slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019

Beitrag von slashCAM » Do 04 Apr, 2019 15:51


Videofilmer bekommen demnächst ein weiteres, drahtloses Set für die Tonaufnahme zur Auswahl. Das auf der NAB gezeigte RØDE Wireless GO System verspricht, besonders kompak...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019




Gabriel_Natas
Beiträge: 481

Re: RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019

Beitrag von Gabriel_Natas » Do 04 Apr, 2019 16:59

Gibts sowas auch, wo ich mehrere Sender/Mikrofone habe, aber nur einen Empfänger brauche? Das wäre echt praktisch, wenn ich dann den Ton mehrerer Funkmikros gleich in die Kamera kriegen könnte.




xandix
Beiträge: 532

Re: RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019

Beitrag von xandix » Do 04 Apr, 2019 17:07

Gabriel_Natas hat geschrieben:
Do 04 Apr, 2019 16:59
Gibts sowas auch, wo ich mehrere Sender/Mikrofone habe, aber nur einen Empfänger brauche? Das wäre echt praktisch, wenn ich dann den Ton mehrerer Funkmikros gleich in die Kamera kriegen könnte.
Naja bei der Grösse kannste Problemlos 2 auf der Kamera unterbringen....
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




pillepalle
Beiträge: 1222

Re: RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019

Beitrag von pillepalle » Do 04 Apr, 2019 17:12

Die haben leider das Gewinde an der Miniklinke vergessen :) Vielleicht kommt's bei Youtubern gut an...


@ Gabriel_Natas
Ja, das geht mit analogen Systemen.

VG




nordheide
Beiträge: 1092

Re: RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019

Beitrag von nordheide » Do 04 Apr, 2019 17:18

Schön klein - aber eingebauter Akku.




Kamerafreund
Beiträge: 399

Re: RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019

Beitrag von Kamerafreund » Fr 05 Apr, 2019 06:59

Sony urx-p03d. Aber analog und dann nur mit antenna diversity.. leider noch immer nichts für WLAN digital funken..

Gabriel_Natas hat geschrieben:
Do 04 Apr, 2019 16:59
Gibts sowas auch, wo ich mehrere Sender/Mikrofone habe, aber nur einen Empfänger brauche? Das wäre echt praktisch, wenn ich dann den Ton mehrerer Funkmikros gleich in die Kamera kriegen könnte.




ChristianG
Beiträge: 205

Re: RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019

Beitrag von ChristianG » Fr 05 Apr, 2019 09:02

Ich mag die Idee mit dem eingebauten Mikrofon... aber dann direkt daneben die LEDs und überhaupt die Bauform und das fette Rode Logo vorne drauf. Dazu kommt das schon angemerkte fehlende Gewinde und die verbauten Akkus. Alles für die Praxis nicht wirklich durchdacht, auch nicht für den weniger anspruchsvollen Filmer.




rush
Beiträge: 9816

Re: RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019

Beitrag von rush » Fr 05 Apr, 2019 09:09

ChristianG hat geschrieben:
Fr 05 Apr, 2019 09:02
Alles für die Praxis nicht wirklich durchdacht, auch nicht für den weniger anspruchsvollen Filmer.
Die Idee dahinter ist sicherlich so einfach wie möglich arbeiten zu können - und da gibt es sicher Anwender die genau so ein System durchaus brauchbar finden. In einem meiner YT-Tech-Abos hat die eine Reviewerin auch immer solch ein großes Bluetooth Mic am Shirt kleben - sieht jetzt auch nicht geil aus aber erledigt den Job... und LED's kann man notfalls mit schwarzem Gaffa abtapen ;-) Alternativ ein kleines Clip-Mic drangepappt und Feuer frei... viel einfacher und günstiger gab es Drahtlos-Ton in brauchbarer Qualität selten... von den Billig UHF China Dingern mal abgesehen... da kann man Glück haben - oft ist aber auch Trash dabei.

Vermutlich ist das GO System die simple Antwort auf Sennheisers XS... könnte mir gut vorstellen das RODE da noch weitere "Module" bringt um das System noch etwas auszubauen.

Für mich ist es uninteressant da ich bereits mit zwei der "größeren" Rode Funken gut versorgt bin.
keep ya head up




Mediamind
Beiträge: 483

Re: RØDE Wireless GO -- kompakte Lösung für drahtlosen Videoton // NAB 2019

Beitrag von Mediamind » Fr 05 Apr, 2019 13:40

Ich habe auch 2 Rodelinks im Einsatz. LEDs und Schriftzug sind für meine Zwecke vollkommen unbedeutend. Die Kiste verschwindet bei mir in der Tasche der aufzunehmenden Person. Gerade die großen Sender von Rode sind da nicht optimal, weil klobig. Wenn die gleiche Qualität in kleiner geliefert wird, könnte mir das helfen. Ich bin gespannt wie sich die kleinen schlagen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche Tutorials zur visuellen Anzeige von Tonmischungen
von Auf Achse - Do 18:32
» Test: Blackmagic Design Intensity Pro 4K - laut, aber fair?
von pixelschubser2006 - Do 18:29
» Update verfpgbar
von Mediamind - Do 18:08
» ARD Lindengeldsackgasse
von dienstag_01 - Do 18:03
» Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.
von ksingle - Do 17:50
» No Time To Die - offizieller Trailer
von rgbKosmetiker - Do 17:47
» Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?
von rgbKosmetiker - Do 17:45
» **BIETE** MacBook Pro 15"
von ksingle - Do 17:26
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von slashCAM - Do 16:15
» Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?
von fabchannel - Do 16:11
» Vergiss das Aussteuern: Zoom F6 Recorder mit 32 Bit FP RAW-Dynamik // NAB 2019
von carstenkurz - Do 16:10
» SuperKarpata Trophy 2019 im TV
von Auf Achse - Do 15:57
» Martin Scorceses „The Irishman“ ab heute auf Netflix. Hier Tutorialclip mit DOP Rodrigo Prieto
von cantsin - Do 14:47
» slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp
von ksingle - Do 14:15
» David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of
von Darth Schneider - Do 14:09
» 8Kp30, 4Kp120 und 720p960 - Qualcomm verrät Features der Top-Smartphones 2020
von slashCAM - Do 13:13
» BuildingBridges
von karma8a - Do 12:36
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von Darth Schneider - Do 8:19
» iMac 5k für HDMI out von Atomos Ninja?
von carstenkurz - Mi 23:29
» Potato Jet spielt mit Arri Alexa: cooool
von roki100 - Mi 22:55
» Sony FDR-Ax700 falsche Entscheidung??
von Jott - Mi 21:11
» An alle Moza Air2, crane2 und Ronin-S Besitzer
von aus Buchstaben - Mi 18:15
» Nikon D500 SLR- Gehäuse nur 6774 Auslösungen, wie neu mit Batteriegriff
von Mediamind - Mi 17:46
» Sigma kündigt Vollformat 24-70mm F2.8 DG DN Art Zoom für L-Mount und Sony E-Mount an
von Mediamind - Mi 17:43
» Probe Cine selber bauen?
von Axel - Mi 17:37
» RodeLink Filmmaker an Tascam DR-40 zu leise
von mikroguenni - Mi 17:29
» Kipon EF-MFT AF und ND!
von iasi - Mi 16:11
» Red Dragon-X 6K
von j.t.jefferson - Mi 15:23
» Tutorial-Clip: ARRI Signature Primes von Art Adams erklärt: Hauttöne, Film vs digitaler Look, Bokeh, Flares ...
von filmkamera.ch - Mi 14:11
» FeiyuTech AK2000S: Einhand Gimbal für bis zu 2.2kg schwere Kameras
von Panamatom - Mi 14:04
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von Funless - Mi 13:09
» ZCam - 4K60fps und 6K30fps ZRaw
von iasi - Mi 10:27
» Verkaufe Beyerdynamic FOX USB Studio-Mikrofon
von DLW - Mi 8:47
» Frage zur Verwertung selbst erstellter ("gemeinfreier?") Cover-Ve
von sanftmut - Mi 8:21
» Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman
von Rick SSon - Mi 3:02
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).