Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Guter Smartphone-Gimbal?



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
cantsin
Beiträge: 5257

Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » So 18 Nov, 2018 14:21

Frage ans Forum: Welcher Smartphone-Gimbal ist aktuell empfehlenswert? Kriterien wären, neben guter Stabilisierung, Robustheit und Benutzerbarkeit ohne spezifische Aufnahme-App. Und er muss dabei klein und leicht genug sein, um nicht als Schlagwaffe konfisziert werden zu können.

(Hatte gestern gewissermaßen eine neues Karriere-Kapitel aufgeschlagen durch ein Smartphone-gestreamtes Livevideo einer politischen Demonstration - mit bisher 37.000 Views....

Das Gewackel stört mich jedoch rückblickend sehr - wobei das Mitlaufen in einer Demonstration, die unter hohem Sicherheitsrisiko wegen Gegendemonstranten [in diesem Fall: rechten Hooligans] steht, mit der Kamera eine echte und interessante Herausforderung ist....)




Darth Schneider
Beiträge: 2489

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Darth Schneider » So 18 Nov, 2018 14:57

Eine ruhige Hand und nicht das Bedürfnis zu haben andauernd mit der Kamera sinnlos herumzulaufen.
Das ist der beste Gimbal überhaupt.
Gruss Boris




cantsin
Beiträge: 5257

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » So 18 Nov, 2018 15:04

Darth Schneider hat geschrieben:
So 18 Nov, 2018 14:57
Eine ruhige Hand und nicht das Bedürfnis zu haben andauernd mit der Kamera sinnlos herumzulaufen.
Das ist der beste Gimbal überhaupt.
Diese Bemerkung kannst Du Dir in diesem Kontext wirklich sparen.




Darth Schneider
Beiträge: 2489

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Darth Schneider » So 18 Nov, 2018 15:36

War nicht böse in irgend einer Form gemeint, sorry.
Gruss Boris




Jott
Beiträge: 15033

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Jott » So 18 Nov, 2018 15:43

Seit wann bist du ein Freund von nervös rumirrender Automatik-Belichtung? Das nervt, weniger das Gewackel, das läuft unter Authentizität.




cantsin
Beiträge: 5257

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » So 18 Nov, 2018 15:47

Jott hat geschrieben:
So 18 Nov, 2018 15:43
Seit wann bist du ein Freund von nervös rumirrender Automatik-Belichtung? Das nervt, weniger das Gewackel, das läuft unter Authentizität.
Da kannst Du nichts dran ändern, wenn Du über Facebook live streamst. Du hast dann keinen Zugriff auf die Kameraparameter.




Funless
Beiträge: 2518

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Funless » So 18 Nov, 2018 16:40

Also das Projekt (Livestreaming der Demo) finde ich persönlich super nur leider kann ich dir bzgl. Smartphone Gimbal keine Ratschläge geben, da ich mich mit der Thematik bisher überhaupt nicht beschäftigt habe.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




kmw
Beiträge: 613

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von kmw » So 18 Nov, 2018 19:26

Schau Dir mal den Feiyu Tech 6 plus an.
Der hat eine etwas höhere Traglast, 800g, so wäre ein grösseres Smartphone auch mit Zubehör (mikro) kein Problem.
Zudem ist er spritzwasserdicht falls es mal regnet oder du dem Wasserwerfer zu nahe kommst ;-)
Passion is the best gear.




Jost
Beiträge: 1249

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Jost » Mo 19 Nov, 2018 19:33

cantsin hat geschrieben:
So 18 Nov, 2018 14:21
Frage ans Forum: Welcher Smartphone-Gimbal ist aktuell empfehlenswert? Kriterien wären, neben guter Stabilisierung, Robustheit und Benutzerbarkeit ohne spezifische Aufnahme-App. Und er muss dabei klein und leicht genug sein, um nicht als Schlagwaffe konfisziert werden zu können.

(Hatte gestern gewissermaßen eine neues Karriere-Kapitel aufgeschlagen durch ein Smartphone-gestreamtes Livevideo einer politischen Demonstration - mit bisher 37.000 Views....

Das Gewackel stört mich jedoch rückblickend sehr - wobei das Mitlaufen in einer Demonstration, die unter hohem Sicherheitsrisiko wegen Gegendemonstranten [in diesem Fall: rechten Hooligans] steht, mit der Kamera eine echte und interessante Herausforderung ist....)
So richtig gibt es da nichts. Mit Verpackung sind das alles Mörderteile. Vergleichsweise klein und handlich ist meines Wissens nur der Snoppa SP-M1 (480 Gramm).

Hatte ihn aber noch nicht in der Hand.
Alternativ den Freefley Movi (600 Gramm).
Problem ist, dass die ganzen Handy-Gimbals so um die 500 Gramm wiegen. Also etwa dreimal mehr als ein Handy selbst. Eine Stunde 700 Gramm stemmen, muss man wollen.

Möglicherweise bis Du besser beraten, auf ein Handy mit besserer Bildstabilisierung zu setzen. Sonys Bionz-System ist eigentlich schon ganz gut.
Hier ein Vergleich zum Huawei P20 Pro, das KI verwendet.


Zusammen mit einem Shoulderpod S2 hat man eigentlich ein gutes Kit zusammen. An Deiner Stelle würde ich mir einen Handy-Stick schnappen und im Telefonladen testen, ob das Bild ausreichend stabil beim Gehen ist.
Je leichter das ganze Kram ist, desto besser.
Gute Gimbals sind alle schwer. So richtig überzeugt hat mich noch kein Handy-Gimbal. Selbst habe ich einen DJI Osmo Mobil 2. Riesenteil. Transportbox lässt sich nicht richtig schließen, Griff zum Tragen fehlt, USB-Out hat er zwar, um praktischerweise das Handy zu laden, aber nichts, um irgendetwas am Gimbal zu befestigen.




Onkel Danny
Beiträge: 177

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Onkel Danny » Mo 19 Nov, 2018 23:48

Hi,
also mit einem neuen Smartphone ist dem guten cantsin auch nicht geholfen.

Außerdem haben die meisten aktuellen Smartphones einen guten Stabi bei HD.
Wie angenagelt, aber bei 4K sieht es dann leider schon anders aus.

Hier mal meinene Favoriten:

Movie Freefly sehr kompakt

DJI Mobile II der Klassiker

Zhiyun Smooth 4 der günstige

greetz




kmw
Beiträge: 613

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von kmw » Di 20 Nov, 2018 08:52

Bei allen drei ist der Arm vor einer Handyseite und man kann kein extra Mikro anstecken...
Das war mir sehr wichtig, zudem sind die meisten Gimbals beschränkt was Gewicht und Größe des Smartphones angeht.
Das neue Huawei p20 hat meinen alten Gimbal komplett aus dem Gleichgewicht gebracht.

Am besten probieren und eine Nummer größer kaufen.
Passion is the best gear.




Sammy D
Beiträge: 1109

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Sammy D » Di 20 Nov, 2018 09:06

Ich habe den Freefly Movi Mobile.
Im Ggs. zu den anderen Gimbals hat er den Griff rechts von der Kamera, also auf Kamerahoehe. Ich habe dadurch ein besseres Gefuehl beim Filmen, zumal ich auch die zweite Hand versetzt auf der anderen Seite zur Unterstuetzung benutzen kann.

kmw hat geschrieben:
Di 20 Nov, 2018 08:52
Bei allen drei ist der Arm vor einer Handyseite und man kann kein extra Mikro anstecken...
Das war mir sehr wichtig, zudem sind die meisten Gimbals beschränkt was Gewicht und Größe des Smartphones angeht.
Das neue Huawei p20 hat meinen alten Gimbal komplett aus dem Gleichgewicht gebracht.

Am besten probieren und eine Nummer größer kaufen.

Es gibt uebrigens einen Aufsatz fuer ein Mikrofone (oder anderes Zubehoer) fuer den Griff des Geraets.
https://gomovi.com/accessories
Mit den Gegengewichten (auch als Zubehoer) kann man Unregelmaessigkeiten ausgleichen.




cantsin
Beiträge: 5257

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » Di 20 Nov, 2018 20:30

Jost hat geschrieben:
Mo 19 Nov, 2018 19:33
Möglicherweise bis Du besser beraten, auf ein Handy mit besserer Bildstabilisierung zu setzen. Sonys Bionz-System ist eigentlich schon ganz gut.
Hier ein Vergleich zum Huawei P20 Pro, das KI verwendet.
Witzigerweise habe ich auch das Huawei P20 Pro, und damit gestreamt. Die Fotos von dem Ding sind exzellent, die Videofunktionen aber leider nur Durchschnitt. (Bis auf die Akkulaufzeit. Nach beinahe 2 Stunden Non-Stop-Streamen über 4G war der Akku immer noch weit über 50%.)




Jost
Beiträge: 1249

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Jost » Mi 21 Nov, 2018 00:46

cantsin hat geschrieben:
Di 20 Nov, 2018 20:30
Jost hat geschrieben:
Mo 19 Nov, 2018 19:33
Möglicherweise bis Du besser beraten, auf ein Handy mit besserer Bildstabilisierung zu setzen. Sonys Bionz-System ist eigentlich schon ganz gut.
Hier ein Vergleich zum Huawei P20 Pro, das KI verwendet.
Witzigerweise habe ich auch das Huawei P20 Pro, und damit gestreamt. Die Fotos von dem Ding sind exzellent, die Videofunktionen aber leider nur Durchschnitt. (Bis auf die Akkulaufzeit. Nach beinahe 2 Stunden Non-Stop-Streamen über 4G war der Akku immer noch weit über 50%.)
Hast Du die ganze Stunde aus der bloßen Hand gefilmt? Keinen Selfie-Stick?




cantsin
Beiträge: 5257

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » Mi 21 Nov, 2018 18:16

Jost hat geschrieben:
Mi 21 Nov, 2018 00:46
Hast Du die ganze Stunde aus der bloßen Hand gefilmt? Keinen Selfie-Stick?
Nee, ich hatte mir ein provisorisches Rig aus einem alten Super 8-Bruststativ und einer Smartphone-Stativklemme gebastelt.

Danke allen hier in Thread für Eure Hilfe!




Frank Glencairn
Beiträge: 8266

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 21 Nov, 2018 21:15

cantsin hat geschrieben:
Di 20 Nov, 2018 20:30
Nach beinahe 2 Stunden Non-Stop-Streamen über 4G war der Akku immer noch weit über 50%.)
2 Stunden? Muss ein krasser Handyvertrag sein.




cantsin
Beiträge: 5257

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von cantsin » Mi 21 Nov, 2018 21:26

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 21 Nov, 2018 21:15
2 Stunden? Muss ein krasser Handyvertrag sein.
Niederlande. Unbegrenzter 4G+ -Datentarif 25 Euro/Monat. (Jedesmal, wenn ich über die Grenze fahre, komme ich mir vor, wie in einer zehn-Jahre-Zeitreise in die Vergangenheit. Und zwar hinsichtlich jeglicher Infrastruktur, gerade auch Gebäude und Städtebau. Irgendwie war die Merkel-Regierung doch - im Wortsinne - konservativer als man denkt, wenn mir mal diese politische Spitze erlaubt ist.)




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1097

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von rudi » Do 22 Nov, 2018 09:23

cantsin hat geschrieben:
Mi 21 Nov, 2018 21:26
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 21 Nov, 2018 21:15
2 Stunden? Muss ein krasser Handyvertrag sein.
Niederlande. Unbegrenzter 4G+ -Datentarif 25 Euro/Monat. (Jedesmal, wenn ich über die Grenze fahre, komme ich mir vor, wie in einer zehn-Jahre-Zeitreise in die Vergangenheit. Und zwar hinsichtlich jeglicher Infrastruktur, gerade auch Gebäude und Städtebau. Irgendwie war die Merkel-Regierung doch - im Wortsinne - konservativer als man denkt, wenn mir mal diese politische Spitze erlaubt ist.)
Da muss ich offtopic zustimmen: Jedes mal wenn ich zur IBC im Amsterdam bin, bin ich -ohne wirklich auch nur einen Deut davon zu verstehen- total davon begeistert, wie frisch die Architektur dort auf einen (ein-)wirkt. Da wird so viel probiert und experimentiert. Habe vorher gar nie bemerkt, wie schön es ist, sich in einer architektonisch interessanten Umgebung zu befinden. Und dieses Gefühl habe ich hier in Deutschland noch nirgendwo bewusst erlebt. (Und nein, ich habe in Amsterdam nichts geraucht ;)




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Roland Schulz » Do 22 Nov, 2018 09:26

rudi hat geschrieben:
Do 22 Nov, 2018 09:23
Da muss ich offtopic zustimmen: Jedes mal wenn ich zur IBC im Amsterdam bin, bin ich -ohne wirklich auch nur einen Deut davon zu verstehen- total davon begeistert, wir frisch die Architektur dort auf einen (ein-)wirkt. Da wird so viel probiert und experimentiert. Habe vorher gar nie bemerkt, wie schön es ist, sich in einer architektonisch interessanten Umgebung zu befinden. Und dieses Gefühl habe ich hier in Deutschland noch nirgendwo bewusst erlebt. (Und nein, ich habe in Amsterdam nichts geraucht ;)
Offtopic würde ich einwerfen dass aber auch Berlin oder Hamburg (Beispiel) interessante Ecken mit interessanter Architektur hat - das nimmst Du vielleicht einfach nicht mehr so wahr weil´s alltäglich geworden ist.




Axel
Beiträge: 12292

Re: Guter Smartphone-Gimbal?

Beitrag von Axel » Sa 19 Jan, 2019 11:18

Jott hat geschrieben:
So 18 Nov, 2018 15:43
Seit wann bist du ein Freund von nervös rumirrender Automatik-Belichtung? Das nervt, weniger das Gewackel, das läuft unter Authentizität.
Habe als Geburtstagsgeschenk für einen Freund den Zhiyun Smooth 4 gekauft. Der funktioniert mit Filmic Pro. Die Steuerung des Smartphones (iOS wohl besser als Android) über die Gimbal-Tasten ist vorbildlich intuitiv. Das würde ich mir für große Gimbals auch wünschen.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von Giftpilz - Mo 2:10
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von Giftpilz - Mo 1:59
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von roki100 - Mo 0:36
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von cantsin - So 23:50
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von rush - So 23:13
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - So 21:47
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von jenss - So 19:37
» Der Kameramarkt 2018 -- weniger Verkäufe, steigende Preise
von Frank B. - So 19:32
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von iasi - So 17:43
» VDL: Lookangleichung
von Jott - So 17:08
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - So 13:55
» AOC CQ32G1: Curved 31.5" QHD Monitor mit 124% sRGB
von slashCAM - So 12:00
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jott - So 11:14
» Video zieht seltsam hinterher nach rendern.
von Flipmode - So 11:09
» Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
von Heinrich123 - So 11:08
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von Darth Schneider - So 9:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von Drushba - Sa 20:12
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Cinemator - Sa 18:27
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von srone - Sa 18:06
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 17:49
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Sa 17:39
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 16:01
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
» WIN10 4K Ansicht, wie macht ihr das?
von klusterdegenerierung - Sa 11:24
» Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
von rob - Sa 10:53
» Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
von K.-D. Schmidt - Sa 8:41
» Lumetri Effekt nicht löschbar
von Jogen - Sa 8:38
» Firmwareupdate für Z6 erschienen
von Mediamind - Sa 7:09
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Sa 1:41
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von freezer - Fr 21:14
» Eazy Dolly Kamera Wagen
von fxk - Fr 19:06
» Atlas 2-Rod Camera Support
von fxk - Fr 19:06
» Lanparte Schulter Support Rig
von fxk - Fr 19:05
» Kamerar Triangle Cinema Skater Kamerawagen - Dolly für Video-DSLR
von fxk - Fr 19:05
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.