Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mi 16 Mai, 2018 18:42

Skeptiker hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 18:07
TobiG hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 15:52
... Dank ausgiebigen Tests weiß ich, dass ich persönlich in Situationen ohne Recorder und bei 4K besser eine UHS II Karte einsetzen würde, wenn es um kritische Aufnahmesituationen geht.
Hallo Tobias, danke für die Infos!
Auch an Frank B.!

Tja, ich sehe es kommen: Ich werde aufgrund Deiner und Jörgs Empfehlungen und trotz der beruhigenden Worte von Frank B. wohl in den sauren Geldapfel beissen und mir auch so eine 250 bis fast 300 MByte/s Schreibkarte zulegen - und wenn schon, dann eine 128er!
Wenn ich ganz neu kaufen müsste, hätte ich mich wahrscheinlich auch gleich für UHS-II Karten entscheiden. Ich hatte die besagten Lexars aber schon zuvor in meinen Panasonic Cams genutzt und hab sie deshalb gleich mal in die H1 übernommen. Da sie bisher problemlos liefen, freue ich mich, erstmal die zusätzlichen Ausgaben für die teuren UHS-II Karten sparen zu können. Ich habe allerdings anders als Tobias noch keine durchgehend längere Aufnahmen gemacht. Ich nehme immer nur Takes von max. einer halben Minute am Stück auf. Falls ich merken sollte, dass die Kamera Frames verliert, hätte ich auch noch zwei Toshiba Exceria Pro 128GB UHS-II in der Hinterhand, die ich im Moment in einem BM Video Assist 4k nutze. Die würde ich allerdings gern dort weiterhin einsetzen, weil sie alle Codecs und Datenraten des VA problemlos schlucken. Im Moment hab ich ja auch keinen Anlass, die Karten in die Cam übernehmen zu müssen.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 21 Mai, 2018 14:05

Mal was anderes. Fuji hat ja nun das Kaizen-Update 4.00 der X-T2 wieder zurück genommen. Wegen folgender drei Bugs:

-When RAW files, which were taken by X-T2 (before firmware ver.4.00), are converted in camera (ver.4.00) or by “FUJIFILM X RAW STUDIO”, they are not converted properly.
-When pressing the shutter button halfway under certain conditions, the live view can flicker.
-In rare cases, a hang-up can occur.

Die neue Software 4.01 stellt den Zustand vor dem 4.00er Update wieder her. Ich kapiere das allerdings nicht ganz. Bei mir hat die Kamera keinerlei Fehler gezeigt und die Konvertierungsgeschichte von älteren RAW-Dateien interessiert mich nicht. Ich habe deshalb die Kamera im 4.00-Zustand belassen. F-Log und Zeitlupe sind es mir wert. Hat jemand wirklich mit der 4.00 so sehr negative Erfahrungen gemacht?




TobiG
Beiträge: 35

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von TobiG » Fr 08 Jun, 2018 10:37

Die neue Fuji Augenmuschel EC-XH1W kann man übrigens sehr gut mit einem Eye Coushion verbinden.
Dann gibt es keinen Lichteinfall mehr.

VG
Tobias
IMG_1924.JPG
IMG_1925.JPG
IMG_1926.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony FX3 vorgestellt - die bessere Sony Alpha 7S III für Filmer
von rush - Do 15:23
» Umstieg von Ursa Mini 4K EF auf Z-CAM E2 F6
von Darth Schneider - Do 15:21
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von slashCAM - Do 14:30
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - Do 14:17
» FInalCut als Mietsoftware
von roki100 - Do 14:16
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Do 14:12
» Imagefilm für ein kleines Pharmaunternehmen
von GaToR-BN - Do 14:09
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final
von cantsin - Do 12:57
» Resolve 17.0
von Bruno Peter - Do 12:52
» Adobe Engineering Hours heute ab 16h -- und das CC-Abo ist ausgelost
von slashCAM - Do 12:42
» wie kann ich ein verwackeltes Zeitraffervideo aufbereiten?
von mash_gh4 - Do 11:39
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Do 11:33
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 10:13
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Do 10:08
» Wie unbedeutend...
von Frank Glencairn - Do 10:07
» Cyberpunk 2077 Phoenix Program -- Actionkamera ist eine Kunst für sich
von lensoperator - Do 9:55
» Pocket 4K Dual ISO Artefakte bei ISO 1250
von Darth Schneider - Do 9:27
» Focal Clear Mg Professional: Neuer Referenz-Kopfhörer mit verbesserter Membran
von ruessel - Do 8:25
» Aldi-PC: i7 10700, 32GB, RTX3070 - sinnvoll?
von markusG - Do 8:14
» Rode Wireless Go II
von pillepalle - Do 3:22
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mi 18:48
» Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras
von prime - Mi 17:38
» Neuer Patch Video deluxe 20.0.1.80 / Video Pro X 18.0.1.95
von wabu - Mi 17:22
» BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3
von cantsin - Mi 16:49
» Lenovo ThinkVision P40w: 39.7" 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 Dock
von slashCAM - Mi 15:21
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Jasper - Mi 14:48
» ATEM Mini Pro Streaming via Ethernet
von tillsen - Mi 14:11
» Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN
von rush - Mi 13:55
» Größter Smartphone Sensor - bis jetzt: Samsung ISOCELL GN2
von WWJD - Mi 13:50
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von pillepalle - Mi 13:29
» Multikamera/Synchron mit 7 Kameras ca. 5 Std. am Stück aufzeichnen mit 50fps
von Jott - Mi 12:34
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von slashCAM - Mi 12:18
» Problem mit Stream - bunte Linien/flackern in dunklen Stellen
von Jott - Mi 12:08
» Retusche einer Lippe (PR/AE)
von Frank Glencairn - Mi 6:45
» Grundrauschen von Mikrofone
von videofreund23 - Di 23:34
 
neuester Artikel
 
Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering

Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...