Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
saltandpictures
Beiträge: 3

Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von saltandpictures » Sa 17 Mär, 2018 19:31

Hi zusammen,

Wir stellen gerade einen kleinen Edit/Grading Raum zusammen und brauchen nun die richtige Hardware für folgendes Monitor Setup:

iMac bzw. iMac Pro + HDMI Monitor (Benq SW2700PT) + 4K Fernseher mit HDMI.
Der Benq soll als Referenzmonitor dienen und der TV hauptsächlich zum anschauen auf dem "Big Screen".
Das ganze nutzen wir für Videoschnitt in Premiere und Color Grading in DaVinci.

Wir haben nun bisher den Blackmagic Mini Monitor über Thunderbolt verwendet. Der ist soweit okay, hat aber ein Problem mit Widescreen Timelines. Die zerrt er sich nämlich auf 16:9 - 1920x1080.

Hat jemand Erfahrungen damit und vielleicht eine Empfehlung für eine andere Playback-Karte, die so etwas (Widescreen Video auf 16:9 Monitor) hinbekommen würde? Ich habe mir zum Beispiel den Decklink Mini Monitor 4K angeschaut, den man in ein externes PCI-e Gehäuse packen könnte.

Danke im Voraus!!




dienstag_01
Beiträge: 8587

Re: Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von dienstag_01 » Sa 17 Mär, 2018 21:12

Was ist denn Widescreen Video, wie ist denn da die Auflösung?




saltandpictures
Beiträge: 3

Re: Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von saltandpictures » So 18 Mär, 2018 11:37

Das Problem besteht eigentlich mit sämtlichen Auflösungen, die nicht 16:9 sind. Also RED Widescreen 4096 x 1728 oder auch schon gewöhnliches 4K 4096x2160.




acrossthewire
Beiträge: 441

Re: Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von acrossthewire » So 18 Mär, 2018 15:16

Ich weiss nicht ob der TB Mini Monitor das hat aber es gibt doch den Convertion Tab in den Einstellungen.
Bildschirmfoto 2018-03-18 um 15.12.20.png
Nativ 4k gibt doch der TBMini eh nicht aus bei 1080/30p oder 1080i/60 ist Schluss.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




saltandpictures
Beiträge: 3

Re: Widescreen-Probleme mit Blackmagic Mini Monitor (iMac)

Beitrag von saltandpictures » So 18 Mär, 2018 15:33

Das ist schon einmal gut zu wissen! Danke.

Die Funktion hat der Mini Monitor nicht. Welche Lösung benutzt du?
4K kann er nicht - das stimmt, wäre auch noch schön. Aber es kommt mir auch eher auf das Seitenverhältnis an.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DOF / Tiefenschärfe
von WoWu - So 3:33
» Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
von r.p.television - So 2:10
» Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
von freezer - So 2:08
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von bennik88 - So 0:37
» Allerlei Getier im Revier
von Jack43 - So 0:31
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Blackbox - So 0:16
» Cinema Grade - schon gehört?
von mash_gh4 - So 0:06
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von mash_gh4 - Sa 22:57
» Die Canon EOS R für Filmer - Erste Eindrücke // Photokina 2018
von Drushba - Sa 21:31
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von R S K - Sa 19:50
» Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018
von bkhwlt - Sa 19:47
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Sa 18:22
» Must have Plug Ins für DaVinci Resolve 15
von Drushba - Sa 16:36
» Zacuto Z-Finder EVF Pro (EVF Flip Modell)
von Ledge - Sa 15:51
» Wooden Camera 15mm Studio Bridgeplate + Safety Dovetail + Rod Clamp
von Ledge - Sa 15:50
» Kinoptik 9mm T1.7 PL Mount
von Ledge - Sa 15:50
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Sa 15:49
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von mash_gh4 - Sa 15:12
» digitale bolex 1 tb d16 inkl kish lens set
von palermojules - Sa 12:44
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von tom - Sa 10:23
» Sigma Optimization für Sony E-Mount Anschluss?
von rush - Sa 9:58
» probleme mit Powerdirector
von 3Dvideos - Sa 9:31
» Cooke präsentiert neue Anamorphic/i Full Frame Plus Serie -- 50mm T2.3 // IBC 2018
von slashCAM - Sa 9:30
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Fr 23:57
» Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
von carstenkurz - Fr 23:56
» HLG am Computermonitor
von wus - Fr 23:51
» Neuer Kurzfilm: Echt
von Funless - Fr 19:51
» Altglasadaption an Fuji X mount
von Jörg - Fr 18:41
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von Jott - Fr 18:40
» Mein großer Filterfragen Thread
von Frank Glencairn - Fr 18:21
» Suche Sony Alpha A7S ii (ILCE)
von okdi - Fr 17:49
» Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018
von jjpoelli - Fr 16:59
» V Sachtler-Stativ FSB 6
von lotharjuergen - Fr 16:58
» Batterie neuer MFT-Objektive von Laowa
von cantsin - Fr 16:44
» Biete Walimex pro 50mm Nikon-F Cinelens
von -paleface- - Fr 16:12
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)