem man einfach nur vertikal staucht und Menschen fett macht wie auf einem falsch eingestellten Fernseher. Man legt oben und unten schwarze Balken drüber. Aber wenn du das als Absicht verkaufst, dann bist du halt ein Künstler mit Rückgrat! :-)




Daeni Chrome
Beiträge: 13

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Daeni Chrome » Mo 16 Sep, 2019 18:03

Ok. Verstehe diesen einen Horizont-> ich finde den "drive" in dieser Sequenz angenehm. Könnte man natürlich auch begradigen.
Wie bereits oben beschrieben gefiel mir am Ende dieser Look am besten. Ist natürlich Geschmackssache.

PS: Hier gehts um den Clip, weniger um eine kurze Perönlichkeitsanalyse..




DWUA y
Beiträge: 43

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von DWUA y » Mo 16 Sep, 2019 23:33

Daeni Chrome hat geschrieben:
Mo 16 Sep, 2019 18:03

Wie bereits oben beschrieben gefiel mir am Ende dieser Look am besten. Ist natürlich Geschmackssache.
PS: Hier gehts um den Clip, weniger um eine kurze Perönlichkeitsanalyse..
Der Clip käme um ein Vielfaches besser rüber, wäre da nicht dieser störende Ton dabei...

;))




PowerMac
Beiträge: 7475

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von PowerMac » Di 17 Sep, 2019 11:04

Du hast die Clips falsch verzerrt. Das ist ein grober handwerklicher Fehler. Als wäre ein lautes Sinusrauschen unter dem House.




rainermann
Beiträge: 1452

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von rainermann » Di 17 Sep, 2019 11:15

Ich verstehe auch nicht diese Beratungsresistenz. Meine Güte, ich hab hier auch schon Clips von mir reingestellt, die dann teils an Aspekten auseinandergezupft wurden, die mir gar nie so stark auffielen. Aber anstatt rumzubocken, hab ich mir an die eigene Nase gefasst und geschaut, dass ich daraus lerne. Dafür ist ein Forum doch da und nicht als Beweihräucherungs-Institut mit eingebauter Automatik wie im Sozialismus.




DWUA y
Beiträge: 43

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von DWUA y » Di 17 Sep, 2019 18:59

Tja, der "Leslie"-Sound/"Rotor-Phasing" etc., urspr. typisch bei Hammond-Orgeln, (kurz: Schwebungen durch Dopplereffekt bei rotierenden Schallquellen) lässt sich digital synthetisiert ganz einfach per Tastendruck halt geradezu auf ALLES anwenden...und betreffs Geschwindigkeit, Intensität usw. stufenlos regeln.
;))




srone
Beiträge: 7789

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von srone » Di 17 Sep, 2019 19:08

DWUA y hat geschrieben:
Di 17 Sep, 2019 18:59
Tja, der "Leslie"-Sound/"Rotor-Phasing" etc., urspr. typisch bei Hammond-Orgeln, (kurz: Schwebungen durch Dopplereffekt bei rotierenden Schallquellen) lässt sich digital synthetisiert ganz einfach per Tastendruck halt geradezu auf ALLES anwenden...und betreffs Geschwindigkeit, Intensität usw. stufenlos regeln.
;))
damals hamse aber eben auch noch wirklich live gespielt...;-)

nichts gegen elektronische musik, ich liebe elektronische musik, siehe nachbarthread die visuell besten musikvideos, aber du hast recht, das gedudel ist unerträglich...:-)

wobei man ja schon am threadtitel scheitert, müsste es nicht heissen visuelle untermalung zu einem house track?

lg

srone
"x-log is the new raw"




Daeni Chrome
Beiträge: 13

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Daeni Chrome » Di 17 Sep, 2019 20:56

Das mit dem threadtitel stimmt srone. Ist mir erst nach dem post aufgefallen. thx.




DWUA y
Beiträge: 43

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von DWUA y » Di 17 Sep, 2019 21:05

srone hat geschrieben:
Di 17 Sep, 2019 19:08

damals hamse aber eben auch noch wirklich live gespielt...;-)...

...wobei man ja schon am threadtitel scheitert, müsste es nicht heissen visuelle untermalung zu einem house track?
Natürlich. Ist ja ein Musikvideo und keine Filmmusik. Deshalb ist der TO ja nicht für den Sound verantwortlich.
Deshalb schrieb ich ja oben, dass der Clip ohne Ton besser wäre als mit diesem.

OT:
Apropos "damals" und "wirklich live":
Lieber srone, dazu gibt's auch "heutzutage" immer wieder mal was Saftiges:

www.youtube.com/watch?v=LYP7Mxss3_U

Die Babsi hat keinen Bassisten aber als Bassbegleitung ihre flinken Füßchen und mit diesen gibt sie ab ~ 7:25 noch ein Solo.
:))

OT out




Daeni Chrome
Beiträge: 13

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Daeni Chrome » Di 17 Sep, 2019 21:40

Hallo DWUA y ,
danke das Ihr diesen "thread" am laufen haltet..
Ein email Austausch mit dir und srone wäre sicherlich einfacher.

Gruß
Daeni Chrome




DWUA y
Beiträge: 43

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von DWUA y » Di 17 Sep, 2019 22:06

Daeni Chrome hat geschrieben:
Di 17 Sep, 2019 21:40
...Ein email Austausch mit dir und srone wäre sicherlich einfacher.
Sorry,
leider sind wir für derartige Exclusivität nicht (mehr) die richtigen Ansprechpartner.
Dieses öffentliche SC-Forum ist sehr viel besser, als es manchmal in ihm tönt...

;))




Daeni Chrome
Beiträge: 13

Re: Musikalische Untermalung zu einem House Track

Beitrag von Daeni Chrome » Di 17 Sep, 2019 22:20

Sorry,
ich wollte Dir nicht auf den "Schlips" tretten. Ich finde Barbara Dennerleins Fußakrobatik in Damenschuhen bei "7:30" top. Dennoch gehts mir bei diesem Clip um Feedback und Tipps.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2
von Darth Schneider - Fr 6:46
» Filmscanner für Super und normal 8
von carstenkurz - Fr 2:52
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Fr 0:47
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von carstenkurz - Do 23:59
» How To Install GTA V
von Benutzername - Do 23:33
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von Beavis27 - Do 23:17
» JVC GY DV-500 Output-Spannungsproblem!
von Panzermann - Do 22:16
» Obere Clips auf untere Spur strecken?
von klusterdegenerierung - Do 21:43
» Jeden Tag Fenster wo anders!
von klusterdegenerierung - Do 20:56
» Dinge erklärt – Kurzgesagt
von ruessel - Do 18:11
» Gaming Laptop als Schnittrechner?
von rentropmedia - Do 17:32
» Bildprofil Farbraum Konvertierung Sony a7 III Hlg3 vs cine2 oder cine4
von Kamerafreund - Do 17:19
» Smartphone für Gelegenheitsfilmer
von roki100 - Do 16:07
» Der Titelhintergrund ist schwarz...
von Riki1979 - Do 14:48
» Wenn 8K nicht 8K ist
von dienstag_01 - Do 14:25
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Do 14:24
» Resolve Keyboard welches?
von Huitzilopochtli - Do 14:07
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von slashCAM - Do 10:51
» PCIe 6.0 bringt 128 GB/s Transfergeschwindigkeit für x16 Slot
von slashCAM - Do 10:27
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von Noir - Do 9:38
» Kann man Mehrkanalton in Zweikanalton umwandeln?
von pillepalle - Do 4:07
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 22:57
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von Jasper - Mi 18:23
» Interessantes Konzept für HDR-Sensor aus Deutschland - Self-Reset Pixel Cells
von slashCAM - Mi 14:36
» Kameramann "Eagle Victor"
von DWUA y - Mi 14:15
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 12:15
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von bheiss - Mi 12:15
» FCP X - Fotos trotz FHD-Abmessung nach Import zu klein
von R S K - Mi 11:34
» Zhiyun Dual Handle Griff EH001 39€
von klusterdegenerierung - Mi 11:03
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von sjk - Mi 10:58
» Mit Premiere Projekten zu Resolve umziehen?
von klusterdegenerierung - Mi 10:34
» AOC CU34G2X: 34 Zöller mit 144 Hz und 91% DCI-P3 Abdeckung
von slashCAM - Mi 9:21
» Colorgrading für verschiedene Endgeräte
von klusterdegenerierung - Mi 9:08
» David Bowie: Wie alles begann | Doku | ARTE
von Benutzername - Di 23:11
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von roki100 - Di 22:28
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).