slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung

Beitrag von slashCAM » Mo 18 Mär, 2019 12:12


Wer noch Beispiele benötigt, dass handy-freundliche Hochkant Video Formate sich ihren festen Platz in der Kamera-Kadrage / Videoproduktion erobert haben, findet im aktuel...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung




dienstag_01
Beiträge: 9257

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mo 18 Mär, 2019 12:25

Hoffentlich klingt es auch auf dem Smartphone besser, wenn es schon dafür gemacht ist. Mir kam gerade der Verdacht, dass die Musik unter die Plastikmüllverordnung fallen könnte (was hat man nur mit der Stimme gemacht?!), hab aber bloß ne Stereoanlage ;)

Übrigens, ob etwas die PERFEKTE Zielgruppenadressierung hat, entscheidet immer die Zielgruppe. Allein. Von daher kann man ahnen, für welche Zielgruppe die Redaktion von Slashcam den Videoclip produziert sieht ;)




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 991

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von rob » Mo 18 Mär, 2019 12:36

... das machst du falsch - du musst mit dem Handy in der Hand dazu tanzen (Stereoanlage ist legacy ...)

du bist einfach nicht die Zielgruppe ;-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




dienstag_01
Beiträge: 9257

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mo 18 Mär, 2019 12:41

rob hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 12:36
... das machst du falsch - du musst mit dem Handy in der Hand dazu tanzen (Stereoanlage ist legacy ...)

du bist einfach nicht die Zielgruppe ;-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Stimmt, wenn ich mein Handy dabei richtig *shake*, dann wechselt automatisch immer Kamera und Taschenlampe. Ich glaube, das ist schon zielgruppengerecht cool ;)




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 991

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von rob » Mo 18 Mär, 2019 12:43

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 12:41
rob hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 12:36
... das machst du falsch - du musst mit dem Handy in der Hand dazu tanzen (Stereoanlage ist legacy ...)

du bist einfach nicht die Zielgruppe ;-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Stimmt, wenn ich mein Handy dabei richtig *shake*, dann wechselt automatisch immer Kamera und Taschenlampe. Ich glaube, das ist schon zielgruppengerecht cool ;)
club-handy - sehr cool ;)




blueplanet
Beiträge: 1038

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von blueplanet » Mo 18 Mär, 2019 12:44

...klingt und sieht für mich (nicht Zielgruppe) vor allem sehr nach Shakira-Verschnitt aus ;))




Starshine Pictures
Beiträge: 2299

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 18 Mär, 2019 12:46

Da hat der Ripke mal wieder innerhalb von Minuten am Iphone was zusammen geschustert und lässt sich fürstlich dafür bezahlen. Oder er hats für umme gemacht. Er und Lena sind ja ziemlich dicke mit einand. Dick und dünn quasi.

Schön ist die ja, keine Frage (siehe Poolaufnahmenn). Aber die hat echt nen Treffer weg mittlerweile. Die schwebt in irgend ner anderen Sphäre.




TheGadgetFilms
Beiträge: 722

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 18 Mär, 2019 12:47

Das war ja mal in ganzer Linie ein Flop, hahaha




pixler
Beiträge: 536

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von pixler » Mo 18 Mär, 2019 12:58

Dass die MusikerInnen nicht merken dass sie mittlerweile alle nach einem einheitlichen Shakira-Verschnitt tönen....ist irgendwie schon ziemlich beängstigend.

Bei mir hat das VVS noch noch nicht zugeschlagen, meine Augen sind immer noch horizontal nebeneinander platziert. Hochkant Videos sind und bleiben doof.




Cinemator
Beiträge: 185

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Cinemator » Mo 18 Mär, 2019 12:59

Da wird die Zielgruppe Bulimie mitabgedeckt. Gar nicht so schlecht gedacht.




Gerald73
Beiträge: 16

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Gerald73 » Mo 18 Mär, 2019 13:07

Hmmm, wenn ich so die Kommentare lese, drängt sich mir eine Frage auf:
Wie heißen nochmal die beiden Alten am Balkon aus der Muppets Show?
LG und ;-)
Gerald




pixler
Beiträge: 536

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von pixler » Mo 18 Mär, 2019 13:14

Ich habe eine eigene Haltung und lasse mir keine "Zielgruppenmeinung" aufzwingen.
Abgesehen davon kenne ich viele jugendliche welche HK Videos ebenfalls bescheuert finden. Ob ich mit diesen zusammen nun zu den "Alten" in der Muppet gehöre - geht mir am Allerwertesten vorbei.
Aber bitte, wenn Ihr Hochkant Videos so geil findet....bitte schön, ich wünsch viel Spass damit.




cantsin
Beiträge: 5621

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von cantsin » Mo 18 Mär, 2019 13:15

pixler hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 12:58
Dass die MusikerInnen nicht merken dass sie mittlerweile alle nach einem einheitlichen Shakira-Verschnitt tönen....ist irgendwie schon ziemlich beängstigend.
Es sind ja nicht die Musikerinnen/Sängerinnen, sondern der Autotune... Ich finde es faszinierend, dass praktisch alle heutige Chartpopmusik eine Art Cyborg-Soulmusik geworden ist und dass jüngere Leute den Autotune offenbar gar nicht mehr hören.

Wahrscheinlich leben wir tatsächlich schon in der Matrix und der Singularity...




dienstag_01
Beiträge: 9257

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mo 18 Mär, 2019 13:21

pixler hat geschrieben:Bei mir hat das VVS noch noch nicht zugeschlagen, meine Augen sind immer noch horizontal nebeneinander platziert.
Vielleicht sollte man für Leute mit den horizontal platzierten Augen Hochhäuser quer bauen, sonst werden sie bei deren Anblick noch krank ;)




karl-m
Beiträge: 6

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von karl-m » Mo 18 Mär, 2019 13:31

Ich frag mich grad, ob ich rückständig bin, oder die Mobilgeräteuser einfach nur zu dämlich um das Ding 90° zu drehen und das natürlichere Bildformat zu sehen.
Meine Augen sind nicht übereinander, sondern horizontal nebeneinander, daher IST das Hochformat nicht "natürlich", wenn man es so ausdrücken will.

Hier am PC Monitor werden, wegen diesem - doofen - Hochformat, nur rund ein Drittel der Pixel und Fläche genutzt und das find ich - immer noch - doof... ;-)

Als "Effekt" hab ich auch schon 2 bis 4 Hochformatszenen in 16:9 gepackt, aber das ist definitv was anderes als ein komplettes Filmchen im "Drittelformat".

Die Anmerkungen zur musikalischen Qualität hätte ich nicht besser ausdrücken können, aber das ist ja immer Geschmackssache...




TheGadgetFilms
Beiträge: 722

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 18 Mär, 2019 13:48

Ich glaube vor ein paar Jahren waren einige "Influencer" oder "Youtuber" einfach zu dumm das zu checken mit Querformat, dann haben es alle die cool sein wollen adaptiert, weil sie dachten das ist mit Absicht. Ich sehe selbst Kollegen die Handyhochkant drehen, aber ich wohne auch in einer sehr hippen Stadt...




godehart
Beiträge: 123

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von godehart » Mo 18 Mär, 2019 14:08

Gerald73 hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 13:07
Hmmm, wenn ich so die Kommentare lese, drängt sich mir eine Frage auf:
Wie heißen nochmal die beiden Alten am Balkon aus der Muppets Show?
LG und ;-)
Gerald
Waldorf & Stadler

Ich seh es genau so. Rumnörgeln und ausserstande eine gute Idee und eine gute Umsetzung zu erkennen. "aber Autotune, Shakiraverschnitt" usw. Na und? Keiner will sehen wie ihr eure morschen Knochen dazu bewegt. Ich bin trotz der Musik bis zum Schluss drangeblieben und hab mir jeden clou angeschaut. Es ist selbstironisch, gut umgesetzt und auf der Höhe der Zeit und hat einen Spannungsbogen. Das kommt bei Musikvideos nicht so oft vor.




karl-m
Beiträge: 6

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von karl-m » Mo 18 Mär, 2019 14:15

godehart hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 14:08
..... und hat einen Spannungsbogen....
Der kam für mich dann wohl zu spät,
oder ich hab diesen in den ersten ca. 45 Sekunden gar nicht bemerkt...so lang hab ich immerhin durchgehalten...




pixler
Beiträge: 536

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von pixler » Mo 18 Mär, 2019 14:17

Nö das Ding ist laaaaaaangweilig - schon tausendmal gesehen nix neues, ich bin 3x eingeschlafen.




TheGadgetFilms
Beiträge: 722

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 18 Mär, 2019 14:20

So ein Schwachsinn, genau so wie irgendwelche Leute das Recht haben, das Video zu Hypen und alles tootal supi zu finden, haben andere auch das Recht es scheiße zu finden. Also lass sie doch wenn es ihnen nicht gefällt. Das hat doch nichts damit zu tun dass sie irgendwas "nicht erkannt" hätten. Und die Idee, Videos nicht im Breitbild zu filmen, ist übrigens ungefähr so alt wie das Kino selbst ;)




-paleface-
Beiträge: 2421

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von -paleface- » Mo 18 Mär, 2019 14:39

Warum erwähnt bitte niemand das starke FixPattern Noise in den Szenen auf dem Bett!?

Fand das Video ok. Das Lied fand ich leider eher nicht so toll...hat kein Ohrwurm Charakter.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




r.p.television
Beiträge: 2824

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von r.p.television » Mo 18 Mär, 2019 14:43

Ich hab jetzt die Message des Videos nicht ganz verstanden. Wer soll Lena nicht anlügen? Das Handy? Instagram? Was soll das Video aussagen?
Ich versuche eine angedeutete Kritik zur neuen medialen Welt zu erkennen, aber irgendwie kommt das nicht an. Denn dann wäre das Hochkantvideo (auch in Form der Handy-Desktop-Inhalte) noch irgendwo plausibel.

Grundsätzlich finde ich Vertical scheisse. Wie schon andere beschrieben haben: Unsere Augen sind auf einer horizontalen Linie angeordnet und nicht übereinander. Unsere Desktop-PCs haben Bildschirme in 16:9 oder anderen horizontalen Formaten. Das Vertical-Format heisst bei mir Idiotenformat. Für diejenigen dessen Gehirn unfähig ist einen simplen Befehl ans Handgelenk weiterzuleiten.

Ich hatte letztes Jahr einen Auftrag mit 2 mehrtägigen Drehs im Ausland. Ein Kampagnienfilm für einen großen Audio-Hersteller.
Alles in vertical. Aber es sollte professionell produziert werden. Also nicht mit hochkant gedrehter A7irgendwas (was noch leicht gegangen wäre) oder gar Handy. Hab mich dann für meine FS5 entschieden mit nem Shogun fürs externe Recording und Monitoring.
Es war ein Pain in the Ass die Kamera in diesem behinderten Modus zu bedienen. Und man muss sie gefühlt auf dem Handgelenk balancieren. Gegen Ende ist dann auch der Handgriff der FS5 dabei kaputt gegangen. Einfach nur behindert das Ganze. Dieser Aufwand für so einen Dreck für eine Generation von Douchebags. Natürlich musste ich absichtlich verwackeln, wie bei nem Handy. Aber dafür trotzdem möglichst offenblendig (was eigentlich nicht der Handy-Ästhetik entspricht). Das ganze wurde dann eine Schnittorgie. Möglichst viel Schnitte für die Snippets (wurde natürlich alles
für die Narzissmus-App Instagram angelegt).
Übrigens ist Vertical nicht das Format der neuen Generation. Ich arbeite sehr viel mit jungen Leuten zusammen. Die finden das ebenfalls dämlich. Vertical ist eher für Leute die nichts hinterfragen und einfach mal machen. "Das Handy liegt hochkant besser in der Hand? Also filme ich auch so. Und schaue mir lieber auch so Filme an."
Dass man auf die Weise zwei nicht kombinierbare Ratio-Welten und ein immer währendes Ärgernis erschafft erkennen die gar nicht.




pixler
Beiträge: 536

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von pixler » Mo 18 Mär, 2019 14:50

Danke an rp television

Du sprichst mir aus der Seele :-)




dienstag_01
Beiträge: 9257

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mo 18 Mär, 2019 14:51

Eigentlich doof, dass die ganzen Kinoplakatentwerferundhersteller noch nichts von diesem kompetenten Breitbildforum hier gehört haben. Oder sind deren Augen gar nicht horizontal platziert?




pixler
Beiträge: 536

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von pixler » Mo 18 Mär, 2019 14:56

Ja das ist wirklich doof - VPS (VertikalPlakatSyndrom) ist auch recht mühsam...




dienstag_01
Beiträge: 9257

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mo 18 Mär, 2019 15:00

Oder Liebesbriefe. Auf Briefpapier. Hochkant.
Ist doch krank oder ;)




pixler
Beiträge: 536

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von pixler » Mo 18 Mär, 2019 15:03

Ich schreibe immer nur im Querformat !




dienstag_01
Beiträge: 9257

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mo 18 Mär, 2019 15:07

Oder die Bäume, die unsere Landschaft zustellen. Viele Autofahrer übersehen sie, wir wissen jetzt, warum ;)




pixler
Beiträge: 536

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von pixler » Mo 18 Mär, 2019 15:11

Du siehst es ja selber...Vertikal gibt nur Probleme.




domain
Beiträge: 10807

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von domain » Mo 18 Mär, 2019 15:33

Manchmal ist Hochformat schon sinnvoll, wie z.B. bei diesem Monstergraffiti auf einem Hochhaus in Graz, das ich gestern fotografiert habe. Ein neu entdecktes leerstehendes Lostplacegebäude mit unzähligen weiteren Graffitis und viel Gerümpel drinnen aber leider streng abgesichert.
Aber schon bei den nächsten Bildern war überwiegend wieder Breitformat angesagt.

Bild

Bild




dienstag_01
Beiträge: 9257

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mo 18 Mär, 2019 16:24

was ich mich ernsthaft frage, warum nicht alle die User, die sich beim Handyschauen von ihrem zweiten Auge behindert fühlen, warum die es nicht einfach zukneifen. Beim Kamerasucher geht es doch meistens auch. Und wäre noch flotter als Handgelenkdrehen ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 8701

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 18 Mär, 2019 16:29

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 14:51
Eigentlich doof, dass die ganzen Kinoplakatentwerferundhersteller noch nichts von diesem kompetenten Breitbildforum hier gehört haben.
Dann versuch doch mal, ein Kinoplakat, mit deinen Augen "Formatfüllend" (also komplettes Sehfeld) zu betrachten, und dann denk nochmal über deinen Satz nach.




dienstag_01
Beiträge: 9257

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mo 18 Mär, 2019 16:47

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 16:29
dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 14:51
Eigentlich doof, dass die ganzen Kinoplakatentwerferundhersteller noch nichts von diesem kompetenten Breitbildforum hier gehört haben.
Dann versuch doch mal, ein Kinoplakat, mit deinen Augen "Formatfüllend" (also komplettes Sehfeld) zu betrachten, und dann denk nochmal über deinen Satz nach.
Müsste es für *formatfüllend* nicht auch noch abgerundete Ecken haben? So ne liegende Ellipse, das wärs doch eigentlich oder ;)
Zuletzt geändert von dienstag_01 am Mo 18 Mär, 2019 16:48, insgesamt 1-mal geändert.




karl-m
Beiträge: 6

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von karl-m » Mo 18 Mär, 2019 16:47

Es geht nicht um Fotos, sondern Videos.

Schon mal ne Hochkant-Kinoleinwand gesehen?

(Ja, ich weiß, es gibt (mind.) eine weltweit...)




dienstag_01
Beiträge: 9257

Re: Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressier

Beitrag von dienstag_01 » Mo 18 Mär, 2019 16:49

karl-m hat geschrieben:
Mo 18 Mär, 2019 16:47
Es geht nicht um Fotos, sondern Videos.

Schon mal ne Hochkant-Kinoleinwand gesehen?

(Ja, ich weiß, es gibt (mind.) eine weltweit...)
Ach so, bei Fotos sind deine Augen plötzlich nicht mehr horizontal angeordnet?!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Funless - So 1:44
» Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019
von klusterdegenerierung - So 1:30
» Mikrofonbuchsen H4n pro
von Blackbox - So 1:24
» Hilfe!!! Keine 10bit-Darstellung an Eizo CS2420?!?
von dienstag_01 - So 0:45
» NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019
von iasi - So 0:29
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von cantsin - Sa 23:14
» Grass Valley EDIUS 9.40 - u.a. mit ProRes RAW und Audiosync bei Multicam // NAB 2019
von Jim_pansen - Sa 22:24
» HD-SDI-Kamera für Fußballspiele
von schroedingerskatze - Sa 20:16
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Sammy D - Sa 19:52
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von iasi - Sa 18:16
» Arbeitsspeicher Noob
von TheBubble - Sa 16:55
» FS5 + Shogun Inferno: 4K und HFR auch ohne RAW möglich?
von r.p.television - Sa 12:33
» Teradek: Neuer Drei-Achsen Objektivcontroller RT.CTRL.3 // NAB 2019
von slashCAM - Sa 10:00
» Strukturen aufbrechen in Photoshop
von Framerate25 - Sa 6:43
» Alien: 40th Anniversary Shorts - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Sa 0:07
» BRAW ist nicht RAW
von roki100 - Fr 23:42
» ++Biete ++ Fujifilm VG-XT3 Batteriehandgriff
von panalone - Fr 21:05
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von panalone - Fr 20:15
» "Bike Porn" Motorrad mit Siony 7RIII und mcvic Air
von Rod - Fr 17:55
» Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?
von 7nic - Fr 17:40
» ++Biete++ Smallrig Cage für Fuji X-T3
von panalone - Fr 17:37
» Kit russische 16mm-Cine-Objektive (geeignet für BM Pocket)
von cantsin - Fr 16:41
» Zhiyun Crane 2 frage
von Jack43 - Fr 15:41
» Luxli Viola RGB LED Leuchte
von Ledge - Fr 14:34
» Drone footage Notre Dame
von roki100 - Fr 13:33
» Neue kostengünstige Videofunkstrecke von Teradek: Ace 500 // NAB 2019
von j.t.jefferson - Fr 12:18
» verkaufe Canon EF 100mmf/2.8L Macro IS USM
von stiffla123 - Fr 11:29
» verkaufe Sigma MC 11 Adapter
von stiffla123 - Fr 11:25
» [BIETE] Beyerdynamic M58 Dynamisches Reportagemikrofon
von rush - Fr 11:14
» [BIETE] Aputure DEC Wireless Follow Focus Canon EF / EF-s auf Sony E
von rush - Fr 11:14
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Fr 11:13
» GANES - Dolasila
von klusterdegenerierung - Fr 0:47
» Blackmagic MultiDock 10G - 4x Vollmetall Rack-Wechselrahmen mit USB-C // NAB 2019
von srone - Do 23:48
» Austria, das intellektuellere Deutschland?
von handiro - Do 23:13
» B: GoPro Hero 3+ Black Edition mit Touchscreen & Zubehör
von handiro - Do 23:01
 
neuester Artikel
 
NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Wir sind zwar immer noch fleissig am NAB News aufbereiten aber trotzdem oder gerade deshalb der perfekte Zeitpunkt, um ein Fazit unter die NAB 2019 zu ziehen. Welche Trends lassen sich im Bewegtbildbereich ausmachen - und nicht weniger spannend - welche Hypes sind wieder in der Versenkung verschwunden? weiterlesen>>

Hands-On Manfrotto: Mobiles, lichtstarkes Lykos 2.0 LED Panel + Nitrotech Fluidköpfe 608/6012 // NAB 2019

Wir hatten am Stand von Manfrotto Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit dem von Grund auf neu entwickelten und für den mobilen Einsatz entworfenen Lykos 2.0 LED-Panels. Darüber hinaus haben wir uns auch gleich die aktualisierten Stativköpfe Nitrotech 608 u. 6012 genauer angeschaut: weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.