News-Kommentare Forum



Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS

Beitrag von slashCAM » Mo 09 Mai, 2016 14:05

An Konkurrenz für den Actioncam-Marktführer GoPro mangelt es nicht, zum Teil wird auch absolut vergleichbare B...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS




nachtaktiv
Beiträge: 2875

Re: Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS

Beitrag von nachtaktiv » Mo 09 Mai, 2016 14:36

tja, die yi kameras ;). habe den vorläufer und bin sehr zufrieden mit dem ding. mit diesem teilchen hier werden sie auf jeden fall punkten.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




CameraRick
Beiträge: 4666

Re: Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS

Beitrag von CameraRick » Mo 09 Mai, 2016 15:08

Wenn es diese Dinger halt mal ohne 120°-Wölbungsoptik gäbe... einfach ein normaler Weitwinkel, oder eben etwas näher dran. Klar spart es den AF, aber mal im Ernst, das nervt doch. Actionkamera sollte nicht im Äquivalent zu nahe-fisheye stehen :/




iasi
Beiträge: 13960

Re: Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS

Beitrag von iasi » Mo 09 Mai, 2016 17:17

Sie dürften zudem auch gerne mit mechnischem Stabi kommen - und dafür etwas größer sein.

Dann noch 10bit oder gar RAW ...

Immerhin soll bei der Yi die Linsenverzerrung korregiert werden ...




CameraRick
Beiträge: 4666

Re: Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS

Beitrag von CameraRick » Mo 09 Mai, 2016 17:42

iasi hat geschrieben: Immerhin soll bei der Yi die Linsenverzerrung korregiert werden ...
Erfahrungsgemäß ist das aber viel besser, wenn die einfach gar nicht erst rein kommen, wenn sie stark ausfallen. Das büßt nur Qualität ein; und viel enger wirds auch nicht.

RAW wird vermutlich Heikel mit Kühlung und schreibender Hardware, aber 10bit wären vermutlich drin. Vielleicht trauen sie sich was in 2017, wäre eine nette Abwechslung... dran glauben tue ich aber nicht so recht :(




Gabriel_Natas
Beiträge: 495

Re: Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS

Beitrag von Gabriel_Natas » Di 10 Mai, 2016 02:45

Die Verzerrungskorrektur im Video-Modus sieht bei Chinamodellen so aus:



RAW-Fotos können die auch schon schießen.
Die SJ5000x elite kann all das, was die Xiamoi Yi kann, außer echtes 4k. Sie hat Stabilisation, Fish-Eye Korrektur, Display ...

Die Eken h9 kann sogar echte 4k24p und kostet als Chinaimport nur rund 40€ (wer danach googlet, es hat ein Firmeware-Upgrade gegeben, dass die 4k mit 10fps auf 24fps erhöht, die Bitraten erhöht und die Qualität steigert).

Der beste Grund um sich so ne China-Cams zu holen ist, um sie in Gefahr zu bringen. Ne 40€ Cam würd ich ohne Probleme irgendwo hinstellen, wo sie auch zerstört werden könnte, während der Aufnahme. Bei na 500€ Gopro hätte ich da schon mehr Skrupel.




-paleface-
Beiträge: 2793

Re: Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS

Beitrag von -paleface- » Di 10 Mai, 2016 10:03

Gabriel_Natas hat geschrieben: RAW-Fotos können die auch schon schießen.
Also RAW Fotos wäre für mich ein Grund mir eine Zukünftige GoPro 5 zu kaufen.
Aber ansonsten wüsste ich nicht was ich mehr brauche.
GoPro Aufnahmen kommen in meinem Filmen vielleicht 1% vor.
Ist für mich mehr eine Kamera die ich zum Spaß mal benutze oder wenn ich im Urlaub bin. Dafür kann die 4rer eigentlich alles was man sich wünscht.
Nur RAW Fotos wäre nice.
Da man doch manchmal auf "Gutglück" Aufnahmen macht, wenn man kein Display hat. Da wäre es schön durch RAW noch etwas zu retten.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




CameraRick
Beiträge: 4666

Re: Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS

Beitrag von CameraRick » Di 10 Mai, 2016 10:18

Gabriel_Natas hat geschrieben:Die Verzerrungskorrektur im Video-Modus sieht bei Chinamodellen so aus:

oh, wow.
Gut, also keine Hoffnungen rein legen, das ja ein schlechter Scherz.




Bommi
Beiträge: 561

Re: Demnächst Xiaomi Yi 4K-Actioncam mit Display und EIS

Beitrag von Bommi » Di 16 Aug, 2016 17:15

Hab mir gestern bei real,- die 4K-Sports-Kamera WSDV8560 von Jay-tech gekauft.
UND DAS IST MIR AUCH GAR NICHT PEINLICH!!!

Für 70 € ein Preis-Leistungs-Schnäppchen. Die WSDV8560 macht einen sehr wertigen Eindruck. Hat sehr stabile Knöppe. Ist wasserfest ohne Gehäuse. Kann auch 2,7K und 3,2K bei 30 fps. WLAN - Fernsteuerung via Smartphone. Zeitraffer. SloMo 720p mit 90 fps. Dashcam-Funktion (Aufnahme startet bei externer Stromversorgung). USB-Kamera-Funktion. Alle Funktionen auch bei externer Stromversorgung (Powerbank, USB-Netzteil).

Positiv: Reichlich stabiles Zubehör zur Befestigung an Lenker und Helm liegt bei. Befestigung mit Stativgewinde! Man kann daher auch mal eine andere leichte Kamera an den Lenker schrauben oder umgekehrt die ActionCam an vorhandene Tripods befestigen.

Negativ: Auch hier übelster Sound! Was denken die Hersteller sich dabei?!? Eine gute Tonaufnahme wertet doch jede Kamera massiv auf! Ich habe einen MP3-Player von Medion und die Pocket-Knipse Exilim EX-N5, die beide durch ein winziges Löchlein im Gehäuse kristallklaren Ton aufzeichnen. Es geht also!

Naja. Die Aufnahmen sind natürlich nicht wirklich hochwertig, aber doch besser als die meiner 99-Euro-ActionCam. Ich behalte das Teil zur universellen Anwendung.

Für Nicht-slashCAMer noch ein externer Link zum Kamera-Manual:

http://www.file-upload.net/download-118 ... m.pdf.html
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen
von JanHe - So 20:43
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von Darth Schneider - So 20:30
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - So 19:52
» PL- auf L-Mount Konverter Sigma MC-31 in Kürze verfügbar
von rush - So 19:17
» Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
von Nathanjo - So 19:16
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von cantsin - So 19:05
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von dosaris - So 18:42
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von otmar - So 18:34
» UFC / Boxing
von Darth Schneider - So 18:05
» Lösch Dich!
von Darth Schneider - So 17:49
» Meine Tochter sieht das auch so
von pillepalle - So 17:18
» Welche Framerate
von meier14 - So 17:16
» Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative?
von -paleface- - So 16:15
» Mein neues Reel
von klusterdegenerierung - So 16:08
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - So 15:26
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 15:07
» Cosina kündigt Voigtländer Nokton 60mm F0.95 für MFT an
von slashCAM - So 15:06
» Bademeister mal anders!
von klusterdegenerierung - So 14:59
» Panasonic LUMIX DMC-GX80 MFT-Kamera
von andersfernsehen - So 14:20
» 2 Meter programmierbarer Motorslider Heavy Duty
von andersfernsehen - So 14:16
» Sony FS700 und Atomos Shoghun Inferno kein SDI-Zugang
von ZacFilm - So 13:14
» Fehler DCR-PC330 - C:32:11 Schlitten fährt nicht hoch!
von humanVTEC - So 12:31
» H.P. Lovecraft‘s „Die Farbe aus dem All“ - Trailer
von 7River - So 12:17
» Red Komodo Konkurrent in Sicht?
von iasi - So 11:54
» Latenz bei HDMI Ausgängen
von prime - So 11:48
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Darth Schneider - So 10:44
» Ägypten IPhone 11 pro
von Frank Glencairn - So 9:09
» BATTLE STAR WARS - Trailer
von cantsin - Sa 23:28
» Trailer LIMBO ("one take")
von Jörg - Sa 22:55
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Jörg - Sa 19:55
» Band gerissen - Kassetten reparieren
von klusterdegenerierung - Sa 19:14
» LEDs zum Filmen gesucht
von phreak - Sa 18:39
» Spotlight Aufnahme mit Canon XF300 - wie?
von TomStg - Sa 18:07
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Sa 15:13
» PTZ-Pult mit Schwenk-/Neigekopf verbinden (Panasonic AW-RP400 und AW-PH300)
von schroedingerskatze - Sa 14:35
 
neuester Artikel
 
Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020 Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.