Einsteigerfragen Forum



Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
Snear
Beiträge: 5

Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras

Beitrag von Snear » Do 18 Jan, 2018 10:17

Hallo...

Ich habe von meinem Chef den Auftrag bekommen, mich mal zu informieren, ob wir ein System für unsere Anforderungen bekommen können.

Einsatzzweck: Wir arbeiten im therapeutischen Bereich und möchten Gruppensitzungen per Video dokumentieren. Unser Gebäude ist ein Neubau und ein Videosystem wurde damals auch gefordert und installiert.
Leider hat unsere Leitung damals am falschen Ende gespart und die Firma (mittlerweile pleite) völlig falsche Versprechen gemacht.

Aktuell sind zwei "Überwachungskamera (Dome)" installiert. Im Nebenraum greifen wir beide Streams ab und programmieren die Aufnahmen mit einer Gratissoftware (den genauen Namen muss ich nochmal raussuchen). Das synchrone bzw. parallele Abspielen funktioniert gar nicht bzw. würde es uns auch reichen, wenn wir beim Abspielen, zwischen den Streams hin- und herschalten könnten, aber auch das ist aktuell nicht möglich.

Die Bildqualität ist für uns absolut ausreichend, aber die Tonqualität ist eine Katastrophe. Man versteht durch die Mikrofone natürlich nichts, da es ja die integrierten der Kameras sind und die Kameras diagonal gegenüber im Raum an den Decken hängen.

Wir haben später einen neuen Auftrag zur Verbesserung der Tonqualität erteilt und die Firma hat die Mikros aus den Kameras ausgebaut und per Kabel in die Mitte des Raums in die Decke verlegt, da das System möglichst unauffällig sein sollte. Die Tonqualität ist danach noch schlechter geworden, von den 1200 Euro die wir somit umsonst ausgegeben haben, mal ganz zu schweigen...

Mittlerweile ist man bereit ein komplett neues System anzuschaffen, jedoch sind wir finanziell limitiert, weshalb ich auch hier um Ideen bitte.
Ich selbst bin technisch versiert (ehemals IT-Branche), im Videobereich jedoch nur wenig firm und habe nun die glorreiche Aufgabe nach Lösungen zu suchen.

Von der möglichst dezenten Lösung würden wir uns mittlerweile auch verabschieden, wenn die Bedienung einfacher und vor allem der Sound brauchbar wäre.

Eine Idee die mir vorschwebt, wären 2 Camcorder die man mit einem kleinen Gehäuse unter der Decke anbringen könnte, dazu externe Mikrofone mit passender Aufnahmecharakteristik.

Gibt es Camcorder und Programme die eine synchrone/parallele Aufnahme ferngesteuert (Aufnahmetimer) erlauben? Und wäre eine Wiedergabe beider Streams nebeneinander in einem Video oder umschaltbar machbar, ohne viel konvertieren zu müssen?
Die jetzige Software stückelt die Videos in 10 Minuten-Häppchen in einem nicht üblichen Format.


Für eure Tipps bin ich jetzt schon sehr dankbar! :-)




thos-berlin
Beiträge: 2412

Re: Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras

Beitrag von thos-berlin » Do 18 Jan, 2018 16:43

Die Firma SuH-EDV in Emden (http://www.suh-edv.eu/) bietet eine derartige Software an. Da Du schreibst "Die Bildqualität ist für uns absolut ausreichend", kann man vielleicht man sogar die vorhandenen Kameras weiter nutzen und das Budget für eine zusätzliche Kamera und eine bessere Tonausstattung nutzen.
Gruß
thos-berlin




Snear
Beiträge: 5

Re: Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras

Beitrag von Snear » Di 30 Jan, 2018 23:50

Vielen Dank für den Tipp!

Der Herr Reentjen war bei uns vor Ort und erstellt jetzt ein Angebot und modifiziert vielleicht sogar noch etwas an der Software, damit sie noch besser zu uns passt.

Aber das was die Firma anbietet, ist genau das was wir gesucht haben.

Jetzt hoffen wir mal, dass meine Behörde das Geld für das Angebot der Umrüstung (neue Kameras und Mikros samt PC und Software) locker macht.

Danach kann ich mich in Zukunft entspannt zurück lehnen, da ich nichts mehr groß sichern oder archivieren muss...




thos-berlin
Beiträge: 2412

Re: Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras

Beitrag von thos-berlin » Mi 31 Jan, 2018 10:09

Prima.
Gruß
thos-berlin




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Einkaufsstraße gesucht o.o
von Alf_300 - Mo 5:19
» Video spielt zu schnell ab?!
von FCPX - Mo 0:09
» Update zum RED Hydrogen One: Snapdragon 835 X Prozessor, Auflösung, Verfügbarkeit u.a.
von Starshine Pictures - So 23:35
» Multicam sortieren per Tonspur
von 3Dvideos - So 22:38
» Reflektionen in Glasscheibe fixen in der Post?
von 3Dvideos - So 22:18
» Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt
von Skeptiker - So 20:54
» Magnum P.I. (2018) - Trailer
von Funless - So 20:52
» 8K HDR Workflow
von Jahdou - So 20:37
» „2001: A Space Odyssey“ auf 70mm Tour
von Funless - So 19:58
» Wenn Deine Drohne streikt...
von handiro - So 18:56
» GEZ: Kritiker wollen den Rundfunkbeitrag kippen
von lilbarby - So 18:13
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von Rootch - So 18:05
» Künstliche Intelligenz zur automatisierten Fotomontage - Deep Painterly Harmonization
von Hayos - So 17:48
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - So 17:01
» "You are Wanted" Staffel 2: DJI Drohne statt Seilkamera
von slashCAM - So 14:39
» Verkaufe Sony PXW-FS7 - Ready to Shoot Kit
von eliostamm - So 14:30
» BMCC (MFT) + Zubehör
von MrMeeseeks - So 13:37
» Haftpflichtversicherung
von ksingle - So 12:41
» Sachtler Video 18P schleift bei schwacher Dämpfung
von Rainer1 - So 12:32
» Sachtler Transport anders als langfristige Lagerung?
von Rainer1 - So 12:16
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von motiongroup - So 10:04
» Canon XH-A1, Porta Brace Tasche, WW-Vorsatzobjektiv 72mm Gewinde, Intensity Pro, Contour Shuttle etc.
von DAF - So 8:08
» Wooden Camera DSLR Shoulder Rig Schulterstativ Schulterstütze
von perejules - Sa 22:02
» Überstunden-Apps für Filmschaffende
von Framerate25 - Sa 19:47
» Camcorder oder DSLR für Kurzfilme/Interviews?
von Jan - Sa 14:08
» Was soll ich tun? Doch lieber die Festbrennweite?
von a7sb123 - Sa 14:08
» verkaufe Red Raven inklusive Zubehör (nur 96h Runtime)
von technick86 - Sa 13:42
» 2018 PC vs Mac... again... der Rendervergleich
von motiongroup - Sa 12:38
» Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper
von Frank Glencairn - Sa 12:15
» Aufnahme Längezähler FDR-AX700
von Rheinauer - Sa 0:54
» Firmeware FDR-AX700 auf FDR_AX100 /
von Rheinauer - Sa 0:46
» mp4 Import langer Videos in Vegas Pro 12
von chaosstudio - Fr 19:57
» TON - Praxis-Tips / Checklisten / Erfahrungen
von bmxstyle - Fr 16:28
» YONGNUO YN43 - MFT Smartphone-Andock-Kamera mit EF-Mount
von Jan - Fr 14:31
» Storyboards für Hollywood Blockbuster per iPad Pro
von slashCAM - Fr 11:57
 
neuester Artikel
 
Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper

Profis nutzen zur Videobearbeitung Workstation Plattformen wie Intels HEDT oder AMDs Threadripper. Worin liegen die Unterschiede gegenüber typischen Desktop-PCs? weiterlesen>>

Mystery-Thriller: INGENIUM -- Debüt von Steffen Hacker

Steffen Hacker dürfte nicht nur über hackermovies vielen slashCAM-Lesern ein Begriff sein. Gerade hat er den offiziellen Trailer zu seinem Debutfilm "Ingenium" veröffentlicht, einem stark im Genrefilm angesiedelten Mystery-Thriller, an dem er fünf Jahre lang gearbeitet hat -- wir haben viel interessantes über die Produktion erfahren, die zwischen No-Budget und Heavy-Labor VFX pendelt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HIGH DIVER

In welches Genre diese wilde Doku-Musikclip-Werbe-Mlange am ehesten gehört, läßt sich schwer sagen -- vielleicht vor allem ins Fach für VHS-Nostalgie.