klusterdegenerierung
Beiträge: 13542

Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 10:02

Ist das wirklich so schwer, oder gibt es einfach zu viele Wege und Anforderungen, welches es mir nicht leicht macht, oder klappt es einfach nicht immer bei jedem gleich gut?

Meine Anfordeung ist eigenlich ganz einfach, ich hätte gerne ein Foto auf einen bewegten Bildschirm, aber da geht der Stress schon los.
Ich habe natürlich zig tutos gefunden und alle schlagen einen anderen weg ein.

Bei mir endet es dann darin, das ich entweder das Foto perspektivisch nicht verzerren kann, oder der Bildschirm trotz kontinuirlicher Bewegung nicht vollständig korrekt getrackt kann.

Wenn ich über Fusion Tab gehe um mit dem Corner pining das Bild zu verzerren, bekomme ich dieses einfach nicht angezeigt, egal was ich mache.
Gehe ich den Weg über das einfache tracken im Color Tab, bekomme ich das Bild nicht verzerrt um es in den Moni einzufügen.

Zudem hatte ich es mir viel einfacher vorgestellt und da weiß ich eben nicht ob ich zu wenig Wissen mitbringe, oder Resolve hier die Bremese ist, denn vorgestellt habe ich mir, ich ziehe mir einen Rahmen, tracke diesen, passe das Foto ein und tracke dieses auch oder gebe die tackdaten weiter, aber wenn ich nicht mal ein Bild verzerren kann, oder ist so ein Programm grundsätzlich garnicht dafür gemacht?

Und warum kann das tracking keine normal raufrunter Bewegung vollständig folgen und geht im letzten 10% nicht mehr korrekt mit?
Hm, ich werde das gefühl nicht los, das ich hier kein gutes Händchen beweiße, aber sowas ist doch eigentlich erstes Lehrjahr, oder? ;-))

Danke! :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Peppermintpost
Beiträge: 2508

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von Peppermintpost » So 25 Aug, 2019 10:57

naja erstes oder 3tes Lehrjahr gibt es im Comp eigentlich nicht. Jeder Shot ist anders und bei solchen Sachen sind es oft minimale Kleinigkeiten die die Aufgabe jetzt besonders schwierig machen.
Da ich den Shot ja nicht gesehen habe kann ich natürlich nicht punktgenau sagen wo das Problem ist, aber ein Monitor Tracking via Corner Pin ist einfach 90er ;-) Das geht zwar aber die Fehlertolleranz ist sehr niedrig. Sowas trackt man heute grundsätzlich planar und lässt sich dann Corner Pin Daten raus geben.
Wenn du das gemacht hast setzt du vor das Track Pinning ein weiteres Corner Pin für den Offset. Den kannst du ggf noch animieren wenn dein Tracking etwas schwimmt.

Keine Ahnung ob dir das hilft. Sonst einfach mal den Shot hochladen.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 13542

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 12:11

Hallo & Danke Pepper,
tja das mit dem pinnen hat ja schon mal nicht geklappt, da ich ja mein eingefügtes Foto garnicht zu Gesicht bekam und es deswegen drangegeben habe.

Ungern würde ich hier & jetzt Kundendaten hochladen, aber es sind 2 Laptops auf einem Tisch, wo von unten zu ihnen hoch gejibt wird.
Da es aus der Hand geschehen ist, sind natürlich leichte Pan Bewegungen drin, halten sich aber in Grenzen.

Ich habe mit der Freihandauswahl dann den Bildschirmrahmen maskiert und getrackt, dann die Daten auf das Foto übertragen, aber da ist dann bei mir Feierabend, weil ich dieses nicht verzerrt und somit nicht in den Bildschirmrahmen bekomme.

Und die Fusion Variante funzte dann ja wie gesagt auch nicht.
Diese beiden Videos habe ich mir als Hilfe genommen.


"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Frank Glencairn
Beiträge: 9305

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von Frank Glencairn » So 25 Aug, 2019 13:00

Schau mal:







klusterdegenerierung
Beiträge: 13542

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 13:44

Hallo & Danke Frank,
ja das sind genau die kleinen Bausteine die dazwischen fehlten! :-)

Das von Dugi passt ganz gut auf meins, wobei ich die andere Varinate auch ganz interessant fand.
Eines habe ich dabei nicht verstanden, nämlich wieso er den PlanarTracker nicht mit der oberen Ebene verknüpfen mußte und dabei das tracking des Textes aber trotzdem funktionierte!

Wie kann das wenn der zu allenSeiten keine Verknüpfung hat?
Danke nochmal, werde das Heute ausprobieren ob das bei mir auch klappt.

Frage noch, wenn ich ein 2. Objekt im selben Clip habe, kann ich das dann innerhalb dieses clips auch anwenden, also 2x tracker?
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 13542

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 15:30

Hallo Zusammen,
bis zu dem Punkt wo Dave die 4 Corners verbunden hat, habe ich auch alles Erfolgreich hinbekommen,
wenn ich dann allerdings auf tracken klicke, passiert nichts.

Ich habe jetzt zigmal überall rum geklickt und nix passiert.
Dabei hat mir Resolve diesen Bericht geschrieben. Zwar verstehe ich was er mir sagt, aber ich sehe keine Grund dafür, da es sich hier um ein belangloses Viereck handelt.

Es sieht ja so aus, als wenn Resolve nur ein Frame, tracken will, oder soll?
Kann von Euch jemand was mit dem Bericht anfangen?


Render started at Sun 3:36PM (Range: 79.0 to 145.0)
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 79.000000
END Process_TrackAdaptive time = 79.000000
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 80.000000
fuPrevImgTM = m_Render->GetLastCurrImgTM();
m_Render->prev = 151587438, m_Render->curr = 1735549300
PlanarTracker1: Track Failed - too few point correspondences - 3 detected, 4 required
PlanarTracker1 failed at time 80
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 81.000000
ERROR: Render failed at Sun 3:36PM! Last frame rendered: 81.0!
just before destroying m_Render = 000001EE2C6D7430
just before creating m_Render = 0000000000000000

Render started at Sun 3:42PM (Range: 79.0 to 137.0)
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 79.000000
END Process_TrackAdaptive time = 79.000000
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 80.000000
fuPrevImgTM = m_Render->GetLastCurrImgTM();
m_Render->prev = 151587438, m_Render->curr = 1735549300
PlanarTracker1: Track Failed - too few point correspondences - 1 detected, 4 required
PlanarTracker1 failed at time 80
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 81.000000
ERROR: Render failed at Sun 3:42PM! Last frame rendered: 81.0!
just before destroying m_Render = 000001EE2C6D7430
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 13542

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 15:56

Oh sorry, entschuldigt, Slog!
Zu wenig Kontrast zum Tracken, habe die Punkte wo anders hingesetzt, jetzt funktioniert es!

Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn! ;-)
DANKE!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gibt es einen finish look?
von klusterdegenerierung - So 16:47
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von iasi - So 16:47
» Motorisierter Kamera-Slider "DIY"
von DAF - So 16:01
» Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
von Drushba - So 15:56
» HitFilm Express 13 -- kostenloses Schnitt- und VFX-Programm aktualisiert
von slashCAM - So 14:03
» LaCie Rugged SSDs mit Thunderbolt 3 und USB 3.1 für Profis // IBC 2019
von Alf302 - So 13:50
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - So 13:27
» [Biete] DJI Mavic Air mit extrem viel Zubehör und Polfilter Set
von klusterdegenerierung - So 13:07
» Das Kollaborations-Tool Frame.io zeigt sich in Version 3.5 auf der // IBC 2019
von slashCAM - So 13:06
» Edius 822 zeigt grünes Vorschaubild - funktioniert nicht mehr
von vaio - So 12:49
» Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
von srone - So 12:12
» SIRUI 50mm/F1.8 1,33x Anamorphot für 500 Euro im Anflug // IFA 2019
von iasi - So 12:03
» ISLANDIA
von klusterdegenerierung - So 9:55
» Watchmen
von Darth Schneider - So 7:36
» Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen
von mash_gh4 - So 1:36
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:17
» Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019
von rush - So 0:07
» Spitzen Konversation
von klusterdegenerierung - Sa 23:09
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jan - Sa 20:21
» VHS Digitalisieren
von Michael_ - Sa 20:16
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.1 Beta 3 // IBC 2019
von Bruno Peter - Sa 18:17
» Orbiter: ARRI´s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019
von TomWI - Sa 17:36
» Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019
von wolfgang - Sa 17:14
» Aputure 300X Bicolor Punktlicht
von pillepalle - Sa 16:03
» Behind the scenes. Der große Fotofaden.
von nic - Sa 13:29
» „Twin Peaks: from Z to A“ BluRay Komplettbox ab Dezember im Handel
von klusterdegenerierung - Sa 12:18
» Probleme bei Audio-Import
von xyz-video - Sa 11:20
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von dustdancer - Sa 10:04
» Videoton vermulmt - welche Software zum korrigieren?
von fabchannel - Sa 9:57
» Sony PXW-FX9 - Konzept der FS7 jetzt mit Vollformat Sensor // IBC 2019
von Bergspetzl - Sa 8:13
» Sony FS7 Nachfolger "FX9" in den Startlöchern
von rush - Sa 7:43
» He is shooting a 30 Year Timelapse of New York
von MrMeeseeks - Fr 23:17
» Usage Anzeige in resolve
von Jörg - Fr 23:13
» Tentacle Sync Track E - Minirecorder mit Timecode
von cantsin - Fr 23:03
» Neues zu ProREs RAW
von Jott - Fr 22:42
 
neuester Artikel
 
Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

Orbiter: ARRIs bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019

Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).