Gemischt Forum



Günstiges Mini Froschstativ



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 10258

Günstiges Mini Froschstativ

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 20 Mär, 2018 21:01

Mir ist Heute dieses kleine Mikrostativ über den Weg gelaufen und nachdem ich feststellte,
das es aus robustem Metal/Kunststoff ist und extrem belastbar ist, hab ich mir gedacht,
jo das ist mal ein tiefes Froschstativ!

Hatte schon eine gerigte FS700 drauf und stand. Kost 8€, ist geil! ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




nahmo
Beiträge: 298

Re: Günstiges Mini Froschstativ

Beitrag von nahmo » Di 20 Mär, 2018 21:34

cool, danke. Hab auch eins bestellt.




-paleface-
Beiträge: 1900

Re: Günstiges Mini Froschstativ

Beitrag von -paleface- » Mi 21 Mär, 2018 08:34

Die Idee ist nicht schlecht.

Kann man die Schraube vom Gewinde unten festdrehen oder muss ich den Kopf dann selber drauf drehen?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 1900

Re: Günstiges Mini Froschstativ

Beitrag von -paleface- » Mi 21 Mär, 2018 08:37

Die Frage ist halt ob man das Gewinde durch ein Flat-Mount austauschen könnte.
Das würde vermutlich noch mal zusätzliche Robustheit geben.

https://www.marcotec-shop.de/de/kessler ... _kQAvD_BwE
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Skeptiker
Beiträge: 3941

Re: Günstiges Mini Froschstativ

Beitrag von Skeptiker » Mi 21 Mär, 2018 09:54

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 20 Mär, 2018 21:01
Mir ist Heute dieses kleine Mikrostativ über den Weg gelaufen ...
Früher mal silbern, heute schwarz.
Also nichts Neues unter der Sonne! :-(

Ich habe verschiedene Tischstative, aber diese kleinen Silberlinge stehen durch den tiefen Schwerpunkt am stabilsten!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10258

Re: Günstiges Mini Froschstativ

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 21 Mär, 2018 17:30

-paleface- hat geschrieben:
Mi 21 Mär, 2018 08:34
Die Idee ist nicht schlecht.

Kann man die Schraube vom Gewinde unten festdrehen oder muss ich den Kopf dann selber drauf drehen?
Schraube ist im Kunstoff vergossen, man dreht also Wahlweise das Stativ unter den Kopf, oder den Kopf aufs Stativ. :-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 10258

Re: Günstiges Mini Froschstativ

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 21 Mär, 2018 17:30

Skeptiker hat geschrieben:
Mi 21 Mär, 2018 09:54
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 20 Mär, 2018 21:01
Mir ist Heute dieses kleine Mikrostativ über den Weg gelaufen ...
Früher mal silbern, heute schwarz.
Also nichts Neues unter der Sonne! :-(

Ich habe verschiedene Tischstative, aber diese kleinen Silberlinge stehen durch den tiefen Schwerpunkt am stabilsten!
Muß ja auch nicht neu sein, tuts ja auch alt.




Skeptiker
Beiträge: 3941

Re: Günstiges Mini Froschstativ

Beitrag von Skeptiker » Mi 21 Mär, 2018 19:27

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 21 Mär, 2018 17:30
Muß ja auch nicht neu sein, tuts ja auch alt.
Diese Ministative könnten evtl. auch aus dem Musikhandel stammen, für Mikrofone etc..
Aber für Tischbeleuchtung oder eine Kamera sind sie natürlich auch zu gebrauchen - evtl. in Kombination mit einem Kugelkopf.
Vielleicht waren sie auch usprünglich als Deko-Stative gedacht - für Schaufenster- oder Schaukastenpräsentationen.

Wenn ich schrieb "stehen stabil" doch die Einschränkung: Können auch seitlich kippen, wenn schweres Fotoequipment, das in Objektivrichtung von einem Stativbein unterstützt wird, versehentlich gedreht wird (weil der zusätzliche Stativkopf horizontal nicht fixiert ist).




klusterdegenerierung
Beiträge: 10258

Re: Günstiges Mini Froschstativ

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 21 Mär, 2018 20:17

Ööööh, ja, steht Mikrosatativ drauf und ist aus dem Musikhandel! ?
Ja mit dem kippen muß man aber eh immer bei sowas aufpassen. ;-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Codecs Erklärung bitte...
von Roland Schulz - Do 11:49
» Audio: Wie bekomme ich bein Stereo zurück?
von Jott - Do 11:40
» Brauchbare Chortonaufnahme mit unpassendem Equipment
von mikroguenni - Do 11:38
» Preise für Videoschnitt
von Auf Achse - Do 11:36
» Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018
von R S K - Do 11:35
» Premiere CC Timecode mit Clipnummer
von marty_mc - Do 11:29
» Messevideo: Shape Sony A7R3 Cage u. Sony Venice Dovetail System // NAB 2018
von marty_mc - Do 11:28
» Qualitäts Unterschiede Final Cut & After Effects
von Jott - Do 11:24
» Schnell und einfach zum eigenen 3D-Charakter
von slashCAM - Do 10:03
» RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG
von klusterdegenerierung - Do 9:40
» Gute Kamera ohne Schnickschnack
von Poschnitzel - Do 9:20
» Senderhaftung bei investigativen Dokus?
von handiro - Do 9:08
» a7s Belichtungszeit beim Filmen wenn es zu Sonnig ist?
von Bruno Peter - Do 8:11
» Panasonic NV-GS330 MiniDV auf PC
von Steelfox - Do 7:13
» Konvertierung nachteilig von 50p auf 30 oder 60p?
von beiti - Mi 22:45
» Tolle Drohnen Doku
von Auf Achse - Mi 22:26
» wie codiere ich 4K videos sinnvoll (qualität/dateigröße/bitrate)?
von srone - Mi 21:40
» Messevideo: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Ergonomie, Speedbooster, (ProRes) RAW uvm. // NAB 2018
von srone - Mi 21:13
» Canon EOS M50 - 4K-Video und Dual Pixel Autofokus unter 600 Euro
von Jan - Mi 19:37
» Das Video ist nach den rendern verpixelt! MIT BILDERN! (Premiere Pro)
von Peppermintpost - Mi 19:13
» Manfrotto MVH502AH Pro
von eXp - Mi 17:30
» Golem testet Intels Hades Canyon
von motiongroup - Mi 16:03
» Sony a7III - Firmwareupdate v1.01
von Roland Schulz - Mi 15:59
» Kann mich nicht für ein Objektiv entscheiden..
von a7sb123 - Mi 15:52
» HP ZBook Studio x360 G5 Convertible Workstation mit 4K und 600 nits // NAB 2018
von motiongroup - Mi 14:10
» Was haltet ihr davon ein Canon Objektiv an der Sony A7SII zu verwenden?
von a7sb123 - Mi 13:59
» gebrauchte BMPC für 1000 EUR
von Poschnitzel - Mi 13:36
» Blackmagic Cinema Camera 2,5K (EF)
von Poschnitzel - Mi 12:54
» Messevideo: Chrosziel Servo Zoom für Zeiss LWZ.3 inkl. Smartgrip Support // NAB 2018
von -paleface- - Mi 12:49
» Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1
von dienstag_01 - Mi 12:09
» Kinoptik 9mm T1.7 PL Mount
von Ledge - Mi 11:44
» Wooden Camera 15mm Studio Bridgeplate + Safety Dovetail + Rod Clamp
von Ledge - Mi 11:28
» Wen's interessiert: Galileo-Beitrag mit GH5 + PMW350K
von TheGadgetFilms - Mi 11:24
» FCPX 10.4.1 löscht von selbst meine Daten aus der Timeline
von R S K - Mi 8:50
» Resolve 15 Installation
von mash_gh4 - Mi 7:01
 
neuester Artikel
 
RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG

Mit ProRes RAW haben Apple und Atomos auf der NAB ein großes Fass aufgemacht, doch bei näherem Hinsehen gibt es noch einige offene Fragen und verhärtete Fronten. weiterlesen>>

Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1

Wir hatten im Umfeld der NAB Gelegenheit zu ersten ProRes RAW Aufnahmen. Wie gestaltet sich der Workflow? Welche Controls bietet FCPX? Wie performant läuft ProRes RAW auf Laptops? Im Folgenden unsere ersten Eindrücke vom Handling und der Verarbeitung von ProRes RAW. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
J Fever - Why Call the Police

Kaum etwas prosaischeres als eine Rolle Klopapier -- doch führt sie eine Kamera durch die Nacht, kann ein schönes Musikvideo entstehen; der auf Chinesisch gerappte Text ist vielschichtig und recht lyrisch (und glücklicherweise untertitelt).