Jan Reiff

RED Monstro

Beitrag von Jan Reiff » Sa 09 Dez, 2017 21:02




Funless
Beiträge: 2385

Re: Monstro

Beitrag von Funless » Sa 09 Dez, 2017 21:22

Dann passt ja das hier ganz gut (für alle die das Video noch nicht kennen).

MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




cantsin
Beiträge: 4935

Re: Monstro

Beitrag von cantsin » So 10 Dez, 2017 00:30

Jan Reiff hat geschrieben:
Sa 09 Dez, 2017 21:02
mögen die Spiele beginnen

https://www.premiumbeat.com/blog/exclus ... esolution/
Na, eigentlich sagt er ja genau das, was hier im Forum bei allen 4K- und 8K-Debatten Weisheit ist:
"if you want a sharp image (with real sharp image detail rather than artificial electronic enhancement) with low or no aliasing, the best way to achieve that is to start with a much higher resolution than you need, properly optical low pass filter, and downsample."

Mit anderen Worten, Sensorauflösung ist ungleich Zielauflösung, und damit beziehen sich die ...K-Angaben von RED (aber auch z.B. von Blackmagic) eben nicht auf die finale Bildauflösung.




Jott
Beiträge: 14715

Re: RED Monstro

Beitrag von Jott » So 10 Dez, 2017 07:30

Das war auch noch nie so, auch nicht zu HD- und SD-Zeiten. Konnte eine DigiBeta pixelgenau 720x576 auflösen? Nö. Früher hatte man einfach nur gedreht, anstatt jahrelang Foren mit dem immergleichen Zeug voll zu schreiben. Könnte man heute auch so halten, wäre wohl produktiver.




Darth Schneider
Beiträge: 2105

Re: RED Monstro

Beitrag von Darth Schneider » So 10 Dez, 2017 09:26

Ist ja super. Dann können alle Filmer ihre 4K Kameras wieder verkaufen, ausser das Endprodukt sollte 2K sein. Wer 4K möchte, sollte dann schon in 8K drehen ?
Super Marketing und Verkaufstrick um die Kunden auszusaugen, so wie ich das sehe.
Gruss Boris




cantsin
Beiträge: 4935

Re: RED Monstro

Beitrag von cantsin » So 10 Dez, 2017 09:54

Jott hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 07:30
Das war auch noch nie so, auch nicht zu HD- und SD-Zeiten. Konnte eine DigiBeta pixelgenau 720x576 auflösen? Nö.
Nur wurde die Digibeta als PAL- bzw. 720x576-Kamera beworben, während heute Sensor-Subpixel beworben werden mit der Suggestion, dass es sich um die reale Bildauflösung handelt.




cantsin
Beiträge: 4935

Re: RED Monstro

Beitrag von cantsin » So 10 Dez, 2017 10:14

Darth Schneider hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 09:26
Ist ja super. Dann können alle Filmer ihre 4K Kameras wieder verkaufen, ausser das Endprodukt sollte 2K sein. Wer 4K möchte, sollte dann schon in 8K drehen ?
Es ist ja noch komplizierter. Von der Panasonic GH5-/Sony A7-Liga bis zu Blackmagic gibt es nur das Verfahren, Bildschärfe durch elektronische Kantenaufsteilung (bei der GH5 noch in Verbindung mit schwachem Oversampling) und/oder fehlendem Tiefpassfilter (GH5, Blackmagic) zu erzeugen.

Für die beste Variante, die hier im Interview beschrieben wird, aggressiver Tiefpassfilter plus starkes Downsampling, landet man dann eben in den Preisregionen von C300, RED & Co.

(EDIT: Wobei die C300 in ihrer ersten Version fairerweise als HD-Kamera verkauft und beworben wurde, obwohl sie ein Downsampling von 4K Sensorpixeln machte.)




7nic
Beiträge: 1562

Re: RED Monstro

Beitrag von 7nic » So 10 Dez, 2017 11:20

RED hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass Sensorauflösung ungleich Bildauflösung ist.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




cantsin
Beiträge: 4935

Re: RED Monstro

Beitrag von cantsin » So 10 Dez, 2017 13:45

7nic hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 11:20
RED hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass Sensorauflösung ungleich Bildauflösung ist.
Wo? Auf REDs Produktseiten steht davon nichts.




iasi
Beiträge: 11664

Re: RED Monstro

Beitrag von iasi » So 10 Dez, 2017 15:38

cantsin hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 13:45
7nic hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 11:20
RED hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass Sensorauflösung ungleich Bildauflösung ist.
Wo? Auf REDs Produktseiten steht davon nichts.
Gegenteiliges steht da aber eben auch nicht.
Und weshalb wohl erhöhte Red die Sensorauflösung sehr früh auf 5k, dann auf 6k?
Da war 4k-Projektion gerade erst im kommen.




dienstag_01
Beiträge: 8879

Re: RED Monstro

Beitrag von dienstag_01 » So 10 Dez, 2017 15:53

Sehr, sehr deutlich hat das immer ein bestimmter User hier im Forum gesagt, ich weiss allerdings nicht, ob der bei RED arbeitet.
Und soooo viele Freunde hat er sich damit auch nicht gemacht ;)




iasi
Beiträge: 11664

Re: RED Monstro

Beitrag von iasi » So 10 Dez, 2017 16:31

dienstag_01 hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 15:53
Sehr, sehr deutlich hat das immer ein bestimmter User hier im Forum gesagt, ich weiss allerdings nicht, ob der bei RED arbeitet.
Und soooo viele Freunde hat er sich damit auch nicht gemacht ;)
Was Graeme Nattress im Interview doch wieder mal ziemlich klar herausstellt, ist, dass ab einer bestimmten Sensorauflösung die Frage der Bilddetails so in den Hintergrund gerät, dass die anderen Vorteile überwiegen.

2,5k sind noch grenzwertig, aber schon die Alexa stellt die Meisten zufrieden und jenseits von 4k wird es nur noch bei bestimmten Motiven und/oder bei echter 4k- und höher Projektionen wichtig, wie viele Bilddetails denn nun wirklich aufgelöst werden.
Wenn der Sensor nicht mehr das Limit definiert, sondern z.B. das Objektiv, dann passt´s.
Die großen Sensoren bieten hier eben auch bessere Voraussetzungen.




7nic
Beiträge: 1562

Re: RED Monstro

Beitrag von 7nic » So 10 Dez, 2017 19:42

cantsin hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 13:45
7nic hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 11:20
RED hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass Sensorauflösung ungleich Bildauflösung ist.
Wo? Auf REDs Produktseiten steht davon nichts.
Es steht ganz klar da: 5,6 oder 8K Bayer-Pattern-Sensor... was erwartest du mehr?

Ich hab' Anfang der 2000er (in der 11. oder 12. Klasse) meine erste eigene Kamera gekauft, da musste ich mich zwischen einem Dreichipper und einem Einchipper entscheiden. Ich hatte keine Ahnung und habe mich eingelesen.
Während des Studiums - als die Red One ganz neu war, gab es einen Einführungskurs. Da wurde auch wieder exzessiv auf die Vor- und Nachteile des Bayer-Sensors eingegangen. Auch mit Lehrmaterialien direkt von RED. Im Internet findet man tonnenweise Material dazu. Wenn man bei Graeme persönlich nachfragt (ja, das geht, er beantwortet tatsächlich jede (ernsthafte) Frage), wird er dir das auch erklären. Auch jeder andere RED-Mitarbeiter. Nirgendwo steht, dass RED mit einer erreichbaren Bildauflösung wirbt. Lediglich mit Sensorauflösung, DR und anderen recht klar definierten Werten. Die Bildauflösung variiert bei Bayer-Sensoren von Motiv zu Motiv. Immer sollte man ein ordentliches Oversampling anstreben. Und mit 6K oder 8K Sensoren geht das sehr gut.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




klusterdegenerierung
Beiträge: 11281

Re: Monstro

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Dez, 2017 19:56

Funless hat geschrieben:
Sa 09 Dez, 2017 21:22
Dann passt ja das hier ganz gut (für alle die das Video noch nicht kennen).

Spitzen Video, kannte ich noch nicht, Danke.
Da wird einem dann schon einiges klarer.
Wenn ich das Geld hätte, würde ich auch keine FS700R mehr benutzen :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Frank Glencairn
Beiträge: 7998

Re: RED Monstro

Beitrag von Frank Glencairn » So 10 Dez, 2017 20:15

Jott hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 07:30
Konnte eine DigiBeta pixelgenau 720x576 auflösen? Nö.
Warum nicht?




Jott
Beiträge: 14715

Re: RED Monstro

Beitrag von Jott » So 10 Dez, 2017 20:21

Mach wowus Kacheltest! :-)

Und im Ernst: in den Specs wurde die aufgezeichnete Auflösung in Linienpaaren angegeben. Die lag immer unter der theoretischen Systemgrenze. Gejuckt hatte das niemanden, DigiBeta war State of the Art und fertig.
Zuletzt geändert von Jott am So 10 Dez, 2017 20:25, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 4935

Re: RED Monstro

Beitrag von cantsin » So 10 Dez, 2017 20:25

7nic hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 19:42
cantsin hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 13:45


Wo? Auf REDs Produktseiten steht davon nichts.
Es steht ganz klar da: 5,6 oder 8K Bayer-Pattern-Sensor... was erwartest du mehr?
http://www.red.com/products/weapon

"The camera BRAIN is the primary building block of the RED system, housing the image sensor and advanced computing components. A WEAPON BRAIN is capable of data write speeds of 300 MB/s, can simultaneously record in REDCODE RAW and Apple ProRes or Avid DNxHR/HD, and is offered with three sensor options - delivering incredible dynamic range and up to 8K resolution."

Na toll.




7nic
Beiträge: 1562

Re: RED Monstro

Beitrag von 7nic » So 10 Dez, 2017 20:30

cantsin hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 20:25
7nic hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 19:42


Es steht ganz klar da: 5,6 oder 8K Bayer-Pattern-Sensor... was erwartest du mehr?
http://www.red.com/products/weapon

"The camera BRAIN is the primary building block of the RED system, housing the image sensor and advanced computing components. A WEAPON BRAIN is capable of data write speeds of 300 MB/s, can simultaneously record in REDCODE RAW and Apple ProRes or Avid DNxHR/HD, and is offered with three sensor options - delivering incredible dynamic range and up to 8K resolution."

Na toll.
http://www.red.com/learn/red-101/bayer-sensor-strategy

Nur um ein Beispiel zu nennen.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




cantsin
Beiträge: 4935

Re: RED Monstro

Beitrag von cantsin » So 10 Dez, 2017 20:48

7nic hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 20:30
http://www.red.com/learn/red-101/bayer-sensor-strategy

Nur um ein Beispiel zu nennen.
Sorry, aber auch auf der Seite steht nichts von der Differenz zwischen Sensor-Subpixelauflösung und Ausgabeauflösung, sondern: "A 4K Bayer sensor is capable of producing full 4K 4:4:4 RGB files, for example; 4:2:2 is what could be applied to this file afterwards."




7nic
Beiträge: 1562

Re: RED Monstro

Beitrag von 7nic » So 10 Dez, 2017 21:44

cantsin hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 20:48
7nic hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 20:30
http://www.red.com/learn/red-101/bayer-sensor-strategy

Nur um ein Beispiel zu nennen.
Sorry, aber auch auf der Seite steht nichts von der Differenz zwischen Sensor-Subpixelauflösung und Ausgabeauflösung, sondern: "A 4K Bayer sensor is capable of producing full 4K 4:4:4 RGB files, for example; 4:2:2 is what could be applied to this file afterwards."
Subpixelauflösung? Subpixel sind etwas anderes als die tatsächlichen Sensel auf dem Sensor.
Die Ausgabeauflösung kann ja durchaus der Sensorauflösung entsprechen. Es geht schlicht und ergreifend darum, dass die Bildauflösung immer unter der Sensorauflösung liegt. Das versteht man ja wohl...
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




cantsin
Beiträge: 4935

Re: RED Monstro

Beitrag von cantsin » So 10 Dez, 2017 22:34

7nic hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 21:44
Die Ausgabeauflösung kann ja durchaus der Sensorauflösung entsprechen. Es geht schlicht und ergreifend darum, dass die Bildauflösung immer unter der Sensorauflösung liegt. Das versteht man ja wohl...
...wird aber von RED nirgendwo deutlich gesagt, auch in dem von Dir verlinkten Dokument nicht. Stattdessen werden nur konsequent Sensorpixel beworden.

Ich will ja gar nicht RED bashen, denn andere Hersteller wie Blackmagic machen ja das gleiche - und Hersteller wie Canon und Arri haben aus denselben Marketinggründen nachgezogen, nachdem sie ihre Cinema-Kameras ursprünglich nur mit den Bildauflösungen beworden hatten (2K für die Alexa downgesampled von 2,8K, HD für die erste C300 downgesampled von 4K).




iasi
Beiträge: 11664

Re: RED Monstro

Beitrag von iasi » Mo 11 Dez, 2017 16:34

cantsin hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 20:25
7nic hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 19:42


Es steht ganz klar da: 5,6 oder 8K Bayer-Pattern-Sensor... was erwartest du mehr?
http://www.red.com/products/weapon

"The camera BRAIN is the primary building block of the RED system, housing the image sensor and advanced computing components. A WEAPON BRAIN is capable of data write speeds of 300 MB/s, can simultaneously record in REDCODE RAW and Apple ProRes or Avid DNxHR/HD, and is offered with three sensor options - delivering incredible dynamic range and up to 8K resolution."

Na toll.
Was ist daran denn falsch?
8K resolution - man kann´s auch als "the number of pixels" verstehen. Es werden auch immer nur die Pixelzahlen bei Medieninformationen angezeigt. Wer nun denkt, dies sei mit Bilddetails gleichzusetzen, der hat eben ziemliche Wissenslücken - und diese sollte man doch bei Käufern einer solchen Cine-Cam ausschließen können.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11281

Re: RED Monstro

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 11 Dez, 2017 22:29

Zwar offtopic, aber vielleicht interessant für RED User?
Gerade auf 4Kshooters endeckt :-)
http://www.4kshooters.net/2017/12/11/ki ... d-cameras/
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von matze29 - Sa 9:42
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 9:38
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Skeptiker - Sa 9:33
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von Frank Glencairn - Sa 9:32
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von iasi - Sa 9:25
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von Frank Glencairn - Sa 9:24
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von iasi - Sa 9:19
» Venedig: Marinemuseum
von 3Dvideos - Sa 8:31
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Sa 7:57
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Darth Schneider - Sa 7:39
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von Madhavi - Sa 6:26
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Fr 19:27
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von Jörg - Fr 18:34
» Tonspur Synchronisation ext. Recorder
von mikroguenni - Fr 17:28
» Biete 7" TFT LCD HD Kamera-Monitor Jag35 / Lilliput
von camerastilo - Fr 17:26
» Biete Kamera Sleeve / Kamera-Schutz für Sony PDW700 und ähniche Schulter-Camcorder
von camerastilo - Fr 17:22
» Biete Shure FP33 Audio EB-Mischer (ähnlich wie SQN)
von camerastilo - Fr 17:11
» Biete V-Lock auf NP-F Batterie Adapter
von camerastilo - Fr 17:05
» Biete: Olympus MZuiko 9-18 /4.0-5.6 für MFT
von Frank B. - Fr 16:47
» preiswerter, externen Monitor für GH 5 gesucht
von TheGadgetFilms - Fr 16:41
» Zeitschrift VIDEO 2/1999 mit Test der DV-Recorder gesucht
von RickyMartini - Fr 16:40
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von tom - Fr 16:17
» Biete neues LED Kamera Headlight BICOLOR mit NP-F Akku und Zubehör Set
von camerastilo - Fr 16:17
» Preisspanne für Sprecher... was ist marktüblich?
von Jott - Fr 16:16
» Biete Canon Weitwinkel EF-S 10-18mm IS STM
von camerastilo - Fr 16:13
» Biete Canon Optik EF 50mm, f1.8 MarkII
von camerastilo - Fr 16:10
» Biete Canon EOS 600D DSLR + Canon 18-55mm und Zubehör
von camerastilo - Fr 16:07
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von jogol - Fr 16:02
» FCP - Zähler mit individueller Geschwindigkeit
von teerwalze - Fr 15:56
» Erfahrung mit Eizo CS 2420 als Vorschaumonitor
von pixelschubser2006 - Fr 14:26
» AirMap App: Alarm beim Anflug von Flugverbotszonen für DJI Drohnen
von carstenkurz - Fr 14:03
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.