Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
saltandpictures
Beiträge: 3

Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von saltandpictures » Sa 17 Mär, 2018 19:31

Hi zusammen,

Wir stellen gerade einen kleinen Edit/Grading Raum zusammen und brauchen nun die richtige Hardware für folgendes Monitor Setup:

iMac bzw. iMac Pro + HDMI Monitor (Benq SW2700PT) + 4K Fernseher mit HDMI.
Der Benq soll als Referenzmonitor dienen und der TV hauptsächlich zum anschauen auf dem "Big Screen".
Das ganze nutzen wir für Videoschnitt in Premiere und Color Grading in DaVinci.

Wir haben nun bisher den Blackmagic Mini Monitor über Thunderbolt verwendet. Der ist soweit okay, hat aber ein Problem mit Widescreen Timelines. Die zerrt er sich nämlich auf 16:9 - 1920x1080.

Hat jemand Erfahrungen damit und vielleicht eine Empfehlung für eine andere Playback-Karte, die so etwas (Widescreen Video auf 16:9 Monitor) hinbekommen würde? Ich habe mir zum Beispiel den Decklink Mini Monitor 4K angeschaut, den man in ein externes PCI-e Gehäuse packen könnte.

Danke im Voraus!!




dienstag_01
Beiträge: 8879

Re: Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von dienstag_01 » Sa 17 Mär, 2018 21:12

Was ist denn Widescreen Video, wie ist denn da die Auflösung?




saltandpictures
Beiträge: 3

Re: Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von saltandpictures » So 18 Mär, 2018 11:37

Das Problem besteht eigentlich mit sämtlichen Auflösungen, die nicht 16:9 sind. Also RED Widescreen 4096 x 1728 oder auch schon gewöhnliches 4K 4096x2160.




acrossthewire
Beiträge: 453

Re: Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von acrossthewire » So 18 Mär, 2018 15:16

Ich weiss nicht ob der TB Mini Monitor das hat aber es gibt doch den Convertion Tab in den Einstellungen.
Bildschirmfoto 2018-03-18 um 15.12.20.png
Nativ 4k gibt doch der TBMini eh nicht aus bei 1080/30p oder 1080i/60 ist Schluss.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




saltandpictures
Beiträge: 3

Re: Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von saltandpictures » So 18 Mär, 2018 15:33

Das ist schon einmal gut zu wissen! Danke.

Die Funktion hat der Mini Monitor nicht. Welche Lösung benutzt du?
4K kann er nicht - das stimmt, wäre auch noch schön. Aber es kommt mir auch eher auf das Seitenverhältnis an.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von JoDon - Mo 14:55
» FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
von R S K - Mo 14:52
» ΔNOMΔLY
von slashCAM - Mo 14:40
» Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme
von Frank B. - Mo 14:19
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 13:58
» JVC GY HD201e Start
von wabu - Mo 13:56
» Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
von Rick SSon - Mo 13:33
» Welche CPU ist optimal für DaVinci Resolve 15?
von slashCAM - Mo 13:22
» Ronin S und GH5
von Heinrich123 - Mo 13:20
» achtung- brettsport video ;)
von didah - Mo 13:12
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von bkhwlt - Mo 12:58
» Pocket 4K - Bootproblem?
von Sammy D - Mo 12:43
» Deutscher Look
von Axel - Mo 11:37
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von tom - Mo 10:45
» Fujifilm: Firmware 2.00 für X-T3 und X-H1 mit Hybrid Log Gamma, besserer Stabilisierung uvm.
von slashCAM - Mo 9:39
» XQD Karten lassen sich nicht formatieren
von rush - Mo 8:03
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Frank B. - Mo 7:55
» Welche Karte für 4K 10Bit Monitor?
von MK - Mo 2:19
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - So 19:02
» Problem 1394 OHCI Legacy Driver
von srone - So 17:40
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - So 16:42
» Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
von slashCAM - So 15:00
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von Jasper - So 10:30
» Fuji XT2, mit Batteriegriff für 670 Euro
von KaremAlbash - So 10:14
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von iasi - So 10:01
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Frank B. - So 7:20
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Frank B. - Sa 20:00
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von Frank B. - Sa 19:50
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
 
neuester Artikel
 
Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme

Die FUJI X-T3 begeistert auf dem Papier mit zahlreichen 10 Bit Aufzeichungsoptionen. Und in der Praxis mit einer sehr sauberen Signalverarbeitung... weiterlesen>>

Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.