iasi
Beiträge: 17852

Re: Mehr Bildschärfe durch künstliche Intelligenz - Super-Resolution

Beitrag von iasi » Di 06 Dez, 2016 00:22

WoWu hat geschrieben:Und warum spricht dann jeder von 4K Bildern oder 8K Bildern u d setzt das gleich mit UHD1 oder UHD2 ?
Die sind nämlich mit 4K bzw. 8K Bildauflösung definiert und nicht mit irgendwelchen Pixelmengen, die dann erst durch Binning o.ä. auf 1/4 runtergedampft werden.
Bildauflösung?
Na das ist auch so ein Größe, die mal genauer betrachtet werden muss.
Vor allem auch im Hinblick darauf, von welchen Faktoren sie abhängt.
Mit einem Mittelformatobjektiv holst du z.B. an einer 4/3-Kamera nicht die Auflösung heraus, die möglich wäre.

Aber letztlich kommt es doch darauf an, wie viele Details ein Bild bietet.
Wenn eine Software die Gesichtszüge einer weit entfernten Person nachzeichnen kann, so dass diese Person besser zu erkennen ist, dann ist das ein Fortschritt, im Vergleich zu einem Haufen grober Bildpunkte.

Auch bei deinen digitalen Mittelformataufnahmen ist Software mit im Spiel und du bekommst nur berechnete Bilddetails.




nic
Beiträge: 2025

Re: Mehr Bildschärfe durch künstliche Intelligenz - Super-Resolution

Beitrag von nic » Di 06 Dez, 2016 07:59

WoWu hat geschrieben:
7nic hat geschrieben:
WoWu hat geschrieben:Vielleicht hast Du ja mein Posting wieder nicht verstanden.
Die RED ist im 4 K Modus nicht in der Lage, 4K zu generieren.

(auch wenn Du das in Deinen verkürzt dargestellten Zitat so darstellen wolltest).

Alles Andere entspringt Deiner Phantasie, von der Du ja offenbar reichlich hast.
Aber ich merke schon, Dir schwimmen langsam die Fälle davon und Du flüchtest Dich in irgendwelche Hirngespinste.

Wenn Du Dinge falsch verstehst, musst Du den Fehler nicht bei Andern suchen.

Eine 4K-Bayer-Kamera löst keine 4K RGB an Details auf. Das hat JEDER seit der RED ONE spätestens verstanden. Das hat auch nie irgendjemand behauptet. Hör auf darauf herumzureiten... Das meine ich mit trollen...
Das klang aber oben noch ganz anders .... aber egal, dann sind wir ja nun schon zwei, die an das 4K Märchen nicht mehr glauben.
Und wenn Du das schon seit der RED ONE weißt, hättest Du ja auch mal was sagen können oder ist Kritik bei Dir mit TROLL gleichzusetzen.
Lies doch einfach solche Threads nicht mehr oder überspring einfach meine Postings .... aber solange es noch genügend 4K Gläubige gibt, wird es mit mir immer die kritische Auseinandersetzung geben.
Ansonsten musst Du im RED Forum bleiben, da gibt es keine Kritik.
Das klang noch nie anders. Es ist als würde man sich darüber streiten, ob ein vom Hersteller sogenanntes Drei-Liter Auto unter allen Umständen immer 3 Liter verbraucht... es ist "common sense", dass dem nicht so ist. Wieso sollte man das 5 mal am Tag erwähnen?

Und genauso macht es eben trotzdem Sinn ein 4K-Bayer-Pattern in 4K RGB Bildauflösung zu debayern, weil du so am wenigsten Detailauflösung verschenkst. Ob es denn das eine mal 2.7K oder 3.4K sind, ist doch letztlich egal.

Auch ein 3-Chipper löst dein 2x2 Quadrat sehr wahrscheinlich nicht auf, sondern platziert es zwischen 4 Pixeln - oder die Komprimierung verschluckt es. Oder die Rauschunterdrückung... Oder ein Partikel in der Luft. ... dessen sind wir uns doch alle bewusst.

Wir versuchen letztlich das bestmögliche Bild für einen bestimmten Zweck zu finden: die Detailauflösung ist natürlich ein Punkt, den man beachtet. Aber es gibt weitaus wichtigere Faktoren...




iasi
Beiträge: 17852

Re: Mehr Bildschärfe durch künstliche Intelligenz - Super-Resolution

Beitrag von iasi » Di 06 Dez, 2016 08:32

Was wäre denn falsch und schlecht daran, wenn bei einer Rückfahrt die Software aus den Aufnahmen der nahen Einstellung auch für die Totale die Gesichtszüge einer Person errechnet - nur mal so als Beispiel.

Ein exakte 1:1 Wiedergabe der realen Welt hat man ja sowieso nie.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Haftung für Urheberrechtsverstöße
von Haper - Mo 15:14
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Mo 15:03
» Erste Unterwasser Aufnahmen Insel Rab Kroatien 2021
von grasak77 - Mo 14:41
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von TomStg - Mo 12:37
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von funkytown - Mo 11:21
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» Tilta Mirage Mattebox
von roki100 - Mo 10:59
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von ruessel - Mo 9:47
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - So 20:02
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - So 11:50
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
» Netflix führt teilweise Impfpflicht für seine Filmproduktionen ein
von Bluboy - So 5:48
» 8k-Fernseher mit 8,25m Bilddiagonale
von iasi - Sa 18:56
» Agenten sterben einsam
von MrMeeseeks - Sa 17:51
» Ein neuer No-Budget-Kurzfilmwettbewerb!
von Jott - Sa 17:30
» Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p
von pillepalle - Sa 17:10
» Verkaufe Samyang AF 35mm f1,4 Vollformat-Objektiv
von Saint.Manuel - Sa 15:23
» Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an
von klusterdegenerierung - Sa 12:50
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...