slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von slashCAM » Mo 23 Apr, 2018 14:54

Bild
Mit einem besonderen Look stellt dieses Portrait einen ganz besonderen, noch aktiven Kraftsportler vor, den 81-jährigen Wolfgang Sadowski -- gedreht wurde anamorphotisch per Iscorama Adapter mit RED Helium und Blackmagic-Kameras, auch im Snorricam-Setup. Ein paar Produktionshintergründe.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Fokus Indie-Film: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)




Rick SSon
Beiträge: 981

Re: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von Rick SSon » Di 24 Apr, 2018 12:19

Schöner Film! :)




jogol
Beiträge: 717

Re: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von jogol » Di 24 Apr, 2018 14:34

Ja, sehr schön gemacht! Aber auch Glück gehabt, mit diesem sehr sympathischen Mann.




chackl
Beiträge: 487

Re: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von chackl » Do 26 Apr, 2018 11:46

ich habe hier noch eine Iscorama 36 rumfliegen :-)




Optiker
Beiträge: 51

Re: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von Optiker » Mi 02 Mai, 2018 09:33

Welchen Mehrwert bringt das Breitwandformat in dieser Doku? Wenn ich so eine Bildästhetik sehe erwarte ich großes Kino ansonsten bin ich ganz schnell weg. Wohl doch eher ein Kameratest. Oder war gerade keine andere Kamera verfügbar?




Rick SSon
Beiträge: 981

Re: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von Rick SSon » Mi 02 Mai, 2018 13:49

Optiker hat geschrieben:
Mi 02 Mai, 2018 09:33
Welchen Mehrwert bringt das Breitwandformat in dieser Doku? Wenn ich so eine Bildästhetik sehe erwarte ich großes Kino ansonsten bin ich ganz schnell weg. Wohl doch eher ein Kameratest. Oder war gerade keine andere Kamera verfügbar?
herrje, klassischer Slashcamerkommentar :-/

Das Prinzip ist: Einfach machen. Dann weitermachen. Gerade ein Interview mit einem Musiker bei Dtl. Radio Kultur gehört, der sagte, wenn er Songs schreibt, dann schreibt er einfach und sucht oft denn Sinn darin selbst erst im Nachhinein.

Wenn die Jungs also einfach mal anamorph drehen wollten, dann ist das doch vollkommen in Ordnung. Andererseits geht eben mit dem Protagonisten auch das Format „in die Breite“. Coole Submessage, versteht halt nicht jeder, wa? ;-P




Optiker
Beiträge: 51

Re: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von Optiker » Mi 02 Mai, 2018 22:39

Rick SSon hat geschrieben:
Mi 02 Mai, 2018 13:49
Optiker hat geschrieben:
Mi 02 Mai, 2018 09:33
Welchen Mehrwert bringt das Breitwandformat in dieser Doku? Wenn ich so eine Bildästhetik sehe erwarte ich großes Kino ansonsten bin ich ganz schnell weg. Wohl doch eher ein Kameratest. Oder war gerade keine andere Kamera verfügbar?
herrje, klassischer Slashcamerkommentar :-/

Das Prinzip ist: Einfach machen. Dann weitermachen. Gerade ein Interview mit einem Musiker bei Dtl. Radio Kultur gehört, der sagte, wenn er Songs schreibt, dann schreibt er einfach und sucht oft denn Sinn darin selbst erst im Nachhinein.
Na ja. Die Leute wollten gewollt und überlegt Kino machen mit allen Mitteln und nicht nur einfach machen. Früher wars einfacher für manche. Die Technik war eindeutig dem Metier zugewiesen. Heute musst du dir als Zuschauer schon mal gefallen lassen dass man dich reinlegt. So wie hier, mit Bildern die eigentlich etwas anderes erzählen wollen und eine Handlung die andere Bilder bräuchte.




030Berlin030
Beiträge: 19

Re: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von 030Berlin030 » Do 03 Mai, 2018 11:29

Wer legt hier wen rein? :-D




Christian Schmitt
Beiträge: 476

Re: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von Christian Schmitt » So 06 Mai, 2018 10:55

Schöner Film. Mich hat weniger das Format an sich, sonder mehr das durch den Doku-Einsatz etwas laxe Operating gestört. Oft wackelt's wo es nicht müsste, die Kopffreiheit ist immer wieder sehr großzügig bemessen und die Snorrycam hatte man auch direkt am Roller befestigen können (da sie mMn am Protagonisten viel zu locker sitzt, dadurch mehr Subjekt als subjektiv...).




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Beitrag von PowerMac » So 06 Mai, 2018 14:54

Das ist nichts lax. Das ist der Stil. Sogar schon der streng im Sinne des Stils. Manche Shots auf dem Roller waren aber zu lange für die Erwartungshaltung des Zuschauers. Der eine Shot, bei dem der Rollrr stoppt, länger wartet und weiterfährt vor allem. Ich lasse mich da gerne darauf ein, man Schluss steht eine Metapher oder Idee dahinter...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Reden aus größerer Entfernung aufnehmen
von Darth Schneider - Sa 9:05
» Computer, Zubehör und Software ab sofort im Anschaffungsjahr steuerlich absetzbar
von pillepalle - Sa 8:42
» Nikons Transformation von der DSLR zu DSLM zu träge
von pillepalle - Sa 8:17
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 2:10
» Wie nennt man diese Funktion?
von klusterdegenerierung - Sa 1:23
» Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)
von carstenkurz - Sa 1:17
» The one never seen - Neue Alpha Kamera am 26.01.2021
von iasi - Sa 1:06
» Wider einmal FPS, aber diesmal anders.
von Phkor - Fr 23:44
» Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?
von pillepalle - Fr 22:09
» FCPX Manche Videos beim Import ausgegraut
von Jott - Fr 21:35
» Frage zu YRGB Color Managed
von mash_gh4 - Fr 21:03
» Blackmagic Desktop Video 12.0 - jetzt auch für M1-Macs
von SonyTony - Fr 20:43
» Atem Mini Pro kleines Problemchen
von videofreund23 - Fr 20:12
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von klusterdegenerierung - Fr 19:35
» Neue Vereinbarung: TV-Dokumentarfilmer erhalten höhere Honorare
von anamorphic - Fr 19:09
» Kaufberatung Grafikkarte
von markusG - Fr 19:04
» DJI Ronin SC2: Micro USB auf USB-C Adapter funktioniert nicht
von rush - Fr 18:37
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 18:29
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Fr 18:08
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 17:13
» Titel "Herausschlagen" weißer Hintergrund geht nicht
von R S K - Fr 16:46
» Panasonic S5 + Speedbooster?
von pillepalle - Fr 16:03
» Wer kennt guten Filehoster für ca. 5 GByte Datei Versand
von Bluboy - Fr 14:56
» Moleküle & Mindmap - Bewegung "erzeugen"
von Daffytroll - Fr 13:39
» VERKAUFE: Benro-Stativ, Nitrotech Neiger, Fieldmonitor, Flycam/Weste, Ringlicht, Zoom-Remote, Mikros, ZOOM H4n, VILTROX
von cantsin - Fr 12:31
» Umfrage: Welche neue Kamera findest Du am interessantesten?
von ksingle - Fr 11:55
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Darth Schneider - Fr 11:48
» Wie finde ich diesen Lut?
von sim - Fr 11:40
» Spielfilme vor und nach Corona?
von cantsin - Fr 11:23
» K-Tek stellt neue Tonangel Serie „Mighty Boom Pole“ vor
von Darth Schneider - Fr 10:55
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von Darth Schneider - Fr 9:58
» Sony FE 24-105 f4 G OSS / wie neu - 830,00€
von Fabock - Fr 9:41
» Asus: Drei erste 4K Monitore 120Hz per HDMI 2.1!
von rush - Fr 8:31
» USB-C Stick zur Aufnahme mit Pocket 4k
von Darth Schneider - Fr 8:07
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von vladi - Do 22:03
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf... weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen "Speedbooster" der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...