Paulo1990
Beiträge: 23

Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Paulo1990 » Mi 10 Jan, 2018 17:54

Mein Maximum war 400 m. Weiter habe ich es noch nicht versucht. Wie weit kann sie denn in Wahrheit (theoretisch) fliegen?




rush
Beiträge: 8210

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von rush » Mi 10 Jan, 2018 18:07

In jedem Fall weiter als du die Dinger hierzulande legal bewegen darfst.

Guck einfach bei youtube... da gibt es genug Leute die genau sowas ausprobieren und es teilen.

Denn Sinn daran sehe ich allerdings nicht so recht - aber jeder "Pilot" sollte die Gesetze kennen und ist für sein Handlen verantwortlich.

Laut technischen Daten mit CE Kennzeichnung: bis zu 3,5 km ohne Hindernisse/Interfernezen.
keep ya head up




Paulo1990
Beiträge: 23

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Paulo1990 » Mi 10 Jan, 2018 18:17

Ich wollte das nur mal wissen, einfach aus Neugier! Danke!




Rollator_GmbH
Beiträge: 17

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Rollator_GmbH » Do 18 Jan, 2018 13:21

Flieg mit der P2 über 2 km ohne Verbindungsprobleme! (Keine Hindernisse) Mit ner guten ,,Long Range'' Ausrüstung kannst locker 10km aufwärts fliegen ;)




Starshine Pictures
Beiträge: 2085

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Starshine Pictures » Do 18 Jan, 2018 13:49





Auf Achse
Beiträge: 3102

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Auf Achse » Do 18 Jan, 2018 14:30

Das hab ich vor einiger Zeit schon gesehen, ziemlich riskant. Was hätte der gemacht wenn die Verbindung abgebrochen wäre?

Leider animieren solche Video andere zu ähnlichen Heldentaten.

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 7519

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 18 Jan, 2018 14:40

Nix, das teil kommt dann automatisch zurück.




Auf Achse
Beiträge: 3102

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Auf Achse » Do 18 Jan, 2018 15:00

Ich kann mich erinnern in diesem Video ging der Akku schon zur Neige als auch Verbindungsprobleme auftraten. Da wär nix mit zurückkommen gewesen. Was macht das Ding dann eigentlich bei Verbindungsabriss UND Akku leer?

Auf Achse




Rollator_GmbH
Beiträge: 17

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Rollator_GmbH » Do 18 Jan, 2018 17:45

Entweder er kommt zurück und landet sollte es sich Akkumäßig ausgehen oder er landet an Ort und Stelle von selbst bei zu wenig Akku-
Bei Verbindungsabriss kommt er auch zurück -
Abstürze gibt es nicht




rush
Beiträge: 8210

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von rush » Do 18 Jan, 2018 17:49

Landet dann halt iwo bevor der Akku komplett leer ist... der Mavic hat ja bspw. auch unten Sensoren und mit Glück landet er dann sogar halbwegs aufm Trockenen :D Weiß nicht ob der P4 das auch hat

Im Idealfall bekommste nochmal ein kurzes Signal und kannst dann entsprechend in der Ecke absuchen..

Alternativ montiert man einen zusätzlichen gps mini-tracker und/oder beeper/flasher um das Ding zu lokalisieren... Wege gibt es immer.. aber genauso Leute die eben immer alles ausreizen müssen - egal wie sinnvoll oder nicht.

In der Regel macht das zumindest für die Gattung der videofilmenden Fraktion nicht allzu viel Sinn auf "Strecke" zu fliegen, von der rechtlichen Situation mal abgesehen.
keep ya head up




Jan
Beiträge: 9052

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Jan » Do 18 Jan, 2018 19:20

DJI und Yuneec haben mir beide bestätigt, dass bei jeder Drohne eine Reserve eingeplant ist. Wenn die Anzeige 20% anzeigt, liegt der Akku eher bei ca. 40%. Wer solche Experimente macht, sollte einen kleinen leichten GPS-Tracker kaufen, um die Drohne jederzeit und überall wiederzufinden. Die Funkreichweite ist je nach Land unterschiedlich, US-Modelle dort erreichen viel größere Distanzen als die hier verkauften DJIs, hier wird die Sendereichweite gern gedrosselt, wie auch das Internet.....


VG
Jan
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gegenlichtblende für GoPro Hero 5/6
von blueplanet - Di 9:06
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von klusterdegenerierung - Di 9:01
» BM Ursa Mini Recorder - 2xCFast zu 2xSSD
von Jost - Di 8:55
» Premium-Mikro für Tierfilm
von mediadesign - Di 8:43
» CFast 2.0 to SSD Recording für Canon C200
von Jost - Di 8:09
» 30p zu 60p in Premiere
von Axel - Di 7:42
» Drahtloses Rode TX-M2 Kondensator Mikrofon jetzt auch solo erhältlich
von iMac27_edmedia - Di 2:39
» Nvidia stellt neue RTX 2080 (ti) vor
von markusG - Di 0:08
» Webmaster in Berlin gesucht
von SebiM - Mo 22:27
» Tonproblem Premiere
von carstenkurz - Mo 21:42
» Wieso nur 20 Raws & Englisch?
von klusterdegenerierung - Mo 20:39
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Mo 19:52
» Nach Keying Maske?
von rayxin - Mo 19:34
» TV ist quasi tot
von Pianist - Mo 18:42
» CEntrance Mixerface R4: Mobiles Recordinginterface
von cantsin - Mo 16:31
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Mo 16:03
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Donuss - Mo 15:11
» Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?
von slashCAM - Mo 14:40
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von Jott - Mo 13:01
» Nivellierkopf Manfrotto 438 plus Manfrotto 701HDV
von herzomax - Mo 11:38
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Mo 11:32
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Darth Schneider - Mo 6:55
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
 
neuester Artikel
 
Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?

Das Filmen mit dem Smartphone unterscheidet sich wesentlich vom Filmen mit anderen Bewegtbildlösungen. Tatsächlich ergeben sich bei mobilen Android / iOS Geräten teils völlig andere Prioritäten bei den zentralen (Video)funktionen. Hier unser Ratgeber worauf bei der Wahl eines Handys fürs Filmen zu achten wäre ... weiterlesen>>

Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.