Kameradrohnen / Hexa- und Quadcopter wie DJI Phantom usw Forum



Haftpflichtversicherung



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
CreaTobi
Beiträge: 16

Haftpflichtversicherung

Beitrag von CreaTobi » Di 15 Mai, 2018 13:42

Hallo Community,

Ich habe für 3 Monate eine Phantom 4 Pro gemietet. Der Preis ist so gering, dass sich das viel besser rechnet als eine Anschaffung :)

Nun habe ich aber folgendes Problem: Als Freiberufler möchte ich die Drohne Haftpflicht-versichern. Bei den bisherigen größeren Versicherern hieß es, dass es keine Option für gemietete Drohnen gibt. Ich muss eine Seriennummer eintragen, die man mal ändern könnte, aber grundsätzlich ist es nicht so gedacht.
Gut, dann ändere ich die halt mal. Die werden sich schon nicht beschweren.
ABER folgendes: Der Vermieter sagte mir zunächst, die Drohne sei über ihr Unternehmen mit einer Haftpflicht versehen, die auch für mich als Steuerer im Mietzeitraum gilt, das sei gesetzlich sogar inzwischen vorgeschrieben.
Das macht für mich Sinn - denn jede Drohnenhaftpflicht die ich gefunden habe verlangt lediglich das Festsetzen EINER Seriennummer, aber versichert beliebig viele Steuerer des Modells.

Als ich nun aber den Nachweis von dem Unternehmen wollte, hieß es plötzlich, das sei ein Irrtum, ich müsse für die Drohne selbst eine Haftpflicht abschließen. Das Unternehmen hätte eine, diese würde sich die Kosten aber von mir bzw. meiner Haftpflicht wiederholen.

Bevor ich ein drittes Mal das Unternehmen kontaktiere wer denn nun von den Mitarbeitern Recht habe - kann mir jemand hier was zum rechtlichen Stand sagen?
Muss das Unternehmen, welches die Drohne vermietet, diese selbst Haftpflicht-versichern und den Steuerer für den Zeitraum mitversichern?
Wie gesagt, alle mir bekannten Versicherer versichern nur ein Modell (gewerblich) mit unbegrenzter Steuereranzahl.
Dann wäre das Modell ja doppelt versichert nur weil ich es fliege...




WolleXPC
Beiträge: 261

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von WolleXPC » Di 15 Mai, 2018 13:59

Hi,

also ich habe für meine Copter eine Versicherung bei der Deutschen Modellsport Organisation abgeschlossen, weil mir auch wichtig war, dass ich nicht für jeden Copter eine eigene Versicherung benötigen. Gleichzeitig mit mehreren fliegen, kann ich sowieso nicht, jedoch habe ich immer einen Backup Copter mit dabei.
Hier ein Link von der Aufstellung derDMO: https://www.deutsche-modellsport-organi ... html#c2268

Gruß
Wolfgang




CreaTobi
Beiträge: 16

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von CreaTobi » Di 15 Mai, 2018 17:08

Hey
Danke schonmal ;)
Im Worst Case kann ich mir eine eigene abschließen, das ist nicht das Problem... auch wenn ich Empfehlungen hier auch schonmal gut finde weil ich selbst nur 3 rausgesucht hab :)

Aber zur allgemeinen rechtlichen Lage kann niemand was sagen? Dann muss ich nochmal bei dem Unternehmen nachhaken...




kabauterman
Beiträge: 96

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von kabauterman » Fr 18 Mai, 2018 06:39

Ich kann dir Haftpflicht Helden empfehlen.

Normale gute Privathaftpflicht für die ganze Familie inkl. deiner Drohne und kostet auch nicht mehr als die Privathaftpflicht irgendwo anders.

Problem bei ner einzelnen "Nur-Drohne" Haftpflicht wird immer der Preis sein.




MK
Beiträge: 1051

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von MK » Fr 18 Mai, 2018 08:18

Mehrfachversicherung wird im Schadensfall ein Riesenspaß...

Der Vermieter erscheint mir etwas unseriös, ist das deren Hauptgeschäft oder vermietet da einer sein Equipment das er gerade nicht braucht und spinnt sich da mit der Versicherung was zusammen?




kabauterman
Beiträge: 96

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von kabauterman » Fr 18 Mai, 2018 08:27

MK hat geschrieben:
Fr 18 Mai, 2018 08:18
Mehrfachversicherung wird im Schadensfall ein Riesenspaß...

Der Vermieter erscheint mir etwas unseriös, ist das deren Hauptgeschäft oder vermietet da einer sein Equipment das er gerade nicht braucht und spinnt sich da mit der Versicherung was zusammen?
Du kannst bei vielen großen Online-Shops Elektronik mittlerweile mieten statt zu kaufen.

Noch dazu muss der Pilot eine Haftpflicht haben, man kann also nicht das Fluggerät generell versichern und die Versicherung dann bei einer Vermietung "mitgeben".




MK
Beiträge: 1051

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von MK » Fr 18 Mai, 2018 09:02

kabauterman hat geschrieben:
Fr 18 Mai, 2018 08:27
Noch dazu muss der Pilot eine Haftpflicht haben, man kann also nicht das Fluggerät generell versichern und die Versicherung dann bei einer Vermietung "mitgeben".
Es geht um das Larifari das der Vermieter da veranstaltet weil er selber anscheinend keine Ahnung hat wie sein Zeug versichert ist. Und das kann im Schadensfall halt Probleme geben.

Warum sollte ein Onlineshop als Vermieter eine eigene Haftpflicht für seine vermieten Produkte haben die bei Fremdbenutzern nicht zahlt, das macht ja nur Sinn wenn das Zeugs auch selbst benutzt wird, was bei der Fülle an Produkten eher unwahrscheinlich ist dass da "einfach so" nochmal eine zusätzliche Versicherung für Drohnen besteht.

Und wenn die Drohne und der Pilot jeweils eine eigene Versicherung haben wäre das dann ja im Schadenfall noch komplizierter wenn es darum geht ob es ein technischer Fehler oder ein Bedienfehler ist und welche der beiden Versicherungen nun dafür zuständig ist. Oft ist bei dem Ramsch doch gar nicht zweifelsfrei nachweisbar ob die Technik, der Bediener oder beide versagt haben.




MK
Beiträge: 1051

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von MK » Fr 18 Mai, 2018 09:02

kabauterman hat geschrieben:
Fr 18 Mai, 2018 08:27
Noch dazu muss der Pilot eine Haftpflicht haben, man kann also nicht das Fluggerät generell versichern und die Versicherung dann bei einer Vermietung "mitgeben".
Geht beim Auto doch auch ;)




Jan
Beiträge: 8992

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von Jan » Fr 18 Mai, 2018 14:34

Bei den Modellsportvereinen sollte man aber aufpassen, bei Einigen davon ist man nur versichert, wenn man auf den Flugplätzen fliegt.
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




ksingle
Beiträge: 918

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von ksingle » So 20 Mai, 2018 12:41

kabauterman hat geschrieben:
Fr 18 Mai, 2018 06:39
Ich kann dir Haftpflicht Helden empfehlen.
Der Thread-Öffner gibt an, er sei Freiberufler.
Das Angebot der Versicherungshelden gilt jedoch ausschließlich für Privat-Flieger.
Das ergab meine Angfrage beim Anbieter.
www.PRYSMA.de • Webagentur Köln




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Holo-Smartphone RED Hydrogen One im Hands-On
von tom - Mo 22:44
» FCPX EXPORT?
von FCPX - Mo 22:34
» "You are Wanted" Staffel 2: DJI Drohne statt Seilkamera
von Specht - Mo 22:33
» Top 5 New Features in Adobe Premiere Pro CC
von klusterdegenerierung - Mo 22:12
» Canon XC...mit Wechselobjektiven im Anflug? C100 mini?
von hellcow - Mo 22:03
» Blackmagic Intensity Pro für Kontrollmonitor sinnvoll?
von dienstag_01 - Mo 21:55
» Wellenförmige Störungen nach Bearbeitung
von Paulrich - Mo 20:29
» GH5 + 8-18mm - Bild wobbelt / zittert in der Bewegung (auch mit G9)
von kmw - Mo 18:59
» Neue EU-Datenschutzvorschriften vs. Kunsturhebergesetz -- unsichere Zeiten für Filmer und Fotografen
von dienstag_01 - Mo 18:09
» Zhiyun Crane 2 Sony A6500 HDMI u. USB
von suchor - Mo 18:09
» 1972: Vorschau auf die Welt im Jahr 2000!
von ruessel - Mo 17:39
» KODAK SUPER-8 in 4K
von ruessel - Mo 17:17
» Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt
von dosaris - Mo 16:45
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von Funless - Mo 16:43
» GEZ: Kritiker wollen den Rundfunkbeitrag kippen
von Pianist - Mo 16:07
» 8K HDR Workflow
von wolfgang - Mo 14:47
» Das Noob - Profi - Equipment ?
von schroedingerskatze - Mo 14:26
» Verkaufe VARAVON Armor II Cage für Sony A7s
von wkonrad - Mo 14:25
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Frank B. - Mo 14:05
» Verkaufe RODE NTG 2 inkl. Rode Deadcat WS6
von wkonrad - Mo 13:13
» China und USA frieren Strafzölle ein
von chabuk68 - Mo 12:17
» the clever fox and the google boy
von chabuk68 - Mo 12:14
» Video spielt zu schnell ab?!
von R S K - Mo 12:09
» Biete Panasonic Lumix G X Vario 12-35mm F2.8
von Rafolta - Mo 11:49
» Einkaufsstraße gesucht o.o
von paddelboot - Mo 11:18
» Encore bleibt bei importer Quicktime hängen
von dirkban - Mo 10:41
» Update zum RED Hydrogen One: Snapdragon 835 X Prozessor, Auflösung, Verfügbarkeit u.a.
von Starshine Pictures - So 23:35
» Multicam sortieren per Tonspur
von 3Dvideos - So 22:38
» Reflektionen in Glasscheibe fixen in der Post?
von 3Dvideos - So 22:18
» Magnum P.I. (2018) - Trailer
von Funless - So 20:52
» „2001: A Space Odyssey“ auf 70mm Tour
von Funless - So 19:58
» Wenn Deine Drohne streikt...
von handiro - So 18:56
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von Rootch - So 18:05
» Künstliche Intelligenz zur automatisierten Fotomontage - Deep Painterly Harmonization
von Hayos - So 17:48
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - So 17:01
 
neuester Artikel
 
Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper

Profis nutzen zur Videobearbeitung Workstation Plattformen wie Intels HEDT oder AMDs Threadripper. Worin liegen die Unterschiede gegenüber typischen Desktop-PCs? weiterlesen>>

Mystery-Thriller: INGENIUM -- Debüt von Steffen Hacker

Steffen Hacker dürfte nicht nur über hackermovies vielen slashCAM-Lesern ein Begriff sein. Gerade hat er den offiziellen Trailer zu seinem Debutfilm "Ingenium" veröffentlicht, einem stark im Genrefilm angesiedelten Mystery-Thriller, an dem er fünf Jahre lang gearbeitet hat -- wir haben viel interessantes über die Produktion erfahren, die zwischen No-Budget und Heavy-Labor VFX pendelt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HIGH DIVER

In welches Genre diese wilde Doku-Musikclip-Werbe-Mlange am ehesten gehört, läßt sich schwer sagen -- vielleicht vor allem ins Fach für VHS-Nostalgie.