Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
markusG
Beiträge: 1270

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von markusG » Mo 16 Sep, 2019 20:20

rush hat geschrieben:
Mo 16 Sep, 2019 10:38
Nikon hat allerdings die letzten 2-3 Jahre eher verpennt - so wie Canon auch. Langsam wachen sie vermutlich auf.
Ich finde sie jedenfalls neben Sony durchaus interessant. Canon hat mit der Entscheidung, auf IBIS zu verzichten - neben anderen Dingen - jedenfalls kein Interesse geweckt. Mit der RAW-Ankündigung sind sie (Nikon) in dem Segment auch noch derzeit allein*.
rush hat geschrieben:
Mo 16 Sep, 2019 10:38
Aber wenn es danach ginge zu warten bis endlich eine Kamera alles kann was man gern hätte würde man vermutlich nie drehen.
Die perfekte Kamera wird es ja eh nie geben. Und auch Red und Arri (im Falle der Alexa) wurden auch quasi im "Betatest" schon ausgiebig verwendet. Ich finde auch das Warten auf RAW als vermeintliche Heilslösung auch völlig übertrieben. Wer mit 8-bit oder von mir aus auch 10-bit nix gescheites (Sehenswertes) hinbekommt, wird das auch mit RAW nicht. Bereits die GH2 hat damals einen guten Sprung bedeutet, von Blackmagic, GH5 usw. ganz zu schweigen. Oder dass auch inzwischen der Gebrauchtmarkt günstige Arri und Red Kameras ermöglicht...da kann sich mMn eh niemand rausreden.


*Quatsch: inzwischen gibt's ja auch die Panasonic S1H o.O




roki100
Beiträge: 4900

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » So 22 Sep, 2019 14:03




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » So 22 Sep, 2019 16:44

Optionen sind zwar immer gut, aber warum ich nun einen V-Mount statt eine Sony-L dranadaptieren soll, weiß ich jetzt nicht.

Aber es zeigt sich:
Man kann also recht problemlos eine Handkamera aus einer ZCam machen.




markusG
Beiträge: 1270

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von markusG » So 22 Sep, 2019 20:03

iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 16:44
Optionen sind zwar immer gut, aber warum ich nun einen V-Mount statt eine Sony-L dranadaptieren soll, weiß ich jetzt nicht.
Hat in dem gezeigten Beispiel den Vorteil, mehr für Gleichgewicht zu sorgen. Das erleichtert vieles. Zudem kann man bei der 4K-E2 auch noch andere Geräte befeuern und hat ein zentrales Powermanagement.

Diesen Umstand haben sie (Zcam) ja bedacht und bei der S6 zumindest 1x Power-Out spendiert.

Mich würde interessieren, ob das Rig wirklich auch bei den anderen Modellen passt, da der (alte) Smallrig-Käfig wohl schon nicht mehr passt, alleine wegen der Anschlüsse...Es sollen wohl auch bei Tilta mehrere Generationen existieren, die nicht eindeutig deklariert sind...




Darth Schneider
Beiträge: 5683

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Darth Schneider » So 22 Sep, 2019 21:19

Das wirklich coole an den BMD Pockets ist, finde ich, das sind schon echte Cinema Handkameras oder auch Stativkameras gleich nach dem ersten auspacken, Linse drauf, Karte und Akku rein, einschalten und los gehts...in keinen dreissig Sekunden, (gut, mit der Stativplatte 1 Minute ) das ohne Training.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 22 Sep, 2019 21:25, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » So 22 Sep, 2019 21:25

Die Pocket ist eine Handkamera, die man sich vor das Gesicht hält.

Ansonsten ist´s eben immer ein Kompromiss oder muss erweitert werden.

Stativ? Starres Display. Akkuwechsel.




roki100
Beiträge: 4900

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » So 22 Sep, 2019 21:27

Darth Schneider hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 21:19
Das wirklich coole an den BMD Pockets ist, finde ich, das sind schon Handkameras oder auch Stativkameras gleich nach dem ersten auspacken, Linse drauf, Karte und Akku rein, einschalten und los gehts...in keinen dreissig Sekunden, (gut, mit der Stativplatte 1 Minute ) das ohne Training.
Gruss Boris
aber bloß langsam gehen... ansonsten brauchst Du ja Gimbal und mit der neuen Pocket, kann die Justierung vll. 20 Minuten dauern. Und nachdem das fertig ist, hast du vll. vergessen die Karte reinzustecken... ;))




Darth Schneider
Beiträge: 5683

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Darth Schneider » So 22 Sep, 2019 21:30

An iasi
Dein Körper kann sich doch schon auch biegen und strecken, tief, hoch und rund herum, dein Kopf und Nacken können das womöglich ebenfalls.
(das ist auch ziemlich gesund, sagt man)
Dann ist das Thema mit dem Gesicht vor dem unbeweglichem aber sehr grossem, schönem ziemlich hellem Screen gar kein grosses Problem mehr.

Und die Akkus zu wechseln...bei der Pocket puh, das ist wirklich eine Knochenarbeit, Jesus, hilf mir.....!!!

An Roki
Um das blöde Steadycam zu justieren, habe ich damals vor jedem Dreh sicher eine Stunde gebraucht, und beim Akkuwechsel sicher mindestens 10 Minuten.

Also, That is Live, das wird sich auch mit der Z Cam nicht gross ändern..wenn dann tausend Kabel und alles daran hängt.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 22 Sep, 2019 21:36, insgesamt 2-mal geändert.




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » So 22 Sep, 2019 21:35

Darth Schneider hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 21:30
An iasi
Dein Körper kann sich doch schon auch biegen und strecken, tief, hoch und rund herum, dein Kopf und Nacken können das womöglich ebenfalls.
(das ist auch ziemlich gesund, sagt man)
Dann ist das Thema mit dem Gesicht vor dem unbeweglichem aber sehr grossem, schönem ziemlich hellem Screen gar kein grosses Problem mehr.
Gruss Boris
Aua - warum muss ich mich denn so quälen?

Um auf Augenhöhe mit einem Hund filmen zu können, muss ich also in den Dreck liegen? :)

Ein zweites Display braucht die Pocket in der Praxis eben leider doch ... u.a.




Darth Schneider
Beiträge: 5683

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Darth Schneider » So 22 Sep, 2019 21:49

Wo er recht hat hat er recht, ein externes Display oder dichte Arbeitskleidung und die Luft manchmal anhalten, womöglich dann noch eine zweite 4K Pocket als Ersatz, falls Sie einem im falschen Moment aus der Hand rutscht.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 22 Sep, 2019 21:53, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 4900

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » So 22 Sep, 2019 21:52

.LOL Körper, Nacken, Kopf...alles biegen und drehen.... Akrobatik, oder einfach ein zweites display... hahah ;))




Darth Schneider
Beiträge: 5683

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Darth Schneider » So 22 Sep, 2019 21:58

Mann hat ja Gottseidank die Wahl, was das Display und das verbiegen betrifft.
Gegebenenfalls den Chiropraktiker und den Equipment Verleiher vor dem Dreh der Action Szene einfach schnell telefonisch schon informieren kann das Leben auch einiges einfacher machen und den Hund füttern und unterhalten bitte nicht vergessen.
Wir wollen keinesfalls die brutalen Tierschützer am Hals.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 22 Sep, 2019 22:02, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 10813

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von rush » So 22 Sep, 2019 22:02

Immerhin hat man schonmal ein Display an der Pocket zum Sport machen ;-)
Bei der ZCam sieht man ohne externen Monitor dagegen: goar nix - weil nix vorhanden... Kann man sich also verrenken wie man will - es bleibt ein Blindflug.

@Darth... 1h zum justieren einer Steadi? Was hast du da nur (falsch) gemacht? ;-)
Ich hatte meine Glidecam immer binnen weniger Minuten perfekt im Lot. Besonders wenn man dieselbe Kamera nutzt. Dauert dann doch kaum länger als auf'm Gimbal.
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 5683

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Darth Schneider » So 22 Sep, 2019 22:06

Das war vor Ewigkeiten, meine Erfahrungen mit dem Steadycam, gleich nachdem die solche Teile überhaupt zum ersten Mal wirklich auf den grossen Markt brachten...
Die Kameras damals waren auch nicht handlich, ganz im Gegenteil, schwer und unhandlich.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 22 Sep, 2019 22:08, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » So 22 Sep, 2019 22:07

Ich hab mich für einen kleinen Monitor entschieden - kommt letztlich billiger.
Ständige Arbeitsoverallreinigung und Sportsalben summieren sich.




Darth Schneider
Beiträge: 5683

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Darth Schneider » So 22 Sep, 2019 22:19

Ich habe damals meine Canon 60D in Wirklichkeit gar nicht verkauft weil ich damit nicht zufrieden war, sondern weil die Kamera zum Himmel gestunken hat...mitsamt dem Objektiv ( zum Glück habe ich das beim Dreh nicht auch noch gewechselt )
Nach Schwein hat alles fürchterlich gestunken. ( sogar die in die Kamera eingelegte Speicherkarte hat gestunken) !!!
Das auch zwei Wochen später noch, nach tagelangem Auslüften, auch draussen...
Ich hatte blöderweise damit gefilmt wie ein Schwein geschlachtet und das Fleisch verarbeitet wurde...Das war wirklich ein schweinisch, hässlicher Job im wörtlichen Sinne und das traurige Ende einer schönen Canon.
R.I.P.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




markusG
Beiträge: 1270

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von markusG » So 22 Sep, 2019 23:15

iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 22:07
Ich hab mich für einen kleinen Monitor entschieden - kommt letztlich billiger.
Wer will kann ja auch sein Smartphone zweckentfremden. Finde ich persönlich zwar nicht so pralle, aber für die minimalisten...




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Mo 23 Sep, 2019 06:37

markusG hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 23:15
iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 22:07
Ich hab mich für einen kleinen Monitor entschieden - kommt letztlich billiger.
Wer will kann ja auch sein Smartphone zweckentfremden. Finde ich persönlich zwar nicht so pralle, aber für die minimalisten...
Smartphones nutzen zu können, finde ich wiederum super. Die Teile bieten aufgrund der hohen Stückzahlen potente Technik. Leider werden die Möglichkeiten nicht ausgereizt.
Rechenpower. Sehr gute und helle Touchscreen-Displays. Größe und Gewicht. Akkulaufzeit. Konnektivität.




TheGadgetFilms
Beiträge: 1001

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 23 Sep, 2019 12:20

rush hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 22:02
Immerhin hat man schonmal ein Display an der Pocket zum Sport machen ;-)
Bei der ZCam sieht man ohne externen Monitor dagegen: goar nix - weil nix vorhanden... Kann man sich also verrenken wie man will - es bleibt ein Blindflug.
Keine Ahnung was mit der alten ist, aber die neuen haben ein Display.




markusG
Beiträge: 1270

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von markusG » Mo 23 Sep, 2019 16:01

Das ist aber eher ein Mäusekino und eigtl. nur für das Menü sinnvoll.

An dem Punkt merkt man die Herkunft von GoPro ;-)




roki100
Beiträge: 4900

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » Mo 23 Sep, 2019 16:53

Also mir gefällt u.a. der kleine Bildschirm für Menü und für den Rest eben ein ext. Bildschirm. Ich betrachte das gegenüber BMPCC4K, eher als Vorteil.

Es ist wirklich praktisch wenn man ein extra Bildschirm nutzt und den internen nur für Menü. So nutze ich es momentan (öfter) mit BMPCC, wo der interner Bildschirm zwar nicht so schlecht ist wie verbreitet, dennoch ist dieser für Menü (und 10-20% Bildschirmhelligkeit für mehr Akkulaufzeit) bestens geeignet.




markusG
Beiträge: 1270

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von markusG » Mo 23 Sep, 2019 20:42

Neues zur F6...



u.a.:
- wechselbarer Mount (geht doch!)
- opt. elektronischer drop-in ND Filter




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Mo 23 Sep, 2019 21:50

Die ND-Option auch für die E2-S6 ... das ist natürlich eine feine Sache.

ZRaw bleibt noch die große Frage.

Auch der Rolling-Shutter ...
Vor allem bei den FF-Varianten.

Die äußeren Werte sind besser als bei den BM-Pockets -
bei den inneren Werten liegen die Pockets aber vorn ... BRaw, Resolve, Menüführung ...

Eine Kombination würde eine tolle Kamera ergeben.




MrMeeseeks
Beiträge: 1060

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 23 Sep, 2019 22:59

iasi hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 21:50
.

Eine Kombination würde eine tolle Kamera ergeben.
Sie ist auch so bereits eine tolle Kamera und bietet mehr als so ein Hobby-Filmer wie du jemals brauchen könnte. Da du scheinbar bei dem Thema keinerlei Talent hast, dich aber offensichtlich stets für die Technik dahinter interessierst, warum drückst du nicht noch einmal die Schulbank und lernst wie man eigene Kameras baut? Wäre doch sicher interessant.




rush
Beiträge: 10813

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von rush » Di 24 Sep, 2019 07:16

iasi hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 21:50
Die äußeren Werte sind besser als bei den BM-Pockets.
Ach iasi... Bitte nicht schon wieder.

Die äußeren Werte der Zcam sind womöglich für DICH besser - keineswegs aber generell als "besser" zu bezeichnen. Keine Ahnung wie Du immer wieder zu dieser generellen Schlussfolgerung kommst.

Ansonsten ist die Ankündigung des eND aber natürlich ein sehr gern gesehenes Feature das gern Schule machen darf und neben Sony idealerweise noch mehr Hersteller aufgreifen dürfen. Etwas merkwürdig finde ich nur die Befestigung dieses Filters mit zwei mini schrauben - das wäre vermutlich auch anders gegangen aber okay. Können sich die anderen ja gern abgucken und besser lösen.

Auch schade das immer mehr Hersteller den F-Mount als nicht mehr relevant einstufen - besonders bei Blick auf S35 Sensoren ist der F-Mount unglaublich flexibel weil voll mechanisch und entsprechend adaptierfreudig
keep ya head up




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 24 Sep, 2019 12:12

rush hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 07:16
iasi hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 21:50
Die äußeren Werte sind besser als bei den BM-Pockets.
Ach iasi... Bitte nicht schon wieder.

Die äußeren Werte der Zcam sind womöglich für DICH besser - keineswegs aber generell als "besser" zu bezeichnen. Keine Ahnung wie Du immer wieder zu dieser generellen Schlussfolgerung kommst.

Weil das eine die Form einer Fotokamera und das andere Teil, die einer Filmkamera hat.
Was ist denn daran so schwer zu verstehen?




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 24 Sep, 2019 12:14

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 22:59
iasi hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 21:50
.

Eine Kombination würde eine tolle Kamera ergeben.
Sie ist auch so bereits eine tolle Kamera und bietet mehr als so ein Hobby-Filmer jemals brauchen könnte.
Ja - daher ist ja auch die richtige Kamera für dich.




rush
Beiträge: 10813

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von rush » Di 24 Sep, 2019 18:05

iasi hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 12:12

Weil das eine die Form einer Fotokamera und das andere Teil, die einer Filmkamera hat.
Nicht Dein Ernst?
Deine Probleme mochte ich in der Tat nicht haben.
keep ya head up




roki100
Beiträge: 4900

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » Di 24 Sep, 2019 18:11

Wie wärs mit: die Form hat seit DSLR+Videoaufnahme, nicht nur mit einer Fotokamera zu tun? Es ist eben auch eine Video oder Cine Kamera geworden?

Ich finde, die form muss heutzutage nicht unbedingt groß sein. Denn dank (z.B.) FPGA, müssen/können die Cine Kameras nicht Ziegelschwer wie z.B. die RED ONE MX sein.... Die können klein sein, wie z.B. die SIGMA FP, oder eben BMPCC, BMMCC...
Zuletzt geändert von roki100 am Di 24 Sep, 2019 18:18, insgesamt 3-mal geändert.




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 24 Sep, 2019 18:14

rush hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 18:05
iasi hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 12:12

Weil das eine die Form einer Fotokamera und das andere Teil, die einer Filmkamera hat.

Deine Probleme mochte ich in der Tat nicht haben.
Hast du ja auch nicht.

Es gibt eben Leute, die Filmkameras benutzen, die eine Form haben, die eben nicht aus der Fotoecke kommt - und es gibt rush. :)




-paleface-
Beiträge: 3157

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von -paleface- » Di 24 Sep, 2019 18:18

markusG hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 20:42
Neues zur F6...



u.a.:
- wechselbarer Mount (geht doch!)
- opt. elektronischer drop-in ND Filter
Das ist alles schon sehr gut!
Würde es ja feiern wenn Resolve Z-raw nativ unterstützen würde in der Zukunft.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 24 Sep, 2019 18:19

roki100 hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 18:11
Wie wärs mit: die Form hat seit DSLR+Videoaufnahme, nicht nur mit einer Fotokamera zu tun? Es ist eben auch eine Video oder Cine Kamera geworden?
Die Pocket hat die Form einer Fotokamera.

Die ZCam hat die Form einer Digi-Cine-Cam.

Die eine Kameraform ist gut geeignet für Einzelbildaufnahmen, die andere für Filmaufnahmen.




roki100
Beiträge: 4900

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » Di 24 Sep, 2019 18:22

Die Zeiten sind doch vorbei. Das war früher mal so.




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 24 Sep, 2019 18:22

-paleface- hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 18:18

Würde es ja feiern wenn Resolve Z-raw nativ unterstützen würde in der Zukunft.
Das ist der Knackpunkt.

Würde ZRaw wie RedRaw unterstützt, wäre der Kauf der E2-S6 kaum mehr eine Frage.




iasi
Beiträge: 15619

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 24 Sep, 2019 18:25

roki100 hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 18:22
Die Zeiten sind doch vorbei. Das war früher mal so.
Mit einer Fotokamera kann man auch heute ohne zusätzliche Anbauten nicht vernünftig filmen. Die Form ist ergonomisch nicht fürs Filmen geeignet.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Apple Mac Book Pro- Reicht das Teil den Schnitt
von MrMeeseeks - Sa 1:30
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 0:20
» Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
von klusterdegenerierung - Sa 0:17
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - Sa 0:13
» Erfahrung mit Discogs gesucht
von klusterdegenerierung - Fr 23:47
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von cantsin - Fr 22:52
» Neue HP DreamColor HP Z25xs G3 und Z27xs G3Monitore mit DisplayHDR 600 und 2x USB-C
von jakob123 - Fr 22:44
» Sony Alpha 6400 S-Log
von klusterdegenerierung - Fr 21:50
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Fr 21:15
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von fth - Fr 21:03
» DSLR RINGLICHT von LEDGO
von Twenty Two - Fr 20:31
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von TomStg - Fr 20:16
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - Fr 20:10
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von TonBild - Fr 16:43
» Moonrise Kingdom (Farbe, digital, 16mm Film)
von ruessel - Fr 15:13
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von Mantas - Fr 15:09
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von Frank Glencairn - Fr 14:57
» Schenker Laptop- Bitte um Konfigurationstipps
von MrMeeseeks - Fr 13:53
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von iasi - Fr 12:14
» iMac Audio Kanäle zuordnen
von funkytown - Fr 12:10
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Fr 10:52
» Das etwas andere Musikvideo: 100 Jahre Theremin
von StanleyK2 - Fr 10:25
» ** BIETE ** Panasonic GH5 + Zubehör
von ksingle - Fr 9:06
» Cache Rendering - gut zu wissen
von klusterdegenerierung - Fr 8:49
» Mevo Start Livestreaming Kamera wird per neuer App zur Webcam
von DAF - Fr 7:52
» Adobe Premiere Elements 2021 verfügbar mit neuen Effekt-Funktionen
von Bluboy - Fr 7:51
» SAE ja oder nein - Digital Film & VFX Diploma?
von Darth Schneider - Fr 5:50
» Grass Valley: Neue Infos zur IP-Kamera LDX 100
von ruessel - Fr 3:24
» Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018
von mash_gh4 - Fr 0:29
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:09
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von patfish - Do 21:22
» Hilfe für Auskunft über eine cleane HDMI-Ausgabe an einer Kamera
von Jan - Do 17:42
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Do 17:26
» Sigma FP - Body only - Restgarantie!
von Rawberry - Do 17:01
» A Million Ways to die in the West.
von didah - Do 16:59
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...