Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
Paulo1990
Beiträge: 23

Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Paulo1990 » Mi 10 Jan, 2018 17:54

Mein Maximum war 400 m. Weiter habe ich es noch nicht versucht. Wie weit kann sie denn in Wahrheit (theoretisch) fliegen?




rush
Beiträge: 8474

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von rush » Mi 10 Jan, 2018 18:07

In jedem Fall weiter als du die Dinger hierzulande legal bewegen darfst.

Guck einfach bei youtube... da gibt es genug Leute die genau sowas ausprobieren und es teilen.

Denn Sinn daran sehe ich allerdings nicht so recht - aber jeder "Pilot" sollte die Gesetze kennen und ist für sein Handlen verantwortlich.

Laut technischen Daten mit CE Kennzeichnung: bis zu 3,5 km ohne Hindernisse/Interfernezen.
keep ya head up




Paulo1990
Beiträge: 23

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Paulo1990 » Mi 10 Jan, 2018 18:17

Ich wollte das nur mal wissen, einfach aus Neugier! Danke!




Rollator_GmbH
Beiträge: 17

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Rollator_GmbH » Do 18 Jan, 2018 13:21

Flieg mit der P2 über 2 km ohne Verbindungsprobleme! (Keine Hindernisse) Mit ner guten ,,Long Range'' Ausrüstung kannst locker 10km aufwärts fliegen ;)




Starshine Pictures
Beiträge: 2186

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Starshine Pictures » Do 18 Jan, 2018 13:49





Auf Achse
Beiträge: 3135

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Auf Achse » Do 18 Jan, 2018 14:30

Das hab ich vor einiger Zeit schon gesehen, ziemlich riskant. Was hätte der gemacht wenn die Verbindung abgebrochen wäre?

Leider animieren solche Video andere zu ähnlichen Heldentaten.

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 18 Jan, 2018 14:40

Nix, das teil kommt dann automatisch zurück.




Auf Achse
Beiträge: 3135

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Auf Achse » Do 18 Jan, 2018 15:00

Ich kann mich erinnern in diesem Video ging der Akku schon zur Neige als auch Verbindungsprobleme auftraten. Da wär nix mit zurückkommen gewesen. Was macht das Ding dann eigentlich bei Verbindungsabriss UND Akku leer?

Auf Achse




Rollator_GmbH
Beiträge: 17

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Rollator_GmbH » Do 18 Jan, 2018 17:45

Entweder er kommt zurück und landet sollte es sich Akkumäßig ausgehen oder er landet an Ort und Stelle von selbst bei zu wenig Akku-
Bei Verbindungsabriss kommt er auch zurück -
Abstürze gibt es nicht




rush
Beiträge: 8474

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von rush » Do 18 Jan, 2018 17:49

Landet dann halt iwo bevor der Akku komplett leer ist... der Mavic hat ja bspw. auch unten Sensoren und mit Glück landet er dann sogar halbwegs aufm Trockenen :D Weiß nicht ob der P4 das auch hat

Im Idealfall bekommste nochmal ein kurzes Signal und kannst dann entsprechend in der Ecke absuchen..

Alternativ montiert man einen zusätzlichen gps mini-tracker und/oder beeper/flasher um das Ding zu lokalisieren... Wege gibt es immer.. aber genauso Leute die eben immer alles ausreizen müssen - egal wie sinnvoll oder nicht.

In der Regel macht das zumindest für die Gattung der videofilmenden Fraktion nicht allzu viel Sinn auf "Strecke" zu fliegen, von der rechtlichen Situation mal abgesehen.
keep ya head up




Jan
Beiträge: 9174

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Jan » Do 18 Jan, 2018 19:20

DJI und Yuneec haben mir beide bestätigt, dass bei jeder Drohne eine Reserve eingeplant ist. Wenn die Anzeige 20% anzeigt, liegt der Akku eher bei ca. 40%. Wer solche Experimente macht, sollte einen kleinen leichten GPS-Tracker kaufen, um die Drohne jederzeit und überall wiederzufinden. Die Funkreichweite ist je nach Land unterschiedlich, US-Modelle dort erreichen viel größere Distanzen als die hier verkauften DJIs, hier wird die Sendereichweite gern gedrosselt, wie auch das Internet.....


VG
Jan
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rohmaterial kalkulieren
von thsbln - Mi 18:28
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Mi 16:13
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von xandix - Mi 15:57
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mi 1:29
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von kling - Di 22:42
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von Jott - Di 21:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von kuntha - Di 18:13
» ARRI: SUP 4.0 für Alexa LF mit neuen Anamorphic De-Squeeze Faktoren, LBUS-Unterstützung u.a.
von slashCAM - Di 14:27
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Di 12:38
» Tiffen bringt neue Filter-Kits für DJI-Kameradrohnen (Mavic, Inspire)
von blueplanet - Di 12:14
» GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
von xandix - Di 11:47
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von Frank Glencairn - Di 10:37
» Lichtset für Interviews to go?
von Pianist - Mo 20:45
» Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
von Siebteradler - Mo 20:09
» (V) Panasonic G81 und Zubehör
von schlaflos011 - Mo 17:35
» Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
von CameraRick - Mo 17:33
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - Mo 17:27
» V: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II
von schlaflos011 - Mo 13:56
» ARRI Alexa LF goes Vintage mit neuer DNA Objektivserie speziell für LF
von slashCAM - Mo 13:42
» Theateraufführung
von Darth Schneider - Mo 13:20
» HDR weiterhin wirre "Bastelei" ...
von Roland Schulz - Mo 13:04
» 10 wenig beachtete Neuigkeiten in Premiere Pro CC 2019 und ein Hinweis auf ProRes RAW
von R S K - Mo 12:48
» GH5 und Ninja V
von funkytown - Mo 12:47
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.