Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Darth Schneider » Sa 02 Feb, 2019 11:51

Ich würde jetzt auch keine Kamera kaufen wenn ich schon 4 hätte...
Nun ja, die Aufnahmen von SlashCAM sehen schon sehr schön aus, wer sehr gute interne Bildstabilisierung mit Fullframe und einen schnellen Autofokus braucht und 50P wird mit der robusten, schönen aber für Spiegellos etwas grossen Kiste sicher happy sein...
Aber mir sind die Linsen definitiv zu teuer, und fremde manuelle Linsen adaptieren ?
Wozu auch, zu viele Einschränkungen, und viele der coolen (und teuren) Kamerafunktionen sind dann für die Katz.
Hier noch ein Video
Er sieht das eher negativ, philosophiert ziemlich rabiat aber doch treffend in seinem Schlafzimmer in Thailand herum, irgendwie witzig.

Gruss Boris'
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 02 Feb, 2019 12:13, insgesamt 3-mal geändert.




Rick SSon
Beiträge: 996

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Rick SSon » Sa 02 Feb, 2019 12:09

Jott hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 09:18
Sieht prima aus, auch das Stabilizing. Aber oben wurde ja schon festgelegt, dass die Kamera überteuerter Dreck ist, also schnell vergessen.
Es gibt natürlich zwei Perspektiven. Aus der Perspektive des kameralosen Interessenten kann die Kamera interessant sein, allerdings ist Sie meiner Meinung nach zum Fotografieren keine gute Wahl, da zu teuer mit guten Linsen. Wenn ich sehr teuer wollte, dann koennte ich gleich zu leica + leica linsen greifen.

Aus Videographensicht ist die Kamera durch den apsc crop in 4k60p WIEDER ein Konpromiss. Da gibt es dann andere Kameras, die vor allem getestet und erprobt sind und vor allem noch günstiger.

Die S1 wirkt auf mich wie das typische Ergebnis interner Debatten ängstlicher Manager.




Drushba
Beiträge: 2106

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Drushba » Sa 02 Feb, 2019 12:32

Rick SSon hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 12:09
Aus Videographensicht ist die Kamera durch den apsc crop in 4k60p WIEDER ein Konpromiss. Da gibt es dann andere Kameras, die vor allem getestet und erprobt sind und vor allem noch günstiger.
Ich denke zwischen 24/25p und 50/60p verläuft die Grenze zwischen ernsthaften Filmemachern und gadgetbewussten Videofilmern.) Insofern kein Nachteil, daß die S1 nur max. 30p ohne Crop kann.))
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




cantsin
Beiträge: 8938

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von cantsin » Sa 02 Feb, 2019 12:37

Die Frage ist wieder (genau wie bei Olympus), wer eigentlich die Zielgruppe für diese Kamera bzw. dieses System ist.

Von den drei spiegellosen Mittbewerbern unterscheidet es sich ja durch einen radikalen Bruch: Es ist nicht mehr systemkompatibel zu einem bestehenden, breit eingeführten Objektivsystem. (Auch der Sony E-Mount ist ja abwärtskompatibel zum A-Mount bzw. Minolta AF-System.)

Und das System ist praktisch noch nicht ausgebaut - nicht nur, was Objektive, sondern auch, was Blitzsysteme und anderes Systemzubehör betrifft und vor allem professionellen Support-/Reparaturservice auf dem Niveau von Canon, Nikon und Sony.

Damit scheiden Berufsfotografen als Zielgruppe praktisch aus.

Für Prosumer ist das System zu teuer - es sei denn, für eine schmale Gruppe betuchter Amateure, die dann wohl eher das Geld für eine Kamera mit "Leica" statt "Panasonic" auf dem Namensschild ausgeben.

Wenn Panasonic als Kamerahersteller bisher eine Zielgruppe bzw. einen harten Anwenderkern hatte, dann ist er bei Foto-/Video-Hybridshootern und genau auf einem Forum wie diesem hier zu finden. (Bzw. auf weltweit drei Foren: Slashcam, Personal View und EOSHD.) Bei den Videofeatures hat die S1 keine echten Killerfeatures und ggü. der GH5 teilweise sogar Nachteile.

Vielleicht kann die Slashcam-Redaktion ja hier einen Poll starten, wieviele Leute hier die Anschaffung einer S1 erwägen.

IMHO braucht so ein System ein Killerfeature, um sich im Markt durchzusetzen - und das ist hier IMHO nicht zu sehen.

Höchstens perspektivisch, weil die teuren und für hohe Auflösungen gerechneten Objektive völliger Overkill sind für die Videoqualität der Kamera. IMHO macht das ganze System erst Sinn für 8K-Aufzeichnung und daher nicht mit den jetzigen Bodies.




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Darth Schneider » Sa 02 Feb, 2019 12:42

Die Ziegruppe existiert nicht. Das tut sie doch eigentlich nie, bei solchen Produkten.
Die muss zuerst von den Ceos mittels Werbung, Manipulation und den Medien geschaffen werden, indem Panasonic versucht möglichst vielen Leuten das Gefühl zu geben diese Kamera unbedingt haben zu wollen.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 02 Feb, 2019 12:47, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 8938

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von cantsin » Sa 02 Feb, 2019 12:46

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 12:42
Die Ziegruppe existiert nicht, die muss zuerst von den Ceos mittels Werbung und den Medien geschaffen werden, indem Panasonic versucht den Leuten das Gefühl zu geben diese Kamera unbedingt haben zu wollen.
Und genau diese Zeiten sind heute vorbei, siehe den Parallelthread zum 50% schrumpfenden Kameramarkt. Neue Zielgruppen gibt's nicht, es geht nur darum, wer welche Stücke vom kleineren Kuchen erhält.




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Darth Schneider » Sa 02 Feb, 2019 12:53

Nein.
Das sind doch nur faule Ausreden von einem Canon CEO der verzweifelt ist weil er zuwenig kreativ und innovativ war und darum die Zahlen massiv zurückgegangen sind. Und eine Dslr oder dslm stehen auch nicht wirklich in Konkurrenz zu den Smartphones, das sind doch eher die Kompakten.

Die Zeiten sind noch nicht vorbei, das zeigen uns Firmen wie Apple.
Unnötige, egal ob überteuerte, oder billige Produkte die eigentlich niemand wirklich braucht verkaufen sich immer noch hervorragend.
Also warum sollte das bei den Kameras anders sein ?
Schau das Beispiel Black Magic Design
Die Pocket 4K verkauft sich doch super.
Und wie viele Leute brauchen denn wirklich eine Cinema Camera ???
Ich eigentlich überhaupt nicht, drehe ja keine Kino, Tv, Image oder Werbefilme...hab mir trotzdem eine bestellt.
Und jetzt zurück zum Thema.
Die Panasoic wird sich schon verkaufen...und es kommt ja dann noch eine Fullframe Panasonic mehr ausgelegt für Filmer.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Frank B. » Sa 02 Feb, 2019 13:35

Jott hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 09:18
Sieht prima aus, auch das Stabilizing. Aber oben wurde ja schon festgelegt, dass die Kamera überteuerter Dreck ist, also schnell vergessen.
Ich glaube, Dreck gibts heute in dem Preisbereich kaum noch. Den Rest des Vorwurfs schon.




Blancblue
Beiträge: 817

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Blancblue » Sa 02 Feb, 2019 14:00

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 12:53
Die Zeiten sind noch nicht vorbei, das zeigen uns Firmen wie Apple.
Nö - Apple schwächelt auch:

https://www.giga.de/unternehmen/apple/g ... r-iphones/




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Darth Schneider » Sa 02 Feb, 2019 14:08

Das haben die aber schon letztes Jahr voraus gesagt, wie für die nächste Saison auch schon.
Ich denke das ist alles schon einkalkuliert.
Auch das was die Medien darüber schreiben dürfen.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jott
Beiträge: 19108

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Jott » Sa 02 Feb, 2019 14:33

Ach, Apple. Die haben gerade (Januar) wieder einen riesigen Boom mit iPhones in China. Sorgen machen könnte man sich - wenn - dann um andere.

Die neuen Panasonics zielen auf markentreue Filmer, die aus den GHs rauswachsen, nicht auf Fotografen, die längst mit anderen Marken glücklich sind. Würde ich meinen.




MarcusG
Beiträge: 104

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von MarcusG » Sa 02 Feb, 2019 15:07

Und wieder kein AF bei Slowmotion, wie bei der GH5. Grrr... Wieso können Sony und Fuji das und die nicht.

Also die XT3 ist für Leute die 4k60 wollen gerade die bessere, leichtere und billigere Wahl.




Drushba
Beiträge: 2106

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Drushba » Sa 02 Feb, 2019 15:42

MarcusG hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 15:07
Also die XT3 ist für Leute die 4k60 wollen gerade die bessere, leichtere und billigere Wahl.
Filmen ohne IBIS? Das ist gefühlt so 1919. )
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




cantsin
Beiträge: 8938

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von cantsin » Sa 02 Feb, 2019 16:39

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 12:53
Unnötige, egal ob überteuerte, oder billige Produkte die eigentlich niemand wirklich braucht verkaufen sich immer noch hervorragend.
Also warum sollte das bei den Kameras anders sein ?
Schau das Beispiel Black Magic Design
Die Pocket 4K verkauft sich doch super.
Und wie viele Leute brauchen denn wirklich eine Cinema Camera ???
Blackmagic ist verglichen mit Panasonic ein absoluter Klein- und Nischenhersteller - knapp $300 Millionen Jahresumsatz für alle Produkte mit knapp 400 Mitarbeitern ggü. $71 Milliarden mit 250.000 Mitarbeitern. Selbst wenn man diese beiden Zahlen auf die jeweiligen Kamerasparten runterbricht, dürfte das ein Verhältnis von Zwerg zu Riese bleiben.

Panasonic muss ganz andere Stück- und Umsatzzahlen erzielen, um seine Kamerasparte rentabel zu halten, während Blackmagic in seiner Produktion ganz auf Kleinserien eingestellt ist (wie die aktuellen Lieferprobleme ja schön zeigen). Panasonic wird als Kamerahersteller nicht überleben können, wenn sie auf Blackmagic-Niveau verkaufen.

Ausserdem ging's in unserer Diskussion um Zielgruppen und deren Bedarf. Auch Blackmagic erreicht keine Käufer, die nicht schon Nutzer eines Kamerasystems sind, sondern gräbt mit der Pocket bisherige Nutzer von DSLRs und Spiegellosen ab (und zwar hauptsächlich MFT-Nutzer, die schon die passenden Objektive haben). Damit erzielt auch BM kein Wachstum des Kamera-Gesamtmarkts, sondern sichert sich nur ein Stück vom bestehenden Kuchen.


Jott hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 14:33
Die neuen Panasonics zielen auf markentreue Filmer, die aus den GHs rauswachsen, nicht auf Fotografen, die längst mit anderen Marken glücklich sind. Würde ich meinen.
Nur dass diese Leute dann vor einen harten Systemwechsel gestellt werden. Und Nikon mit seinem preiswerteren Spiegellos-System, seiner Palette vollwertig adaptierbarer Objektive und ProRes Raw attraktiver sein könnte.

Und dann bleibt die Frage, ob dann diese doch schmale Zielgruppe der GH-Aufsteiger reicht, um ein ganzes Kamerasystem zu finanzieren.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Frank B. » Sa 02 Feb, 2019 17:38

Drushba hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 15:42
MarcusG hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 15:07
Also die XT3 ist für Leute die 4k60 wollen gerade die bessere, leichtere und billigere Wahl.
Filmen ohne IBIS? Das ist gefühlt so 1919. )
IBIS ist wunderbar, aber bei stabilisierten Objektiven nicht unbedingt zwingend nötig. Hat man bei der T3 aus Formgründen weggelassen. Man wollte sie nicht größer machen als die T2. So klein wie Sony können sie bei Fuji wahrscheinlich noch keinen IBIS bauen. Aber der in der H1 ist sehr gut und ergänzt bei mir die T3, wenn mal unstabilisierte Objektive aus der Hand verwendet werden sollen. Dann natürlich allerdings wieder ohne die 4K 60P. Für beides muss man wohl auf die H2 warten. Kommt alles sicher noch. In der Zwischenzeit gibts Stative und Gimbals für die T3.




Jott
Beiträge: 19108

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Jott » Sa 02 Feb, 2019 22:22

cantsin hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 16:39
Und dann bleibt die Frage, ob dann diese doch schmale Zielgruppe der GH-Aufsteiger reicht, um ein ganzes Kamerasystem zu finanzieren.
Ja, wird man sehen. Hängt auch davon ab, ob der Vollformat-Filmen-Hype anhält, oder ob schon bald die nächste Sau durch‘s Dorf getrieben wird.




Funless
Beiträge: 4364

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Funless » Sa 02 Feb, 2019 22:40

Jott hat geschrieben:
Sa 02 Feb, 2019 22:22
... die nächste Sau durch‘s Dorf getrieben wird.
Ohhh sieh an, das Wörtchen „Sau“ wird von der Forensoftware nicht mehr zensiert. Endlich Freiheit für die weiblichen Schweine bei slashCAM.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




cantsin
Beiträge: 8938

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von cantsin » So 03 Feb, 2019 12:48

Weiter oben schrieb ich, dass ein neues Kamerasystem mindestens ein Killerfeature nötig hat.

Es kann aber auch ein "Killerfeature" im negativen Sinn sein:


Auch wenn da die Firmware noch nachgebessert wird, tatsächlich hat die Kamera nur Kontrast-AF.




r.p.television
Beiträge: 3276

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von r.p.television » So 03 Feb, 2019 20:33

Für mich ehrlich gesagt wirklich sehr enttäuschend.
Meine Hoffnung war dass Panasonic wirklich eine GH5 in die Vollformatwelt transportiert. MFT war einfach der Flaschenhals für DR, Lowlight und eine ansehnliche Cine-Ästhetik ohne sich einen abzubrechen.
Und bei diesem Wandel nach Fullframe auch alte Zöpfe abschneidet wie den Kontrast-AF der einfach nur scheisse funktioniert. Das einzige was man abgeschnitten hat ist ein schwenkbares Display. Warum?
Man hat 4k60p beworben. Und nun wieder nur mit Crop? Meine Hoffnung war eine kompakte 4k60p-Cam zu bekommen mit 10bit mit der man auf Steadicams noch smoothere Aufnahmen bekommt für Establisher und Architektur.
Das Ding ist für mich nur ein überteuerter Ziegelstein. 1 Kilo? Die MAVO LF wiegt 100 Gramm weniger, kann aber 6k bis zu 75 fps. Und die hat im Vergleich zu Panasonic eine Hinterhofwerkstatt in China zusammengeklöppelt.

Einzig der Sucher und das Display mögen überzeugen.
Ich frag mich echt wer das Ding kaufen soll.
Passionierte Fotografen?
Videografen?




rabe131
Beiträge: 329

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von rabe131 » So 03 Feb, 2019 21:02

... mir geht es wie bei der Vorstellung der GH3. Viel Erwartung im Vorfeld,
doch wollte ich sie nicht haben. Vielleicht kommt nächstes Jahr etwas nach...
der GH5




Funless
Beiträge: 4364

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Funless » So 03 Feb, 2019 21:03

r.p.television hat geschrieben:
So 03 Feb, 2019 20:33
Ich frag mich echt wer das Ding kaufen soll.
Passionierte Fotografen?
Videografen?
Panagrafen.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Drushba
Beiträge: 2106

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Drushba » So 03 Feb, 2019 22:19

Nach zwei Dutzend Reviews weiss nicht, warum diese Kamera schlecht sein soll. 60p ist was für die Sockermum und die wird ohnehin mit dem Iphone filmen - ansonsten wüsste ich nicht, wer das hässliche Soap-Opera-Bild benötigt.

Der Autofokus ist jetzt schon nicht schlecht und kann sicher noch per Firmware verbessert werden. Dass es keinen Phasen-AF gibt, hängt offenbar mit dem Banding/Noisepattern zusammen, das bei den anderen zu sehen ist. Canon hat da ein echtes Problem, wenn die Schatten angehoben werden. Pana wollte das nicht und hat sich fürs bessere Bild mit reduziertem Noisepattern entschieden. Kann man sehen wie man will, aber wer mit Boliden wie der 5D filmen konnte, wird hier paradiesische Möglichkeiten vorfinden. Überhaupt sollte "üben" und "Können" wieder vermehrt miteinander in Verbindung gebracht werden. Gilt auch fürs manuelle Schärfeziehen).

10 Bit intern - ok, die extra Option nervt - aber dann gibt es auch echtes Vlog und nicht die leichtere "L" Version. Das kann einen enormen Dynamikzugewinn bedeuten. Die Optiken sind Ok. Ein 24-105er f4 bei diesen Isowerten reicht für einen ganzen Spielfilm (Ok, nur James Bond und dgl., nicht modischer Imagefilm, aber die lichtstarken kommen ja noch). IBIS ist auf Topniveau.

Bis Ende des Jahres werden über 30 Optiken erhältlich sein. Das Bild ist detailreicher als das der Z6, die Optiken wohl überragend. Die Audiopreamps bieten offenbar Phantompower (wobei das noch zu verifizieren ist - hab ich nur in einem Review auf dem Screen gesehen). Und bei so viel Fürsorge gibts wohl auch einen guten Ton. XLR-Adapter passt obendrauf. Filmen ohne Ninja! Ich bin jedenfalls ziemlich gespannt)).
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.

Zuletzt geändert von Drushba am So 03 Feb, 2019 22:47, insgesamt 1-mal geändert.




r.p.television
Beiträge: 3276

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von r.p.television » So 03 Feb, 2019 22:46

Drushba hat geschrieben:
So 03 Feb, 2019 22:19
Nach zwei Dutzend Reviews weiss nicht, warum diese Kamera schlecht sein soll. 60p ist was für die Sockermum und die wird ohnehin mit dem Iphone filmen - ansonsten wüsste ich nicht, wer das hässliche Soap-Opera-Bild benötigt.
Es gibt genug Leute die ein wenig Reserven zum Overcranken brauchen.
Sei es für Sport, Imagefilm (um auch für Speedramps mehr fps zu haben), smoothe Gimbalaufnahmen bei *** durch 50fps nach 25p-Projekt, Hochzeiten, Musikvideos etc.
Ich weiss gar nicht warum aktuell immer so getan wird als ob Zeitlupen ausschließlich was für Spinner wären. Warum haben die meisten Cinecams Overcranking-Modes? Ganz einfach. Weil sie gebraucht werden.
In meinem Fall für ***. Da brauche ich Weitwinkel ohne Crop. Und mit 50p nach 25p werden einige Aufnahmen eben ein wenig smoother. Alter Trick. Nur die Kamerahersteller ignorieren ihn meist.

EDIT: Bevor nun Leute meinen ich drehe Pornos: Ich habe keine Ahnung warum die schizophrene Forensoftware aus R E A L E S T A T E Sternchen macht.




Drushba
Beiträge: 2106

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Drushba » So 03 Feb, 2019 23:00

r.p.television hat geschrieben:
So 03 Feb, 2019 22:46
Drushba hat geschrieben:
So 03 Feb, 2019 22:19
Nach zwei Dutzend Reviews weiss nicht, warum diese Kamera schlecht sein soll. 60p ist was für die Sockermum und die wird ohnehin mit dem Iphone filmen - ansonsten wüsste ich nicht, wer das hässliche Soap-Opera-Bild benötigt.
Es gibt genug Leute die ein wenig Reserven zum Overcranken brauchen.
Sei es für Sport, Imagefilm (um auch für Speedramps mehr fps zu haben), smoothe Gimbalaufnahmen bei *** durch 50fps nach 25p-Projekt, Hochzeiten, Musikvideos etc.
Ich weiss gar nicht warum aktuell immer so getan wird als ob Zeitlupen ausschließlich was für Spinner wären. Warum haben die meisten Cinecams Overcranking-Modes? Ganz einfach. Weil sie gebraucht werden.
In meinem Fall für ***. Da brauche ich Weitwinkel ohne Crop. Und mit 50p nach 25p werden einige Aufnahmen eben ein wenig smoother. Alter Trick. Nur die Kamerahersteller ignorieren ihn meist.

EDIT: Bevor nun Leute meinen ich drehe Pornos: Ich habe keine Ahnung warum die schizophrene Forensoftware aus R E A L E S T A T E Sternchen macht.
Ich denke, das sind einfach andere Bereiche. Die S1 wird sich wohl ganz hervorragend für Dokfilme eignen, weil alles Relevante bereits im Gehäuse ist und der depperte Ninja nicht mehr obendrauf muss. Wenn das VLOG 14 Blendenstufen bringt, dann ist sie auch für szenische Arbeiten interessant. Für Imagefilm eben nicht so sehr (wobei da immer noch eine Billigcam aus der Sony-RX Klasse für die Slomos eingesetzt werden kann) und Hochzeiten schon wegen des Gewichts nicht. Not the one who fits it all. Aber für viele andere, mich eingeschlossen, hochinteressant.))

PS: *** wird mit der S1 wohl auch kein Problem darstellen.))
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




r.p.television
Beiträge: 3276

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von r.p.television » So 03 Feb, 2019 23:08

Ob die Kamera nach Einführung von V-LOG tatsächlich 14 Blendenstufen kann muss sich erst noch rausstellen. Die ersten Aufnahmen zeigen dass hier Highlights deutlich abgeschnitten werden wo bei anderen Herstellern noch sehr deutliche Texturen und Abstufungen zu sehen sind. Auch bei einer A7iii mit nur 8bit.

Ich sehe das Problem bei dem Preisgefüge vs. Gewicht vs. schlechtem AF vs. fehlendem Schwenkdisplay vs. Crop bei 50p. Das wird viele davon abschrecken in ein neues System zu investieren. Aber erstmal abwarten. Wenn das wirklich nur ein erster Wurf ist und noch eine Kamera nachgeliefert wird die wirklich den videoaffinen Mensch bedient, dann hoffe ich sie machen ihre Hausaufgaben (wenn sie dürfen).

Ich finde jedenfalls dass Panasonic die Chance vertan hat mit einem komplett neuen Modell den riesigen WOOOW-Effekt zu generieren. Es gibt nichts was diese Kamera besonders gut oder gar besser kann als Kameras die bereits existieren (und das meist günstiger). Da kommt kein "Haben wollen" auf.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Frank B. » Mo 04 Feb, 2019 04:27

Drushba hat geschrieben:
So 03 Feb, 2019 22:19
Nach zwei Dutzend Reviews weiss nicht, warum diese Kamera schlecht sein soll. .
Sie ist sicher auch nicht schlecht. Aber als Kampfansage gegen den schon fest etablierten Markt, ist sie nicht gut genug. Es ist wie in einem Boxkampf. Wenn der Herausforderer gewinnen will, muss er besser und überzeugender sein als der Titelverteidiger. Wenn er genauso gut ist, hat er quasi schon verloren. Die Frage von r.p.television, wer sich die Kamera kaufen sollte, finde ich berechtigt. Klar, werden sich schon einige finden, die sie kaufen werden. Fakt ist aber auch, es hätten wohl etliche mehr sein können. Hoffen wir, dass Panasonic bald nachbessert.




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Darth Schneider » Mo 04 Feb, 2019 07:39

An Drushba
Die Sony Rx Cams sind doch nicht wirklich Billigcams sondern eher Edelknipsen, die neuen Rx10 Mark 4 kostet ja so um die 1600€, die aktuellen Rx100 Modelle liegen beide bei über 1000 €.
Und wenn man so eine für Slo Mo dazukaufen muss ist das ein äusserst schlechtes Verkaufsargument.
Wie oben schon geschrieben wurde, die S1 ist sicher eine gute bis sehr gute Kamera, aber halt keinen Scheiss besser als die Kisten von der Konkurenz.
Und mit den anderen fährt man schon alleine wegen den Linsen besser.
Canon und Nikon haben Auswahl bis zum abwinken und Sony ja mittlerweile auch.
Zumal kostet zum Beispiel die A 7iii mit einem Objektiv bei uns 2100 Fr. Und die S1 ohne Objektiv 2850 Fr. und die Panasonic kann eigentlich nichts wichtiges mehr als die Sony...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Frank B. » Mo 04 Feb, 2019 07:46

So ist es. Und wenn ein Player das erste Mal den Ring besteigt mit einem System, das nicht so gängig ist, eher ein Nischenprodukt wie hier der L-Mount und dazu noch teuer ist, birgt das immer auch noch ein gewisses Risiko, dass das System floppt und in ein paar Jahren wieder vom Markt genommen wird bzw. nur stiefmütterlich ausgebaut wird. Das ist immer auch ein Risiko und sollte bei Neuinvestitionen von solchen Summen in die Überlegungen mit einbezogen werden.




Drushba
Beiträge: 2106

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Drushba » Mo 04 Feb, 2019 08:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 04 Feb, 2019 07:39
An Drushba
Die Sony Rx Cams sind doch nicht wirklich Billigcams sondern eher Edelknipsen, die neuen Rx10 Mark 4 kostet ja so um die 1600€, die aktuellen Rx100 Modelle liegen beide bei über 1000 €.
Und wenn man so eine für Slo Mo dazukaufen muss ist das ein äusserst schlechtes Verkaufsargument.
Warum nicht spezielle Cams für spezielle Anforderungen, die darin noch dazu besser als die "Allrounder" sind? Ein Maler hat doch auch mehr als einen Pinsel. Sonst wäre das Hauptproblem der S1 eher, dass sie weder fliegen, noch dass man mit ihr telefonieren kann.)

R.P.s Argument mit den Spitzlichtern beunruhigt mich auch etwas. Für mich ist Kontrastumfang das zentrale Argument. Darum hoffe ich auf Verbesserungen im VLOG- oder HLG-Modus.

@Frank: Mag sein, dass es eine Nische ist, die sich nicht lohnt. Aber wenn die S1 nach ein paar Jahren vom Markt genommen wird, dann bleibt zumindest Leica übrig, um die Objektive weiter verwerten zu können. Ich hätte da eher Probleme in Nikon zu investieren. Wenn die falsch abbiegen und gemessen an den Möglichkeiten der Konkurrenz keinen Mehrwert für Filmer generieren, bleibt man auf dem Objektivpark sitzen.
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Kamerafreund » Mo 04 Feb, 2019 08:52

Danke! Ja, das wäre bislang der einzige Grund, noch eine FS7 zu kaufen. ABER die vier Tonspuren gehen da ja eben leider nur mit dem wackeligen, unzuverlässigen Adapter. Und das Ding steht genau wie der Dual Funkstrecken-Empfänger urx-p03d mit Hot Shoe adapter bei einigen Sendeanstalten wegen der Unzuverlässigkeit schon auf der schwarzen Liste..

jakob123 hat geschrieben:
Fr 01 Feb, 2019 19:10
Kamerafreund hat geschrieben:
Fr 01 Feb, 2019 18:43
Ist der Hot Shoe XLR-Adapter genauso wackelig und unzuverlässig wie der von Sony?
Hat die Kamera überhaupt noch einen Miniklinken-Mikro-Eingang und kann man mit Eingang und Adapter vier Tonspuren aufzeichnen?
Das wäre für mich das Killer-Feature, für das ich vielleicht sogar von Sony wechseln würde. ;)
Wackelt so ein bisschen, ist nur ein Lock schieber, aber hält schon was aus. dran nehmen sollte man die Kamera aber nicht. Bin mir ziemlich sicher das man wie bei der gh5 auch nicht 4 Spuren aufzeichnen kann und ja wäre auch für mich ein Killer Feature wenn man mal als One Man Band dreht und keinen Recorder haben kann. Musste wohl die FS7 nehmen, die hat das, aber weißte ja.

@rush: richtig so, ich mach es jetzt genauso




jakob123
Beiträge: 83

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von jakob123 » Mo 04 Feb, 2019 09:28

echt? Die FS7 ist doch das Workhorse der Fernsehanstalten geworden und hat sogar langsam die Canon c(x)00 abgelöst. Für die FS7 spricht finde ich auch der Griff mit dem Button Focus Assist. Aber das Ding ist so alt und immer noch so teuer, ich kann die einfach nicht guten Gewissens kaufen. Der Chip ist ein Senior, kommt ja noch von der f5. Ich weiß, das ist ja eigentlich egal, Hauptsache das Ergebnis stimmt, aber in mir streubt es sich, dafür jetzt noch so viel Geld auszugeben.
Naja ich hoffe dann auf in 2 Jahren FF (oder aps-c) mit gutem Lowlight und Dynamik, XLR, idealerweise ibis (einmal alte Festbrennweiten oder das Sigma 18-35 damit benutzt und du kannst nicht mehr ohne) und Focus Assist an der Kamera/Griff während der Aufnahme (wie stellt ihr den bitteschön bei nicht szenischem bei 4k noch Scharf? Das kann das menschliche Auge doch gar nicht mehr leisten, egal wie gut der Sucher ist)

Die Kameraträumerei auf hohem Niveau geht also weiter. In meinem Fall muss ich sagen, Handling ist soviel wichtiger geworden, wir leben ja eh schon im Kamera Schlaraffenland.



Kamerafreund hat geschrieben:
Mo 04 Feb, 2019 08:52
Danke! Ja, das wäre bislang der einzige Grund, noch eine FS7 zu kaufen. ABER die vier Tonspuren gehen da ja eben leider nur mit dem wackeligen, unzuverlässigen Adapter. Und das Ding steht genau wie der Dual Funkstrecken-Empfänger urx-p03d mit Hot Shoe adapter bei einigen Sendeanstalten wegen der Unzuverlässigkeit schon auf der schwarzen Liste..

jakob123 hat geschrieben:
Fr 01 Feb, 2019 19:10


Wackelt so ein bisschen, ist nur ein Lock schieber, aber hält schon was aus. dran nehmen sollte man die Kamera aber nicht. Bin mir ziemlich sicher das man wie bei der gh5 auch nicht 4 Spuren aufzeichnen kann und ja wäre auch für mich ein Killer Feature wenn man mal als One Man Band dreht und keinen Recorder haben kann. Musste wohl die FS7 nehmen, die hat das, aber weißte ja.

@rush: richtig so, ich mach es jetzt genauso




pillepalle
Beiträge: 3780

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von pillepalle » Mo 04 Feb, 2019 11:16

jakob123 hat geschrieben:
Mo 04 Feb, 2019 09:28

Naja ich hoffe dann auf in 2 Jahren FF (oder aps-c) mit gutem Lowlight und Dynamik, XLR, idealerweise ibis (einmal alte Festbrennweiten oder das Sigma 18-35 damit benutzt und du kannst nicht mehr ohne) und Focus Assist an der Kamera/Griff während der Aufnahme (wie stellt ihr den bitteschön bei nicht szenischem bei 4k noch Scharf? Das kann das menschliche Auge doch gar nicht mehr leisten, egal wie gut der Sucher ist)
Genauso wie in FHD :) Der Schärfeeindruck ist im Wesentlichen von den Betrachtungsbedingungen abhängig und da spielt vor allem die größe des Displays und der Betrachtungsabstand und weniger die Auflösung eine Rolle. Unter gleichen Betrachtungsbedingungen liegt bei einem ein UHD Video der Fokus genauso richtig, oder falsch, wie ein FHD Video. Die UHD Aufnahme wirkt natürlich deutlich detailreicher, aber der Schärfepunkt und der Schärfeverlauf ändern sich nicht. Das hat also wenig mit 2K, oder 4K, zu tun. Dazu kommt noch das die Aufnahmesensoren tendenziell immer größer und die Optiken immer leistungsfähiger werden. Bei einer Optik die ohnehin nicht sonderlich scharf wirkt, fällt der Übergang zum Unscharfen auch weniger auf. Aus dem Grund blendet man eben bei nicht szenischen Motiven soweit ab, das die Fehler weniger auffallen. Bei kleineren Sensoren und lichtschwächeren Optiken blendet man weniger ab, und bei größeren Sensoren und lichtstarken Optiken entsprechend mehr.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...

Zuletzt geändert von pillepalle am Mo 04 Feb, 2019 11:17, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Darth Schneider » Mo 04 Feb, 2019 11:17

Warum denn zwei Jahre warten, das gibts doch schon ?
B724934C-F317-4C87-9CEB-DD6246543FE8.png
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jott
Beiträge: 19108

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von Jott » Mo 04 Feb, 2019 13:11

jakob123 hat geschrieben:
Mo 04 Feb, 2019 09:28
echt? Die FS7 ist doch das Workhorse der Fernsehanstalten geworden und hat sogar langsam die Canon c(x)00 abgelöst.
Es gibt meines Wissens keine DSLR oder Mirrorless, die mit dem geforderten Leib- und Magencodec XDCAM HD 422 der Broadcaster aufwarten kann.

FS7, FS5 optional und C300 (alt) dagegen haben den an Bord, daher Workhorses. Billiger als die 2/3"-Schulterbomber und hübscherer Look, passt.




jakob123
Beiträge: 83

Re: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option

Beitrag von jakob123 » Mo 04 Feb, 2019 13:51

ich gehöre immer noch zu den 10bit Jüngern, obwohl mir bewusst ist, dass es eigentlich nur interner Filmtechnik-Diskurs ist und wenig mit Realbedingungen zu tun hat (klar reichen eigentlich 8bit, wenn man weiß was man tut). Aber es gibt einfach noch viele die sagen, es muss 10bit sein und bitteschön die bediene ich dann. Wen ich nicht bediene sind die ganzen crazy Leute die wirklich denken man muss alles auf raw drehen und dann mit dem Workflow nicht zurecht kommen (klassischer Weise Filmhochschüler ;-)). Jede Werbung wird auf Prores gedreht und nicht raw. Aber manchmal verselbständigen sich die Technik Diskurse und gehen in völlig falsche Richtungen, kannste ja in jedem Forum sehen ;-)
Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 04 Feb, 2019 11:17
Warum denn zwei Jahre warten, das gibts doch schon ?
B724934C-F317-4C87-9CEB-DD6246543FE8.png
Gruss Boris




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Redshift für m1 kommt
von markusG - Mi 23:01
» Was schaust Du gerade?
von rush - Mi 22:31
» After Effects: Vorschau-Abspielknopf soll am Arbeitsbereich-Ende stehenbleiben
von HeinDaddel1 - Mi 21:16
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von cantsin - Mi 21:14
» Biete Davinci Resolve Studio (17) Lizenz
von AndySeeon - Mi 20:45
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mi 20:22
» Paralles für m1 verfügbar
von motiongroup - Mi 19:33
» Chrome-Browser jetzt mit AV1-Encoder
von mash_gh4 - Mi 19:15
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Mi 19:12
» Sony Xperia 1 und 5 III - Kamera mit Prisma und variabler Brennweiten-Linse
von VanDFilm - Mi 18:33
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von rush - Mi 18:16
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von R S K - Mi 17:09
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Mi 16:53
» Mac Mini M1 16GB + Canon EOS R5 4K / Beste Software
von Mediamind - Mi 16:40
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Cinemator - Mi 15:51
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von GaToR-BN - Mi 14:48
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von Jörg - Mi 13:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 13:44
» Dynascore - dynamischer Musik Generator
von Frank Glencairn - Mi 13:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von pillepalle - Mi 13:16
» MOZA MOIN CAMERA
von ruessel - Mi 10:25
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von rudi - Mi 10:09
» Handhabung der Pause
von wabu - Mi 9:41
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von lape - Mi 8:50
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Mi 5:25
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Di 22:49
» Wie unbedeutend...
von markusG - Di 20:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 20:20
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 19:49
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von ruessel - Di 18:04
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Franky3000 - Di 17:42
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 17:29
» MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von flo0ow - Di 17:18
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...