News-Kommentare Forum



Vimeo jetzt auch mit Live Streaming



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Vimeo jetzt auch mit Live Streaming

Beitrag von slashCAM » Mi 27 Sep, 2017 14:21


Wer Vimeo für professionelle Zwecke nutzt, kann ab sofort auch eine Option für Live Streaming Events abonnieren. Anders als bei der -- bereits gut etablierten -- Konkurre...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Vimeo jetzt auch mit Live Streaming




Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: Vimeo jetzt auch mit Live Streaming

Beitrag von Peppermintpost » Mi 27 Sep, 2017 14:48

ich verstehe das konzept der video anbieter nicht. youtube bezahlt seine nutzer dafür das sie regelmässig kontent hochladen, das konzept scheint mir sinnvoll, gleichzeitig schreibt youtube aber angeblich rote zahlen.

vimeo berechnet im gegensatz dafür das man seinen kontent (nicht nur live) hochläd. falls die auch rote zahlen schreiben verstehe ich das zwar, aber dafür das ich meinen kontent jemand anderen zur verfügung stelle soll ich noch bezahlen, das leuchtet mir nicht so richtig ein.

mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




mash_gh4
Beiträge: 4176

Re: Vimeo jetzt auch mit Live Streaming

Beitrag von mash_gh4 » Mi 27 Sep, 2017 14:54

Peppermintpost hat geschrieben:
Mi 27 Sep, 2017 14:48
mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.
ja -- und dabei berücksichtigst du ncah gar nicht, wie sehr alle anderen netzbetreiber unter der last des entsprechenden internet-verkehrsaufkommens leiden bzw. welche enormen investitionen dafür notwendig sind.




dienstag_01
Beiträge: 11047

Re: Vimeo jetzt auch mit Live Streaming

Beitrag von dienstag_01 » Mi 27 Sep, 2017 14:54

Peppermintpost hat geschrieben:
Mi 27 Sep, 2017 14:48
ich verstehe das konzept der video anbieter nicht. youtube bezahlt seine nutzer dafür das sie regelmässig kontent hochladen, das konzept scheint mir sinnvoll, gleichzeitig schreibt youtube aber angeblich rote zahlen.

vimeo berechnet im gegensatz dafür das man seinen kontent (nicht nur live) hochläd. falls die auch rote zahlen schreiben verstehe ich das zwar, aber dafür das ich meinen kontent jemand anderen zur verfügung stelle soll ich noch bezahlen, das leuchtet mir nicht so richtig ein.

mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.
Du meinst also, Sony sollte dir eine Kamera zur Verfügung stellen, damit du deinen Content erstellen kannst. Plus einen kleinen Obolus an dich, versteht sich ;)




Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: Vimeo jetzt auch mit Live Streaming

Beitrag von Peppermintpost » Mi 27 Sep, 2017 14:59

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 27 Sep, 2017 14:54
Peppermintpost hat geschrieben:
Mi 27 Sep, 2017 14:48
mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.
ja -- und dabei berücksichtigst du ncah gar nicht, wie sehr alle anderen netzbetreiber unter der last des entsprechenden internet-verkehrsaufkommens leiden bzw. welche enormen investitionen dafür notwendig sind.
stimmt, an die ressourcen hab ich dabei wirklich noch nicht gedacht.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: Vimeo jetzt auch mit Live Streaming

Beitrag von Peppermintpost » Mi 27 Sep, 2017 15:03

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 27 Sep, 2017 14:54
Peppermintpost hat geschrieben:
Mi 27 Sep, 2017 14:48
ich verstehe das konzept der video anbieter nicht. youtube bezahlt seine nutzer dafür das sie regelmässig kontent hochladen, das konzept scheint mir sinnvoll, gleichzeitig schreibt youtube aber angeblich rote zahlen.

vimeo berechnet im gegensatz dafür das man seinen kontent (nicht nur live) hochläd. falls die auch rote zahlen schreiben verstehe ich das zwar, aber dafür das ich meinen kontent jemand anderen zur verfügung stelle soll ich noch bezahlen, das leuchtet mir nicht so richtig ein.

mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.
Du meinst also, Sony sollte dir eine Kamera zur Verfügung stellen, damit du deinen Content erstellen kannst. Plus einen kleinen Obolus an dich, versteht sich ;)
wieso sony? die verwerten meinen kontent doch nicht. vimeo und youtube tuen das. ich würde ja auch für die ard oder rtl nicht kostenlos produzieren nur für das versprechen das sie es auch zeigen, bei vimeo oder youtube stört uns das aber nicht. hersteller von produktionsmitteln verfügen nicht über unseren kontent und veröffentlichen das auch nicht, es sei denn mit irgend welchen show reels, aber das ist dann ja auch gleichzeitig werbung für die kontent hersteller die das material auf den showreels schon längst verkauft haben.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




prime
Beiträge: 1101

Re: Vimeo jetzt auch mit Live Streaming

Beitrag von prime » Mi 27 Sep, 2017 15:23

Naja ganz einfach, YouTube verdient vorrangig mit Werbung und der Tatsache das es eine Monopol-Stellung in diesen Gewerbe hat.

Vimeo ist klassischer Freemium Service, und versucht vorrangig "guten Content" anzuziehen (aka kein Spiele Walk-throughs etc.), klappt nicht immer (s. zahlreiche Kameravergleiche). Geld wollen sie verdienen mit extra Features (Vimeo Plus/Pro/Business), dafür kriegt man dann Extras wie detaillierte Statistiken, Player-Anpassung etc. Ich glaube irgendwann gab es (oder gibt es immenoch?) mal noch ne Idee das man seine Videos verkaufen/vermieten (VOD) kann.

Sofern YouTube rote Zahlen schreibt würde mich das nicht wundern, immerhin kann jeder sein Kram hochladen.. sei es noch so bedeutungslos. Hosting/Bandbreite/Server etc kostet alles Geld.




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Vimeo jetzt auch mit Live Streaming

Beitrag von thos-berlin » Mi 27 Sep, 2017 15:46

ich würde ja auch für die ard oder rtl nicht kostenlos produzieren nur für das versprechen das sie es auch zeigen
Ich kenne einen (sehr alten) Fall, in dem sich ein "Free-TV"-Spartensender die Übertragung hätte bezahlen lassen. Manchmal möchte man ja auch ins Fernsehen, aber der Preis war dann einfach nicht zu stemmen...
Gruß
thos-berlin




mash_gh4
Beiträge: 4176

Re: Vimeo jetzt auch mit Live Streaming

Beitrag von mash_gh4 » Mi 27 Sep, 2017 16:06

thos-berlin hat geschrieben:
Mi 27 Sep, 2017 15:46
ich würde ja auch für die ard oder rtl nicht kostenlos produzieren nur für das versprechen das sie es auch zeigen
Ich kenne einen (sehr alten) Fall, in dem sich ein "Free-TV"-Spartensender die Übertragung hätte bezahlen lassen. Manchmal möchte man ja auch ins Fernsehen, aber der Preis war dann einfach nicht zu stemmen...
wir haben hier vor ort auch relativ lange an der vorbereitung eines kommunalen tv projekts gearbeite, und es dann aber wieder fallen gelassen, weil die kosten für die einspeisung in die üblichen verteilungskanäle bzw. jene reichweiten, wie sie von der rundfunkegulierungsbehörde als bedingung für entsprechende öffentliche fördergelder gefordert werden, mit derartigen kosten verbunden wären, dass die inhaltliche arbeit bzw. ein vernünftige entlohnung der tatsächlich aktiv produzierenden viel zu kurz kommen würde bzw. der größte teil der mittel ganz woanders hin fließen würde. :(




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von JosefR - Do 20:24
» Impfung für Medienschaffende?
von iasi - Do 20:16
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Do 19:47
» ab Anfang 2016: SCARLET-W!
von freezer - Do 19:45
» EOS R owners/users: Now that type R model has been out for a while, what is your honest non-fanboy (fanperson) opinion?
von freezer - Do 19:44
» Sand für (billige) Sandsäcke
von klusterdegenerierung - Do 19:19
» Adobe April Update ist da
von klusterdegenerierung - Do 18:18
» RED Hydrogen gesichtet
von RUKfilms - Do 17:37
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input - jetzt auch in Deutschland für 2500 Euro
von medienonkel - Do 17:21
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von roki100 - Do 16:45
» Kaufberatung Kamera Vorlesung
von markusG - Do 16:02
» Ronin S + Focus Wheel Sony A6400
von Axel - Do 14:14
» LG kündigt professionelle Colorgrading Monitore an
von motiongroup - Do 12:03
» Laowa Argus - Lichtstarke APS-C Objektive
von Frank Glencairn - Do 11:33
» Canon XF305 Profi-Camcorder inkl. viel Zubehör
von redi78 - Do 10:19
» Monitor auf SRGB oder Rec.709 einstellen
von dienstag_01 - Do 10:14
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von mediadesign - Do 10:11
» Was schaust Du gerade?
von Kevin Reimann - Mi 21:10
» Sony PMW-EX1 Firmware
von Noppsche - Mi 20:20
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Mi 20:15
» Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)
von Jan - Mi 19:25
» Aktueller Sensorformat-Online-Calculator - Sensorsizes.com
von xteve - Mi 19:21
» Probleme mit NVIDIA Grafiktreiber Quadro K4000M
von mash_gh4 - Mi 18:28
» Raspberry Pi 12bit 4K Sensor $50
von mash_gh4 - Mi 17:21
» Zeitraffer
von Hape42 - Mi 17:14
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Mi 16:41
» Was ist ein Sennheiser EW Stecker?
von pillepalle - Mi 16:35
» Anker PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI-Unterstützung
von rudi - Mi 16:04
» FX6 an andere Sony Modelle angleichen
von peerless - Mi 15:36
» Wise 2 TB CFexpress-Karte mit 1.550 MB/s mnaximaler Schreibgeschwindigkeit
von medienonkel - Mi 15:32
» Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
von Jott - Mi 12:32
» Was ist die nächste wichtige Messe?
von lensoperator - Mi 9:58
» die Schrift nur bis zur Mitte des Bildes scrollen, dann stehen bleiben
von Jott - Di 22:26
» Ohrwurm Lavalier 2021
von carstenkurz - Di 22:13
» Halbes Material für einen Corporate
von iasi - Di 20:09
 
neuester Artikel
 
LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI

Die Anker PowerConf C300 will unter den zahlreichen anderen USB-Webcams durch ihre KI-Features auffallen. Doch rechtfertigt dies letztlich den stolzen Preis von 130 Euro? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...