slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von slashCAM » Do 03 Jan, 2019 11:40


Nvidia erneuert seit paar Monaten ihre GPU-Oberliga. Wir wollten wissen wie sich die neue RTX 2080 als GPU-Beschleuniger zur Videobearbeitung schlägt…



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?




myrteye
Beiträge: 34

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von myrteye » Do 03 Jan, 2019 13:21

Wie schaut es aus mit der Vega64? Wie verhält es sich mit der Vega56 oder Vega64 mit Fusion?




Jost
Beiträge: 1287

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von Jost » Do 03 Jan, 2019 19:06

Hallo Rudi, vielen Dank für diesen tollen Test. Wenn Du mir den Hinweis gestattest: Im Zuge einer Optimierung des Test könnte der Hinweis eingeflochten werden, dass sich die Resultate allein auf die Bearbeitung mittels GPU beziehen.
Und dass man bei einer Gesamtbetrachtung zu anderen Ergebnissen kommen würde.
Seit Version 14 nutzt Davinci die GPU auch zum Dekodieren und neuerdings auch zum Encodieren von H.264 und H.265.
Meines Wissen gibt es dafür bislang nur Schnittstellen zu Nvidia-GPUs. Aber nicht zu AMD.

Zudem könnte sich das Leistungsverhältnis zwischen den Volta-GPUs der Nvidia 10er-Reihe deutlich zugunsten der Turing-GPUs der 20er Reihe verschieben.
Nvidia hat eine neue Video SDK angekündigt. Dort heißt es:
Bild
Es ist gegenwärtig noch unklar, ob von den Benefits auch die 10er Serie profitieren wird - oder ob sie zum Alleinstellungsmerkmal der 20er Serie werden.

Laut Nvidia wird beim Decodieren von 8K HEVC 4:4:4 Hardwarebeschleunigung ausschließlich von der 20er Serie kommen.
Bild

https://developer.nvidia.com/nvidia-video-codec-sdk




CandyNinjas
Beiträge: 102

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von CandyNinjas » Sa 05 Jan, 2019 09:42

Sehr schön - VIELEN DANK !!!




TheGadgetFilms
Beiträge: 833

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von TheGadgetFilms » Mi 09 Jan, 2019 15:00

Die 2070 kostet gerade 110 Euro mehr als die 1070 TI.
Macht das in Euren Augen Sinn das mehr zu investieren, oder lieber die günstigere 1070?




Kamerafreund
Beiträge: 368

Re: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?

Beitrag von Kamerafreund » Do 10 Jan, 2019 15:25

Spannend!
Suche eine GPU für einen Davinci Resolve Windows-Rechner,
da es am mac mit Nvidia leider etwas hakt. ;)
Format wäre XAVC-L oder XAVC-i von Sony: Das basiert auf H264 4:2:2 10bit.
Wie ich die verlinkte Tabelle auf der NVIDIA-Seite verstehe, wird aber h264 nur für 4:2:0 beschleunigt.
Heisst das XAVC-Formate werden unter Resolve mit einer Turing beim Decodieren nicht beschleunigt?




Jost hat geschrieben:
Do 03 Jan, 2019 19:06
Hallo Rudi, vielen Dank für diesen tollen Test. Wenn Du mir den Hinweis gestattest: Im Zuge einer Optimierung des Test könnte der Hinweis eingeflochten werden, dass sich die Resultate allein auf die Bearbeitung mittels GPU beziehen.
Und dass man bei einer Gesamtbetrachtung zu anderen Ergebnissen kommen würde.
Seit Version 14 nutzt Davinci die GPU auch zum Dekodieren und neuerdings auch zum Encodieren von H.264 und H.265.
Meines Wissen gibt es dafür bislang nur Schnittstellen zu Nvidia-GPUs. Aber nicht zu AMD.

Zudem könnte sich das Leistungsverhältnis zwischen den Volta-GPUs der Nvidia 10er-Reihe deutlich zugunsten der Turing-GPUs der 20er Reihe verschieben.
Nvidia hat eine neue Video SDK angekündigt. Dort heißt es:
Bild
Es ist gegenwärtig noch unklar, ob von den Benefits auch die 10er Serie profitieren wird - oder ob sie zum Alleinstellungsmerkmal der 20er Serie werden.

Laut Nvidia wird beim Decodieren von 8K HEVC 4:4:4 Hardwarebeschleunigung ausschließlich von der 20er Serie kommen.
Bild

https://developer.nvidia.com/nvidia-video-codec-sdk




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welcher Objektiv zum Filmen??
von dienstag_01 - Mi 23:05
» Fuji X-Pro3 vorgestellt.... Titangehäuse, FUJIFILM Farben, 4K-Video (16:9 oder 17:9)
von Jörg - Mi 23:01
» GH5 10bit 4:2:2 Export
von dienstag_01 - Mi 23:00
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von mash_gh4 - Mi 22:20
» Sony und Nikon locken mit Cashback-Aktionen
von Frank B. - Mi 22:13
» Upgrade Edius 8 Workgroup auf 9 Workgroup - nix geht!
von Bruno Peter - Mi 21:53
» 100 Jahre UFA
von DWUA y - Mi 21:36
» RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design
von Frank Glencairn - Mi 21:17
» Fresnel Vorsatz mit extrem kleinem Öffnungswinkel und Bowens Anschluß gesucht
von DAF - Mi 21:03
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von acrossthewire - Mi 20:17
» Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2
von Auf Achse - Mi 19:46
» Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollbild ohne Schwächen?
von Drushba - Mi 19:45
» [STELLENANGEBOT] Mitarbeiter(in) in der Videoproduktion
von Pianist - Mi 18:04
» Nvidia GTX 1660 Super kommt am 29.Oktober mit 336 MB/s Speicher unter 250 Euro
von Tscheckoff - Mi 17:55
» Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
von JanHe - Mi 16:43
» Basically Everything Coming to Disney+
von iasi - Mi 16:36
» RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones
von iasi - Mi 14:30
» RØDE verstärkt Wireless GO System um Lavalier Mikro
von nopod - Mi 12:20
» Patch für VDL (2020 Akt.Vers.)
von fubal147 - Mi 12:06
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 11:12
» Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?
von Jörg - Mi 9:58
» Razer Blade 15 Studio: Mobile Workstation mit Quadro RTX 5000 GPU und 16 GB VRAM
von Fader8 - Mi 8:36
» All-I (GH5) in FCPX: Originaldateien löschen?
von Jott - Mi 7:14
» The Rise of Skywalker
von Frank Glencairn - Mi 4:56
» Manfrotto MVTTWINMC Karbon-Stativ (75er / 100er Schale) - NEU aus Nitrotech Kit (inkl. Tasche)
von Tscheckoff - Di 22:29
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 20:34
» Lavaliermikros leiser machen?
von dosaris - Di 16:22
» Die echten Fake-Kameras und -Objektive in Toy Story 4
von canti - Di 16:10
» Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?
von JanHe - Di 15:40
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von Mediamind - Di 15:35
» Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien
von carstenkurz - Di 15:23
» FS5: Shutter bleibt nicht auf 180° Angle!
von CrankCrack - Di 13:41
» Tutorial Clip: Wes Anderson Shotanalyse -- von Reißschwenks bis zu Slowmotion
von slashCAM - Di 13:30
» Philips 346B1: Curved 34" Monitor mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Di 12:24
» Patch für VPX 11
von fubal147 - Di 11:55
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II

Canons neuer Vollformat-Wurf klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau: 10 Bit XF-AVC plus interne 6K RAW Aufzeichnung in einem kompakten ASIC Design mit professionellen Bedienelementen, ND-Filter sowie Dual-Pixel Autofokus. Da will man natürlich erst recht wissen, wie es um die Qualität der Sensorauslesung bestellt ist... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).