Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



"Camera" für Chromakey



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
matze22
Beiträge: 428

"Camera" für Chromakey

Beitrag von matze22 » Di 25 Sep, 2018 10:22

Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Camera nur für Chromakey/Greenscreen...

Ich suche nun nicht nach einem "normalen" Camcorder, sondern speziell nach einer Lösung für Chromakey. Die man einfach per USB oder Thunderbolt an den iMac anschließen kann und dort aufnehmen (oder vom internen Speicher der Camera dann die Datei übertragen)...

Es gibt ja heute jede Menge Cameras (Webcam's, Camera-Module, Action-Cams etc)...
Ich suche eine, die in 1080p50 aufnehmen kann (oder auch in 4K, mit 50fps), eine möglichst "saubere" Farbtrennung hat und daher für Chromakey geeignet ist!

Vom Budget her sollte sich das so im Bereich bis 300/400€ bewegen :-)

Kann mir jemand einen Tipp hierzu geben?
Ich habe leider technisch nicht so viel Ahnung ;-)

Liebe Grüße :-)




Jott
Beiträge: 17220

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von Jott » Di 25 Sep, 2018 10:42

Du kannst natürlich auch auch nach 4K 120p raw für 200 Euro fragen! :-)



"Kann mir jemand einen Tipp hierzu geben?"

Sicher nur, wenn du mal möglichst genau aufschreibst, was du eigentlich machen willst. Person Oberkörper? Oder komplett stehend? Mehrere Personen? Und mit welchem Ziel überhaupt? Das mal aufzuschreiben geht auf jeden Fall und hilft dann, deine eher wirre Frage sinnvoll zu beantworten.

Wieso willst du unbedingt direkt in den Mac rein? Alle Kameras außer Webcams - und damit geht sowieso nichts - nehmen selber auf, und erst das importierst du dann in den Schnittprogramm.

Chroma Key geht übrigens nicht ohne Licht, und zwar getrennt und unabhängig für die gleichmäßige Ausleuchtung von Grünfläche und Vordergrund (Person). Hast du Licht?

Kamera für 300-400 Euro: gebrauchter Camcorder. Kostenlos, da wahrscheinlich vorhanden: neueres Smartphone. Für das, was man eigentlich braucht für sauberes Chroma Key, ist dein Budget völlig illusorisch.




matze22
Beiträge: 428

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von matze22 » Di 25 Sep, 2018 11:06

Es geht eher nur darum eine Person mit Oberkörper aufzunehmen...

Das direkt am Mac aufnehmen muss wie gesagt nicht unbedingt sein!
Es kann auch dann einfach importiert werden ins Schnittprogramm...

Ich sehe da immer wieder solche Action-Cams oder Pocket Cam's die für Chromakeying eingesetzt werden!
Vielleicht wäre tatsächlich so etwas dafür geeignet?

Ich habe sogar mal einige Versuche mit dem iPhone gemacht, das war garnicht so "schlecht", nur die Kanten waren dann manchmal nicht so wirklich sauber!
Vielleicht gibts hier eine bessere Lösung so in dem Preisbereich, um möglichst mit einer guten Farbtrennung aufzunehmen...

Das mit dem Licht ist mir bewusst, ich habe hier eine gleichmässige homogene Ausleuchtung mit zwei Baustrahlern mit Softschirm davor und eine separate Ausleuchtung der Person!
Für meinen Zweck ist das ausreichend!

Fehlt eben nur noch eine Camera, die das etwas besser aufnimmt als ein iPhone und dann wäre ich schon zufrieden ;)

Es muss auch nicht das neueste super Model sein mit 4K 120p, sondern eine 1080p50 würde durchaus reichen!




didah
Beiträge: 946

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von didah » Di 25 Sep, 2018 11:41

matze22 hat geschrieben:
Di 25 Sep, 2018 11:06
Ich habe sogar mal einige Versuche mit dem iPhone gemacht, das war garnicht so "schlecht", nur die Kanten waren dann manchmal nicht so wirklich sauber!
und genau das wird sich mit einer 3-400 euro kamera nicht ändern. willst du direkt in den rechner aufzeichnen brauchst noch eine capture card - die allein wird vermutlich dein budget sprengen. am ehesten wirst du mit einer black magic pocket cinema camera (bmpcc) glücklich, die gibts body only um die 500 euro gebraucht. dann noch ein objektiv. und dann kommt noch wie jott schon geschrieben halt das licht dazu - und zwar viel. über kurz oder lang wirst du mit den baustellenstrahlern auch nicht glücklich sein.

zusammengefasst: zwischen dem was du willst und dem, was dein budget ermöglicht liegen welten. entweder schraubst du deine ansprüche runter (also doch kein greenscreen) oder dein budget rauf (so auf 1000, 1500). sonst sehe ich schwarz. bevor du jetzt ein paar hunderter in eine cam versenkst, die dann eh nicht das macht, was du gern hättest, bleib beim iphone!

LG
mean people suck




Sammy D
Beiträge: 1483

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von Sammy D » Di 25 Sep, 2018 11:44

Bleib beim Smartphone und kauf dir richtiges Licht. Vernuenftige Ausleuchtung bringt vielmehr als die Kamera in diesem Preissegment.

Und um Gottes Willen mach keine Softboxen an Baustrahler. Das fackelt dir die Bude ab!




matze22
Beiträge: 428

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von matze22 » Di 25 Sep, 2018 11:50

Aber ist denn zB so eine GoPro Hero7 nicht von der Farbtrennung besser als ein iPhone? :-)




Jott
Beiträge: 17220

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von Jott » Di 25 Sep, 2018 12:01

Nein.

Und was die Baustrahler angeht: sofern es welche mit Halogenbrenner sind, ist deren Verwendung außer in Rohbauten sowieso verboten, und das mit gutem Grund. Kann dir egal sein wie so vielen, aber wenn was passiert, zahlt natürlich keine Versicherung.
Zuletzt geändert von Jott am Di 25 Sep, 2018 12:07, insgesamt 1-mal geändert.




-paleface-
Beiträge: 2793

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von -paleface- » Di 25 Sep, 2018 12:05

Blackmagic Micro Camera.

Aber auch da kommst mit 400€ nicht hin. Außer vielleicht gebraucht bei Ebay.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Sammy D
Beiträge: 1483

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von Sammy D » Di 25 Sep, 2018 12:37

Eine Blackmagic ist die wohl denkbar schlechteste Wahl fuer jemand, der "technisch nicht so viel Ahnung" hat.

Erstens braucht man da noch eine Menge anderes Zeugs, was auch nicht umsonst ist, und zweitens:

- beleuchtet man falsch, siehts furchtbar aus;
- belichtet man falsch, siehts furchtbar aus;
- dreht man an den falschen Reglern im NLE, siehts furchtbar aus;

Zudem, die Datenmengen im Vergleich zum iPhone oder einer kleinen Kamera sind exorbitant und die Festplatten kommen im Rudel.




roki100
Beiträge: 3151

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von roki100 » Mi 26 Sep, 2018 18:46

Also einfacher ist es mit iPhone und App:




matze22
Beiträge: 428

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von matze22 » Do 04 Okt, 2018 18:27

Ich hab nun folgende Lösung gefunden:

Mit dem iPhoneX nehmen ich in 4K mit 50fps auf und mache ein Downscaling auf 1080p50 ProRes!!!

Damit bekommt man ein perfektes Videosignal zum Keying, dass fast so gut aussieht wie ein 4:4:4 Video! Unglaublich!




Jott
Beiträge: 17220

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von Jott » Do 04 Okt, 2018 19:11

Das darfst du hier aber nicht laut sagen, bei dem Thema kommt Gegenwind in Form eines veritablen Hurricanes! :-)

Aber keine Sorge, es gilt, was du siehst. Passt.




TomStg
Beiträge: 2091

Re: "Camera" für Chromakey

Beitrag von TomStg » Do 04 Okt, 2018 21:23

matze22 hat geschrieben:
Do 04 Okt, 2018 18:27
Damit bekommt man ein perfektes Videosignal zum Keying, dass fast so gut aussieht wie ein 4:4:4 Video! Unglaublich!
Hurrrican hin oder her: So ein ausgemachter Quatsch darf nicht unwidersprochen stehen bleiben!
Wer so etwas „sieht“, braucht ne gelbe Armbinde und einen Blindenhund.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» UFC / Boxing
von cantsin - So 17:40
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von srone - So 17:35
» Lösch Dich!
von roki100 - So 17:33
» Meine Tochter sieht das auch so
von pillepalle - So 17:18
» Welche Framerate
von meier14 - So 17:16
» Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative?
von -paleface- - So 16:15
» Mein neues Reel
von klusterdegenerierung - So 16:08
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von carstenkurz - So 15:32
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme lizenzfrei im Netz
von iasi - So 15:26
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - So 15:26
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 15:07
» Cosina kündigt Voigtländer Nokton 60mm F0.95 für MFT an
von slashCAM - So 15:06
» Bademeister mal anders!
von klusterdegenerierung - So 14:59
» Panasonic LUMIX DMC-GX80 MFT-Kamera
von andersfernsehen - So 14:20
» 2 Meter programmierbarer Motorslider Heavy Duty
von andersfernsehen - So 14:16
» Sony FS700 und Atomos Shoghun Inferno kein SDI-Zugang
von ZacFilm - So 13:14
» Fehler DCR-PC330 - C:32:11 Schlitten fährt nicht hoch!
von humanVTEC - So 12:31
» H.P. Lovecraft‘s „Die Farbe aus dem All“ - Trailer
von 7River - So 12:17
» Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen
von srone - So 12:07
» Red Komodo Konkurrent in Sicht?
von iasi - So 11:54
» Latenz bei HDMI Ausgängen
von prime - So 11:48
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Darth Schneider - So 10:44
» Ägypten IPhone 11 pro
von Frank Glencairn - So 9:09
» BATTLE STAR WARS - Trailer
von cantsin - Sa 23:28
» Trailer LIMBO ("one take")
von Jörg - Sa 22:55
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Jörg - Sa 19:55
» Band gerissen - Kassetten reparieren
von klusterdegenerierung - Sa 19:14
» LEDs zum Filmen gesucht
von phreak - Sa 18:39
» PL- auf L-Mount Konverter Sigma MC-31 in Kürze verfügbar
von cantsin - Sa 18:20
» Spotlight Aufnahme mit Canon XF300 - wie?
von TomStg - Sa 18:07
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Sa 15:13
» PTZ-Pult mit Schwenk-/Neigekopf verbinden (Panasonic AW-RP400 und AW-PH300)
von schroedingerskatze - Sa 14:35
» Review-Video: Zeapon Micro 2 & Zhiyun Weebill S: "Sliding Gimbal"
von GaToR-BN - Sa 14:18
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von cantsin - Sa 13:54
» Metabones Nikon G - BMPCC Speed Booster 0.58x
von Ledge - Sa 10:29
 
neuester Artikel
 
Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020 Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.