Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Haftpflichtversicherung



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
CreaTobi
Beiträge: 23

Haftpflichtversicherung

Beitrag von CreaTobi » Di 15 Mai, 2018 13:42

Hallo Community,

Ich habe für 3 Monate eine Phantom 4 Pro gemietet. Der Preis ist so gering, dass sich das viel besser rechnet als eine Anschaffung :)

Nun habe ich aber folgendes Problem: Als Freiberufler möchte ich die Drohne Haftpflicht-versichern. Bei den bisherigen größeren Versicherern hieß es, dass es keine Option für gemietete Drohnen gibt. Ich muss eine Seriennummer eintragen, die man mal ändern könnte, aber grundsätzlich ist es nicht so gedacht.
Gut, dann ändere ich die halt mal. Die werden sich schon nicht beschweren.
ABER folgendes: Der Vermieter sagte mir zunächst, die Drohne sei über ihr Unternehmen mit einer Haftpflicht versehen, die auch für mich als Steuerer im Mietzeitraum gilt, das sei gesetzlich sogar inzwischen vorgeschrieben.
Das macht für mich Sinn - denn jede Drohnenhaftpflicht die ich gefunden habe verlangt lediglich das Festsetzen EINER Seriennummer, aber versichert beliebig viele Steuerer des Modells.

Als ich nun aber den Nachweis von dem Unternehmen wollte, hieß es plötzlich, das sei ein Irrtum, ich müsse für die Drohne selbst eine Haftpflicht abschließen. Das Unternehmen hätte eine, diese würde sich die Kosten aber von mir bzw. meiner Haftpflicht wiederholen.

Bevor ich ein drittes Mal das Unternehmen kontaktiere wer denn nun von den Mitarbeitern Recht habe - kann mir jemand hier was zum rechtlichen Stand sagen?
Muss das Unternehmen, welches die Drohne vermietet, diese selbst Haftpflicht-versichern und den Steuerer für den Zeitraum mitversichern?
Wie gesagt, alle mir bekannten Versicherer versichern nur ein Modell (gewerblich) mit unbegrenzter Steuereranzahl.
Dann wäre das Modell ja doppelt versichert nur weil ich es fliege...




WolleXPC
Beiträge: 264

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von WolleXPC » Di 15 Mai, 2018 13:59

Hi,

also ich habe für meine Copter eine Versicherung bei der Deutschen Modellsport Organisation abgeschlossen, weil mir auch wichtig war, dass ich nicht für jeden Copter eine eigene Versicherung benötigen. Gleichzeitig mit mehreren fliegen, kann ich sowieso nicht, jedoch habe ich immer einen Backup Copter mit dabei.
Hier ein Link von der Aufstellung derDMO: https://www.deutsche-modellsport-organi ... html#c2268

Gruß
Wolfgang




CreaTobi
Beiträge: 23

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von CreaTobi » Di 15 Mai, 2018 17:08

Hey
Danke schonmal ;)
Im Worst Case kann ich mir eine eigene abschließen, das ist nicht das Problem... auch wenn ich Empfehlungen hier auch schonmal gut finde weil ich selbst nur 3 rausgesucht hab :)

Aber zur allgemeinen rechtlichen Lage kann niemand was sagen? Dann muss ich nochmal bei dem Unternehmen nachhaken...




kabauterman
Beiträge: 97

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von kabauterman » Fr 18 Mai, 2018 06:39

Ich kann dir Haftpflicht Helden empfehlen.

Normale gute Privathaftpflicht für die ganze Familie inkl. deiner Drohne und kostet auch nicht mehr als die Privathaftpflicht irgendwo anders.

Problem bei ner einzelnen "Nur-Drohne" Haftpflicht wird immer der Preis sein.




MK
Beiträge: 1104

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von MK » Fr 18 Mai, 2018 08:18

Mehrfachversicherung wird im Schadensfall ein Riesenspaß...

Der Vermieter erscheint mir etwas unseriös, ist das deren Hauptgeschäft oder vermietet da einer sein Equipment das er gerade nicht braucht und spinnt sich da mit der Versicherung was zusammen?




kabauterman
Beiträge: 97

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von kabauterman » Fr 18 Mai, 2018 08:27

MK hat geschrieben:
Fr 18 Mai, 2018 08:18
Mehrfachversicherung wird im Schadensfall ein Riesenspaß...

Der Vermieter erscheint mir etwas unseriös, ist das deren Hauptgeschäft oder vermietet da einer sein Equipment das er gerade nicht braucht und spinnt sich da mit der Versicherung was zusammen?
Du kannst bei vielen großen Online-Shops Elektronik mittlerweile mieten statt zu kaufen.

Noch dazu muss der Pilot eine Haftpflicht haben, man kann also nicht das Fluggerät generell versichern und die Versicherung dann bei einer Vermietung "mitgeben".




MK
Beiträge: 1104

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von MK » Fr 18 Mai, 2018 09:02

kabauterman hat geschrieben:
Fr 18 Mai, 2018 08:27
Noch dazu muss der Pilot eine Haftpflicht haben, man kann also nicht das Fluggerät generell versichern und die Versicherung dann bei einer Vermietung "mitgeben".
Es geht um das Larifari das der Vermieter da veranstaltet weil er selber anscheinend keine Ahnung hat wie sein Zeug versichert ist. Und das kann im Schadensfall halt Probleme geben.

Warum sollte ein Onlineshop als Vermieter eine eigene Haftpflicht für seine vermieten Produkte haben die bei Fremdbenutzern nicht zahlt, das macht ja nur Sinn wenn das Zeugs auch selbst benutzt wird, was bei der Fülle an Produkten eher unwahrscheinlich ist dass da "einfach so" nochmal eine zusätzliche Versicherung für Drohnen besteht.

Und wenn die Drohne und der Pilot jeweils eine eigene Versicherung haben wäre das dann ja im Schadenfall noch komplizierter wenn es darum geht ob es ein technischer Fehler oder ein Bedienfehler ist und welche der beiden Versicherungen nun dafür zuständig ist. Oft ist bei dem Ramsch doch gar nicht zweifelsfrei nachweisbar ob die Technik, der Bediener oder beide versagt haben.




MK
Beiträge: 1104

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von MK » Fr 18 Mai, 2018 09:02

kabauterman hat geschrieben:
Fr 18 Mai, 2018 08:27
Noch dazu muss der Pilot eine Haftpflicht haben, man kann also nicht das Fluggerät generell versichern und die Versicherung dann bei einer Vermietung "mitgeben".
Geht beim Auto doch auch ;)




Jan
Beiträge: 9142

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von Jan » Fr 18 Mai, 2018 14:34

Bei den Modellsportvereinen sollte man aber aufpassen, bei Einigen davon ist man nur versichert, wenn man auf den Flugplätzen fliegt.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




ksingle
Beiträge: 957

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von ksingle » So 20 Mai, 2018 12:41

kabauterman hat geschrieben:
Fr 18 Mai, 2018 06:39
Ich kann dir Haftpflicht Helden empfehlen.
Der Thread-Öffner gibt an, er sei Freiberufler.
Das Angebot der Versicherungshelden gilt jedoch ausschließlich für Privat-Flieger.
Das ergab meine Angfrage beim Anbieter.
https://PRYSMA.de • Webagentur Köln
https://PILOTBASE.de • Branchenverzeichnis Drohnen-Fotografen




Geraldian
Beiträge: 2

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von Geraldian » Mo 08 Okt, 2018 14:37

CreaTobi hat geschrieben:
Di 15 Mai, 2018 13:42


Als ich nun aber den Nachweis von dem Unternehmen wollte, hieß es plötzlich, das sei ein Irrtum, ich müsse für die Drohne selbst eine Haftpflicht abschließen. Das Unternehmen hätte eine, diese würde sich die Kosten aber von mir bzw. meiner Haftpflicht wiederholen.
Das hört sich extrem! unseriös an und würde ich KEINEM empfehlen. Wenn du einen Überblick über Versicherungen bzw. Drohnen-Haftpflicht benötigst, dann schau mal hier: https://www.drohnen.de/vergleich-quadro ... cherungen/

Dort gibt es auch Kurzzeit-Drohnenversicherungen, die genau für solche Zwecke (Drohnen mieten oder Drohnen testen) gedacht sind. Ich kann hier aber auch keine Gewähr geben, um welche Versicheurngsgesellschaften es sich hier jeweils handelt. Das müsste man noch nachfragen gegebenenfalls.




-paleface-
Beiträge: 2096

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von -paleface- » Mo 08 Okt, 2018 14:53

Wo mietet man eine P4P und es ist billiger als kaufen?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jott
Beiträge: 14460

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von Jott » Mo 08 Okt, 2018 15:59

Erstaunlich, dass du überhaupt eine Phantom mieten konntest. Ist mieten wirklich billiger als kaufen und nach drei Monaten wieder verkaufen? Dann wäre auch das Versicherungsproblem vom Tisch.

Wie auch immer: wie geht das beim Mieten mit der Eigentümerplakette? Ist die vom Vermieter drauf, haftet der auch. Dazu wird er aber keine Lust haben, weil er ja mit deinem Gefliege nichts zu tun hat. Daher das Hin und Her. Kniffelig!




visionir
Beiträge: 37

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von visionir » Mo 08 Okt, 2018 16:12

Da ich mich selber mit dem Thema HP für meinen Kopter auseinander setzen musste.
1. Unbedingt dann auch eine gewerbliche HP-Abschließen (Hapftpflichthelden sind raus)
HDI Bietet z.B. Kurzzeitversicherungen an für 30 Tage
2. Möglichst min. 3 Mio Deckungssumme nehmen. Wenns hart auf hart kommt und jemand zu Schaden kommt ist man froh die paar Euro mehr gezahlt zu haben. Mir persönlich gibt das zumindest etwas Ruhe.
3. Ich würde mir ehrlich gesagt keinen Kopter mieten. Alles viel zu risikoreich. Und für den Fall das was passiert zahlst du alles und hast nix davon.
Falls du Neuling bist schon gar nicht.

Ist eine Kasko mit dabei vielleicht gerade noch aber ansonsten.

Außerdem wenn du erstmal ein Gefühl hast und weißt die Drohne richtig einzusetzen wirst du immer wieder wollen. Da lohnt sich eine Langzeitmiete kaum.
Für 1-2 Tage für ein spezielles Projekt okay aber ansonsten. Wäre mir alles zu umständlich.




dosaris
Beiträge: 436

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von dosaris » Mo 08 Okt, 2018 16:30

visionir hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 16:12
für den Fall das was passiert zahlst du alles und hast nix davon.
Falls du Neuling bist schon gar nicht.
wie geht denn das?

Für den Betrieb (gemieteter) Copter muss man einen "Führerschein" haben,
unabhängig von den Besitzverhältnissen.
Also kann man doch kein Neuling sein?!?

Wahrscheinlich fordern die Vermieter inzwischen auch diesen Schein
(irgendwo im Kleingedruckten),
ansonsten ziehen die sich auf "grob fahrlässig" zurück und fordern Ersatz.




rush
Beiträge: 8394

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von rush » Mo 08 Okt, 2018 17:30

dosaris hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 16:30

Für den Betrieb (gemieteter) Copter muss man einen "Führerschein" haben,
Sagt wer? Steht wo?

Der Kenntnisnachweis aka Drohnenführerschein ist erst ab einem Abfluggewicht von 2kg vorgeschrieben. Soviel wiegt der P4P doch gar nicht oder irre ich?

Was jedoch vorgeschrieben ist: Eine Kennzeichnung!
Nur stellt sich in dem Fall beinahe schon die Frage: Die des Eigentümers oder des Steuerers? Im ersteren Fall würde man vermutlich auch zuerst auf den Eigentümer/Vermieter zugehen.

Aber zurück zum Thema: Sowas muss doch iwo in den AGB's auftauchen wenn ein Händler/Anbieter solche Geräte vermietet...
Beim anmieten eines Autos sind das doch auch immer die heiklen Punkte - mit SB, ohne SB... Vollschutz usw...
Erscheint mir etwas unseriös wenn nichtmal der Anbieter selbst damit umzugehen weiß. Sowas kann ins Auge gehen - weil am Ende isses niemand gewesen bzw. fühlt sich niemand verantwortlich.

Und zu den Hafpflichthelden: Die bieten (wie schon erwähnt) meines Wissens nach bisher keine gewerbliche Versicherung an - also Achtung!
Auch finde ich die 150€ SB irgendwie ziemlich unsexy verglichen mit anderen Anbietern... aber das mag Geschmäckle sein - gibt ja mittlerweile eine gute Auswahl an Anbietern.
keep ya head up




SirJolle1985
Beiträge: 4

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von SirJolle1985 » Mo 08 Okt, 2018 21:23

Zur 150€ SB... schau mal hier https://haftpflichthelden.de/selbstbeteiligung/

Das ist schon sinnvoll ;)


rush hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 17:30
dosaris hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 16:30

Für den Betrieb (gemieteter) Copter muss man einen "Führerschein" haben,
Sagt wer? Steht wo?

Der Kenntnisnachweis aka Drohnenführerschein ist erst ab einem Abfluggewicht von 2kg vorgeschrieben. Soviel wiegt der P4P doch gar nicht oder irre ich?

Was jedoch vorgeschrieben ist: Eine Kennzeichnung!
Nur stellt sich in dem Fall beinahe schon die Frage: Die des Eigentümers oder des Steuerers? Im ersteren Fall würde man vermutlich auch zuerst auf den Eigentümer/Vermieter zugehen.

Aber zurück zum Thema: Sowas muss doch iwo in den AGB's auftauchen wenn ein Händler/Anbieter solche Geräte vermietet...
Beim anmieten eines Autos sind das doch auch immer die heiklen Punkte - mit SB, ohne SB... Vollschutz usw...
Erscheint mir etwas unseriös wenn nichtmal der Anbieter selbst damit umzugehen weiß. Sowas kann ins Auge gehen - weil am Ende isses niemand gewesen bzw. fühlt sich niemand verantwortlich.

Und zu den Hafpflichthelden: Die bieten (wie schon erwähnt) meines Wissens nach bisher keine gewerbliche Versicherung an - also Achtung!
Auch finde ich die 150€ SB irgendwie ziemlich unsexy verglichen mit anderen Anbietern... aber das mag Geschmäckle sein - gibt ja mittlerweile eine gute Auswahl an Anbietern.




rush
Beiträge: 8394

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von rush » Mo 08 Okt, 2018 22:21

Für Leute die gewerblich unterwegs sind (und das dürften hier einige sein) kommen diese Helden sowieso nicht in Frage, weil kein passendes Produkt im Angebot.

zum Thema SB... mir stößt das trotz angeblicher Transparenz und den verlinkten "4 Vorteilen" irgendwie auf.

Wenn der Vogel herunterfällt und einen mikrigen Schaden von sagen wir mal 150€ verursacht kann ich ja immer noch ad hoc entscheiden ob ich die Geschichte meiner Versicherung melde oder das mit dem Betroffenen selbst regel - soll es ja auch heute noch vorkommen das man hin und wieder ganz normal und fair mit Menschen Dinge klären kann.

Und wenn nicht, dann isses i.d.R. vermutlich eh ein deutlich höherer Schaden den man verursachen wird...

Und zum Thema nicht rausfliegen weil man eine SB hat...? Wo garantieren einem die Helden das? Habe ich vielleicht übersehen... Oder meinst Du die sehen das auch noch so wenn du Deine Kopter, Drohnen etc immer mal wieder auf teure Luxusschlitten oder gar Personen fallen lässt?! *zugespitzt und nicht persönlich gemeint*

Vor dem Rauswurf schützt dann auch keine 150€ SB... Ich hatte das mal mit 'nem PKW durch. Leider mehrere Diebstahlversuche innerhalb von knapp 2 Jahren gehabt... trotz SB fliegst Du dann mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann. Ist natürlich super ärgerlich wenn man nichts für kann aber ich bin zum Glück recht problemlos woanders wieder untergekommen.

Sie haben sicher gute Leistungen und ein interessantes Konzept als auch sehr faire/hohe Deckungssummen... das passt sicher und wird gewiss 'ne Menge Leute erreichen.
Als Kunde hat man jedenfalls 'ne Menge Auswahl an verschiedensten Konzepten und preislich von Low Bis High ist alles am Markt - das ist prima und war vor einigen Jahren noch deutlich schwieriger.
keep ya head up




carstenkurz
Beiträge: 4063

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von carstenkurz » Di 09 Okt, 2018 11:16

Ich finde, so ziemlich jede Schaden-Versicherung sollte ne SB haben, Versicherungsbetrug ist ein solcher Sport geworden... da gibts Handwerker die anbieten, eine komplette Badrenovierung über die Versicherung zu finanzieren, und das frontal ins Gesicht...

- Carsten
and now for something completely different...




SirJolle1985
Beiträge: 4

Re: Haftpflichtversicherung

Beitrag von SirJolle1985 » Di 09 Okt, 2018 11:24

... das ist korrekt, traurig aber wahr – hier ein passender Artikel zu dem Thema:

https://www.focus.de/finanzen/versicher ... 46090.html
carstenkurz hat geschrieben:
Di 09 Okt, 2018 11:16
Ich finde, so ziemlich jede Schaden-Versicherung sollte ne SB haben, Versicherungsbetrug ist ein solcher Sport geworden... da gibts Handwerker die anbieten, eine komplette Badrenovierung über die Versicherung zu finanzieren, und das frontal ins Gesicht...

- Carsten




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von WoWu - So 0:08
» Endlich ist der Sommer vorbei
von Drushba - Sa 23:57
» Musikvideo "Gleich der Flamme"
von Kellerkind - Sa 23:10
» DSGVO-Opfer hier?
von Alf_300 - Sa 23:04
» Resolve 15 Studio - unbegrenzt Updates?
von roki100 - Sa 22:46
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von Darth Schneider - Sa 20:46
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Sa 19:26
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Sa 18:31
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Jörg - Sa 17:28
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von 7River - Sa 15:21
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von ruessel - Sa 14:40
» Camcorder oder Systemkamera für längere Reise
von wolfgang - Sa 13:48
» scheinbar muss es für RED-RAW wohl in Zukunkt eine Nvidia sein
von iasi - Sa 13:00
» Project Fastmask
von Axel - Sa 11:14
» Halbes VR: Insta360 Pro und Pro 2 bekommen 3D-180° Unterstützung
von slashCAM - Sa 10:21
» Camcorder CANON Legria GX 10 (4K/50fps)
von AndreasAC - Sa 8:42
» Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera
von Hesse - Fr 22:47
» Mail Adresse ändern
von Jack43 - Fr 21:05
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von MK - Fr 19:47
» Flying to Venice - Wer fliegt mit?
von 3Dvideos - Fr 19:40
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von Erik01 - Fr 17:50
» Augenblicke im Bannwald
von manfred52 - Fr 17:15
» Hardware Update für HPs Z Books und Hardware-Abos per HP Club
von Bergspetzl - Fr 14:49
» Small HD 502 BRIGHT NEU als Bundle
von Nils Bade - Fr 14:16
» DaVinci Resolve 15 unregistriert auf SD-Karte
von thsbln - Fr 13:17
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von Darth Schneider - Fr 12:59
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von rob - Fr 12:27
» Milchbubi neuer James Bond?
von MLJ - Fr 12:24
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Fr 12:11
» Lumix GH5 - SanDisk extremePro V30 95MB/s - 4k - welche optimalen Einstellungen?
von frankx - Fr 9:16
» Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa
von scrooge - Fr 8:55
» The Haunting of Hill House Grading
von rdcl - Fr 8:19
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 22:58
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von srone - Do 21:01
» Sony A7 III rauscht unverhältnismäßig
von DeeZiD - Do 20:39
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.