Gemischt Forum



Rolling Shutter bei Aufnahme aus Kleinflugzeug



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
brendan
Beiträge: 307

Rolling Shutter bei Aufnahme aus Kleinflugzeug

Beitrag von brendan » Sa 13 Okt, 2018 15:15

Hallo,

wer hat Erfahrung mit Videos aus einem Kleinflugzeug? War neulich mit einer Cessna 172 unterwegs, da sind die Videoergebnisse mit der Sony X70 kaum brauchbar wegen Rolling Shutter.

Kann man das Nachbearbeiten?
Den Trick mit der langen Belichtungszeit (1/50) über ND Filter habe ich schon gefunden. Gibt es dazu weitere Tricks? Reicht das? Oder lieber eine Kamera mit CCD Sensor (nur welche) nehmen?

Viele Grüße
Brendan




mash_gh4
Beiträge: 2703

Re: Rolling Shutter bei Aufnahme aus Kleinflugzeug

Beitrag von mash_gh4 » Sa 13 Okt, 2018 16:15

brendan hat geschrieben:
Sa 13 Okt, 2018 15:15
Kann man das Nachbearbeiten?
das hängt ganz von der art der störungen ab, die mit dem rolling shutter verhalten in verbindung stehen. wenn's nur darum geht, dass die vorbeiziehenden objekte ein wenig schräg stehen, lässt sich das noch relativ leicht bewerkstelligen. schwieriger wird es schon, wenn sich meherer objekte im bild mit unterschiedlicher geschwindigkeit bewegen od. umfangreiche kamerabewegungen dazukommen.
aber wirklich ungut sind dann geschichten, wie durch vibration verursachte unregelmäßigkeiten oder so geschichten wie propeller im bild. da gibt's dann kaum mehr eine praktikable rettung.
brendan hat geschrieben:
Sa 13 Okt, 2018 15:15
Oder lieber eine Kamera mit CCD Sensor (nur welche) nehmen?
mittlerweile gibt's auch bereits viel gute CMOS sensoren mit global shutter funktionalität in kameras des gehobenen preissegments. diesebezüglich werden auch ständige neue verbesserungen angekündigt, was vermutlich dazu führen wird, dass dieses feature in absehbarer zukunft wohl auch in erschwinglicheren preisgefielden anzutreffen sein wird.




brendan
Beiträge: 307

Re: Rolling Shutter bei Aufnahme aus Kleinflugzeug

Beitrag von brendan » Sa 13 Okt, 2018 16:33

der propeller war nicht im bild (soll er auch nicht), habe aus dem seitenfenster gefilmt, die objekte, also am boden, waren auch nicht sehr nache sondern entsprechend der flughöhe sogar noch etwas weiter weg da schrägbildaufnahmen.. also mind. 600m ca.

OK, also nochmal mit der X70 und 1/50 probieren?




mash_gh4
Beiträge: 2703

Re: Rolling Shutter bei Aufnahme aus Kleinflugzeug

Beitrag von mash_gh4 » Sa 13 Okt, 2018 17:39

eine ganz gute erklärung zu der rolling shutter problematik und den zwei gängigen methoden ihr herr zu werden (globale parallelogramm-warping vs. optical flow basierender ansätze) findet man bspw. hier:

https://unaimb.com/rollingshutter-never-left-us/

die dort beschriebene lösungsvariante kannst du mit dem freien nuke non-commercial auch selber durchprobieren, wenn dir 1080p auflösung reicht.

selbstverständlich lässt sich der dort beschriebene lösungsweg auch mit allen anderen ähnlichen tools, die gute optical flow unterstützung bieten, nutzen. hier z.b. mit fusion:




dosaris
Beiträge: 517

Re: Rolling Shutter bei Aufnahme aus Kleinflugzeug

Beitrag von dosaris » Sa 13 Okt, 2018 18:17

brendan hat geschrieben:
Sa 13 Okt, 2018 16:33
der propeller war nicht im bild (soll er auch nicht), habe aus dem seitenfenster gefilmt, die objekte, also am boden, waren auch nicht sehr nache sondern entsprechend der flughöhe sogar noch etwas weiter weg da schrägbildaufnahmen..
war die cam aufgestützt/auf Stativ?
Versuche mal, das freihändig zu halten, noch besser mit Gimbal.
Aber nicht abstützen!




TomStg
Beiträge: 1818

Re: Rolling Shutter bei Aufnahme aus Kleinflugzeug

Beitrag von TomStg » Sa 13 Okt, 2018 21:53

Er meint höchstwahrscheinlich auch nicht Rolling Shutter, sondern Jello.




mash_gh4
Beiträge: 2703

Re: Rolling Shutter bei Aufnahme aus Kleinflugzeug

Beitrag von mash_gh4 » Sa 13 Okt, 2018 23:44

TomStg hat geschrieben:
Sa 13 Okt, 2018 21:53
Er meint höchstwahrscheinlich auch nicht Rolling Shutter, sondern Jello.
naja, er hat ja irgendwo weiter oben geschrieben, dass es ein richtiger flieger gewesen sein soll -- er also offenbar nicht zu jenen völlig verrückten spezialisten gehört, die sich an spielzeug-drohnen-schwärme hängen oder sich cluster balloonig abteuern hingeben. ;)

aber gut -- ungute vibrationen könnte es natürlich auch bei kleineren richtigen flugzeugen geben.
in dem fall könnte es aber u.u. schon reichen, eine kamera ohne labile AF und IS mechanik zu verwenden, um bessere ergebnisse zu erhalten.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von kmw - Sa 18:22
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von martin2 - Sa 17:45
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von matze29 - Sa 17:41
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 17:05
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Jasper - Sa 17:00
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Sa 15:45
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von Huitzilopochtli - Sa 15:32
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Frank Glencairn - Sa 14:56
» "Schlechte", stark komprimierte Bilddateien / Scans besser machen, Qualität erhöhen?
von Fassbrause - Sa 14:29
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von motiongroup - Sa 12:19
» Suche Sony XDCA - FS7
von christophmichaelis - Sa 11:53
» SLR Magic MicroPrime - hat jemand Erfahrungen mit dem Objektiv?
von Frank Glencairn - Sa 11:45
» Captive State - offizieller Trailer
von Funless - Sa 11:07
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von iasi - Sa 9:19
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Sa 7:57
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Darth Schneider - Sa 7:39
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von Madhavi - Sa 6:26
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Fr 19:27
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von Jörg - Fr 18:34
» Tonspur Synchronisation ext. Recorder
von mikroguenni - Fr 17:28
» Biete 7" TFT LCD HD Kamera-Monitor Jag35 / Lilliput
von camerastilo - Fr 17:26
» Biete Kamera Sleeve / Kamera-Schutz für Sony PDW700 und ähniche Schulter-Camcorder
von camerastilo - Fr 17:22
» Biete Shure FP33 Audio EB-Mischer (ähnlich wie SQN)
von camerastilo - Fr 17:11
» Biete V-Lock auf NP-F Batterie Adapter
von camerastilo - Fr 17:05
» Biete: Olympus MZuiko 9-18 /4.0-5.6 für MFT
von Frank B. - Fr 16:47
» preiswerter, externen Monitor für GH 5 gesucht
von TheGadgetFilms - Fr 16:41
» Zeitschrift VIDEO 2/1999 mit Test der DV-Recorder gesucht
von RickyMartini - Fr 16:40
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von tom - Fr 16:17
» Biete neues LED Kamera Headlight BICOLOR mit NP-F Akku und Zubehör Set
von camerastilo - Fr 16:17
» Preisspanne für Sprecher... was ist marktüblich?
von Jott - Fr 16:16
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.