slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von slashCAM » Do 07 Dez, 2017 15:33


Die Gerüchteküche munkelt ja bereits von einer neuen Panasonic Kamera um die Jahreswende, jedoch heizt Panasonic nun mit einer Vortragsankündigung zur ISSCC 2018 selber d...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor




domain
Beiträge: 11053

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von domain » Do 07 Dez, 2017 16:24

Wenn es gut geht, werden damit ja wieder mal ganze Kameragenerationen als überholt erscheinen ;-)
Gut für den Verkauf, alles Vorhergehende ist dann Schrott.
Ich denke gerade an die doch recht komplexe elektronische Einspritzanlage meiner BMW K 100.
33 Jahre alt und noch nie einen Ausfall gehabt. Das war halt noch haltbare Elektronik und funktioniert in diesem Youngtimer immer noch.
Man stelle sich eine elektronische Kamera mit diesem Alter vor, die wäre ja nicht mal ansatzweise für einen ehrenvollen Platz im Museum geeignet und nur mit Mühe funktionsfähig zu halten.

Bild




Jott
Beiträge: 19111

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Jott » Do 07 Dez, 2017 17:31

War abzusehen, dass alle wegen der 8K-TV-Einführung in Japan in die Hufe kommen. Sony wird sich da auch nicht lumpen lassen, das Thema dürfte bis 2020 in den Mainstream tröpfeln.




Bruno Peter
Beiträge: 4126

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Bruno Peter » Do 07 Dez, 2017 17:36

Es handelt sich um den schon länger kolportierten “organischen” Sensor...
Hmmm..., organisches Zeuch kann verschimmeln!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Jott
Beiträge: 19111

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Jott » Do 07 Dez, 2017 17:38

Stimmt, meine OLED-Displays stinken schon erbärmlich.




rkunstmann
Beiträge: 520

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von rkunstmann » Do 07 Dez, 2017 17:54

Das ist ne lichtempfindliche Scheibe Schnittwurst drin;)




Rick SSon
Beiträge: 996

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Rick SSon » Do 07 Dez, 2017 23:08

Hat er dann auch nen Baseiso von 6400? Wäre ja sehr praxistauglich =P




Olaf Kringel
Beiträge: 1315

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Olaf Kringel » Fr 08 Dez, 2017 01:03

...nach einer 33 Jahre alten BMW K 100, organisch verschimmelndem Zeug, erbärmlich stinkenden OLED-Displays, einer lichtempfindlichen Scheibe Schnittwurst und "Baseiso von 6400" ist aber bald nicht mehr viel Platz in der Glaskugel ;)




mash_gh4
Beiträge: 4112

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von mash_gh4 » Fr 08 Dez, 2017 08:20

domain hat geschrieben:
Do 07 Dez, 2017 16:24
Man stelle sich eine elektronische Kamera mit diesem Alter vor, die wäre ja nicht mal ansatzweise für einen ehrenvollen Platz im Museum geeignet und nur mit Mühe funktionsfähig zu halten.
was sie alterung angeht, sind leider organische halbleiter nach wie vor nicht ganz unproblematisch :(

trotzdem würde ich es auch sehr begrüßen, wenn panasonic sich wieder ein klein wenig von den zugekauften sensoren unabhängiger machen könnte.




Olaf Kringel
Beiträge: 1315

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Olaf Kringel » Fr 08 Dez, 2017 09:21

mash_gh4 hat geschrieben:
Fr 08 Dez, 2017 08:20
was sie alterung angeht, sind leider organische halbleiter nach wie vor nicht ganz unproblematisch :(
...LG hat 2013 für seine OLED-TVs eine Lebensdauer von 36.000 Betriebstunden garantiert und diese Garantie 2016 bereits auf 100.000 Betriebsstunden erhöht.

In der Zeit hätte man an einer DSLR vermutlich bereits mehrfach die Verschlussmechanik getauscht :)
mash_gh4 hat geschrieben:
Fr 08 Dez, 2017 08:20
trotzdem würde ich es auch sehr begrüßen, wenn panasonic sich wieder ein klein wenig von den zugekauften sensoren unabhängiger machen könnte.
...absolut.




ruessel
Beiträge: 7151

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von ruessel » Fr 08 Dez, 2017 10:06

Hat nicht Sony neue und GROßE 100MP Sensoren (2 Zoll Lichtstark, 8K 60FPS) zum Jahreswechsel angekündigt? Endlich mal Mittelformat Objektive vor der Kamera, nur das ergibt einen Sinn bei 8K.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von WoWu » Fr 08 Dez, 2017 16:13

Wo ist der Aufreger ?
Organische Sensoren gibt es doch seit fast 10 Jahren.
In den Handys dürfte heutzutage nichts Anderes mehr drin sein.
Solche Sensoren sind klein und billig, weil quantum kristalle auf einen Polymerfilmes aufgetragen werden, statt konventionell Silizium zu benutzen.
Und der Polymerfilmes ist auch nicht auf Panasonics „Mist“ gewachsen, um im Bild zu bleiben, sondern kommt von Fuji.
Aber, wie gesagt .... das gibt es schon lange.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




videominstrel
Beiträge: 21

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von videominstrel » Fr 08 Dez, 2017 23:48

mash_gh4 hat geschrieben:
Fr 08 Dez, 2017 08:20
was sie alterung angeht, sind leider organische halbleiter nach wie vor nicht ganz unproblematisch :(
Das macht sie doch richtig menschlich, oder?




Olaf Kringel
Beiträge: 1315

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Olaf Kringel » Sa 09 Dez, 2017 01:02

ruessel hat geschrieben:
Fr 08 Dez, 2017 10:06
Hat nicht Sony neue und GROßE 100MP Sensoren (2 Zoll Lichtstark, 8K 60FPS) zum Jahreswechsel angekündigt? Endlich mal Mittelformat Objektive vor der Kamera, nur das ergibt einen Sinn bei 8K.
...Mittelformat ist auf jeden Fall eine feine Sache.

Wenn ich mir da aber mal die Preise für lichtstarke zooms anschaue, träume ich davon einfach weiter.
WoWu hat geschrieben:
Fr 08 Dez, 2017 16:13
Und der Polymerfilmes ist auch nicht auf Panasonics „Mist“ gewachsen, um im Bild zu bleiben, sondern kommt von Fuji.
Aber, wie gesagt .... das gibt es schon lange.
...warum dauert es dann solange, bis jemand kommt und zeigt wie es geht?




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von WoWu » Sa 09 Dez, 2017 02:24

In Vision, die das Verfahren eigentlich entwickelt haben, hat doch sogar schon vor ein paar Jahren ein kleines Musterfilmchen bei Youtube eingestellt.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 19111

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Jott » Sa 09 Dez, 2017 09:48

Vergoogelt?




Funless
Beiträge: 4365

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Funless » Sa 09 Dez, 2017 10:17

WoWu hat geschrieben:
Sa 09 Dez, 2017 02:24
In Vision, die das Verfahren eigentlich entwickelt haben, hat doch sogar schon vor ein paar Jahren ein kleines Musterfilmchen bei Youtube eingestellt.
Und InVisage wurde vor einem Monat von Apple aufgekauft, so dass man damit rechnen kann dass das nächste iPhone mit diesem Sensor ausgestattet sein wird. Und das wäre dann ein ziemlich signifikanter USP nicht nur im Smartphone Bereich, sondern aus meiner Sicht auch den gesamten Kameramarkt an sich aufmischen wird.

So verwundert es eigentlich nicht, dass Panasonic nun solch einen Sensor ankündigen will.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




rainermann
Beiträge: 1686

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von rainermann » Sa 09 Dez, 2017 11:27

Olaf Kringel hat geschrieben:
Fr 08 Dez, 2017 09:21
In der Zeit hätte man an einer DSLR vermutlich bereits mehrfach die Verschlussmechanik getauscht :)
Drum spare nicht an gutem Werkzeug - meine olle D800 ist (offiziell) auf 200000 Auslösungen ausgelegt :)




Tscheckoff
Beiträge: 1117

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von Tscheckoff » Sa 09 Dez, 2017 11:48

Die größere / wichtigere Frage ist jetzt, ob die kommende Panasonic GH5s und die ebenfalls schon teil-geleakte Fuji X-H1 ebenfalls schon mit organischen Sensoren kommen werden. Wäre natürlich genial (und irgendwie nachvollziehbar). Panasonic und Fuji arbeiten ja schon länger zusammen an organischen Sensoren (schon seit ein paar Jahren). Und wenn Panasonic im Q1 2018 sogar nen 8K fähigen Sensor vorstellen wird, dann wären organische Sensoren in der GH5s und X-H1 im Bereich des Machbaren - Spannende Zeiten ...
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




cantsin
Beiträge: 8949

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von cantsin » Sa 09 Dez, 2017 12:36

Olaf Kringel hat geschrieben:
Sa 09 Dez, 2017 01:02
...warum dauert es dann solange, bis jemand kommt und zeigt wie es geht?
Man sieht ja bei dem Quantum Film-Demovideo, dass damals - also vor zwei Jahren - die Farben noch nicht stimmen (bzw. der Grünkanal beinahe fehlt) und es Schärfeprobleme gibt.

Die Bilder haben mich extrem an die frühesten Technicolor-Beispiele erinnert, die vor wenigen Tagen von der Slashcam-Redaktion verlinkt wurden, als nämlich noch im 2-Strip-Verfahren statt mit einer 3-Farbmischung gearbeitet wurde - nur dass man damals Grün und Rot statt Blau und Rot verwendete.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von WoWu » Sa 09 Dez, 2017 14:02

Was mich an dem Verfahren stört, ist dass es (wieder) nur mit Farbmaske funktioniert und selbst wenn der Semsor eine noch so gute Quanteneffizienz hat, das Haupfproblem der Einchip-Technik, speziell wenn die Pixels wieder in den 3y Bereich laufen, nicht beseitigt ist.
Aber es ist natürlich, sowohl von den Herstellungskosten, als auch im Hinblick auf das zu verwendende Objektiv, entsprechend billig.
Da steht also Wirtschaftlichkeit wieder an Stelle von Qualität.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich auch nicht für alle Produktionen den „Eastman Look“ angemessen finde, aber das hat Panasonic vielleicht ja hinbekommen und das muss ja auch nicht unbedingt typisch für die Technologie sein.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




cantsin
Beiträge: 8949

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von cantsin » Sa 09 Dez, 2017 15:40

WoWu hat geschrieben:
Sa 09 Dez, 2017 14:02
Was mich an dem Verfahren stört, ist dass es (wieder) nur mit Farbmaske funktioniert und selbst wenn der Semsor eine noch so gute Quanteneffizienz hat, das Haupfproblem der Einchip-Technik, speziell wenn die Pixels wieder in den 3y Bereich laufen, nicht beseitigt ist.
Dann ist wohl die Frage, ob Sonys konkurrierender R&D-Ansatz, der mehr in Richtung Foveon geht, gleich gute Ergebnisse mit herkömmlicher Siliziumtechnologie erzieln kann: https://www.sonyalpharumors.com/sony-te ... ke-sensor/




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic stellt im Februar 2018 organischen 8K4K Sensor vor

Beitrag von WoWu » Sa 09 Dez, 2017 16:18

Sie werden mit Silizium nicht dieselbe Quanteneffizienz erreichen, also wer Kameras als Nachtsichtgeräte benutzt und seine Szenen nicht genügend ausleuchtet, wird mit Quanten besser bedient sein, wird aber immer mit der Farbschmiere leben müssen.
Wie schon früher, bei den 3-chippers wird es aber immer eine Frage sein, welche Qualität man im Bild erzeugen will ... und da wird sich nicht viel ändern, nur dass es eben zukünftig möglich sein wird, Objektive aus der 1-Chip Anwendung aber die Vorteile der 3-chipper zu verwenden, ohne bei großen Sensoren solche Mammutprismen verwenden zu müssen.
Ich denke, Sony ist da mehr auf dem Qualitätspfad und weniger auf die Menge aus.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von freezer - Fr 23:00
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von iasi - Fr 22:25
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von Frank Glencairn - Fr 21:49
» Der Hohe Dom zu Aachen
von 3Dvideos - Fr 21:47
» Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
von Frank Glencairn - Fr 20:25
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Gore - Fr 17:43
» Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen
von slashCAM - Fr 15:45
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von JRfilms - Fr 13:44
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Frank Glencairn - Fr 13:21
» Panasonic NV-MX500 geht nicht an
von MLJ - Fr 13:03
» Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!
von pillepalle - Fr 12:33
» dji mavic air 2s
von carstenkurz - Fr 11:12
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Fr 10:04
» BMPCC 6K Pro - Akkukompatibilität ❗
von Sammy D - Fr 10:04
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Fr 8:24
» Verwendung Videoszene durch TV Sender
von K.-D. Schmidt - Fr 7:48
» DeckLink in MacPro2019
von Frank Glencairn - Fr 7:09
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von Jörg - Fr 6:50
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 20:47
» Flying the Tordrillos, FPV style (Shendrones, RED Commodo, Gopro 9)
von StanleyK2 - Do 20:45
» Frischer Video Editor sucht Projekte / Festanstellung
von Gore - Do 20:40
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Do 19:47
» !!BIETE!! DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
von klusterdegenerierung - Do 17:15
» Emfehlung Videofunkstrecke
von pillepalle - Do 16:22
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von TomWI - Do 15:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von Pianist - Do 15:06
» Neu: Core SWX Akkuplatte für Sony FX6
von slashCAM - Do 14:33
» Video digitalisieren in eigene Rubrik?
von MLJ - Do 14:18
» videoeinstellung bei der lumix dmc fz2000eg
von MLJ - Do 13:52
» Biete DJI Zenmuse X5 Kamera
von Remoulade - Do 11:21
» PP - Clip anordnen/ausrichten
von Jörg - Do 10:14
» Verschenke 7 Zoll DVB-T Moni
von klusterdegenerierung - Do 10:01
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von medienonkel - Do 8:55
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Axel - Do 8:54
» Dynascore - dynamischer Musik Generator
von Frank Glencairn - Do 8:02
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...