slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von slashCAM » Di 04 Jun, 2019 11:54


Neben dem Mac Pro hat Apple gestern auch einen neuen 6K-Monitor vorgestellt. Mit einem 32-Zoll-LCD-Panel und einer 20 MP-Auflösung von 6.016 x 3.384 Pixeln bietet das Pro...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar




Jörg
Beiträge: 7222

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von Jörg » Di 04 Jun, 2019 12:16

wer da nicht zugreift....




MrMeeseeks
Beiträge: 700

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von MrMeeseeks » Di 04 Jun, 2019 13:13

Den passenden Standfuß kann man für nur 1000$ dazu kaufen.




Fader8
Beiträge: 1195

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von Fader8 » Di 04 Jun, 2019 13:33

hardware-kalibrierbar? wenn nicht ist der preis ein witz




Frank Glencairn
Beiträge: 9305

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von Frank Glencairn » Di 04 Jun, 2019 13:41

Und für was soll der Monitor sein?

Als UI Monitor, völlig sinnlos, zu teuer und auch von den specs her ein völliger Overkill, als Video-Vorschau Monitor zu klein, zu hohe Auflösung, zu teuer, und von den specs her ungenügend für tatsächliches HDR Grading.




Jominator
Beiträge: 68

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von Jominator » Mi 05 Jun, 2019 09:31

Das ist doch ein Monitor für In-House-Use. Wer braucht denn da 1.000 oder gar 1.600 Nits? Und dann immer dieses nicht genormte HDR-Geschwafel. Ein vernünftiges Schwarz wäre mir lieber.

Von Eizo gibt es den ColorEdge PROMINENCE CG3145 mit einem echten statischen Kontrast von 1.000.000 : 1. Geschafft haben sie das, in dem sie zwei Polarisationslayer deckungsgleich hintereinander verbaut haben. Da hat man dann wenigstens mal ein vernünftiges Schwarz wie bei OLEDs, ohne Einbrenneffekte befürchten zu müssen. Leider kostet das Teil über 20.000 Euro. Aber wenn ein Hersteller diese Technik in größeren Stückzahlen produzieren könnte, würde man sicher auch unter 6.000 Dollar landen.




Axel
Beiträge: 12514

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von Axel » Mi 05 Jun, 2019 11:16

Das Ding ist jedenfalls mega sexy. Ein 6k Retina Display, und wie gut oder schlecht die Schwarzdarstellung ist, werden wir noch sehen > Reviews im Herbst. Bereits vor Monaten gab es Rumors, Apple bossele an 6k Displays, die trotz Hintergrund-LED-Beleuchtung so gut sind wie echte OLEDs, bloß ohne die Einbrenneffekte. Ich hatte kalkuliert, einen neuen iMac zu kaufen, mit eben einem solchen Display (bekanntlich blieb es dieses Frühjahr bei dem alten Formfaktor). Nun ist es natürlich unwahrscheinlich, dass dieses Design in absehbarer Zeit in einen erschwinglichen iMac Einzug hält, wenn dieses schon mindestens 6000 kostet. Der Preis - absolut gesehen - lässt einen schlucken. Im Gegensatz zur Urne stellt sich bei mir aber trotz dieses hohen Preises ein starker Wunsch ein, das Ding vor mir stehen zu haben. Einfach so.
Jominator hat geschrieben:Aber wenn ein Hersteller diese Technik in größeren Stückzahlen produzieren könnte, würde man sicher auch unter 6.000 Dollar landen.
Davon gehe ich aus. Und wahrscheinlich sogar mit integriertem Sonnenschirmständer. Der Fuß ist auch schön, aber der Preis ist auch gesalzen ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




DV_Chris
Beiträge: 3104

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von DV_Chris » Mi 05 Jun, 2019 12:29

1.000 Dollar extra nur für die Entspiegelung zu verlangen ist nachgerade schamlos.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von Skeptiker » Mi 05 Jun, 2019 12:37

DV_Chris hat geschrieben:
Mi 05 Jun, 2019 12:29
1.000 Dollar extra nur für die Entspiegelung zu verlangen ist nachgerade schamlos.
Interessante Wortwahl.

So irgendwo zwischen Schulmädchenreport, katholischem Pensionat und Asiatischer Opiumhöhle mit angeschlossenem Bordell.




gekkonier
Beiträge: 478

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von gekkonier » Mi 05 Jun, 2019 13:04

Ich glaub bei dem Monitor passe ich mal ;-)
Gibt sicher wen der das kauft, ich bin es jedenfalls mal nicht.




R S K
Beiträge: 1135

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von R S K » Mi 05 Jun, 2019 15:15

Fader8 hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 13:33
hardware-kalibrierbar? wenn nicht ist der preis ein witz
Einfach mal informieren.

Aber bitte poste vor allem ein Link zu irgendwas was auch nur annähernd vergleichbar ist und kein WITZ Preis hat. Na? Würde mich doch brennend interessieren was mir da scheinbar entgangen ist.

DV_Chris hat geschrieben:
Mi 05 Jun, 2019 12:29
1.000 Dollar extra nur für die Entspiegelung zu verlangen ist nachgerade schamlos.
Wer nicht begreift was das Display für ein unfassbares Schnäppchen ist, auch mit Ständer, sorry, der/die hat nicht einen zorzischen Funken Ahnung von der Materie und sollte tatsächlich davon fern bleiben.

Und nur so am Rande, der Ständer fungiert auch gleichzeitig als Kühlkörper, da genau das mit das größte Problem von solchen Schirmen ist… Hitze. Was auch gleichzeitig eines der Gründe ist, warum beispielsweise der $43.000 Schirm von Sony den Apple zum Vergleich gezeigt hat, nicht mal annähernd mithalten kann. Das Ding ist faktisch um Welten schlechter. Aber klar… den endlosen ultra-Profis hier reicht auch das nicht.

Aber das ist ja auch Sony, nicht Apple, richtig? Da ist der achtfache Preis doch total im Rahmen und da verliert kein Mensch ein Wort drüber!

🤦🏼‍♂️
Zuletzt geändert von R S K am Mi 05 Jun, 2019 15:22, insgesamt 1-mal geändert.




R S K
Beiträge: 1135

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von R S K » Mi 05 Jun, 2019 15:17

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 04 Jun, 2019 13:41
und von den specs her ungenügend für tatsächliches HDR Grading.
😂😂😂
Au weia.

Aber bitte… die wären?
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




DV_Chris
Beiträge: 3104

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von DV_Chris » Mi 05 Jun, 2019 15:18

Im professionellen Bereich arbeitet niemand mit einem Spiegeldisplay.




motiongroup
Beiträge: 2961

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von motiongroup » Mi 05 Jun, 2019 16:21

für die PROFIS gibts dafür den gratis dazu

https://images.app.goo.gl/njaHPomue96U4eDfA




dnalor
Beiträge: 324

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von dnalor » Mi 05 Jun, 2019 16:23

DV_Chris hat geschrieben:
Mi 05 Jun, 2019 15:18
Im professionellen Bereich arbeitet niemand mit einem Spiegeldisplay.
Welchen professionellen Bereich meinst du denn (geschrieben auf einem iMac Pro im zweiten Abschreibungsjahr)?




Jörg
Beiträge: 7222

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von Jörg » Mi 05 Jun, 2019 16:35

Wer nicht begreift was das Display für ein unfassbares Schnäppchen ist, auch mit Ständer, sorry----
sach ick doch, und dann noch
Und nur so am Rande, der Ständer fungiert auch gleichzeitig als Kühlkörper,
unfassbar, für diesen Preis, Schnäppchen quasi...

ohne Jux, am meisten Spaß machen mir bei diesen battles, die Purzelbäume, die die
Kontrahenten schlagen, um das Produkt zu rechtfertigen, oder niederzumachen.

Kühlkörper, unglaublich...
man wird auch noch nen Fähnchen dranmachen können??




motiongroup
Beiträge: 2961

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von motiongroup » Mi 05 Jun, 2019 16:44

https://www.shopfsi.com/XM311K-p/XM311K.htm

na ja in gewisser weise schon jörg




R S K
Beiträge: 1135

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von R S K » Mi 05 Jun, 2019 16:47

Jörg hat geschrieben:
Mi 05 Jun, 2019 16:35
am meisten Spaß machen mir bei diesen battles, die Purzelbäume, die die
Kontrahenten schlagen, um das Produkt zu rechtfertigen, oder niederzumachen.
Für Fakten braucht man keine Purzelbäume. Und wenn dir das Display zu teuer ist oder „Rechtfertigung” bedarf, weil die Fakten nicht schon für sich sprechen, dann bist du schlicht ergreifend nicht derjenige für den es gedacht ist. Es wird sich auch so in Unmengen an Leute verkaufen die es brauchen, wissen was sie davon haben weil sie davon Ahnung haben, keine Angst. Da ist was irgendwer im slashCAM Forum 😂 schreibt der riesigste Sack Chinas. Echt.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jörg
Beiträge: 7222

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von Jörg » Mi 05 Jun, 2019 16:55

deine zynischen Kommentare sind schon beachtlich...
Da ist was irgendwer im slashCAM Forum 😂 schreibt der riesigste Sack Chinas. Echt.
na, da hast du ja einen der größten Säcke bereits hier abgeliefert.
Wer einen 1000€ Ständer damit rechtfertigt, dass dieser auch noch als Kühlkörper fungiert...
welche Sackgröße muss der bestellt haben?

Mir ist das vollkommen egal, was das Teil kostet, wie überteuert er sein mag, denn, und da hast du recht, ich werde den nicht kaufen, du wirst den nicht kaufen und was er, sie, es macht....
aber deine Purzel- ( nöö, Salti müsste man schreiben), die sind grotesk...
Kühlkörper, boah




dienstag_01
Beiträge: 9525

Re: Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar

Beitrag von dienstag_01 » Mi 05 Jun, 2019 17:26

Über die Höhe des Standfussausschubs (hopsala) regelt man die Farbtemperatur, das ist mal amtlich.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Edius 822 zeigt grünes Vorschaubild - funktioniert nicht mehr
von martin2 - So 3:01
» Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen
von mash_gh4 - So 1:36
» Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:23
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:17
» Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019
von rush - So 0:07
» Spitzen Konversation
von klusterdegenerierung - Sa 23:09
» Gibt es einen finish look?
von klusterdegenerierung - Sa 23:04
» Watchmen
von iasi - Sa 21:54
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jan - Sa 20:21
» VHS Digitalisieren
von Michael_ - Sa 20:16
» Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
von Gerald73 - Sa 20:01
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.1 Beta 3 // IBC 2019
von Bruno Peter - Sa 18:17
» Orbiter: ARRI´s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019
von TomWI - Sa 17:36
» Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019
von wolfgang - Sa 17:14
» Aputure 300X Bicolor Punktlicht
von pillepalle - Sa 16:03
» Behind the scenes. Der große Fotofaden.
von nic - Sa 13:29
» „Twin Peaks: from Z to A“ BluRay Komplettbox ab Dezember im Handel
von klusterdegenerierung - Sa 12:18
» Probleme bei Audio-Import
von xyz-video - Sa 11:20
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von dustdancer - Sa 10:04
» Videoton vermulmt - welche Software zum korrigieren?
von fabchannel - Sa 9:57
» Sony PXW-FX9 - Konzept der FS7 jetzt mit Vollformat Sensor // IBC 2019
von Bergspetzl - Sa 8:13
» Sony FS7 Nachfolger "FX9" in den Startlöchern
von rush - Sa 7:43
» He is shooting a 30 Year Timelapse of New York
von MrMeeseeks - Fr 23:17
» Usage Anzeige in resolve
von Jörg - Fr 23:13
» Tentacle Sync Track E - Minirecorder mit Timecode
von cantsin - Fr 23:03
» Neues zu ProREs RAW
von Jott - Fr 22:42
» Editpage dauernd ausgegraut?
von klusterdegenerierung - Fr 19:27
» Was ist Euer Ziel dB?
von Jalue - Fr 18:54
» Edius 9.5 bringt erweiterte RAW-Unterstützung, ua. für Blackmagic RAW // IBC 2019
von wolfgang - Fr 18:41
» Atomos Ninja V wird ProRes RAW in 6K aufzeichnen -- Preissenkung für Shinobi // IBC 2019
von Kamerafreund - Fr 18:05
» Adobe Auto Frame für Premiere Pro: Automatisches Reframing von Videos für andere Seitenverhältnisse per AI // IBC 2019
von slashCAM - Fr 16:42
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von tom - Fr 15:50
» Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones
von r.p.television - Fr 15:25
» smallHD Cine/Vision: Neue 4K 13" , 17" und 24" Fieldmonitore mit bis zu 2.500 nits // IBC 2019
von slashCAM - Fr 15:12
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von rush - Fr 14:58
 
neuester Artikel
 
Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

Orbiter: ARRIs bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019

Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).