slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von slashCAM » Fr 23 Aug, 2019 07:33


Erst vor kurzem war der für seine Taschenlampen und Akkus bekannte chinesische Hersteller Nitecore mit seinen intelligenten Akkus für Sony Alpha in der slashCAM News gew...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?




nic
Beiträge: 2025

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von nic » Fr 23 Aug, 2019 19:06

Ich frage mich wer diese ganzen ‚Noname‘-Objektive kaufen soll. Der Markt wird gerade von neuen (vorwiegend FF)-Optiken überschwemmt. Auch im oberen Preissegment. Ich habe schon fast den Überblick verloren.

P.S.: Bokkelux, nicht Bokehlux.




rush
Beiträge: 10751

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von rush » Sa 24 Aug, 2019 09:32

Wer nicht leihen möchte sieht vielleicht in den günstigeren Derivaten einen Kaufanreiz.

Ein oder mehrere Master-Primes stellt man sich womöglich nicht Mal eben ins Regal... Bei den china-Krachern wird selbst ein ganzer Satz dagegen beinahe "greifbar" und eher möglich.

Ständige Verfügbarkeit an Optiken im eigenen Bestand kann ja je nach Produktion auch mal ein Argument sein.

Ob man das benötigt und wie gut sie letzten Endes perfomen steht auf einem anderen Blatt.

Aber ich kann die Diskussion der gefühlt unantastbaren Master/Ultra Primes und Co kaum noch hören... Die Zeiten sind genauso vorbei wie in vielen anderen Produktionsbereichen von Film/TV... Die Alternativen steigen und sind oftmals kaum schlechter oder teils gar schon nahezu auf Augenhöhe.
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 11940

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 24 Aug, 2019 10:47

Ja, das einzige was wirklich bisher nicht erfolgreich kopiert wurde sind Cooke Primes.
Ansonsten wird die Luft ganz oben wirklich dünn, und die Chinesen holen überall gewaltig auf - die können mittlerweile so ziemlich alles besser als wir.




pillepalle
Beiträge: 2749

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von pillepalle » Sa 24 Aug, 2019 10:52

Ganz interessant in dem Zusammenhang finde ich die Feststellung von Bill Bennett, der sieht das die Kameras immer kleiner werden, die Optiken aber bisher nicht und darin eine der technischen Herausforderungen der nächsten Jahre liegt.



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Frank Glencairn
Beiträge: 11940

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 24 Aug, 2019 10:58

Physik ist halt schwer auszuschalten




nic
Beiträge: 2025

Re: LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

Beitrag von nic » Sa 24 Aug, 2019 11:24

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 24 Aug, 2019 10:47
Ja, das einzige was wirklich bisher nicht erfolgreich kopiert wurde sind Cooke Primes.
Ansonsten wird die Luft ganz oben wirklich dünn, und die Chinesen holen überall gewaltig auf - die können mittlerweile so ziemlich alles besser als wir.
Du meinst also, dass es von allen gängigen high-end Objektiven eine chinesische Kopie gibt? Das wäre mir neu. Hast du Beispiele? Auch habe ich z.B. noch von keiner einzigen wirklich guten chinesischen Cine-Zoomoptik gehört.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Spielfilme vor und nach Corona?
von Frank Glencairn - So 16:31
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von roki100 - So 16:24
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - So 16:14
» KI generiert virtuelle Kamerafahrten aus Photos
von slashCAM - So 16:12
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von rush - So 15:34
» Laowa 14mm f/4 FF RL Zero-D - leichtes Ultraweitwinkel-Objektiv
von rush - So 15:27
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 15:09
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Jalue - So 14:32
» F-Stop vs. T-Stop
von ruessel - So 14:23
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von iasi - So 13:05
» Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H
von MeikelTi - So 10:28
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - So 10:08
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - So 9:48
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von patfish - So 9:39
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von dosaris - So 9:23
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Sa 20:23
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von Bluboy - Sa 17:32
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 17:17
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von carstenkurz - Sa 15:42
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von Gerald73 - Sa 14:06
» 70D startet nur ohne SD Karte
von ruessel - Sa 12:18
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Sa 11:46
» Multipin-Kabel
von carstenkurz - Sa 10:55
» BIETE Atomos Power Station & Travel Case
von wkonrad - Sa 10:46
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Sa 10:09
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von markusG - Sa 0:16
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Fr 22:55
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Fr 22:21
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Franky3000 - Fr 20:43
» Kaufempfehlung für Anfängerkameras
von Paula93 - Fr 18:50
» broncolor F160: fokussierbares Bi-Color LED-Licht
von pillepalle - Fr 16:58
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von Konsument - Fr 16:23
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von roki100 - Fr 16:16
» Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von balkanesel - Fr 12:39
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jogen - Fr 12:31
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...