slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von slashCAM » Mo 29 Aug, 2016 10:35

Bild
Mit der 4.5K RAVEN von RED kommen wir beim slashCAM Cine-Sommer beim neuen Einstiegssegment von RED an, das bei 7.010,- Euro (Brain only) beginnt. Hier unsere Erfahrungen mit der RED RAVEN im Gimbal Einsatz, Super Slow-Mo mit 300 B/s, Remote Bedienung via WiFi uvm.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Praxistest: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.




Rick SSon
Beiträge: 826

Re: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von Rick SSon » Mi 31 Aug, 2016 00:01

Was kostet die Mühle denn nun drehfertig?




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1020

Re: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von rob » Mi 31 Aug, 2016 07:03

Hallo Rick SSon,

kommt immer auf deine Definition von drehfertig an.

Unsere Test Kombination beinhaltete das DSMC2 V-Lock I/O Expander (1.900,- ), das RED Touch 4.7" LCD (1.595,-), RED MINI MAG 120GB (850,-), die RED STATION RED MINI-MAG (190,-) und den DSMC2 Kamera-Body selbst (7.010,-)

macht zusammen: 11.545,-

Du kannst aber auch ein günstigeres Expander Modul nehmen und den LCD weglassen und statt dessen für die Menübedienung den DSMC2 Side Handle (950,-) nehmen und so den Preis nochmal etwas drücken.

Es gab auch mal ein I/O Package für die RED aber das sehe ich gerade nicht auf der RED Webseite.

Viele Grüße

Rob




j.t.jefferson
Beiträge: 769

Re: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von j.t.jefferson » Mi 31 Aug, 2016 14:44

rob hat geschrieben:Hallo Rick SSon,
Es gab auch mal ein I/O Package für die RED aber das sehe ich gerade nicht auf der RED Webseite.

Viele Grüße

Rob
Das I/O Package war zeitlich begrenzt.
Man sollte noch dazu sagen, dass der Base Expander mit V-Lock nicht mit allen V-Mounts funktioniert. Die günstigen Beillein Akkus z.B. gehen nicht, weil die Anschlüsse rechts die Breite vom Akku begrenzen.


Gruß




Rick SSon
Beiträge: 826

Re: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von Rick SSon » Mi 31 Aug, 2016 16:03

rob hat geschrieben:Hallo Rick SSon,

kommt immer auf deine Definition von drehfertig an.

Unsere Test Kombination beinhaltete das DSMC2 V-Lock I/O Expander (1.900,- ), das RED Touch 4.7" LCD (1.595,-), RED MINI MAG 120GB (850,-), die RED STATION RED MINI-MAG (190,-) und den DSMC2 Kamera-Body selbst (7.010,-)

macht zusammen: 11.545,-

Du kannst aber auch ein günstigeres Expander Modul nehmen und den LCD weglassen und statt dessen für die Menübedienung den DSMC2 Side Handle (950,-) nehmen und so den Preis nochmal etwas drücken.

Es gab auch mal ein I/O Package für die RED aber das sehe ich gerade nicht auf der RED Webseite.

Viele Grüße

Rob
Danke. Das ist ja schon ne Hausmarke. Da kann ich zwei Ursa Minis kaufen (okay, da fehlt mir immernoch der RED coolness faktor).

Ich weiss nicht ob ichs ueberlesen habe, aber cropt die Raven bei 300 Bildern?




j.t.jefferson
Beiträge: 769

Re: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von j.t.jefferson » Mi 31 Aug, 2016 18:05

300fps ist Crop...kannst aber dann auch 16mm Objektive benutzen. Hab für den Fall auch immer nen Satz mit PL-Mount Adapter hier liegen.

zum coolness Faktor zählt auf jeden Fall, dass ich seit 5 Jahren keine kaputte Red hatte und wenn ich Probleme hatte, wegen Benutzer Problem, immer direkt geholfen wurde. Sei es im Red Forum oder deren Support der immer erreichbar ist. Außerdem gibts nicht so viel Datenmüll wie bei ner Ursa Mini...aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich denke ökonomisch gesehen und zum archivieren ist die Red auf längere Sicht günstiger.




Rick SSon
Beiträge: 826

Re: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von Rick SSon » Do 01 Sep, 2016 14:58

j.t.jefferson hat geschrieben:300fps ist Crop...kannst aber dann auch 16mm Objektive benutzen. Hab für den Fall auch immer nen Satz mit PL-Mount Adapter hier liegen.

zum coolness Faktor zählt auf jeden Fall, dass ich seit 5 Jahren keine kaputte Red hatte und wenn ich Probleme hatte, wegen Benutzer Problem, immer direkt geholfen wurde. Sei es im Red Forum oder deren Support der immer erreichbar ist. Außerdem gibts nicht so viel Datenmüll wie bei ner Ursa Mini...aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich denke ökonomisch gesehen und zum archivieren ist die Red auf längere Sicht günstiger.
naja, ich mag die Blackmagic Colorscience sehr, was mich bei der UM46 immer abgeschreckt hat war der crop für 100p. Letztendlich reichen mir aber 100 Bilder locker, 300 sind nice2have. Da das bei mir mit der Anschaffung ohnehin perspektivisch ist, kann ich auch noch in einem Jahr investieren. Vll. kitzelt Blackmagic bis dahin noch ein paar Bilder mehr aus der UM46 raus ;-)

Aber was meinste mit Datenmüll?




j.t.jefferson
Beiträge: 769

Re: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von j.t.jefferson » Sa 03 Sep, 2016 16:04

es macht ja schon einen Unterschied ob ich bei BM mit 3:1 (bitte korrigieren wenn ich falsch liege) Kompression drehe oder mit 8:1. Soweit ich mich erinnern kann wurde Fluch der Karibik ja auch nicht mit mehr gedreht.

Weil rechne mal die Kosten für Datensicherung an Set und die Zeit die damit vergeht bzw. wieviele Karten du brauchst um über den Tag zu kommen. Am Ende ist die Red dann doch günstiger.




Rick SSon
Beiträge: 826

Re: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von Rick SSon » So 04 Sep, 2016 15:07

j.t.jefferson hat geschrieben:es macht ja schon einen Unterschied ob ich bei BM mit 3:1 (bitte korrigieren wenn ich falsch liege) Kompression drehe oder mit 8:1. Soweit ich mich erinnern kann wurde Fluch der Karibik ja auch nicht mit mehr gedreht.

Weil rechne mal die Kosten für Datensicherung an Set und die Zeit die damit vergeht bzw. wieviele Karten du brauchst um über den Tag zu kommen. Am Ende ist die Red dann doch günstiger.
Da hast du jetzt ein Beispiel gebracht das mich so gar nicht betrifft. Ich produziere in der Regel nicht solche hohen Datenmengen.




j.t.jefferson
Beiträge: 769

Re: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Beitrag von j.t.jefferson » So 04 Sep, 2016 19:01

Ja dann ists echt egal. Auch wenn du nicht gimbalst. Wir schießen auch immer alles in slomo und machen hauptsächlich musik-, modevideos und live Veranstaltungen (die natürlich ohne slomo). Da merkt man es schnell.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nikons spiegellose D5 Alternative im Anflug - 8K Video und interne ProRes RAW Aufnahme?
von Mediamind - Mo 14:23
» Welche SD-Karte für die Pocket 4K?
von cantsin - Mo 14:08
» Erfahrung mit Funkadaptern bei Reportageeinsatz ?
von TomStg - Mo 13:27
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von freezer - Mo 13:24
» Kamerawagen (Track)
von TheGadgetFilms - Mo 13:23
» CanXM2 Kassettenfachdeckel defekt
von Frog2019 - Mo 13:02
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von Henning Bischof - Mo 12:19
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Mo 11:45
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - Mo 10:28
» Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
von rob - Mo 10:06
» AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner
von rudi - Mo 8:41
» JVC GY-HC550E oder Panasonic AG-CX350..
von newser1411 - Mo 4:51
» Optik der Sony hvr s270
von newser1411 - Mo 4:46
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Mo 1:03
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von sedimagic - So 22:35
» Zehn kostenlose DaVinci Resolve Titel-Templates
von Jörg - So 22:17
» Suche passende Musik für Naturaufnahmen...
von roki100 - So 21:36
» 4k Filmmaterial Schneiden mit Adobe Pro CS6
von dienstag_01 - So 20:55
» Videoschnittrechner gesucht
von Frank Glencairn - So 20:19
» Voking scharf! Saturn verkauft Chinalinsen unter neuem Label
von Frank B. - So 20:15
» Sony A7III Video ruckelt
von dosaris - So 17:27
» Verkaufe Sony PDW700 / 680 XDCAM HD422 mit Canon WW
von camerastilo - So 12:43
» Welche Fernsehzeitung ist die beste?
von speven stielberg - So 12:19
» LiveCap: Echtzeit-Motion Capturing per Webcam // Siggraph 2019
von balkanesel - So 11:32
» Aftereffects Slideshow Hilfe
von Auf Achse - So 10:40
» EIZO EV2456 oder NEC EA245WMi ?
von Jörg - So 10:26
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - So 4:03
» Lenovo mit neuen leistungsstarken mobilen ThinkPad P Workstations
von Karin75 - Sa 23:17
» Race Drohne, GoPro und gute Nerven
von Framerate25 - Sa 18:34
» Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km
von Frank Glencairn - Sa 16:21
» Suche Schülerpraktikum in Hamburg (Videoediting)
von kxo - Sa 14:00
» Zuverlässige 4k Kamera für Interviews + Vortragsmitschnitte
von leobaby - Sa 11:23
» Welche Kamera?
von Jott - Sa 7:13
» Stephen Kings Doctor Sleep - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Fr 22:23
» Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)
von cantsin - Fr 16:43
 
neuester Artikel
 
AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner

Mit der AMD Radeon VII ist AMD im Februar eine echte Überraschung geglückt. Als leicht abgespeckte Profikarte für den Gaming- und Content-Creator Markt gibt es unerwartet viel Leistung zum Kampfpreis von 700 Euro... weiterlesen>>

Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?

Wir haben den Autofokus im Videobetrieb der aktuellen Sony Alpha 6400 gegen die Referenz im Autofokusbereich, das Canon Dual Pixel AF System in Form der EOS C200, antreten lassen und uns die Frage gestellt: Wer verfügt über das derzeit beste Autofokussystem im S35 Sensorbereich? Sony mit seinem Hybrid AF oder Platzhirsch Canon mit seinem Dual Pixel AF? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.