News-Kommentare Forum



Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips

Beitrag von slashCAM » Mi 17 Apr, 2019 09:21


In den letzten Tagen haben gleich mehrere Hersteller AOC, Asus und Philips neue große Monitore mit 32,34 und -35 Zoll angekündigt. Wir stellen Euch die drei neuen Modelle...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips




cantsin
Beiträge: 5601

Re: Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips

Beitrag von cantsin » Mi 17 Apr, 2019 12:13

"Da er zudem den professionellen DCI-P3 zu 100% unterstützt ist er auch für die Videobearbeitung interessant. [...]"

Habe Mühe, solche Aussagen zu verstehen. AFAIK lässt sich keines der heutigen Desktop-Betriebssysteme in Farbräumen wie P3 betreiben. Wenn man die Desktop-Anzeige bzw. die normale Grafikkarte verwendet, ist man immer auf sRGB beschränkt, i.d.R. auch auf 8bit und 60Hz. Das gilt auch für die Anzeige aller Medienplayer.

Jetzt kann man den Monitor natürlich auch an einer Decklink-Karte betreiben und kann dann zumindest mit kompatiblen Programmen wie Resolve P3-Farbraum und 10bit für das Kontrollmonitor-Bild einstellen. Jedoch sind

(a) die Panel-Auflösungen und
(b) i.d.R. auch die Bildwiederholraten

...nicht kompatibel zum Output der Decklink-Karte.

Wie kann man also solche Monitore sinnvoll für den Videobetrieb einsetzen? (Ehrlich gemeinte Frage.)




meerkaat
Beiträge: 10

Re: Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips

Beitrag von meerkaat » Mi 17 Apr, 2019 13:36

Ich glaube ihr habt die Monitor Bilder vertauscht.

@cantsin
(b) i.d.R. auch die Bildwiederholraten
kann der Monitor sich nicht an 24/25/30... anpassen?




bennik88
Beiträge: 50

Re: Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips

Beitrag von bennik88 » Mi 17 Apr, 2019 14:57

cantsin hat geschrieben:
Mi 17 Apr, 2019 12:13
"Da er zudem den professionellen DCI-P3 zu 100% unterstützt ist er auch für die Videobearbeitung interessant. [...]"

Habe Mühe, solche Aussagen zu verstehen. AFAIK lässt sich keines der heutigen Desktop-Betriebssysteme in Farbräumen wie P3 betreiben. Wenn man die Desktop-Anzeige bzw. die normale Grafikkarte verwendet, ist man immer auf sRGB beschränkt, i.d.R. auch auf 8bit und 60Hz. Das gilt auch für die Anzeige aller Medienplayer.

Jetzt kann man den Monitor natürlich auch an einer Decklink-Karte betreiben und kann dann zumindest mit kompatiblen Programmen wie Resolve P3-Farbraum und 10bit für das Kontrollmonitor-Bild einstellen. Jedoch sind

(a) die Panel-Auflösungen und
(b) i.d.R. auch die Bildwiederholraten

...nicht kompatibel zum Output der Decklink-Karte.

Wie kann man also solche Monitore sinnvoll für den Videobetrieb einsetzen? (Ehrlich gemeinte Frage.)
Ich scheitere ehrlich gesagt an den gleichen Aussagen.
Suchte aktuell einen Grading Monitor im Bereich bis 2k der meinen aktuellen EIZO CX271 ersetzen soll. Da immer mehr 4K Mastering gefragt, sowie bessere Schwarz und Helligkeitswerte erschwinglicher geworden sind, mal abgesehen davon das er in Bewegtbild einfach seine Limitationen hat. Ist allerdings sehr schwer in dem Preisbereich etwas zu finden das man nicht gleich vergessen kann und sich lieber einen Sony A-Class per project mietet.




cantsin
Beiträge: 5601

Re: Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips

Beitrag von cantsin » Mi 17 Apr, 2019 15:22

meerkaat hat geschrieben:
Mi 17 Apr, 2019 13:36
@cantsin
(b) i.d.R. auch die Bildwiederholraten
kann der Monitor sich nicht an 24/25/30... anpassen?
Meine Praxiserfahrung ist, dass Computermonitore 24p oder 23.97p-Signale nicht akzeptieren, meistens 30p und 60p, aber auch 29.97p oft nicht - einfach, weil sie nicht als Videomonitore gebaut sind.




Jörg
Beiträge: 6648

Re: Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips

Beitrag von Jörg » Mi 17 Apr, 2019 18:34

Meine Praxiserfahrung ist, dass Computermonitore 24p oder 23.97p-Signale nicht akzeptieren,
hat mein mittlerweile 9 jahre alter Foris FX 2431 kein Problem mit, hätte ich von aktuellen erwartet.




cantsin
Beiträge: 5601

Re: Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips

Beitrag von cantsin » Mi 17 Apr, 2019 19:31

Jörg hat geschrieben:
Mi 17 Apr, 2019 18:34
Meine Praxiserfahrung ist, dass Computermonitore 24p oder 23.97p-Signale nicht akzeptieren,
hat mein mittlerweile 9 jahre alter Foris FX 2431 kein Problem mit, hätte ich von aktuellen erwartet.
Eizo ist da die löbliche Ausnahme - was wohl auch der Grund dafür ist, dass deren Monitore nach wie vor die Klassiker sind, wenn es um bezahlbares Videomonitoring geht...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Diverse Filme mit Cary Grant an Ostern auf 3-Sat
von Funless - Do 13:00
» Austria, das intellektuellere Deutschland?
von Starshine Pictures - Do 12:59
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Darth Schneider - Do 12:05
» Blackmagic MultiDock 10G - 4x Vollmetall Rack-Wechselrahmen mit USB-C // NAB 2019
von funkytown - Do 12:01
» Arbeitsspeicher Noob
von dienstag_01 - Do 11:48
» Panasonic NV-FS200 (Blaupunkt RTV 950)
von Merlin2504 - Do 11:48
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Do 11:18
» Brennweite 4k Crop
von shellbeach - Do 10:50
» [Biete] Panasonic AG-90, Display defekt
von erni - Do 10:14
» Hilfe!!! Keine 10bit-Darstellung an Eizo CS2420?!?
von dienstag_01 - Do 10:01
» Fujifilm X-T30 Firmware Update 1.01 Released
von Jörg - Do 9:25
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von cantsin - Do 9:11
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Do 9:09
» Suche C-Stands
von Cinemator - Do 9:07
» BRAW ist nicht RAW
von 7nic - Do 8:30
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von acrossthewire - Mi 23:52
» Drone footage Notre Dame
von Auf Achse - Mi 22:24
» Mikroskop videokamera
von Jott - Mi 22:09
» Chrosziel Mattebox SD 412 mit Koffer
von gergott - Mi 21:32
» Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips
von cantsin - Mi 19:31
» Resolve startet nicht
von klusterdegenerierung - Mi 19:18
» Hardware für Rendern 4K zu Full HD gesucht
von GaToR-BN - Mi 18:28
» Media offline?
von GaToR-BN - Mi 18:19
» Reflecta Super 8 scanner
von Schleichmichel - Mi 18:17
» Variabler ND Fader ab 5 Blendenstufen
von dosaris - Mi 16:55
» Kinoptik 9mm T1.7 PL Mount
von Ledge - Mi 14:08
» Panasonic AG-LA7200 - 1.33x Anamorphic Adapter
von Ledge - Mi 14:08
» Farbprobleme beim Einsatz eines ND-Filters
von Mediamind - Mi 12:55
» B: GoPro Hero 3+ Black Edition mit Touchscreen & Zubehör
von Jack43 - Mi 12:34
» Umfrage zum Thema Off-Sprecher
von bodalgo - Mi 12:09
» Resolve 16er Database nach 15 migrieren?
von klusterdegenerierung - Mi 10:58
» Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019
von Jörg - Mi 10:26
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Alf_300 - Mi 10:22
» Redrock Micro kommt mit billigem B-Roll!
von Darth Schneider - Mi 9:24
» "Social-Media-Look"
von Pianist - Mi 9:20
 
neuester Artikel
 
Hands-On Manfrotto: Mobiles, lichtstarkes Lykos 2.0 LED Panel + Nitrotech Fluidköpfe 608/6012 // NAB 2019

Wir hatten am Stand von Manfrotto Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit dem von Grund auf neu entwickelten und für den mobilen Einsatz entworfenen Lykos 2.0 LED-Panels. Darüber hinaus haben wir uns auch gleich die aktualisierten Stativköpfe Nitrotech 608 u. 6012 genauer angeschaut: weiterlesen>>

Panasonic S1: Autofokus- und 50p Slowmotion Test mit finaler 1.0 Firmwareversion

Panasonics Vollformat DSLM S1 liegt mittlerweile in der finalen Firmwareversion 1.0 vor. Perfekter Zeitpunkt, um sich die Autofokus-Performance in der 4K-Aufnahmepraxis etwas genauer anzuschauen und gleich auch erste Eindrücke von der Zeitlupenfunktion via 50p zu sammeln - hier unsere Ergebnisse weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.