slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von slashCAM » Do 03 Jan, 2019 11:40


Nvidia erneuert seit paar Monaten ihre GPU-Oberliga. Wir wollten wissen wie sich die neue RTX 2080 als GPU-Beschleuniger zur Videobearbeitung schlägt…



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?




myrteye
Beiträge: 35

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von myrteye » Do 03 Jan, 2019 13:21

Wie schaut es aus mit der Vega64? Wie verhält es sich mit der Vega56 oder Vega64 mit Fusion?




Jost
Beiträge: 1652

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von Jost » Do 03 Jan, 2019 19:06

Hallo Rudi, vielen Dank für diesen tollen Test. Wenn Du mir den Hinweis gestattest: Im Zuge einer Optimierung des Test könnte der Hinweis eingeflochten werden, dass sich die Resultate allein auf die Bearbeitung mittels GPU beziehen.
Und dass man bei einer Gesamtbetrachtung zu anderen Ergebnissen kommen würde.
Seit Version 14 nutzt Davinci die GPU auch zum Dekodieren und neuerdings auch zum Encodieren von H.264 und H.265.
Meines Wissen gibt es dafür bislang nur Schnittstellen zu Nvidia-GPUs. Aber nicht zu AMD.

Zudem könnte sich das Leistungsverhältnis zwischen den Volta-GPUs der Nvidia 10er-Reihe deutlich zugunsten der Turing-GPUs der 20er Reihe verschieben.
Nvidia hat eine neue Video SDK angekündigt. Dort heißt es:
Bild
Es ist gegenwärtig noch unklar, ob von den Benefits auch die 10er Serie profitieren wird - oder ob sie zum Alleinstellungsmerkmal der 20er Serie werden.

Laut Nvidia wird beim Decodieren von 8K HEVC 4:4:4 Hardwarebeschleunigung ausschließlich von der 20er Serie kommen.
Bild

https://developer.nvidia.com/nvidia-video-codec-sdk




CandyNinjas
Beiträge: 118

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von CandyNinjas » Sa 05 Jan, 2019 09:42

Sehr schön - VIELEN DANK !!!




TheGadgetFilms
Beiträge: 1046

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von TheGadgetFilms » Mi 09 Jan, 2019 15:00

Die 2070 kostet gerade 110 Euro mehr als die 1070 TI.
Macht das in Euren Augen Sinn das mehr zu investieren, oder lieber die günstigere 1070?




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von Kamerafreund » Do 10 Jan, 2019 15:25

Spannend!
Suche eine GPU für einen Davinci Resolve Windows-Rechner,
da es am mac mit Nvidia leider etwas hakt. ;)
Format wäre XAVC-L oder XAVC-i von Sony: Das basiert auf H264 4:2:2 10bit.
Wie ich die verlinkte Tabelle auf der NVIDIA-Seite verstehe, wird aber h264 nur für 4:2:0 beschleunigt.
Heisst das XAVC-Formate werden unter Resolve mit einer Turing beim Decodieren nicht beschleunigt?




Jost hat geschrieben:
Do 03 Jan, 2019 19:06
Hallo Rudi, vielen Dank für diesen tollen Test. Wenn Du mir den Hinweis gestattest: Im Zuge einer Optimierung des Test könnte der Hinweis eingeflochten werden, dass sich die Resultate allein auf die Bearbeitung mittels GPU beziehen.
Und dass man bei einer Gesamtbetrachtung zu anderen Ergebnissen kommen würde.
Seit Version 14 nutzt Davinci die GPU auch zum Dekodieren und neuerdings auch zum Encodieren von H.264 und H.265.
Meines Wissen gibt es dafür bislang nur Schnittstellen zu Nvidia-GPUs. Aber nicht zu AMD.

Zudem könnte sich das Leistungsverhältnis zwischen den Volta-GPUs der Nvidia 10er-Reihe deutlich zugunsten der Turing-GPUs der 20er Reihe verschieben.
Nvidia hat eine neue Video SDK angekündigt. Dort heißt es:
Bild
Es ist gegenwärtig noch unklar, ob von den Benefits auch die 10er Serie profitieren wird - oder ob sie zum Alleinstellungsmerkmal der 20er Serie werden.

Laut Nvidia wird beim Decodieren von 8K HEVC 4:4:4 Hardwarebeschleunigung ausschließlich von der 20er Serie kommen.
Bild

https://developer.nvidia.com/nvidia-video-codec-sdk




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Fr 21:39
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von srone - Fr 21:39
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Fr 21:00
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Fr 19:13
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Fr 15:15
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von rush - Fr 13:13
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von didah - Fr 11:56
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von Friesenherd - Fr 10:30
» Neue Phantom mit 76,000fps und BSI Sensor
von pillepalle - Fr 8:18
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von rush - Fr 7:18
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von Jalue - Fr 6:22
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 1:07
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...