slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von slashCAM » Fr 11 Jan, 2019 17:12


Auf der CES hat Canon mehrere neue Vixia Camcorder vorgestellt, also amerikanische Pendants der Legria-Serie -- eine offizielle Ankündigung für unsere Region steht aus. N...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019




Angry_C
Beiträge: 3156

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von Angry_C » Fr 11 Jan, 2019 18:14

2019 und maximal 25p? Kein Wunder, dass der Camcorder ausstirbt. Kriegt es tatsächlich kein Hersteller gebacken, einen kleinen, handlichen 4K Urlaubs-Camcorder mit bis zu 60p zu bauen? Muss man dieses Jahr wirklich noch auf Action-Cams und Smartphones zurückgreifen und auf ordentliche Optiken mit Zoom verzichten?

Wem will Canon denn die G50 verkaufen? Ist doch schon der x-te Aufguss....




marcszeglat
Beiträge: 273

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von marcszeglat » Fr 11 Jan, 2019 22:18

ja, da stimme ich angry zu, alles konzentriert sich nur noch auf systemkameras, weil sich mit den optiken so schön geld verdienen lässt. die werbung lockt mit immer höherer videoauflösung und cinelook, aber dass der klassische camcorder zum filmen oft geeigneter ist, als ein filmender fotoapparat wird außer acht gelassen. habe gehofft, dass mal eine sony ax 100 mit 4k 50p rauskommen würde, aber nix. 2,7 k 50 p wäre ich auch mit zufrieden.
Mit beiden Augen sieht man besser!
http://www.volcano-footage.com




Darth Schneider
Beiträge: 2295

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von Darth Schneider » Sa 12 Jan, 2019 07:35

Auch wenn ich diesen 50P Hipe nicht wirklich verstehe....25 oder 24p,sehen doch eigentlich viel,besser aus...
Der klassische Consumer Camcorder steckt dennoch in der Krise. Kein Wunder, die guten sind zu teuer und bieten dennoch im Verhältnis zu den dslms zu wenig. Aber wenigstens gibt es inzwischen ja jetzt doch einige wenige neue gute kleine Camcorder von Sony, Canon und auch andere interessante Ansätze.
Die Pocket Cinema Camera 4K und diese neue Osmo Pocket gehen ja dann schon ganz andere Wege, sind aber auch Camcorder ähnlich, weil das sind keine Hybridcameras, sondern Spezialkameras zum fimen.
Ich denke in naher Zukunft sind Gimbals mit fest verbauten Kameras die neuen Consumer Camcorder, neben den Smartphones.
Gruss Boris




Frank B.
Beiträge: 8034

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von Frank B. » Sa 12 Jan, 2019 08:08

Der Preis der neuen Canon 4k ist einfach zu hoch. Für das Geld gibts ja schon die Fuji X-T3 oder die Pocket 4K. Kein anspruchsvoller Filmer wird sich da die Canon kaufen wollen. Dem Amateur und Filmer von Auftritten seines Chors oder Faschingsclubs, der die Kamera kauft, weil er dieses Bedienkonzept gewohnt ist, wird so viel Geld aus der Tasche gezogen, dass es schon an Betrug grenzt. Die Sony AX 53 kann wahrscheinlich auch nicht viel weniger und kostet inzwischen die Hälfte. Die Zeiten, in denen man für solche Amateurmühlen über 1000 Euro aufruft, sollten vorbei sein.




Darth Schneider
Beiträge: 2295

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von Darth Schneider » Sa 12 Jan, 2019 08:25

Die neue kleine Canon kostet mehr als eine Ursa Mini 4K....mit einer schönen Linse.
Schon irgendwie komisch.
Gruss Boris




marcszeglat
Beiträge: 273

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von marcszeglat » Sa 12 Jan, 2019 10:25

Naja, auch wenn Gummilinsen verpönt sind: zur Eröffnung einer Landschaftszene einen schönen Rückzoom mit Schwenk ist schon ein ordentliches Stilmittel, welches sich mit filmenden Fotoapparaten nicht so ohne weiteres realisieren lässt. Aber ganz klar: Camcorder-Optiken mit langen Brennweitenbereich, die tatsächlich 4k auflösen und einigermaßen lichtstark sind kosten und wiegen auch ein bissel. 50p löst Bewegungen deutlich besser auf, als niedrigere Bildfrequenzen. Schwenk, oder Zoom sehen deutlich sauberer aus. Wer genau hinschaut, sieht bei filmenden Fotoapparaten auch häufig einen Nachzieh-Effekt, bei Kamerabewegungen. Selbst wenn mit 50p gefilmt wird. Zumindest bei meiner GH5 taucht dieses Phänomen auf. Schau dir mal 24 p auf einem großen Monitor/Leinwand an... Im Kinoprojektor rotierte früher eine Halbblende, die aus 24p 48i machte, daher funkte das mit der Bewegunsauflösung.
Mit beiden Augen sieht man besser!
http://www.volcano-footage.com




dersuperpro1337
Beiträge: 35

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von dersuperpro1337 » Sa 12 Jan, 2019 13:20

Bin ich der einzige, der sich fragt, warum es nicht mehr m4/3 Camcorder gibt?

1/2,3" und auch 1" sind für meine Anwendungsbereiche ziemlich nutzlos, vor allem da man mit den f2.8 Optiken die schrecklichen Low Light Fähigkeiten nicht kompensieren kann.
Ein m4/3 Camcorder mit einer f2.8-4 Optik, dickem Akku und ND wäre aber ein Traum. Gerne für maximal 3000€ (GH5 + 12-100/4 = 2570€).

Aber so hat man z.Zt. nur miese Camcorder, die GH5(S) und danach erst wieder unglaublich teuren Kram wie die FS5, Ursa Pro, EVA und C200. Und wenn man 4k50p will, dann fällt sogar noch die FS5 raus.




DV_Chris
Beiträge: 3048

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von DV_Chris » Sa 12 Jan, 2019 22:03

dersuperpro1337 hat geschrieben:
Sa 12 Jan, 2019 13:20
Aber so hat man z.Zt. nur miese Camcorder, die GH5(S) und danach erst wieder unglaublich teuren Kram wie die FS5, Ursa Pro, EVA und C200. Und wenn man 4k50p will, dann fällt sogar noch die FS5 raus.
Die "GH4 mit Henkel" - erweitert um UHD/50p - bekannt als Panasonic DVX200 ist weiterhin erhältlich. Straßenpreis liegt bei etwa 4.250,- Euro.




Jalue
Beiträge: 779

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von Jalue » So 13 Jan, 2019 11:52

DV_Chris hat geschrieben:
Sa 12 Jan, 2019 22:03
dersuperpro1337 hat geschrieben:
Sa 12 Jan, 2019 13:20
Aber so hat man z.Zt. nur miese Camcorder, die GH5(S) und danach erst wieder unglaublich teuren Kram wie die FS5, Ursa Pro, EVA und C200. Und wenn man 4k50p will, dann fällt sogar noch die FS5 raus.
Die "GH4 mit Henkel" - erweitert um UHD/50p - bekannt als Panasonic DVX200 ist weiterhin erhältlich. Straßenpreis liegt bei etwa 4.250,- Euro.
Stimmt, aber wie du selbst schreibst („GH4 mit Henkel“) inzwischen veraltet, zumal sie nicht mal TV-normgerechtes HD produziert, sondern nur 4:2:0 8Bit.

Dabei könnte 4/3 Zoll der Sweetspot sein. Einerseits kriegt man ansatzweise den viel gepriesenen „Cine Look“ hin, andererseits hat man noch weitgehend die Versatilität klassischer Camcorder.

Den Herstellern ist das zweifellos bewusst, aber mit so einer Kamera würden sie ihr Produktportfolio kannibalisieren. Die Zielgruppe (Kleinproduzent oder ambitionierter Amateur) soll bitteschön mehrere Systeme kaufen und einen Sack voll teures Zubehör gleich dazu.

Dumm nur, dass die Honorare auf dem Niveau einer Zeit stagnieren, als eine Kamera völlig ausreichend war.




muellerbild
Beiträge: 24

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von muellerbild » Mo 14 Jan, 2019 16:58

"Wer genau hinschaut..."
Genau das ist der Punkt: Wenn der Inhalt langweilt, zählt man halt die Pixel...




Darth Schneider
Beiträge: 2295

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von Darth Schneider » Mo 14 Jan, 2019 17:48

Kauft euch lieber eine Gh5 mit separatem Henkel, oder gleich noch eine Pocket 4K dazu für den Preis der alten Dvx200.
Nur wegen der Möglichkeit etwas zu zoomen und dem Mft Sensor 4000€ ?
Gruss Boris




DV_Chris
Beiträge: 3048

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von DV_Chris » Mo 14 Jan, 2019 18:21

ND Filter, XLR Eingänge, Zoomwippe, Ergonomie usw. Also da gibt es einiges, was nachwievor für Camcorder spricht.




Darth Schneider
Beiträge: 2295

Re: Neue Canon Consumer Camcorder -- wasserfest oder mit 4K (HF G50, HF W11/W10) // CES 2019

Beitrag von Darth Schneider » Mo 14 Jan, 2019 18:29

Gibts für die Gh5 nicht so ein XLR Zubehörteil ?
Nd Filter kann man auch darauf schrauben, aber praktisch Ist es schon wenn die eingebaut sind....und die Zoomwippe ? Ich versuche gerade davon los zu kommen..ist echt hart..
Gruss Boris




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von Jost - Mi 14:36
» und wenn sie nicht gestorben sind...
von Jack43 - Mi 14:29
» Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
von CameraRick - Mi 13:46
» RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
von slashCAM - Mi 13:27
» dji material hakt trotz starkem rechner - gibt es eine hard oder soft lösung zur unterstützung des rechners?
von dienstag_01 - Mi 13:15
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von MK - Mi 13:06
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von Frank B. - Mi 12:43
» Multicam Sequenz Qualität
von srone - Mi 12:29
» Magix video deluxe Installation
von Heiko1974 - Mi 11:48
» Manfrotto 536K mit 504 HD
von Pianist - Mi 11:41
» Targus QuadHD USB-C Docking Station für 4 Monitore
von slashCAM - Mi 10:37
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Mi 10:32
» Bringt 2019 RAW für alle?
von Darth Schneider - Mi 10:31
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:42
» Lektüre für Star Wars Fans und Filmbegeisterte
von Darth Schneider - Mi 7:00
» George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix
von motiongroup - Di 20:52
» Wie steht es um eure privaten Filme?
von Starshine Pictures - Di 19:23
» Kostenloser VLC Mediaplayer erreicht 3 Milliarden Downloads und wird bald AirPlay unterstützen // CES 2019
von Banana_Joe_2000 - Di 19:10
» 100 milestone films in the art and craft of cinematography of the 20th century
von iasi - Di 17:58
» Neuer LG 4K Monitor
von klusterdegenerierung - Di 17:44
» Aputure gibt Verfügbarkeit für wasserdichtes Amaran MW Akku-Kopflicht bekannt // CES 2019
von Frank B. - Di 16:53
» Kessler KWIK Long Plate (Swiss Arca style)
von martin8425 - Di 16:43
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Di 16:39
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Di 16:34
» Zacuto Z-Drive und Tornado Grip neuwertig
von martin8425 - Di 16:28
» Lexar: Erste 1 TB SDXC-Speicherkarte verfügbar // CES 2019
von Jan - Di 14:29
» Biete Alexa Mini mit Zubehör 1 Jahr alt
von editz - Di 11:51
» Moderner Schnitt im ARD
von klusterdegenerierung - Di 11:48
» ony A7iii, Welches Objektiv zum Filmen?
von cantsin - Di 11:27
» Sound Devices MixPre-3/6: Audio-Recorder, Mixer und USB-Interface in einem // NAB 2017
von Auf Achse - Di 9:25
» Aquaman - offizieller Trailer
von Skeptiker - Di 8:28
» Kyno 1.5 - Eure Erfahrungen mit dem Tool?
von freezer - Di 3:24
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von cantsin - Di 0:26
» Kamera folgt einem Objekt in der exakten Bewegung
von dienstag_01 - Mo 23:30
» Subclips im Mediapool
von Jörg - Mo 22:29
 
neuester Artikel
 
Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus

Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Sketches

Ein neues Set Spielereien, die wie aus den Träumen eines Motion Designers destilliert scheinen: wenn man es nämlich so gewöhnt ist, digitale Bilder mit der Maus zu manipulieren, dass sie sich quasi wie ein Interface zur Realität anfühlt.