Frank B.
Beiträge: 9310

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von Frank B. » Sa 18 Aug, 2018 16:03

Ich hab mein Leben lang keine gehabt. Mein Großvater auch nicht und meine Eltern auch nicht. Ich glaube, man braucht sie nicht.




carstenkurz
Beiträge: 4640

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von carstenkurz » Sa 18 Aug, 2018 16:10

Vermutlich haben sich auch weder Du, noch deine Eltern noch dein Großvater je mit Blue-Light-Hazard-Mythen beschäftigt. Wozu auch.

- Carsten
and now for something completely different...




Frank B.
Beiträge: 9310

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von Frank B. » Sa 18 Aug, 2018 16:13

Die gabs da noch nicht. Oder hat sich deine Oma etwa wegen der blauen Strahlen ne Sonnenbrille gekauft?




carstenkurz
Beiträge: 4640

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von carstenkurz » Sa 18 Aug, 2018 17:05

Die Spektren der damals allgegenwärtigen Leuchtstofflampen sind die gleichen. Nur war man offenbar damals nocht nicht so anfällig für solchen Wohlstandshokuspokus. Erst als die gleiche Technik als Energiesparlampe miniaturisiert auf den Markt kam war offenbar Anlass gegeben, vermutlich war nach dem Ende des Kalten Krieges Luft in den Hirnen dafür, wie auch für allen möglichen anderen Esoterik-Scheiss.

Ist aber eh witzlos die Diskussion, LED hat sich durchgesetzt in fast allen Bereichen, und andere Technologien sind weit und breit nicht mehr in Sicht. Wer weiter Bedenken trägt, muss sich halt mit Anti-Blue-Light-Hazard-Brille vor seinen farbkalibrierten Monitor setzen.

https://www.dguv.de/medien/fb-verwaltun ... gn_led.pdf

- Carsten
and now for something completely different...




Frank Glencairn
Beiträge: 10206

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 18 Aug, 2018 20:11

carstenkurz hat geschrieben:
Sa 18 Aug, 2018 15:01
Je schlimmer es mit diesem neumodischen giftigen Kram wird, desto stärker steigt ausserdem unerklärlicherweise die Lebenserwartung gerade in den industrialisierten Ländern, deren Bevölkerungen bevorzugt unter diesen neumodischen Technik-Geißeln leiden. Meine Oma ist unter ihrer brummenden, flimmernden T8-640 Röhre 96 geworden. Und hatte da noch Augen wie ein Luchs.

Aber je älter die Leute werden, desto mehr Angst hat man offenbar als jüngerer Mensch, das nicht zu schaffen.

Wer sich Gedanken um seine Augen macht, sollte sich erstmal angewöhnen, draußen an sonnigen Tagen bei 100.000lx Sonnenbrille zu tragen. Damit tut er sich mehr Gutes als mit dem Lesen irgendwelcher Blue-Light-Hazard-Esoterik bei schummriger Wohnraumbeleuchtung.

- Carsten
Ich weiß nicht, wo einer geschrieben hat, daß man durch LEDs, T8 Röhren, oder CRT Fernseher, ne geringere Lebenserwartung hat.
Wieder mal völlig am Thema vorbei, aber Hauptsache irgendwas patziges rausgehauen.

Und was die "Blue-Light-Hazard-Esoterik" betrifft, mir ist schon lange aufgefallen, daß du es mit Wissenschaft auf dem Kriegsfuß stehst, und eher emotional gesteuert bist.

Vor 10 Jahren hat man auch gesagt die Energiesparlampe hat sich durchgesetzt, heute gibt's nur noch Restbestände.
Wobei die Diskussion sowieso müßig ist, weil die LED nur eine Übergangstechnik ist, in ein paar Jahren ist das auch durch.




macaw
Beiträge: 116

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von macaw » So 19 Aug, 2018 09:30

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 18 Aug, 2018 20:11

Wobei die Diskussion sowieso müßig ist, weil die LED nur eine Übergangstechnik ist, in ein paar Jahren ist das auch durch.
Absolut. Als die Energiesparlampe kam, war die LED schon präsent. In ein paar Jahren werden LEDs ersetzt durch die derzeit schon existierenden...ja was eigentlich? Momentan sehe ich keine Lichtquelle, die der LED in den diversen Vorteilen gleich käme. Die seit Jahren angepriesene "Fipel" Technologie ist von den Webseiten potentieller Hersteller wieder verschwunden und ob irgendwer wieder zurück zu "heißen" Lichtquellen will wie dem eher mau angelaufenen Plasma Licht, welches sich wieder nicht dimmen oder in seiner Farbe ändern lässt, ist zu bezweifeln.
Frank, Sie werfen offenbar gerne mit großen Worten herum, kommen mir manchmal aber vor wie ein Troll. Ich sage das auch bzgl. ihrer Kommentare hier zu skeptischen Stimmen über blaues Led Licht. Denn es ist ja auch die Schuld der Herausgeber diverser Studien, wenn sie jedes scheinbare Ergebnis mit Superlativen in die Welt posaunen. Erst kürzlich hörte ich z.B. in einem YouTube Vortrag, daß nun Kokosöl nicht nur nicht gesund ist, sondern, laut einer Prof. Michels von der Uniklinik Freiburg sogar (schon wieder) Gift sei. Eine sehr interessante Aussage, vor allem für einen winzigen Teil der Erdbevölkerung der im kaum bekannten Asien lebt und seit jeher tagtäglich dieses Gift zu sich nimmt. Der Titel des Videos wurde nun übrigens geändert, soviel zur Seriösität. Tag täglich werden einem Horrormeldungen um die Ohren geworfen, die sicher irgendwo einen wahren Kern haben werden aber viel zu Marktschreierisch und undifferenziert daherkommen.




freezer
Beiträge: 1811

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von freezer » So 19 Aug, 2018 10:15

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 18 Aug, 2018 20:11
Und was die "Blue-Light-Hazard-Esoterik" betrifft, mir ist schon lange aufgefallen, daß du es mit Wissenschaft auf dem Kriegsfuß stehst, und eher emotional gesteuert bist.
Oh die feine Ironie, wenn so ein Satz von jemandem kommt, der den wissenschaftlich extrem gut dokumentierten, menschengemachten Klimawandel leugnet...
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 10206

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von Frank Glencairn » So 19 Aug, 2018 10:35

freezer hat geschrieben:
So 19 Aug, 2018 10:15

Oh die feine Ironie, wenn so ein Satz von jemandem kommt, der den wissenschaftlich extrem gut dokumentierten, menschengemachten Klimawandel leugnet...
Der Glaube an den sogenannten "menschengemachte Klimawandel" ist hauptsächlich ein psychologisches Problem, das ich halt nicht habe :-)




Christian Schmitt
Beiträge: 465

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von Christian Schmitt » So 19 Aug, 2018 11:37

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 19 Aug, 2018 10:35
freezer hat geschrieben:
So 19 Aug, 2018 10:15

Oh die feine Ironie, wenn so ein Satz von jemandem kommt, der den wissenschaftlich extrem gut dokumentierten, menschengemachten Klimawandel leugnet...
Der Glaube an den sogenannten "menschengemachte Klimawandel" ist hauptsächlich ein psychologisches Problem, das ich halt nicht habe :-)
Was wiederum auf ein anderes psychologisches Problem schließen lassen könnte...




Frank Glencairn
Beiträge: 10206

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von Frank Glencairn » So 19 Aug, 2018 12:24

Christian Schmitt hat geschrieben:
So 19 Aug, 2018 11:37

Was wiederum auf ein anderes psychologisches Problem schließen lassen könnte...
Schwach - try again.




Frank B.
Beiträge: 9310

Re: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Beitrag von Frank B. » So 19 Aug, 2018 19:19

freezer hat geschrieben:
So 19 Aug, 2018 10:15
Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 18 Aug, 2018 20:11
Und was die "Blue-Light-Hazard-Esoterik" betrifft, mir ist schon lange aufgefallen, daß du es mit Wissenschaft auf dem Kriegsfuß stehst, und eher emotional gesteuert bist.
Oh die feine Ironie, wenn so ein Satz von jemandem kommt, der den wissenschaftlich extrem gut dokumentierten, menschengemachten Klimawandel leugnet...
Leugnet?
Inquisition?
Soll er gerädert oder geteert und gefedert werden?

Wenn heute mehrere Forscher behaupten, dass man nicht sagen kann, dass es einen menschgemachten Klimawandel gibt, sind das wohl auch Leugner? Und was ist mit jemandem, dem die Regierung nicht passt?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche gutes Transition Pack
von roki100 - Mo 19:48
» DJI Action
von vobe49 - Mo 19:47
» Davinci ruckelt
von AndySeeon - Mo 19:46
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von Darth Schneider - Mo 18:53
» Anamorph + Grain
von pillepalle - Mo 18:46
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von valsoph - Mo 17:53
» iOS Videoschnitt-App LumaFusion 2.2 mit Final Cut Pro X XML-Export von Projekten
von R S K - Mo 17:39
» LEDs zum Filmen gesucht
von phreak - Mo 17:28
» Suche Camcorder/DSLR für Interviews, Veranstaltungs-Mitschnitte und kleinere Reporatagen, evtl. Livestream
von Tscheckoff - Mo 17:08
» Wird die BBC zerschlagen?
von Pianist - Mo 16:51
» Preissenkung bei Kinefinity - TERRA 4K, MAVO 6K und MAVO LF
von nuglodegl - Mo 16:32
» Blackmagic Desktop Video 11.5 Update bringt HDR-Unterstützung in Adobe Premiere Pro
von slashCAM - Mo 15:16
» Cinematography (Film/Analog vs. Digital)
von Funless - Mo 15:16
» Videobearbeitung allgemein
von fubal147 - Mo 14:57
» Sony FS7 und Sigma Cine Primes gestohlen
von soderbergh - Mo 14:54
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von rush - Mo 14:31
» Kurzfilm Idee
von Darth Schneider - Mo 14:16
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von srone - Mo 13:09
» Für Resolve welche geforce Treiber parts?
von klusterdegenerierung - Mo 11:55
» NEU – DaVinci Resolve Online-Anwendertreffen
von Gavin - Mo 11:43
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von Paralkar - Mo 11:23
» unreal engine
von -paleface- - Mo 10:41
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von ruessel - Mo 10:32
» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
von klusterdegenerierung - Mo 10:10
» live Videomischer Software / Hardware
von TomStg - Mo 9:38
» RX100VI lässt sich nicht mehr vom Zhiyung Crane M aus Zoomen
von Tscheckoff - Mo 8:26
» Gesucht: Profi zur Rettung eines Hi8 Bandes !!!
von Maenjuellinger - Mo 6:17
» Samsung Galaxy S20, S20+, S20 Ultra: 8K Video, 960fps Superzeitlupe und bis zu 100x Zoom
von Onkel Danny - So 23:39
» Canon C500 MKII und Sony FX9 sind ab sofort 4K Netflix Approved
von Onkel Danny - So 23:33
» Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"
von tom - So 21:00
» Canon EOS 850D vorgestellt -- weitere DSLR mit 4K für Einsteiger
von Tscheckoff - So 20:09
» Kostenlose FiLMiC DoubleTake App: Multicam-Aufnahmen mit zwei Kameras eines iPhones gleichzeitig
von R S K - So 17:01
» Nimm den Bon Du Sau
von klusterdegenerierung - So 16:17
» Lösch Dich!
von roki100 - So 15:12
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von roki100 - So 14:40
 
neuester Artikel
 
RAW Format Vergleich

Wenn man sich fragt, was RAW eigentlich von anderen Formaten abgrenzt, sollte man vielleicht auf die gebotenen Funktionen in der "Entwicklungsabteilung" blicken. Was wir hier einmal tabellarisch versuchen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.