slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von slashCAM » Mi 07 Feb, 2018 15:12


Große Hersteller von Wafern, also den Siliziumscheiben, welche die Grundlage für nahezu alle Mikro-Chips bilden, haben für 2018/2019 eine Preiserhöhung um 20% angekündigt...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?




Starshine Pictures
Beiträge: 2577

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von Starshine Pictures » Mi 07 Feb, 2018 16:57

Alle Wafer Hersteller kündigen Preiserhöhungen in gleicher Grössenordnung an? Das klingt verdächtig nach einem Fall fürs Kartellamt oder?
*Aktuell in Vaterschaftspause*




chackl
Beiträge: 489

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von chackl » Mi 07 Feb, 2018 17:25

Nicht unbedingt, wenn es an Rohstoffbörsen nachvollziehbar ist.




MrMeeseeks
Beiträge: 1198

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 07 Feb, 2018 17:49

Hohe Preise beim Ram werden gezwungen angenommen?..besser wir erhöhen auch mal die Preise.


- gieriger Chef des Jahres 2018.




TheBubble
Beiträge: 1584

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von TheBubble » Mi 07 Feb, 2018 18:17

chackl hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 17:25
Nicht unbedingt, wenn es an Rohstoffbörsen nachvollziehbar ist.
Ironie: Eilmeldung! Sand wird teurer!

;-)




iasi
Beiträge: 17081

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von iasi » Mi 07 Feb, 2018 19:20

Nun schmieren Bitcoin & Co doch eh ab und die Nachfrage für Mining-Hardware wird merklich zurückgehen.

Je mehr sich die Finger verbrannt haben, umso weniger werden die Blase befüllen.




cantsin
Beiträge: 9095

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von cantsin » Mi 07 Feb, 2018 19:30

iasi hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:20
Nun schmieren Bitcoin & Co doch eh ab und die Nachfrage für Mining-Hardware wird merklich zurückgehen.
Ich hoffe schon auf eine Gebrauchtmarkt-Schwemme von GTX1080-Karten in ein paar Monaten.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1348

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von tom » Mi 07 Feb, 2018 19:51

Bitcoin-mining-farm-in-China.jpg
cantsin hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:30
iasi hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:20
Nun schmieren Bitcoin & Co doch eh ab und die Nachfrage für Mining-Hardware wird merklich zurückgehen.
Ich hoffe schon auf eine Gebrauchtmarkt-Schwemme von GTX1080-Karten in ein paar Monaten.
Hoffentlich fidnen die ganzen chinesischen Mining-Highend-GPUs auch ihren Weg nach Deutschland :)
slashCAM

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19643

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 07 Feb, 2018 19:52

Jo, das wäre ein netter update für meine 970. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




freezer
Beiträge: 2399

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von freezer » Mi 07 Feb, 2018 20:17

Ich habe in den 90ern bei Siemens (heute Infineon) in Villach in der Chipfertigung im Reinraum gearbeitet. Manche Wafer durchliefen so viele Prozesse, dass es mehrere Monate bis zur Fertigstellung dauerte. Da spielten die Kosten für das Ausgangsmaterial im Vergleich zum Fertigungsprozess keine Rolle. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das Kostenverhältnis heutzutage da groß geändert haben wird.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




MrMeeseeks
Beiträge: 1198

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 07 Feb, 2018 21:58

Freezer...so wie du das erklärst macht das Sinn.

Ein Zeiss Objektiv ist auch nicht so teuer weil der Sand so kostbar ist.

Andererseits werden die benötigten Stoffe immer weniger, von Jahr zu Jahr wird mehr davon benötigt.




freezer
Beiträge: 2399

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von freezer » Do 08 Feb, 2018 07:06

Silizium ist eines der häufigsten Elemente auf der Erdoberfläche, das wird nicht merkbar weniger.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1348

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von tom » Do 08 Feb, 2018 09:34

TheBubble hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 18:17
Ironie: Eilmeldung! Sand wird teurer!
Lustigerweise stimmt das sogar (zumindest für Bausand): Sand wird knapp
slashCAM




dosaris
Beiträge: 1445

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von dosaris » Do 08 Feb, 2018 09:53

ich sehe darin eher den gleichen Gag wie vor einigen Jahren als die Preise
für CD/DVD-Rohlinge infolge des Marktdruckes gesunken sind.

Darauf hin wurde dann das Gerücht lanciert, dass der Kunststoff für die Scheiben
knapp würde und prompt wollten sich viele Konsumenten noch schnell mit Rohlingen
eindecken. Was natürlich die Marktpreise pushte. Aber nach dem peak fielen die
dann wieder unter den früheren level, weil ja die meisten noch genügend Vorräte
hatten. Außerdem hatten sich viele bisherige Abnehmer völlig umorientiert,
fort von den Scheiben.

Natürlich war alles nur ein hoax.

Derartige Markt-Manipulationen funktionieren aber (zum Glück) nur kurzzeitig.




Blackbox
Beiträge: 187

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von Blackbox » Sa 18 Aug, 2018 21:56

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 16:57
Das klingt verdächtig nach einem Fall fürs Kartellamt oder?
s gibt ne schöne Doku von den Öffis dazu, in welcher einige Spitzen des Eisbergs exemplarisch recherchiert wurden:


Wohl kaum ein Wirtschaftsgut wird noch gänzlich ohne Preisabsprachen mit 'Mitbewerbern' auf den Märkten platziert.
Oft gibt es ja nicht mal mehr genügend 'echte' Mitbewerber/Konkurrenten, da die marktkonforme Konzentration zur Schrumpfung/Marktbereinigung auf eine Handvoll Konzerne geführt hat, die dann oft noch untereinander über Töchtergesellschaften verschwippschwägert sind.
Ausnahmen in Nischenmärkten bestätigen da lediglich die Regel.




Drushba
Beiträge: 2114

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von Drushba » Sa 18 Aug, 2018 22:32

tom hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 19:51
Hoffentlich fidnen die ganzen chinesischen Mining-Highend-GPUs auch ihren Weg nach Deutschland :)
Wie lange überlebt eigentlich so eine Mining-Graka unter Dauerbelastung?
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

Beitrag von WoWu » So 19 Aug, 2018 00:57

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mi 07 Feb, 2018 16:57
Alle Wafer Hersteller kündigen Preiserhöhungen in gleicher Grössenordnung an? Das klingt verdächtig nach einem Fall fürs Kartellamt oder?
@Stephan

Wir haben doch gerade in dem andern Thread gelernt, dass es keine geheimen Absprachen gibt und dass das alles nur Verschwörungstheorien sind.
.... Nun fällst Du schon wieder darauf rein... ;-)
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kinefinity MAVO Edge 8K Review
von roki100 - Fr 22:06
» Hollywood-Komponist Hans Zimmer entwirft Fahrgeräusche für BMW
von markusG - Fr 22:06
» MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?
von mash_gh4 - Fr 22:00
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von mash_gh4 - Fr 21:55
» Sony Ladegerät AC-V60 defekt
von diddieck 602 - Fr 21:31
» Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme
von Sammy D - Fr 21:14
» Suche ein solides Video-Stativ für leichte Kameras
von Tscheckoff - Fr 20:45
» Neues Samyang 12mm F2,0 mit AF für E-Mount (399€)
von Jan - Fr 20:01
» Drohnenführerschein
von gammanagel - Fr 19:41
» Noch einmal Makro: Mikrochip-Portrait
von StanleyK2 - Fr 19:21
» Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
von MrMeeseeks - Fr 19:21
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Fr 17:56
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 16:12
» Biete: 2 Optiken (Fujinon 20-120, GL Optics 18-35)
von SKYLIKE - Fr 15:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Funless - Fr 15:13
» Drittes Tokina Cine-Zoom -- 25-75mm T2.9 -- bald erhältlich
von slashCAM - Fr 14:54
» Warum ihr KUNDEN ABSAGEN solltet - Erfahrung nach mehreren Jahren Selbstständigkeit
von Jott - Fr 14:46
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Fr 14:19
» BM Pocket 4k funktioniert nicht mehr richtig nach Update
von felix24 - Fr 14:05
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von medienonkel - Fr 13:56
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von ruessel - Fr 13:22
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Fr 13:06
» Neue Nvidia GPUs für Notebooks ab 800 Euro: GeForce RTX 3050/3050 Ti
von Tscheckoff - Fr 13:03
» Panasonic GH5 MK II versus organischer Sensor
von -paleface- - Fr 12:11
» GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
von GaToR-BN - Fr 11:50
» 2020: Was ist mit Linux machbar?
von motiongroup - Fr 10:41
» Smallrig Mega-Set (mit Fuji X-T3 Cage)
von raybanner - Fr 10:26
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von Axel - Fr 9:32
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von Schwermetall - Fr 9:30
» Ohrwurm Stereo 2022
von ruessel - Fr 9:25
» DJI Ronin-S mit RavenEye?
von klusterdegenerierung - Fr 8:43
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von ruessel - Fr 8:31
» Unterschiedliche Naheinstellgrenze MF / AF bei FX6?
von Tscheckoff - Do 22:36
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr
von pillepalle - Do 22:33
» Suche Musik Player für Android
von klusterdegenerierung - Do 22:20
 
neuester Artikel
 
Nikon Z6II und Blackmagic RAW

Mit der Nikon Z6 II stellt Nikon seine bislang beste, videoaffine Vollformat DLSM vor. Im Vergleich zum Vorgänger bietet das IIer Update jetzt u.a. interne 4K 50p Aufnahme (exklusive N-Log), einen verbesserten Video Eye-AF und Blackmagic RAW Unterstützung via Video Assist 12G. Wir haben uns die Nikon Z6II in Kombination mit dem Blackmagic Video Assist 12G in der Praxis angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...