Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von Frank B. » Mo 04 Feb, 2019 13:10

Mach ich bestimmt. Wird aber sicher etwas dauern. Der Versender hatte eine etwas längere Lieferzeit angegeben und das Gerät als nicht vorrätig gekennzeichnet. Angeblich solls innerhalb einer Woche da sein, worauf ich mich jetzt aber mal nicht versteife. Ich brauche das Ding eigentlich erst im Sommer aber es war grad recht günstig im Angebot, da hab ich einfach schon mal zugeschlagen. Es ist übrigens ein Feiyutech AK 2000. Bin echt selbst mal heftig gespannt. Vom Osmo Pocket habe ich erstmal Abstand genommen, was nicht heißt, dass ich ihn mir überhaupt nicht hole. Ich werde erstmal sehen, wie ich mit dem Feiyutech klar komme. Das wird zwar wuchtig aber ich denke mit meinen Fujis hab ich schon eine bessere Bildqualität und vor allem sind die schon da, sodass ich eben nur noch den Gimbal, aber nicht die Kamera brauche. Das macht das Ganze etwas preiswerter zur Zeit. Auch das Registrierungsprozedere des Osmo hat mich etwas abgeschreckt und auch ein Test, den ich gesehen habe, wo er in meinen Augen nicht so gut abschnitt wie ein Tophandy auf nem Handygimbal.




thsbln
Beiträge: 1539

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von thsbln » Mo 04 Feb, 2019 13:16

Aha, ein Ak2000, da bin ich mal gespannt. Ich überlege ja gerade, ob ich nicht ein Gimbal kaufen sollte, auf den beide Kameras, auch die Pocket 4K, passen. Für alle Fälle... aber das schränkt die Auswahl ein und macht es teurer.
損したくないあなたはここで買おう




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von Frank B. » Mo 04 Feb, 2019 13:25

Weiß nicht, woran man merkt, dass eine Kamera nicht passt. Das einzige Kriterium, mit dem man arbeiten kann, um eine Auswahl zu treffen, ist doch die angegebene Nutzlast, oder? Ich hatte einfach gegugelt, Fuji und Gimbal. Da hats mir den AK 2000 ausgespuckt, nebst einigen YT-Videos, die mir ganz gut gefallen haben.




thsbln
Beiträge: 1539

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von thsbln » Mo 04 Feb, 2019 13:41

Bei der Pocket ist die Größe ein Problem, da sie sehr breit ist. Mit einem (half) cage lässt sie sich aber soweit jenseits der Mitte positionieren, dass auch das geht. Aber eine explizite Kompatibilität mit ihr wird ja nicht von vielen Herstellern beworben.
損したくないあなたはここで買おう




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von Frank B. » Mo 04 Feb, 2019 14:27

Ist die denn soviel größer als ne DSLR?
Hatte noch keine in der Hand.




thsbln
Beiträge: 1539

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von thsbln » Mo 04 Feb, 2019 14:53

Auf jeden Fall breiter: 17,5 cm.
損したくないあなたはここで買おう




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von Frank B. » Fr 08 Feb, 2019 15:57

thsbln hat geschrieben:
Mo 04 Feb, 2019 11:46
Frank, ich würde mich freuen, wenn Du berichten würdest! Danke.
App-Steuerung mag ich gar nicht!

Schönen Gruß
Thomas
Hallo Thomas,
der Feiyutech AK 2000 ist angekommen und ich hatte schon erste Gelegenheit, ihn anzutesten. Eine positive und eine negative Sache würde ich schon mal hier mitteilen.
Negativ: Der Gimbal funktioniert u.a. auch mit einer App, die aber in den Bewertungen ziemlich schlecht weg kommt. Ich wollte sie installieren und wurde zu ungefähr 5 Freigabeerlaubnissen aufgefordert. Die App wollte auf meinem Handy auf meine Fotos, mein Mikrofon, meinen Standort, mein Telefon und noch irgendwas zugreifen. Da ist sie gleich wieder vom Handy geflogen. Weiß nicht was das soll. Da hätte ich auch die Osmo Pocket nehmen können. ;) Ich weiß auch gar nicht, was die App eigentlich machen soll, ob ich damit überhaupt meine Fujikameras steuern kann. Konnte bisher noch keinen Hinweis darauf finden. Ein Kabel für meine Fujikamera liegt jedenfalls bei. Ein Ende Miniklinke (in eine Buchse am Gimbal), das andere USB-Micro. Letzteres passt in meiner X-T2 in den einen Teil der USB-3 Buchse. Damit kann ich mit dem Gimbal zumindest erstmal Fotos auslösen per Intervalltimer am Gimbal. Videofunktionen konnte ich bisher damit nicht steuern.

Positiv: Das Gerät lässt sich auch ohne App super bedienen. Man kann die Kamera ja vorher einrichten und starten und dann seinen Move machen. Ich muss sagen, dass ich von der Einrichtung bis zu den ersten Fahrten alles gut hinbekommen habe. Hatte bissel Bammel, dass ich nicht klar komme damit als Laie, der noch keine Erfahrung mit sowas hat. Das war zum Glück nicht so. Hab natürlich noch nicht hundertprozentig den Bogen raus bei den Fahrten, weiß aber, wohin die Richtung gehen kann - Übung ist angesagt. Natürlich ist das Ding auch viel größer und schwerer als ein Osmo Pocket (ich erwähne den nur, weil ich eine Zeit lang unentschieden war, ob ich lieber sowas kaufe als einen herkömmlichen Gimbal). Dafür kann ich aber Kameras und Objektive wechseln. Der Gimbal trägt auch eine X-H1. Man kann die Zuladung am Gimbal einstellen. Kurz, ich bin erstmal ziemlich begeistert von dem Gerät, weiß aber auch, dass ich damit nicht täglich umgehen werde, denn den schleppt man nicht überall mit hin. Er ist ziemlich massiv und natürlich nicht zu vergleichen mit dem winzigen Osmo Pocket. Bin trotzdem froh, dass ich mich so entschieden habe. Das Ganze war auch 25,-Euro billiger als ein Osmo Pocket. Nicht die Welt aber immerhin. Auch die Akkus sind wechselbar. Muss mir allerdings dann irgendwann nochmal einen Satz dazu kaufen. Dazu kann ich ja die 25 Euro einsetzen.




thsbln
Beiträge: 1539

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von thsbln » Fr 08 Feb, 2019 23:10

Hallo Frank,

vielen Dank für Deine ausführliche Rückmeldung! Na, das hört sich doch gut an, vor allem dass der Gimbal auch ohne App kalibriert werden kann.
Mich hat es auch überrascht, als ich den Ronin S hier hatte, wie groß und schwer die Teile doch sind.

Diese Seite kennst Du wohl schon?
https://gopro-gimbal.com/how-to-walk-with-a-gimbal/

Viel Spaß beim Reinfuchsen und ich bin mal gespannt, wenn Du hier
etwas zeigen wirst.

Schöne Grüße
Thomas
損したくないあなたはここで買おう




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von Frank B. » Sa 09 Feb, 2019 08:33

thsbln hat geschrieben:
Fr 08 Feb, 2019 23:10
Viel Spaß beim Reinfuchsen und ich bin mal gespannt, wenn Du hier
etwas zeigen wirst.
Hallo Thomas,
ich habe hier noch nie etwas gezeigt. Das hat einige Gründe.
1. Habe ich nicht viel Zeigenswertes, nur ein paar selbstgemachte Reisefilme, die sehr lange laufen, ab ca. 45 Minuten.
2. In den Filmen kommt meine Familie vor und die möchten nicht ins Internet
3. Ich verwendete oft Musik zur Untermalung, die nicht gemafrei ist.
So ist der jeweilige Film dann auch nur für den privaten Bereich gedacht.
4. Wenn ich hier sehe, was andere können, dann blamiere ich mich. ;)

Ich habe auch mal mit Schülern eines Gymnasiums eine Dokumentation über die Ausmalung einer Kirche gemacht. Da hab ich extra Musik machen lassen für den Film von regionalen Künstlern und mir von diesen die Erlaubnis zur öffentlichen Vorführung geben lassen, so dass ich den Film zu verschiedenen Veranstaltungen in der Region öffentlich aufführen durfte. Allerdings gabs da wieder ein paar Probleme mit anderen Sachen. So wollte ein Besitzer eines zum Vergleich herangezogenen Kunstwerks nicht, dass Aufnahmen davon im Internet erscheinen. Die von mir gewünschte Freigabe für öffentliche Aufführungen bei regionalen Veranstaltungen bekam ich aber. Damit war ich damals zufrieden.

Ich habe auch keinen YT-Kanal und bin auch nicht auf Instagram.
In letzter Zeit versuche ich mich verstärkt an Fotografie und poste immer mal ein Foto, das mir gelungen erscheint als Statusbild für ausgewählte Kontakte bei WhatsApp. Das sehen dann ca 40 verschiedene Leute aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis, dann verschwindet es nach einem Tag und das ist dann auch ok für mich.

Ich verstehe mich als Hobby- und Amateurfilmer. Große Ambitionen meine Sachen im Internet zu verbreiten habe ich auch nicht. Es gibt schon so viel Zeug im Netz, das hochwertiger ist, da braucht es meins nicht auch noch.




thsbln
Beiträge: 1539

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von thsbln » Sa 09 Feb, 2019 22:32

Hallo Frank,

naja, das "Blamieren" ist kein Argument, das würde wohl 90 % der hier Vertretenen so ergehen :-)
Aber ich würde auch keine Urlaubs- oder Familienaufnahmen öffentlich machen und im Grunde muss ja jeder selbst so ein Teil in die Hand nehmen und ausprobieren, ob es den eigenen Ansprüchen gerecht wird, da will ich mich auch nicht auf gesponsorte YT-Reviews verlassen oder mir halbstündige In-die-Kamera-Glotzer antun, die dann doch nichts Erhellendes zeigen können.

Aber augenscheinlich hattest Du keine Probleme mit Vibrationen, von denen ich in Bezug auf den Feiyutech immer wieder mal gelesen habe.

Schönes Wochenende!
Thomas
損したくないあなたはここで買おう




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von Frank B. » So 10 Feb, 2019 00:08

Doch, das Teil hat ein paar Mal schon heftig vibriert. Aber das konnte ich mit mit nochmaligem Ausbalancieren und Verändern der Payloadeinstellung sehr schnell weg kriegen. Wenn alles ordentlich eingestellt ist, ist zumindest bei mir alles ok gewesen.

Ja, auch als Amateur kann man seine Ansprüche an sich selbst erhöhen. Über die Jahre wächst man halt mit seinem Hobby.
Vielleicht komme ich ja irgendwann auch mal dahin, dass ich was habe, was ich hier veröffentlichen kann. Im Moment nimmt mich aber mein Beruf noch sehr in Beschlag. Um mich in meinem Hobby voran zu bringen, brauche ich vor aller Technik noch mehr Zeit, Phantasie und Muße. An allem fehlts mir grad etwas.

Ich wünsche dir auch ein schönes Restwochenende. Ich melde mich, wenn mir am Gimbal noch Dinge auffallen, die ich erwähnenswert finde. Wenn mir jemand noch Tipps im Zusammenspiel Fuji-Feiyutech geben kann, würde ich mich sehr freuen.




thsbln
Beiträge: 1539

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von thsbln » So 10 Feb, 2019 00:27

Danke, das wäre nett, wenn Du nochmal Auffälligkeiten berichten würdest. Ich würde auch gerne möglichst günstig bei einem Gimbal-Kauf wegkommen, da ich auch neben Arbeit und Kindern kaum zum Filmen komme, aber man will ja auf das nächste Filmprojekt vorbereitet sein :-)
損したくないあなたはここで買おう




schlaflos011
Beiträge: 584

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von schlaflos011 » Mo 04 Mär, 2019 16:40

Welche Sdhc Karten benutzt ihr für 4k Video in der X-T3?




thsbln
Beiträge: 1539

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von thsbln » Mo 04 Mär, 2019 16:47

schlaflos011 hat geschrieben:
Mo 04 Mär, 2019 16:40
Welche Sdhc Karten benutzt ihr für 4k Video in der X-T3?
Sony SDHC
www.amazon.de/Sony-SDHC-Speicherkarte-G ... _item?th=1
損したくないあなたはここで買おう

Zuletzt geändert von thsbln am Mi 06 Mär, 2019 00:15, insgesamt 2-mal geändert.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von Frank B. » Mo 04 Mär, 2019 16:48

Ich habe zwei 64 GB UHS-II 501 von Toshiba. Habe mit Toshibakarten bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

https://zz6e7.app.goo.gl/ybRiuDgr42ctMtt49

@thsbln
Bisher funktioniert alles noch super. Keine weiteren negativen Erfahrungen bisher.




thsbln
Beiträge: 1539

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von thsbln » Mo 04 Mär, 2019 16:52

Frank B. hat geschrieben:
Mo 04 Mär, 2019 16:48
Ich habe zwei 64 GB UHS-II 501 von Toshiba. Habe mit Toshibakarten bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

https://zz6e7.app.goo.gl/ybRiuDgr42ctMtt49

@thsbln
Bisher funktioniert alles noch super. Keine weiteren negativen Erfahrungen bisher.
Ah gut zu wissen, danke!

Oh, teure Karte im Vgl zur Sony.
損したくないあなたはここで買おう




schlaflos011
Beiträge: 584

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von schlaflos011 » Mo 04 Mär, 2019 17:15

Vielen Dank!




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von Frank B. » Mo 04 Mär, 2019 18:42

thsbln hat geschrieben:
Mo 04 Mär, 2019 16:52

Oh, teure Karte im Vgl zur Sony.
Naja, knappe 25 Euro teurer/Stck., dafür aber mit 250MB/sec Schreibgeschwindigkeit. Ich habe auch noch einen Video Assist 4K, der schnelle Karten braucht. Ich wollte die Karten evtl. auch in diesem Gerät mal nutzen können. Hab die Karten aber noch gar nicht dort drin getestet.
Schätze mal, ausschließlich für die T3 würden deine Sony Karten locker reichen. Da kann man halt nochmal einen Fuffi sparen.




Valentino
Beiträge: 4791

Re: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?

Beitrag von Valentino » Di 05 Mär, 2019 00:55

Ja klar da kann man noch mal etwas sparen, aber gescheite SDXC UHS2 Karten sind nicht verkehrt.
Die 250MB/Sekunde Schreibgeschwindigkeit wird auch eher die Maximale Spitze sein und nicht der Durchschnitt sein.
Da internes H.265 4K Video der X-T3 keine 50MB/Sekunde benötigt, werden die Karten dafür locker reichen. Klar wer noch einen externen Rekorder nutzt, kann die Karten dann auch noch für 4K ProRes HQ nutzen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rhode wireless go I
von thoso - So 12:05
» Musikvideo Astrosurfer - Sirenengesang
von 3Dvideos - So 11:21
» ZRAW - Veränderungen
von cantsin - So 11:01
» Transcriptive Rough Cutter: Audiotranskriptionen editieren und automatische Rohschnitte erstellen
von slashCAM - So 10:24
» Funkstrecke unter 40,- EUR, Chinesemann
von dosaris - So 10:06
» verkaufe Kamerakran 4,8m länge, für Kameras bis 18kg - sehr leicht
von stiffla123 - So 9:30
» Neuer High-End Notebook bei ALDI mit AMD Ryzen 9 5900HX, 64 GB RAM und GeForce RTX 3080
von Bluboy - So 8:30
» The Suicide Squad und Red - "freedom of filmmaking"
von Jott - So 8:20
» Urlaub ja/nein?
von roki100 - So 1:17
» Was hörst Du gerade?
von srone - So 0:17
» Dune - neuer Trailer
von Axel - Sa 22:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von nachtaktiv - Sa 19:30
» suchen Komponist für unsere Musikproduktionen
von thsbln - Sa 19:26
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Sa 19:23
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 19:04
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von mash_gh4 - Sa 17:32
» YouTube: Creators können mit neuem Super Thanks Feature Geld verdienen
von medienonkel - Sa 16:44
» Ansteckmikrofone Empfehlung
von sim - Sa 14:08
» Sound Devices A20-Mini: Professioneller drahtloser Audiosender mit 32-Bit Float Aufnahme
von rush - Sa 14:06
» Sportkamera für Zeitlupenaufnahmen
von klusterdegenerierung - Sa 13:51
» Updates: Adobe Premiere Pro erhält ua. kostenlose, automatische Transkription, After Effecs neues Multi-Frame Rendering
von Jalue - Sa 0:25
» Laowa 14mm f/4 Zero-D Festbrennweite jetzt auch für DSLR (EF / F)
von roki100 - Fr 21:34
» DaVinci Resolve und neue Funktion "OOTF"
von roki100 - Fr 21:01
» Profi-Look für Interviews
von TomStg - Fr 17:40
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Fr 17:18
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 4 Dockingstation erweitert Notebooks
von slashCAM - Fr 16:30
» Mattebox unterschied
von lensoperator - Fr 16:27
» ZCam E-2 - Fokus Peaking Frage
von MrMeeseeks - Fr 14:30
» Kleine Fragen zu After Effects Grundlagen
von TomStg - Fr 14:30
» Warum bekommen die Forenthemen so viele Aufrufe?
von freezer - Fr 13:56
» Blackmagic 6k
von Peter Friesen - Fr 12:11
» Asus TUF Gaming VG32AQL1A 31.5" Monitor: 99% DCI-P3 und 170 Hz
von CameraRick - Fr 10:54
» Die bunte Welt der DCTLs in Resolve - Teil 1: Zwischen LUT und Plugin
von Banana_Joe_2000 - Fr 10:49
» Neue Fieldrecorder Generation: Sound Devices MixPre-3, 6 und 10 II
von jakob123 - Do 22:13
» Tamron entwickelt 18-300mm F/3.5-6.3 APS-C Superzoom-Objektiv für E- und X-Mount
von rush - Do 21:40
 
neuester Artikel
 
DCTL-Scripting in Resolve

Wen es nach unserem ersten Teil schon in den Fingern juckt einmal eigene DCTLs zu erstellen, dem helfen vielleicht die folgenden ersten Schritte beim Einstieg... weiterlesen>>

Sucher vs LCD / Klappdisplay 2


Nachdem wir uns im ersten Teil mit den Vor- und Nachteilen von Suchersystemen befasst haben, ist nun die LCD/Klappdisplay-Variante an der Reihe. Ebenso wie der Sucher bringt das Monitoring via LCD eine ganze Reihe von Vorteilen aber auch Nachteilen mit sich. Im Folgenden die wichtigsten Argumente Pro und Contra externem Display sowie unser Fazit im Vergleich Sucher vs Display. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...