Off-Topic Forum



Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Jott
Beiträge: 17752

Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von Jott » Sa 18 Mai, 2019 23:25

Der Iasi lebt halt auf einem anderen Planeten, aber das manifestiert sich ja schon seit Jahren.




iasi
Beiträge: 14630

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von iasi » Sa 18 Mai, 2019 23:30

roki100 hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 23:14
iasi hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 23:05


Du brauchst Fokus-Peaking, aber kannst die Schärfentiefe auf die Display mit deinen Augen beurteilen.
Ja was denn nun?
Fokus-Peaking ist doch dafür da um die schärfe mit den bloßen Augen besser zu beurteilen. Es ist doch ein Hilfsmittel. Das weiß Du doch besser als ich.
Und mit welchem Zerstreuungskreisdurchmesser rechnet dann der Fokus-Peaking-Algorithmus? :)

Das ist mir zu ungenau.

OK - man kann bei Offenblende die Entfernung mit Fokus-Peaking ermitteln, aber die ideale Entfernungseinstellung muss man dann schon selbst wählen.

Es ist ja schon eine Sache die Hyperfocal distance zu ermitteln.
Will man aber die optimale Einstellung finden, die 2 Personen in unterschiedlicher Eintfernung noch mit annehmbarer Schärfe ins Bild bringt, wird es kompliziert.




iasi
Beiträge: 14630

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von iasi » Sa 18 Mai, 2019 23:37

Jott hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 23:25
Der Iasi lebt halt auf einem anderen Planeten, aber das manifestiert sich ja schon seit Jahren.
Einem anderen Planeten als du - wahrscheinlich.

Auf deinem Planeten macht man eben alles über den Daumen und beurteilt seine "cineastischen" Looks auf dem Kameradisplay.
Für Youtube reichts.

Mir reicht das nichts.

Die Verantwortlichen in den deutschen TV-Sendern denken leider, dass dies für die wichtige Zuschaueraltersgruppe den Reiz an Youtube ausmacht und geben sich viel zu oft mit der Youtube-Qualität zufrieden.




roki100
Beiträge: 4032

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » Sa 18 Mai, 2019 23:42

verstehe ich nicht. Wenn ich ein Gesicht von einer Person filme, dann drehe ich am Focus Rädchen. Und wenn Focus-Peaking, die Nase etc. ermittelt/farbige Konturen zeichnet, dann ist es scharf. Was will man mehr?
Will man aber die optimale Einstellung finden, die 2 Personen in unterschiedlicher Eintfernung noch mit annehmbarer Schärfe ins Bild bringt, wird es kompliziert.
Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann spielt da doch die Blende eine Rolle?

Bild


Du verarschst mich? :) Du weiß das doch alles besser als ich, wozu ein Kalender mit Schärfentiefetabelle. Du liebe Güte. ;) Bring mir bitte keine komplizierte Sachen bei, ich habe es einfacher leichter. ;)




balkanesel
Beiträge: 110

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von balkanesel » So 19 Mai, 2019 00:46

roki100 hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 23:42
...Schärfentiefetabelle.....
einfacher gehts eigentlich nicht




roki100
Beiträge: 4032

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » So 19 Mai, 2019 01:34

ah keine Ahnung. Ich verstehe nichtmal wie das mit der Tabelle funktioniert. :( So?
Bildschirmfoto 2019-05-19 um 01.34.23.png
;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




pillepalle
Beiträge: 2079

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von pillepalle » So 19 Mai, 2019 01:42

@ iasi

Du warst gar nicht gemeint, sondern dienstag... hatte mich vertippt. Und das hat auch nix mit Schulwissen zu tun, sondern mit Erfahrung ;) In Sachen Film bin ich zwar ein Rookie (und deshalb tummele ich mich auch hier), aber in der Fotografie sehr erfahren. Mir sträuben sich nur die Haare wenn ich hier einerseits so einen Quatsch wie Filmlook und seitenlange Diskussionen über Formate und Tiefenschärfe lese, die Leute aber überhaupt nicht wissen worüber sie eigentlich reden.

VG
iasi hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 17:18
pillepalle hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 10:53
@ iasi

Und Dir steht es selbstverständlich auch frei grundlegende Konzepte der Optik nicht verstehen zu wollen ;) Mir ist es mittlerweile ehrlich gesagt egal was Du denkst. Von mir aus kannst Du lesen und rechnen bis der Artzt kommt. Fällt mir nur schwer zu ertragen wenn Du Unfug verbreitest, aber daran muss ich mich wohl gewöhnen.... durchatmen :)

VG
Eingebildet bist du mit deinem Halbwissen aber gar nicht.
Da nimmt unser pillepalle sein bischen Schulwissen und hält hier Vorlesungen über komplexe optische Systeme.

Mir reicht es, wenn ich die Praxis verstehe. Damit bin ich dann näher an der Wahrheit als ein pillepalle mit seinem Newton-Wissen über die Gravitation. Ja - der Apfel fällt herunter. Und das Elektron kreist um den Atomkern, wie der Mond um die Erde. ;)
Und damit soll´s jetzt auch gut sein.
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




Jott
Beiträge: 17752

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von Jott » So 19 Mai, 2019 06:54

„Auf deinem Planeten macht man eben alles über den Daumen und beurteilt seine "cineastischen" Looks auf dem Kameradisplay.“

Auf meinem Planeten weiß jeder ausgebildete Kameramann, wie das alles zusammenhängt. Das ist das Handwerk, das du lächerlich machst. Auf meinem Planeten leuchtet man sogar auch - schon wieder Handwerk - und tut nicht so wie du, als sei das heutzutage wegen raw unnötig.

Wie oft wird so was tatsächlich verwendet?
https://www.red.com/depth-of-field
Wohl allenfalls, wenn am Set aus irgendwelchen Gründen kein anständiger Field Monitor rumsteht. Für Run and Gun/Doku muss man das sowieso im Blut haben.

Ansonsten schuldest du dem Forum seit Jahren und mehrfacher Bitten wenigstens einen Clip, eine Szene, ein einziges Standbild, das deine überhebliche Genialität belegt. Tust du nicht und wirst du auch nie tun, weil du erkennbar nur theoretisch salbaderst. Merkst du den Unterschied zum Beispiel zu 7nic plus Mitstreiter, der in dem anderen Thread zeigt, was er drauf hat? Auch das mag für dich zu profan sein, was man da sieht - aber er dreht tatsächlich! :-)




dienstag_01
Beiträge: 10458

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von dienstag_01 » So 19 Mai, 2019 09:26

Man sollte Erfahrung nicht mit Wissen verwechseln.
Um nochmal mein Beispiel aufzugreifen, für einen Maurer hat 1 Meter eine andere Bedeutung als für den Physiker. Für den einen ist es ein Maß als Hilfsmittel für seine Arbeit, der andere hat sich zum Ziel gemacht, den Meter so genau und reproduzierbar wie möglich zu bestimmen, damit überall auf der Welt der gleiche Meter gilt. Ist der eine jetzt blöder als der andere? Erst, wenn einer dem anderen den Vorwurf macht, keine Ahnung zu haben. Ohne zu sehen, dass es die unterschiedlichen Bedeutungen gibt.
Aus der Wikipedia: "Ein Meter ist definiert als die Länge der Strecke, die das Licht im Vakuum während der Dauer von 1/299 792 458 Sekunde zurücklegt"

Mal wieder bisschen nachdenken.




rush
Beiträge: 10405

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von rush » So 19 Mai, 2019 10:18

Kann vielleicht irgendjemand dieses "ich habe den größeren" Gebahren in Richtung off topic verschieben.

Im Ernst Jungs - reißt Euch doch Mal zusammen und bleibt halbwegs beim Thema - das nervt sonst wenn man denkt es gibt neues im Thread und dann ist es doch nur Laberrababera...

PS: Mein Nikon/MFT-Viltrox ist im Anflug... Werde ihn allerdings erst Mitte der Woche testen können.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von cantsin - Fr 3:53
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von Paralkar - Fr 2:29
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von Paralkar - Fr 2:24
» Kann mir wer helfen
von Blackbox - Fr 1:53
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Do 22:58
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von iasi - Do 22:51
» Reisedoku - Tajikistan - wildes Abenteuer!
von klusterdegenerierung - Do 21:51
» mSata SSD Fragen
von Banolo - Do 21:49
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Cinemator - Do 21:43
» FUJIFILM X Webcam -- GFX- und X-Serie Kameras jetzt für Videokonferenzen nutzbar
von Jan - Do 20:19
» Gott und Gänse - Barcelonas Kathedrale
von 3Dvideos - Do 18:43
» Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner
von Jott - Do 18:26
» simple WEBCAM gesucht - neue Webcam Thread
von markusG - Do 18:24
» Jetzt auch für Macs: Neues kostenloses Tool macht Canon EOS Kameras zu Webcams
von markusG - Do 18:11
» Datensicherung unterwegs mit Tablet und schnell?
von sethko - Do 17:39
» IFA 2020 soll stattfinden, aber nur als B2B-Messe
von slashCAM - Do 15:24
» Umfrage: Bist du schon am Live-streamen?
von blip - Do 15:14
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Axel - Do 10:06
» Adobe Premiere CC 14 und CC15.3 Installer
von joje - Do 10:05
» Suche Smallrig 1743 - 15mm Rod Clip Arri Rosette
von rush - Do 10:04
» Panasonic: Neues Weitwinkelzoom LUMIX S 20-60mm F3,5-5,6 für Vollformat Lumix S-Serie
von slashCAM - Do 9:57
» Verkaufe SmallHD DP6 mit 2 Original Small HD Akkus
von Bonke - Do 9:55
» Zeiss Compact prime cp.2 85mm 1.5 super speed E-Mount
von Bonke - Do 9:53
» Zeiss Compact prime cp.2 35mm T2.1 Neu Sony E Mount
von Bonke - Do 9:51
» Blackmagic Camera Update 6.9.3 bringt viele neue Funktionen
von Banana_Joe_2000 - Do 9:31
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 9:14
» Binaurale Tonaufnahme am Beispiel
von ruessel - Do 8:48
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von Jost - Do 8:16
» RoboDoc: The Creation of RoboCop (Preview)
von Funless - Mi 22:02
» Suche spezielle Baseplate
von -paleface- - Mi 21:30
» Welchen GreenScreen-Stoff nutzt ihr?
von Frank Glencairn - Mi 18:24
» Einstellungen: GH5 mit PortKeys BM5 5.2 - Hilfe!
von Kaldun - Mi 18:09
» "Die Nacht kennt kein Ufer" Spielfilm-Projekt ohne Budget, ohne Crew
von Patrick B. Rau - Mi 18:08
» Kaufentscheidung
von Aria71 - Mi 17:42
» UFC / Boxing
von roki100 - Mi 17:22
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.