ideafilm
Beiträge: 62

Kamera folgt einem Objekt in der exakten Bewegung

Beitrag von ideafilm » So 13 Jan, 2019 16:34

Hallo,

ich habe die aktuellen Werbetrenner von RTL2 gesehen und finde den Effekt, dass die Kamera praktisch wie an ein Objekt geheftet zu sein scheint, sehr cool.
Ich bin der Meinung, dass man es so nicht bei der Aufnahme hinbekommt, daher wollte ich mal in diesem Forum fragen ob ein VFXler vielleicht eine Idee hat, wie das in der Post gemacht wird.



Danke!
Andreas
Und Bitte!




gunman
Beiträge: 1262

Re: Kamera folgt einem Objekt in der exakten Bewegung

Beitrag von gunman » So 13 Jan, 2019 17:16

Hallo,
Wo siehst Du da dass die Kamera an ein Objekt angeheftet ist ?
Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker

Zuletzt geändert von gunman am So 13 Jan, 2019 20:54, insgesamt 1-mal geändert.




-paleface-
Beiträge: 2228

Re: Kamera folgt einem Objekt in der exakten Bewegung

Beitrag von -paleface- » So 13 Jan, 2019 19:03

Bei dem Film "Upgrade" haben die in die Kleidung einen Tracker gebaut und die Kamera hat immer darauf gezeigt.


Ansonsonsten etwas Fleisch lassen am Rand. (am besten in 4K oder mehr filmen).
Dann die Bewegung so gut wie möglich nachmachen und dann die mitte des Objetcs tracken. Die mitte kommt dann in die mitte des Bildes. Und da du ja Fleisch gelassen hast, musst du keine Angst haben das dir nun Bild fehlt.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




ideafilm
Beiträge: 62

Re: Kamera folgt einem Objekt in der exakten Bewegung

Beitrag von ideafilm » Mo 14 Jan, 2019 09:41

gunman hat geschrieben:
So 13 Jan, 2019 17:16
Hallo,
Wo siehst Du da dass die Kamera an ein Objekt angeheftet ist ?
Hallo gunman,
ich glaube nicht, dass die die Kamera mit dem Objekt verbunden haben, daher habe ich auch geschrieben, dass so zu sein scheint.

LG
Andreas
Und Bitte!




ideafilm
Beiträge: 62

Re: Kamera folgt einem Objekt in der exakten Bewegung

Beitrag von ideafilm » Mo 14 Jan, 2019 09:57

-paleface- hat geschrieben:
So 13 Jan, 2019 19:03
Bei dem Film "Upgrade" haben die in die Kleidung einen Tracker gebaut und die Kamera hat immer darauf gezeigt.


Ansonsonsten etwas Fleisch lassen am Rand. (am besten in 4K oder mehr filmen).
Dann die Bewegung so gut wie möglich nachmachen und dann die mitte des Objetcs tracken. Die mitte kommt dann in die mitte des Bildes. Und da du ja Fleisch gelassen hast, musst du keine Angst haben das dir nun Bild fehlt.
Hallo paleface,
das klingt interessant. Ich habe eben das Gespräch mit dem Regisseur über das Making of geschaut und da hat er erzählt, sie hätten an den Schauspielerkörper ein Mobiltelefon gebunden, um die Bewegungen zu erfassen. Könnte es für einen Gimbal gewesen sein oder für das Tracken in der Post?

Ursprünglich war ich auch die Annahme, einfach grob dem Objekt zu folgen und später zu tracken.

Gruß
Andreas
Und Bitte!




gekkonier
Beiträge: 425

Re: Kamera folgt einem Objekt in der exakten Bewegung

Beitrag von gekkonier » Mo 14 Jan, 2019 10:10

Mit der Kamera mitmachen so gut es geht, in der Post auf die Gitarre stabilisieren wäre eine Möglichkeit.




dienstag_01
Beiträge: 8979

Re: Kamera folgt einem Objekt in der exakten Bewegung

Beitrag von dienstag_01 » Mo 14 Jan, 2019 23:30

Das Bild ist nur gedreht.
Der Rest ist Zoom.
Alle bissel blind oder was ;)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
von Borke - Mi 16:23
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von MarcusG - Mi 16:21
» Kamera durch selbstfahrendes Auto zerstört?
von r.p.television - Mi 16:07
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mi 16:05
» Magix video deluxe Installation
von wabu - Mi 15:34
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von Frank Glencairn - Mi 15:06
» Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
von Jott - Mi 15:02
» und wenn sie nicht gestorben sind...
von Jack43 - Mi 14:29
» dji material hakt trotz starkem rechner - gibt es eine hard oder soft lösung zur unterstützung des rechners?
von dienstag_01 - Mi 13:15
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von MK - Mi 13:06
» Multicam Sequenz Qualität
von srone - Mi 12:29
» Manfrotto 536K mit 504 HD
von Pianist - Mi 11:41
» Targus QuadHD USB-C Docking Station für 4 Monitore
von slashCAM - Mi 10:37
» Bringt 2019 RAW für alle?
von Darth Schneider - Mi 10:31
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:42
» Lektüre für Star Wars Fans und Filmbegeisterte
von Darth Schneider - Mi 7:00
» George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix
von motiongroup - Di 20:52
» Wie steht es um eure privaten Filme?
von Starshine Pictures - Di 19:23
» Kostenloser VLC Mediaplayer erreicht 3 Milliarden Downloads und wird bald AirPlay unterstützen // CES 2019
von Banana_Joe_2000 - Di 19:10
» 100 milestone films in the art and craft of cinematography of the 20th century
von iasi - Di 17:58
» Neuer LG 4K Monitor
von klusterdegenerierung - Di 17:44
» Aputure gibt Verfügbarkeit für wasserdichtes Amaran MW Akku-Kopflicht bekannt // CES 2019
von Frank B. - Di 16:53
» Kessler KWIK Long Plate (Swiss Arca style)
von martin8425 - Di 16:43
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Di 16:39
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Di 16:34
» Zacuto Z-Drive und Tornado Grip neuwertig
von martin8425 - Di 16:28
» Lexar: Erste 1 TB SDXC-Speicherkarte verfügbar // CES 2019
von Jan - Di 14:29
» Biete Alexa Mini mit Zubehör 1 Jahr alt
von editz - Di 11:51
» Moderner Schnitt im ARD
von klusterdegenerierung - Di 11:48
» ony A7iii, Welches Objektiv zum Filmen?
von cantsin - Di 11:27
» Sound Devices MixPre-3/6: Audio-Recorder, Mixer und USB-Interface in einem // NAB 2017
von Auf Achse - Di 9:25
» Aquaman - offizieller Trailer
von Skeptiker - Di 8:28
» Kyno 1.5 - Eure Erfahrungen mit dem Tool?
von freezer - Di 3:24
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von cantsin - Di 0:26
» Kamera folgt einem Objekt in der exakten Bewegung
von dienstag_01 - Mo 23:30
 
neuester Artikel
 
Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus

Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Sketches

Ein neues Set Spielereien, die wie aus den Träumen eines Motion Designers destilliert scheinen: wenn man es nämlich so gewöhnt ist, digitale Bilder mit der Maus zu manipulieren, dass sie sich quasi wie ein Interface zur Realität anfühlt.