slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018

Beitrag von slashCAM » Mi 12 Sep, 2018 09:30


Das Fraunhofer Heinrich Hertz Institut wird auf der IBC 2018 erstmalig den Nachfolger des HEVC-Codecs vorstellen, den Versatile Video Coding VVC. Des weiteren wird es VR ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018




Paultimate
Beiträge: 1

Re: Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018

Beitrag von Paultimate » Do 22 Okt, 2020 22:40

AV1 and VVC are exciting. One thing AV1 doesnt have still is anything even coming close to speed. Its very slow, even by typical standards governing compression jumps generation to generation, its one of the slowest in several generational jumps from the previous. I am hoping to see VVC add some speed competition here as I believe that is what will matter more than a few % difference in PSNR or whatever at a given bitrate. Of course widespread acceptance matters most, but that can change this early depending on how much better one preforms. We are not going to be bound by optical media in the future, so its all a matter of realtime streaming and what codec is best able to deliver 8K+ content without breaking the internet backbones.




mash_gh4
Beiträge: 3639

Re: Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018

Beitrag von mash_gh4 » Fr 23 Okt, 2020 00:29

an der weiterenetwicklung und nutzung dieser zukünftigen MPEG video codecs haben vermutlich wirklich nur mehr diejenigen großes interesse, die an der damit verbundenen patentverwertung gut verdienen. anwenderseitig liegen die interessen mittlerweile wirklich ganz woanders.

die aktuellen auslieferungsverbote betreffend lenovo-produkte illustrieren das ohnehin wiedereinmal ganz prächtig:

https://www.heise.de/news/Patentstreit- ... 35904.html

und dort, wo vermutlich der nutzen und die breite anwendung die größte praktische relevanz haben dürften: im netz, ist die ganze geschichte ohnehin bereits mehr oder weniger entschieden. dort setzten immer mehr bedeutsame mitspieler auf VP9 und AV1.

beim dekomprimieren bzw. auf anwenderseite gibt's ohnehin auch mit AV1 keine großen probleme und mittlerweile sogar die ersten hardware-implementierungen in consumer produkten. auch das komprimieren ist mittlerweile bspw. mit den intel-SVT encodern auf guter hardware bereits einigermaßen realistisch abwickelbar. wobei man hier allerdings anmerken muss, dass die meist genannten beeindruckenden kompressionsraten sich damit auch weiterhin nur mit extrem rechenaufwendigen einstellungen erzielen lassen, während man mit moderateren settings nicht so gravierend vom verhalten bisheriger codecs abhebt -- aber eben leider nicht nur in puncto rechenaufwand bzw. encoding-geschwindigkeit, sondern eben leider auch im hinblick auf die dabei erzielbare kompressionseffizienz.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» TV spielt MP4 nicht ab
von ruessel - Di 2:40
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von ruessel - Di 2:25
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Di 2:07
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von nachtaktiv - Di 0:12
» AdobePremiere - Clipgröße ändern in Maske
von Jörg - Di 0:01
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von TheBubble - Mo 23:48
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Mo 23:34
» Rechtsform - Wir wollen eine Firmierung
von TheBubble - Mo 23:31
» [Verkaufe] Fujinon MK18-55 T2.9 Sony E-Mount Cine Zoom
von Jörg - Mo 23:30
» Zeitdauer aller existierenden Filmclips von Projekt addieren (mit Prelude möglich?)
von Sammy D - Mo 21:17
» ND Filter Look
von Frank Glencairn - Mo 21:12
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von roki100 - Mo 21:11
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mo 21:01
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von Frank Glencairn - Mo 15:59
» Gibt es doppel ArcaSwiss Platten?
von klusterdegenerierung - Mo 15:14
» SUCHE GH5(s) Bundle oder analoge Alternative
von Diamonus - Mo 15:03
» *BIETE* GH5 mit Zubehör; *BIETE* Meike 35mm T/2.2 und Olympus 12-40mm 2.8 pro
von Diamonus - Mo 14:58
» Cyber Monday Angebote von Sennheiser, Beyerdynamic, Tokina, Colorlabs AI, Magix, Lockcircle, Toolfarm, Lightworks und me
von slashCAM - Mo 13:30
» proDAD VitaScene V4 PRO: über 1.400 Übergangseffekten und Videofiltern
von klusterdegenerierung - Mo 12:54
» Magnetic-Mount Filter für Irix Cine-Objektive erschienen
von slashCAM - Mo 12:30
» Streaming-Hardware, was jetzt kaufen?
von acrossthewire - So 20:29
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von iasi - So 19:41
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von Huitzilopochtli - So 19:20
» Samyang Xeen Classic vs. CF Serie
von Rwalther - So 17:34
» Objektiv- und Displayschutz Osmo Pocket
von nicecam - So 16:29
» Neue Firmware für DJI RS 2 und RSC 2 Gimbals bringt Unterstützung für neue Kameras
von norbi - So 16:24
» Actioncam und Proberaummitschnitt: Video und Audio asynchron
von michi333 - So 14:40
» "Komm und sieh" - auf BD
von 7River - So 13:10
» KI ersetzt den Himmel in Videos und macht den Tag zur Nacht
von CandyNinjas - So 12:15
» Blender 2.91 online
von motiongroup - So 9:55
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 1:47
» Osmo Pocket - Präzise Steuerung in der Mimo App
von suchor - Sa 19:31
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Sa 18:53
» RØDE Vlogger Kits für Smartphone-Filmemacher
von Sammy D - Sa 16:43
» Brand in ChipFabrik: Keine HighEnd Audio Geräte mehr?
von ruessel - Sa 15:07
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...