Einsteigerfragen Forum



Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
Snear
Beiträge: 5

Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras

Beitrag von Snear » Do 18 Jan, 2018 10:17

Hallo...

Ich habe von meinem Chef den Auftrag bekommen, mich mal zu informieren, ob wir ein System für unsere Anforderungen bekommen können.

Einsatzzweck: Wir arbeiten im therapeutischen Bereich und möchten Gruppensitzungen per Video dokumentieren. Unser Gebäude ist ein Neubau und ein Videosystem wurde damals auch gefordert und installiert.
Leider hat unsere Leitung damals am falschen Ende gespart und die Firma (mittlerweile pleite) völlig falsche Versprechen gemacht.

Aktuell sind zwei "Überwachungskamera (Dome)" installiert. Im Nebenraum greifen wir beide Streams ab und programmieren die Aufnahmen mit einer Gratissoftware (den genauen Namen muss ich nochmal raussuchen). Das synchrone bzw. parallele Abspielen funktioniert gar nicht bzw. würde es uns auch reichen, wenn wir beim Abspielen, zwischen den Streams hin- und herschalten könnten, aber auch das ist aktuell nicht möglich.

Die Bildqualität ist für uns absolut ausreichend, aber die Tonqualität ist eine Katastrophe. Man versteht durch die Mikrofone natürlich nichts, da es ja die integrierten der Kameras sind und die Kameras diagonal gegenüber im Raum an den Decken hängen.

Wir haben später einen neuen Auftrag zur Verbesserung der Tonqualität erteilt und die Firma hat die Mikros aus den Kameras ausgebaut und per Kabel in die Mitte des Raums in die Decke verlegt, da das System möglichst unauffällig sein sollte. Die Tonqualität ist danach noch schlechter geworden, von den 1200 Euro die wir somit umsonst ausgegeben haben, mal ganz zu schweigen...

Mittlerweile ist man bereit ein komplett neues System anzuschaffen, jedoch sind wir finanziell limitiert, weshalb ich auch hier um Ideen bitte.
Ich selbst bin technisch versiert (ehemals IT-Branche), im Videobereich jedoch nur wenig firm und habe nun die glorreiche Aufgabe nach Lösungen zu suchen.

Von der möglichst dezenten Lösung würden wir uns mittlerweile auch verabschieden, wenn die Bedienung einfacher und vor allem der Sound brauchbar wäre.

Eine Idee die mir vorschwebt, wären 2 Camcorder die man mit einem kleinen Gehäuse unter der Decke anbringen könnte, dazu externe Mikrofone mit passender Aufnahmecharakteristik.

Gibt es Camcorder und Programme die eine synchrone/parallele Aufnahme ferngesteuert (Aufnahmetimer) erlauben? Und wäre eine Wiedergabe beider Streams nebeneinander in einem Video oder umschaltbar machbar, ohne viel konvertieren zu müssen?
Die jetzige Software stückelt die Videos in 10 Minuten-Häppchen in einem nicht üblichen Format.


Für eure Tipps bin ich jetzt schon sehr dankbar! :-)




thos-berlin
Beiträge: 2438

Re: Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras

Beitrag von thos-berlin » Do 18 Jan, 2018 16:43

Die Firma SuH-EDV in Emden (http://www.suh-edv.eu/) bietet eine derartige Software an. Da Du schreibst "Die Bildqualität ist für uns absolut ausreichend", kann man vielleicht man sogar die vorhandenen Kameras weiter nutzen und das Budget für eine zusätzliche Kamera und eine bessere Tonausstattung nutzen.
Gruß
thos-berlin




Snear
Beiträge: 5

Re: Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras

Beitrag von Snear » Di 30 Jan, 2018 23:50

Vielen Dank für den Tipp!

Der Herr Reentjen war bei uns vor Ort und erstellt jetzt ein Angebot und modifiziert vielleicht sogar noch etwas an der Software, damit sie noch besser zu uns passt.

Aber das was die Firma anbietet, ist genau das was wir gesucht haben.

Jetzt hoffen wir mal, dass meine Behörde das Geld für das Angebot der Umrüstung (neue Kameras und Mikros samt PC und Software) locker macht.

Danach kann ich mich in Zukunft entspannt zurück lehnen, da ich nichts mehr groß sichern oder archivieren muss...




thos-berlin
Beiträge: 2438

Re: Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras

Beitrag von thos-berlin » Mi 31 Jan, 2018 10:09

Prima.
Gruß
thos-berlin




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Di 20:30
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von 7nic - Di 20:17
» Mehr Saft für 4K in Davinci, neue GraKa oder neuer PC
von dennisnrw - Di 20:07
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 7River - Di 19:57
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von roki100 - Di 19:52
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Di 19:52
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von nola - Di 19:51
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von slashCAM - Di 19:48
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 (oder was ganz anderes?)
von Heraisto - Di 19:29
» Welche 4k Videokamera für Urlaub & Co ?
von Jott - Di 19:20
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von gekkonier - Di 17:46
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von -paleface- - Di 17:06
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von Giftpilz - Di 17:06
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von domain - Di 16:49
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von elb - Di 16:24
» RX10 II in Topzustand mit Hack
von jbuzz - Di 15:50
» Neues (U)WW für Sony FE von TAMRON am Horizont?!
von rush - Di 15:03
» Stirbt UltraHD Blu-ray?
von Starshine Pictures - Di 14:19
» Passion für Lost Places
von blueplanet - Di 13:20
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von rush - Di 13:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Di 13:16
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von rush - Di 13:15
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Di 12:30
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von macaw - Di 10:37
» Polaroid mal anders.....
von domain - Di 9:14
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Alf_300 - Di 8:30
» How to solve Epson printer error
von olivia545 - Di 7:10
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Di 0:16
» Panasonic GH4 mit 4 Panasonic Objektiven 4 Akkus und Ladegerät
von Createsomething - Mo 22:18
» Audiospuren anordnen
von m-werkstatt - Mo 20:39
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - Mo 20:10
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von MarcusG - Mo 19:53
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Mo 19:51
» VDL: Lookangleichung
von 3Dvideos - Mo 18:40
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von 7River - Mo 18:22
 
neuester Artikel
 
Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.