Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Jott
Beiträge: 18820

Re: Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer

Beitrag von Jott » Sa 14 Mär, 2020 09:19

iasi hat geschrieben:
Sa 14 Mär, 2020 07:49
Warum sieht man sich so etwas überhaupt noch an?
Je eben, lass es doch bleiben, du hast schon viele Stunden deiner Lebenszeit damit verschwendet, nur um abzukotzen. Jede Woche wieder. Ist exakt das Verhalten der Privat TV-Kritiker: immer alles schön gucken, nur damit man drüber abkotzen kann. Kein Leben?

Ganz schrecklich: Staffel 2 ist in Produktion. Wappne dich.




iasi
Beiträge: 16265

Re: Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer

Beitrag von iasi » Sa 14 Mär, 2020 10:14

Jott hat geschrieben:
Sa 14 Mär, 2020 09:19
iasi hat geschrieben:
Sa 14 Mär, 2020 07:49
Warum sieht man sich so etwas überhaupt noch an?
Je eben, lass es doch bleiben, du hast schon viele Stunden deiner Lebenszeit damit verschwendet, nur um abzukotzen. Jede Woche wieder. Ist exakt das Verhalten der Privat TV-Kritiker: immer alles schön gucken, nur damit man drüber abkotzen kann. Kein Leben?

Ganz schrecklich: Staffel 2 ist in Produktion. Wappne dich.
Lesen fällt unserem Jott ganz offensichtlich sehr sehr schwer, deshalb fragt er auch ständig wie ein kleines Kind.
Denn hätte er gelesen, wären seine Fragen längst beantwortet.

Aber ist ja gut, wenn dir der Pudding schmeckt, denn dann kannst du ja noch mehr davon essen. Du wirst zwar nie ergründen, warum er dir schmeckt, aber das ist dir ja egal, denn du hast ein erfülltes Puddingessenleben. :)




iasi
Beiträge: 16265

Re: Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer

Beitrag von iasi » Sa 28 Mär, 2020 17:40

Nun also das Finale.

Was für ein einfallsloser Rohrkrepierer.

Ich war nun zwar auch von den letzten Folgen von Viking enttäuscht und Mr.Robot fand auch kein wirklich adäquates Ende, aber im Vergleich zu Picard waren sie herausragend.

Selbst Jack Ryan konnte mich zu Beginn fesseln, bevor es mit jeder Folge weiter bergab ging. Dies hatte Picard nie geschafft.

Die Handlung von Picard ist eine zusammengewürfelte Klischeepampe ohne innere Logik und ohne einen Handlungsbogen, der mehr ist als nur Behauptung.
Neulich musste ich eine Folge vom Traumschiff mit anschauen - auf diesem Niveau bewegt sich Picard.




Jott
Beiträge: 18820

Re: Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer

Beitrag von Jott » Sa 28 Mär, 2020 18:10

Wenn das Essen im Restaurant nicht schmeckt, dann ißt man's doch nicht auf?




iasi
Beiträge: 16265

Re: Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer

Beitrag von iasi » Sa 28 Mär, 2020 19:45

Jott hat geschrieben:
Sa 28 Mär, 2020 18:10
Wenn das Essen im Restaurant nicht schmeckt, dann ißt man's doch nicht auf?
na - man hofft dann eben nach jedem Gang, dass der nächste vielleicht doch schmeckt - bis man die Nachspeise erreicht - und die ist bei Picard sogar der schlechteste Teil des ganzen Menüs.

Aber mit einer Sache hast du recht: In so ein Restaurant geht man kein zweites Mal.




Hayos
Beiträge: 227

Re: Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer

Beitrag von Hayos » Sa 28 Mär, 2020 23:02

Ne, alles gut Iasi, du bist gesund. In "Picard" funktioniert gar nix. Das sollte man in Filmschulen zeigen, prima Material wie man es nicht macht. Wir hatten damals einen Dozenten, der am Ende einer Lektion immer ein Negativ-Beispiel zeigte, woran man sich testen konnte, was genau da falsch lief. Für diesen Zweck wäre "Picard" unerschöpflich.

Naja, ich guck dann mal weiter "Westworld". Auch nicht perfekt, aber man wird belohnt, wenn man sein Hirn bemüht, man tiefer unter die Oberfläche dringt - wie eigentlich bei jeder guten Erzählung.


Aber immerhin haben sie es in "Picard" in der letzten Folge dann doch noch selbst erkannt:

Raffi: „Äh, whats happpening..?!“

Rios: „Nothing that makes any sense.“

P.S. Nein ich bin kein Trekkie, ich wollte einfach nur eine gute Sci-Fi-Serie. Verschenkt.




iasi
Beiträge: 16265

Re: Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer

Beitrag von iasi » So 29 Mär, 2020 07:50

Hayos hat geschrieben:
Sa 28 Mär, 2020 23:02
Ne, alles gut Iasi, du bist gesund. In "Picard" funktioniert gar nix. Das sollte man in Filmschulen zeigen, prima Material wie man es nicht macht. Wir hatten damals einen Dozenten, der am Ende einer Lektion immer ein Negativ-Beispiel zeigte, woran man sich testen konnte, was genau da falsch lief. Für diesen Zweck wäre "Picard" unerschöpflich.

Naja, ich guck dann mal weiter "Westworld". Auch nicht perfekt, aber man wird belohnt, wenn man sein Hirn bemüht, man tiefer unter die Oberfläche dringt - wie eigentlich bei jeder guten Erzählung.


Aber immerhin haben sie es in "Picard" in der letzten Folge dann doch noch selbst erkannt:

Raffi: „Äh, whats happpening..?!“

Rios: „Nothing that makes any sense.“

P.S. Nein ich bin kein Trekkie, ich wollte einfach nur eine gute Sci-Fi-Serie. Verschenkt.
Daher habe ich Picard ja auch bis zum Ende angesehen: Es ist sehr interessant, die Fehler zu analysieren, von denen es leider reichlich gibt.

Interessant fand ich dabei im Vergleich auch Mr.Robot - die Serie hab ich mir die letzten Tage auch mal gegeben. Hier wird vieles richtig gemacht. Doch auch diese wirklich sehr gute Serie tappt in die Anzahl-der-Folgen-Falle: Redundants - was an der Serie herausragend war, beginnt sich zu wiederholen und abzunutzen. Und auch das Finale, also die große Auflösung, funktioniert dadurch nicht mehr.

Picard läuft nicht Gefahr in diese Falle zu tappen, da nichts herausragend war. Für einen Trekkie gab es maximal das Wiedersehen mit bekannten Gesichtern, wobei diese die Charakterisierung von Klischees erhielten.




Hayos
Beiträge: 227

Re: Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer

Beitrag von Hayos » So 29 Mär, 2020 12:25

iasi hat geschrieben:
So 29 Mär, 2020 07:50
Daher habe ich Picard ja auch bis zum Ende angesehen: Es ist sehr interessant, die Fehler zu analysieren, von denen es leider reichlich gibt.
Absolut, das war auch meine Motivation. Dazu habe ich nach jeder Folge eine Website besucht, wo sich darüber u.a. Leute der schreibenden Zunft ausgetauscht haben - das war sehr lehrreich, wenn auch immer mal unter Schmerzen. Aber was tut man nicht alles für die Weiterbildung ;)




iasi
Beiträge: 16265

Re: Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer

Beitrag von iasi » So 29 Mär, 2020 13:40

Man muss auch nur sehen, was die Drehbuchautoren zuvor so alles verbockt hatten.

Witzig dabei ist ja auch, dass Kirsten Beyer sowohl Discovery als auch Picard geschrieben hat.
Das eine zerreissen die Fans, das andere finden sie toll.
Ganz so, als würde ein schlechter Autor plötzlich zum Goethe werden.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Morgen: Neue Sony Alpha Kamera-Ankündigung im Live-Stream
von norbi - Di 1:31
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von mash_gh4 - Di 0:27
» BMPCC Gimbalsteuerung und Aufnahme auf SSD
von Schlusomat - Mo 23:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 22:07
» Welche Kopfhörer?
von Jan - Mo 21:51
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Mo 21:06
» >Der LED Licht Thread<
von Tscheckoff - Mo 20:45
» Videokameras für kleine Profibühne
von carstenkurz - Mo 20:05
» Color Management in Resolve
von mash_gh4 - Mo 19:34
» Fokus-Atmen bei Auszugsfokussierung/Frage
von Rolfilein - Mo 19:20
» Raubvögel & Co. - Die Show
von 7River - Mo 19:13
» Handgriff Sony FS5 funktioniert nicht
von Benedikt - Mo 19:08
» Mesmerising Owl Moments | BBC Earth
von jogol - Mo 19:04
» Panasonic NV-GS200 Übertragung auf PC
von jus52 - Mo 18:57
» Godzilla vs. Kong - offizieller Trailer
von 7River - Mo 18:55
» Wie nennt man diese Funktion?
von klusterdegenerierung - Mo 18:53
» Informationstheorie - einfach erklärt: "An Intuitive Look at the Basics of Information Theory"
von Whazabi - Mo 15:23
» DJI Ronin SC2: Micro USB auf USB-C Adapter funktioniert nicht
von rush - Mo 14:00
» Cartoni: Zertifizierte Equipment-Desinfektion
von ruessel - Mo 13:55
» Neue LG gram Notebooks: Extrem leicht mit 99% DCI-P3 Displays und Thunderbolt 4
von Lorphos - Mo 13:25
» Neu bei YouTube: Videos über Hashtags finden (und anbieten)
von slashCAM - Mo 13:21
» ZUGREIFEN: Gearrings für 3,- EU
von ksingle - Mo 12:49
» Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)
von carstenkurz - Mo 12:46
» Wiederholung/ Replay bei Sportübertragungen
von nik8 - Mo 12:23
» Buntes Kamera-Sammelsurium in SWR-Doku
von anamorphic - Mo 12:20
» Modellberatung Semi-Pro
von ChristianSDI - Mo 11:55
» Lightball aber wie?
von life is motion - Mo 11:31
» The unscripted sound - Die Rolle des Location Sound Mixers im Reality TV
von pillepalle - Mo 10:48
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 9:51
» Thinktank Video Transport 20 / Kamerakoffer - 180,00€
von Fabock - Mo 8:41
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von photo3112 - Mo 7:28
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mo 1:11
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von Pianist - So 21:55
» Gopro Direktvertrieb - Fluch oder Segen?
von Jan - So 20:44
» Wider einmal FPS, aber diesmal anders.
von klusterdegenerierung - So 15:42
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf und nehmen die neuen Mobil-CPUs von AMD Ryzen 5000U/5000H(X) und Intel- TigerLake H35/H45 sowie Nvidias Mobile GPU Ampere RTX3000 unter die Lupe. weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen "Speedbooster" der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...