klusterdegenerierung
Beiträge: 10648

Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 21 Jun, 2018 15:06

Also Heute klappt ja alles!
Habe ein paar kleine Webfotos die alle auf 6cm x3,5cm bei 300dpi gedruckt werden sollen.

Nun habe ich sie alle erstmal auf die passende Größe gebracht und in allen steht nun als Bildgröße genau der Wert.
Wenn ich sie mir aber nun in Bridge ansehe steht dort folgendes, wie im screenshot.

Füge ich nun eines auf eine DInA4 Seite in 300dpi ein, sind sie dort nicht so groß wie sie sind, sondern ca. 15cm x 8cm!
Was ist denn jetzt da passiert und wieso dieser komische dpi Wert in Bridge?

In Affinity ist es genauso! Wie bekomme ich denn nun die Fotos in die passende Größe und wie kam es überhaupt dazu?
Beim cropen habe ich einfach die gewünschten Werte eingegeben und anschliesend waren sie dann auch entsprechend groß!

Danke! :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von blueplanet » Do 21 Jun, 2018 15:54

...Nerven behalten ;) Photophop funktioniert genau so wie es soll ;))

1. Datei öffnen
2. Bild importieren
3. Bild, Bildgröße, 6 x 3,5 cm(!) eingeben, ggf. Proportionen beibehalten aktivieren/deaktivieren, ggf. Bikubisch schärfer
4. Speichern
5. Bride aufrufen... siehe 6 x 3,5cm
6. Photoshop DIN A4 Vorlage öffnen
7. Bild 6 x3,5cm öffnen
8. Fenster, Anordnen, Nebeneinander
9. Bild 6 x 3,5cm auf DIN A4 Blatt ziehen, platzieren
10. fertig :))

...wenn es so nicht funktioniert, kann Dir keiner helfen...
LG
Jens




klusterdegenerierung
Beiträge: 10648

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 21 Jun, 2018 16:28

Dann kann mir wohl keiner helfen, denn genauso habe ich es gemacht!
So habe ich es schon in Photoshop 4.0 unter Win95 gemacht! :-)

Schau mal wie es aussieht wenn ich es so mache, wie Du sagst, screenshot!

Edit:
So müßte es aussehen. Mußte jetzt jedes einzelne Bild auf der DInA4 Vorlage skalieren, sonst wärs nicht gegangen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von blueplanet » Do 21 Jun, 2018 16:44

...das gibt' s doch gar nicht (außer bei Roller ;))
Screenshot.JPG
...genau so gemacht (mit einer 6er Version sowie hier mit der von 2018) und... exakt wie ich es mir gedacht und es sein soll.

Könnten die Bilder "indiziert" sein (ein "Schloss" dahinter?!) Dann kannst Du sie so wohl nicht ändern...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10648

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 21 Jun, 2018 16:54

OK, dann nimm mal das hier.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von blueplanet » Do 21 Jun, 2018 16:59

...easy ;))
Screen 2.JPG
Screen 1.JPG
...sehr Merkwürden, dass das bei Dir nicht funktionieren soll...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von blueplanet » Do 21 Jun, 2018 17:03

Screen 3.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10648

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 21 Jun, 2018 17:24

Wie kommst Du jetzt zu 5x3 cm, es ist bei mir 6x3,5?




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von blueplanet » Do 21 Jun, 2018 17:26

...Rechtsklick, Grafik speichern unter...dann habe ich diese Datei mit diesen Abmaßen




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von blueplanet » Do 21 Jun, 2018 17:28

Screen 4.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von blueplanet » Do 21 Jun, 2018 17:38

o.k., ich hab es jetzt mit der Methode "zielspeichern" noch einmal gemacht ;), jetzt ist es am Ende 6x3,5 aber lässt sich ebenso problemlos nach A4 und in der neuen Größe plazieren.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10648

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 21 Jun, 2018 18:31

Dann muß ich meinen Photoshop wohl reklamieren und zurückgeben! ;-)




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von blueplanet » Do 21 Jun, 2018 19:08

...ja, dass nervt wohl. Aber auf der anderen Seite muss es doch eine Erklärung, Lösung geben. Und damit meine ich weder eine Neuinstallation noch eine Rückgabe :)
Ich hab' ein bisschen herumexperimentiert. Man kann ja alles für den Druck noch optimieren. Dann sucht Photoshop nach dem besten Kompromis zwischen Originalauflösung und Druckergebnis. Ergo werden aus original 15,24cmx8,89cm, sprich 1800x1050Px (300er Auflösung Pixel pro Zentimeter) tatsächlich "nur" 1596x931 (266er Auflösung Pixel pro Zentimeter). Verkleinert man das Ergebnis auf 6x3,5cm (266er Auflösung Pixel pro Zentimeter) gibt es höchstens beim Ex- bzw. Import eine Differenzwarnung (A4 mit 300 vs. verkleinerte Datei mit 266).
Bin ratlos...




klusterdegenerierung
Beiträge: 10648

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 21 Jun, 2018 19:20

Ich hab Dir ja noch garnicht erzählt, das es eigentlich noch bekloppter ist! :-)
Es ist nämlich so, das diese crops eigentlich die 2. crops sind,
denn als ich es Anfangs versucht habe, waren sie ca. 4x2cm beim 6x3,5 cropen.

Da hatte ich gedacht ohweh, da habe ich was falsch gemacht und habe nochmals die gleichen Werte neu im Cropfenster eingegeben,
danach haben sich die Bilder deutlich vergrößert, waren dann in der Bildinfo aber 6x3,5, wie ich sie haben wollte.

Es muß also in irgendeiner Form skalliert worden sein, aber auf eine falsche nicht gestzte Größe.
Wenn man von der dpi Seite her geht und den Wert als multiplikator nimmt, ist der angezeite dpi Wert in Bridge,
genau der Wert um wieviel das Bild größer ist, als es bei 300dpi sein müßte.

Irgendwas stimmt mit der dpi Anzeige in der Bildinfo nicht, wieso kommt Bridge sonst auf "761dpi"?
Das wäre ein Faktor von 2,54, das würde der Druckgröße auf dem DinA4 Blatt genau entsprechen!

Bestimmt ein Bug.




Georgius
Beiträge: 19

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von Georgius » Do 21 Jun, 2018 23:23

Wie hast Du genau gecropt? Bitte Screenshot




klusterdegenerierung
Beiträge: 10648

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 22 Jun, 2018 00:04

Einfach nur in der cropbar die Werte 6cm x 3,5cm x 300dpi eingetippt, dann einen Ausschnitt des Bildes, egal wie groß,
ob kleiner oder gößer, gewählt und doppelgeklickt.

Dann via alt+i die Bildgröße überprüft, mehr nicht.




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von blueplanet » Fr 22 Jun, 2018 08:19

...moin, so - jetzt ist es mir gelungen, den "Fehler" nachzuproduzieren. Von einem Bug zu sprechen - soweit würde ich mich bei Photoshop jedoch nicht aus dem Fenster lehnen...dafür ist die Anwendung zu komplex und das Problem sitzt dann eher hinter dem Bildschirm ;)
Aber jetzt bin ich mir zumindest klar, dass wir von zwei verschiedenen Herangehensweisen reden. Mit "meiner" Methode (wie beschrieben und die definitiv nicht die deine war/ist) kommst Du genau zu dem gewünschten Ergebnis. Du hingegen nutzt das Cropwerkzeug, ergo die Freistellungsvariante und die war und ist in Photoshop schon immer ein bisschen, na ich sage mal: "nicht ganz eindeutig für den Nichtprogrammierer der Anwendung" ;))
Wie es aber funktioniert:
1.Bild öffnen
2.Freistellungswerkzeug aktivieren und auf "Original Proportion" stellen (der komplette Ausschnitt ist/wird aktiviert!)
3.Größenverhältnis 6cm x 3,5cm eintippen (ein Ausschnitt des originalen Bildes wird aktiviert, in dem Fall das Rechteck 6cm x 3,5cm)
4. Doppelklick in das Bild
5. auf Bild/Bildgröße gehen und die dpi (ppi ;)) von z.b. 587,13 auf 300ppi ändern
6. Bild speichen
7 voila: 6cm x 3,5 in 300ppi ;)

Der Unterschied und was es auch so schwierig macht zu verstehen ist...was möchte ich am Ende haben: 1. ein ganzes (!) Bild auf 6x3,5cm scaliert (ohne den originalen ppi-Wert zu ändern) oder 2. einen Bildausschnitt (Crop), der natürlich einen geänderten ppi-Wert beinhaltet bzw. den ich anpassen muss. Deshalb: Augen auf bei der Werkzeugwahl in Photoshop :))
Screenshot_Crop5.JPG
Screenshot_Crop4.JPG
Screenshot_Crop3.JPG
Screenshot_Crop2.JPG
Screenshot_Crop1.JPG
..in umgekehrter Reihenfolge ;))
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




KalleFilm
Beiträge: 9

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von KalleFilm » Fr 22 Jun, 2018 08:46

Guten Morgen,
Du hast das Problem jetzt scheinbar gelöst aber ich denke, dasss der Ursprungsfehler eine falsche Grund-Einstellung gewesen sein wird. Und zwar hast Du wahrscheinlich das Ausgangsbild mit
300 Pixel/Zentimeter und nicht 300 Pixel/Zoll eingestellt. Die ergibt dann nämlich exakt den für dich krummen Wert von 762 Pixel/Zoll, ppi, dpi oder wie auch immer.

Mach da nch Mal die Gegenprobe und lege ein Bild in 6 x 3,5 cm mit 300 Pixel/Zentimeter an und ziehe es dann auf eine leere DIN A4 Vorlage mit 300 Pixel/Zoll.

Viele Grüße
Marcus




klusterdegenerierung
Beiträge: 10648

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 22 Jun, 2018 09:22

Krasser Scheiß! :-)))
Also!
Wenn ich nicht die Werte in das Fenster Auflösung, sondern wie Du sagst, in Verhältnis eingebe,
kommt zuerst der Wert mit 96dpi raus, wenn ich den dann umstelle in 300dpi, der im anderen Screenshot.

Wie Kalle schon sagt, scheint es mit der "neu berechnen" Funktion zu tun haben, denn wenn ich die Werte ins Fenster Auflösung eingebe,
cropt ph automatisch mit "neu berechnen" bei 300dpi!!!

Ich habe nun extra die Funktion abgewählt, aber trotzdem kommt es immer wieder zu einer Vergrößerung!
Warum allerdings unter Verhältnis ein völlig falscher Wert produziert wird, ist mir echt ein Rätsel!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10648

Re: Photoshop oder ich dreht durch!

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 22 Jun, 2018 09:32

KalleFilm hat geschrieben:
Fr 22 Jun, 2018 08:46
Und zwar hast Du wahrscheinlich das Ausgangsbild mit 300 Pixel/Zentimeter und nicht 300 Pixel/Zoll eingestellt.
Die ergibt dann nämlich exakt den für dich krummen Wert von 762 Pixel/Zoll, ppi, dpi oder wie auch immer.
Boah nene!!!!! Boah hoffentlich hat uns hier niemand zu gesehen, sonst läuft das noch im Frühstücksfernseh!! :-))))))))
DANKE!!!!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gopro Hero 6
von Jan - Mo 19:10
» Profi-Sprecherin mit eigenem Studio: www.sprachakrobatin.de
von Sprachakrobatin - Mo 19:00
» AOC Q3279VWFD8: IPS 10 Bit QHD 31.5 Zoll Monitor für 250 Euro
von zlois - Mo 17:59
» Rodelink Langzeittest und vier Empfänger - Erfahrungen?
von rush - Mo 17:44
» Ton- und Bildsynchronisation
von Jott - Mo 17:39
» Reisekosten abrechnen - Diskussion mit Auftraggeber
von MrMeeseeks - Mo 17:22
» Lichtempfindlichkeit
von Jan - Mo 15:59
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von DeeZiD - Mo 15:31
» EBAY-VERKAUF: Canon J11ax4.5B4, Walimex Pro 24mm T1.5, L.C.W. Fader ND MK II, Spyder 4 Pro u.v.m.
von ThoMused - Mo 14:26
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 14:00
» Blackmagic ATEM Television Studio Produktionsmixer zu verkaufen!
von skaenda - Mo 13:39
» Konforming 23,98 zu 25p, FCPX und Compressor scheitern
von Jott - Mo 13:09
» TV ist quasi tot
von acrossthewire - Mo 12:28
» Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!
von Jörg - Mo 12:25
» Darsteller*innen für kreativen Kurzfilm/ Miniserie gesucht
von Marlena - Mo 12:05
» Neue HP Z2 Mini G4 Workstation mit Intel Xeon und Nvidia P6000
von slashCAM - Mo 10:12
» Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung
von blindcat - Mo 9:28
» Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?
von Bruno Peter - Mo 8:48
» SONY FS5 inkl. RAW, 80h, Zustand A
von christophmichaelis - Mo 8:25
» Adobe Premiere CC2018 Projektspeicher-Fehler
von Georgius - Mo 4:13
» Hilft die Erotik-Industrie dem gebeutelten Virtual Reality-Hype in den Mainstream?
von kling - Mo 1:28
» Schauspielarbeit im No- und Low-Budget Kurzspielfilm
von Frank Glencairn - So 23:19
» Star Trek: Discovery - Season 2 - SDCC 2018 Trailer
von Funless - So 22:11
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von srone - So 21:48
» Verleih von S-VHS NTSC Geräten?
von bj_90 - So 21:01
» Das Internet der Dinge
von Roytle - So 20:55
» Netflix "Dark" Nebel
von Roytle - So 20:54
» Godzilla: King of the Monsters - offizieller Trailer
von Skeptiker - So 20:21
» Illuminate SD Kompaktblitzkopf 250Ws, Studioblitz, mit Stativ
von rottmi - So 20:04
» SENNHEISER EW100 G2 EK 100/SK 100 wireless Funkstrecke
von rottmi - So 20:02
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - So 19:46
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Friesenherd - So 18:57
» Mikrofon Ohrwurm 3D
von Skeptiker - So 18:39
» HP DreamColor Z31x Monitor mit echten 4K und 99% DCI-P3 im Test
von Frank Glencairn - So 18:09
» Somersault Pike
von slashCAM - So 17:40
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?

Wir nähern uns mit großen Schritten dem Launch der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - höchste Zeit, sich über innovative neue Funktionen der Pocket 4K sowie Zubehör Gedanken zu machen: Wie verändert die neue Pocket das Handling beim Dreh und welches Zubehör macht für szenisches Drehen, Run&Gun u.a. Sinn? weiterlesen>>

Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Somersault Pike

An Superzeitlupen hat man sich tendentiell satt gesehen, aber die Anfangssequenz hier ist schon sehr beeindruckend -- zum selbst Atem anhalten. Ein durchaus passendes Stilmittel für das Portrait einer Wasserspringerin.