roki100
Beiträge: 485

Adapter Empfehlung für BMPCC?  

Beitrag von roki100 » Sa 25 Aug, 2018 14:10

Hallo Allerseits,

ich habe hier zwei alte Objektive rumliegen. Die Objektive passen an die Canon AV-1 Kamera. Was für einen Adapter brauche ich, um die Objektive an BMPCC zu montieren?

Da ich mir nicht sicher bin, habe ich es mit meiner neuen BMPCC aufgenommen:


Danke für Antwort.




MrMeeseeks
Beiträge: 516

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 25 Aug, 2018 14:13

Wie wäre es denn wenn du dich auf einen Thread beschränkst und dort deine Fragen stellst?




Jörg
Beiträge: 6486

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Jörg » Sa 25 Aug, 2018 14:15

Ich vermute, es handelt sich um Canon FD Linsen, oder andere Linsen die an die analogen A1, AE1 etc passen?
Dann ist ein FD zu mft adapter passend.
Achte beim Adaptieren auf den richtigen Sitz des Mitnehmers, sonst ist keine Blendenverstellung möglich.




roki100
Beiträge: 485

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von roki100 » Sa 25 Aug, 2018 18:50

Jörg hat geschrieben:
Sa 25 Aug, 2018 14:15
Ich vermute, es handelt sich um Canon FD Linsen, oder andere Linsen die an die analogen A1, AE1 etc passen?
Dann ist ein FD zu mft adapter passend.
Achte beim Adaptieren auf den richtigen Sitz des Mitnehmers, sonst ist keine Blendenverstellung möglich.
OK, Danke.

Ich habe mir jetzt diesen geholt:




cantsin
Beiträge: 5297

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von cantsin » Sa 25 Aug, 2018 19:51

Die Bestellung würde ich, wenn es noch geht, stornieren. Die Focal Reducer-Linse in dem Fotodiox- Adapter ist optisch katastrophal und versaut Dir die Bildqualität. In dieser Preisklasse würde ich einen rein mechanischen Adapter kaufen.




roki100
Beiträge: 485

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von roki100 » Sa 25 Aug, 2018 20:35

cantsin hat geschrieben:
Sa 25 Aug, 2018 19:51
Die Bestellung würde ich, wenn es noch geht, stornieren. Die Focal Reducer-Linse in dem Fotodiox- Adapter ist optisch katastrophal und versaut Dir die Bildqualität. In dieser Preisklasse würde ich einen rein mechanischen Adapter kaufen.
oh :( Danke für die Info. Laut diesen hier ist alles ok?




MrMeeseeks
Beiträge: 516

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 25 Aug, 2018 21:15

Nicht verwunderlich wenn der Hersteller sein eigenes Produkt lobt ;)

Metabones oder Viltrox, alle anderen Speedbooster sind nicht zu empfehlen.




roki100
Beiträge: 485

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von roki100 » So 26 Aug, 2018 00:42

MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 25 Aug, 2018 21:15
Nicht verwunderlich wenn der Hersteller sein eigenes Produkt lobt ;)
Naja, Metabones ist echt gut aber unverschämt teuer. Und so schlecht sind die Dinger nicht. Ich teste mal selbst und berichte dann.






MrMeeseeks
Beiträge: 516

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von MrMeeseeks » So 26 Aug, 2018 01:16

Die gezeigten Clips sind vom Hersteller selber und selbst da bekommen die nichts zustande. Die Aufnahmen entstanden bei F4, weil der Adapter bei Offenblende absolut nichts taugt. Kombiniert man das nun mit einem Canon FD Objektiv, wird man selbst bei korrekter Fokussierung kein scharfes Bild bekommen.

Man sollte die Kröte schlucken und einen hochwertigen Adapter kaufen, davon profitieren dann alle weiteren Objektive.




roki100
Beiträge: 485

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von roki100 » Mo 27 Aug, 2018 20:45

Ich habe mich etwas mehr informiert. Danke nochmal für den Hinweis.

Der Typ wurde so richtig beschimpft. Die Kunden fühlen sich verarscht. Nun bin ich einer davon. :( Ich habe ja Rückgaberecht. Wenn die selben Problemeffekte bei mir auftreten, schicke ich es zurück.




roki100
Beiträge: 485

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von roki100 » Di 28 Aug, 2018 18:23

Naja, Fotodiox Speedboster ist heute angekommen und ganz ehrlich, ich bin damit (kein Filemaker Profi) zufrieden. Natürlich, ja, Metabones ist sicherlich besser, doch für das Geld, verzichte ich gerne auf minimale bessere Bildqualität. Es kann auch sein, dass es nur mit bestimmte Objektive Probleme gibt. Alle Tests die ich gesehen habe, waren Nikon und andere Objektive doch keine von Canon ? Ich weiß es nicht, auf jeden Fall, bin ich mit ersten Tests zufrieden.

Die ersten drei Szenen, sind mit Fotodiox Excell +1 und Canon FD 35-70mm, iso800... alle andere Szenen ist mit Panasonic Lumix G, 25mm Objektiv aufgenommen... In Resolve habe ich nur Farbe von 50 auf 55 erhöht und OSIRIS-M31 LUT drauf.




Jörg
Beiträge: 6486

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Jörg » Di 28 Aug, 2018 18:44

Welche Vorstellung wolltest du mit dem"grading" erfüllen?

Die FDs sind eigentlich fantastische Objektive mit wunderbarer Farbästhetik...




roki100
Beiträge: 485

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von roki100 » Di 28 Aug, 2018 19:56

Jörg hat geschrieben:
Di 28 Aug, 2018 18:44
Welche Vorstellung wolltest du mit dem"grading" erfüllen?
Filmlook.
Jörg hat geschrieben:
Di 28 Aug, 2018 18:44
Die FDs sind eigentlich fantastische Objektive mit wunderbarer Farbästhetik...
das ist mir (Anfänger), tatsächlich aufgefallen. BMPCC hat auch Videomodus und da sind die Farben mit Canon FD, um einiges schöner, natürlicher, als mit Panasonic 25mm.




Konsument
Beiträge: 109

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Konsument » Do 30 Aug, 2018 21:37

Fotohits 10/2018 zu Metabones Speed Booster XL: "Nur waren in den Bildecken der JPEG-Aufnahmen und an harten Kontrastkanten sichtbare Farbsäume als Folge von chromatischen Aberationen erkennbar. Bei Raw-Bildern lassen sich diese Effekte im Camera-Raw-Plug-in von Adobe Photoshop korrigieren." ... "Videofilmern bleibt dieser Weg über eine Raw-Korrektur natürlich verschlossen."




MrMeeseeks
Beiträge: 516

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von MrMeeseeks » Do 30 Aug, 2018 21:44

Die Bildecken interessieren "Filmer" ohnehin nicht weil die durch den 16:9 Ausschnitt nicht sichtbar sind.




Konsument
Beiträge: 109

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Konsument » Do 30 Aug, 2018 21:50

Harte Kontrastkanten auch nicht?




MrMeeseeks
Beiträge: 516

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von MrMeeseeks » Do 30 Aug, 2018 21:56

Und wo genau sind die? Als ob die Redakteure die ersten Leute gewesen wären die den Adapter nach 4 Jahren mal getestet haben. Wäre da irgendein nennenswerten Problem aufgetreten, würde man überall darüber lesen.

Mein Nokton 25mm 0.95 hat ungefähr 10x schlimmere Ergebnisse bei Offenblende geliefert als ein Speedbooster XL mit einem Sigma 35mm 1.4




Sammy D
Beiträge: 1118

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Sammy D » Do 30 Aug, 2018 22:04

Konsument hat geschrieben:
Do 30 Aug, 2018 21:37
Fotohits 10/2018 zu Metabones Speed Booster XL: "Nur waren in den Bildecken der JPEG-Aufnahmen und an harten Kontrastkanten sichtbare Farbsäume als Folge von chromatischen Aberationen erkennbar. Bei Raw-Bildern lassen sich diese Effekte im Camera-Raw-Plug-in von Adobe Photoshop korrigieren." ... "Videofilmern bleibt dieser Weg über eine Raw-Korrektur natürlich verschlossen."
Kenn den Artikel nicht, aber vermutlich wird es um Fotos an einer Fotokamera gehen. Aber im Zusammenhang mit dem Adobe-RAW-Converter ist die Verarbeitung von Blackmagic-CinemaDNGs nicht empfehlenswert (nicht nur weil es wahnsinnig umstaendlich ist). Da kommen teilweise wilde Sachen wie Farbsaeume, ungewollte Unschaerfen etc. bei heraus. Der Konverter scheint ein anderes Demosaicing-Verfahren zu benutzen als z.B. Resolve. In RAW-Therapee sieht man das schoen, wenn man die verschiedenen Verfahren durchprobiert.




Konsument
Beiträge: 109

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Konsument » Do 30 Aug, 2018 22:07

Wer ist auch so blöd und kauft ein Nokton 0,95 und wundert sich dann über die Offenblendergebnisse.




roki100
Beiträge: 485

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von roki100 » So 16 Sep, 2018 17:23

Ich habe mir noch einen Adapter (ohne Focal Reducer/ohne Linse dazwischen) für Canon FD zu MFT geholt und getestet. Bildqualität? Gar kein unterschied in der Schärfe! Mit Fotodiox ist es nur etwas heller. Die verbreitete Nachrichten gegen Fotodiox, sind also nicht ganz OK. Wahrscheinlich tritt das Problem NUR (!) mit Adapter von Nikon zu MFT oder Fotodiox hat inzwischen die Linsen verbessert?




Knoppers
Beiträge: 189

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Knoppers » So 16 Sep, 2018 19:13

falls sich jemand für den viltrox ef-m2 interessiert, habe ich heute mal einige aufnahmen mit einem testchart gemacht, da das eh grade hier rumliegt. getestet habe ich mit einem canon 50mm f1.8 ii und einer panasonic gh4. irgendwie kann ich hier nur noch einzelne bilder anhängen deshalb muss ich das splitten.

nachtrag: alle aufnahmen wurden übrigens mit autofokus gemacht, der für eine adapter dieser preisklasse erstaunlich gut funktioniert.

blende f1.4
f1_4 gesamt.jpg
f1_4 mitte.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Knoppers am So 16 Sep, 2018 19:20, insgesamt 2-mal geändert.




Knoppers
Beiträge: 189

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Knoppers » So 16 Sep, 2018 19:14

blende f2.0
f2_0 gesamt.jpg
f2_0 mitte.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Knoppers
Beiträge: 189

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Knoppers » So 16 Sep, 2018 19:14

blende f2.8
f2_8 gesamt.jpg
f2_8 mitte.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Knoppers
Beiträge: 189

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Knoppers » So 16 Sep, 2018 19:15

blende f4.0
f4_0 gesamt.jpg
f4_0 mitte.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Knoppers
Beiträge: 189

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Knoppers » So 16 Sep, 2018 19:15

blende f5.6
f5_6 gesamt.jpg
f5_6 mitte.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 485

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von roki100 » So 16 Sep, 2018 20:14

Funktioniert auch der Stabilisator mit Canon EF/S "IS" Objektiven?




Knoppers
Beiträge: 189

Re: Adapter Empfehlung für BMPCC?

Beitrag von Knoppers » So 16 Sep, 2018 20:39

bei meinem tamron 70-300mm f4.0 - f5.6 funktioniert der stabi auf viltrox/gh4. speisestrom ist also da.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mal was anderes
von klusterdegenerierung - So 2:10
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von dosaris - Sa 23:48
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Sa 21:36
» Drohnenvideo aus dem chinesischen Grand Canyon, feat. Musik von Moby
von gammanagel - Sa 21:35
» Video Anzeige drehen
von markus45 - Sa 21:02
» Frage zur Canon xc10 – Zeitlupe
von om - Sa 21:01
» Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(
von 3Dvideos - Sa 20:57
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 3Dvideos - Sa 20:47
» Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
von 7nic - Sa 20:39
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von Frank Glencairn - Sa 19:44
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von Funless - Sa 18:40
» Internen Ton der Hero 5 & 6 in der Post (PP 2019) verbessern
von srone - Sa 17:26
» Gymkhana DR!FT Spot mit BMPCC4K
von roki100 - Sa 16:54
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Sa 16:34
» Cine-Cam bis 2000 €
von roki100 - Sa 16:31
» Redcine-X: 8k@33fps mit einer Nvidia 2080ti
von iasi - Sa 12:32
» Videodreher in Hamburg gesucht
von Schuengal - Sa 12:02
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Doc Brown - Sa 12:00
» The Drone - Offizieller Trailer
von 7River - Sa 11:32
» Passion für Lost Places
von Onkel Danny - Sa 11:12
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Onkel Danny - Sa 11:02
» Die Kunst des Geräuschemachens -- vom Theaterdonner zum Film-Foley
von slashCAM - Sa 10:06
» Wie TV Aufnahmen erkennen?
von Hansemann - Sa 9:10
» Xt3 Crop bei 50 FPS
von Selomanol - Sa 8:50
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 5:08
» Premiere 2019: Keine 50p Anzeige mehr?
von gutentag3000 - Sa 0:50
» Highspeed Filetransfer per MASV Version 3.0: schneller - und teurer
von Valentino - Fr 23:50
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Fr 23:38
» Komplette Anleitung Davinci Resolve auf Deutsch
von Skeptiker - Fr 22:04
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 20:25
» Kostenloser Download: Native Instruments verschenkt großes Paket mit Musik-Tools und Sounds
von Steelfox - Fr 16:05
» HANDSY
von slashCAM - Fr 14:40
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Fr 14:19
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von radneuerfinder - Fr 14:13
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von gekkonier - Fr 13:15
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HANDSY

Das Fensterln ist außer Mode gekommen, ermöglicht in diesem Stoptrick-Film jedoch eine kurze nächtliche Begegnung. Jedoch nur zum Teil...