dienstag_01
Beiträge: 11764

Re: Die kommenden Grafikkarten für Videobearbeitung - GPU-Ausblick 2016

Beitrag von dienstag_01 » Do 28 Apr, 2016 13:56

merlinmage hat geschrieben:Ich kann mich da nur ans Manual halten, was ab 4K Material halt 6 oder 8GB VRam vorschlägt, also Richtung 980Ti, Titan X oder R390 (X).
Naja, die sagen aber auch, Dual 8 Core Xeon ist das Minimum. Wenn dann so geschätzt 20 Kerne werkeln, macht das ja dann vielleicht auch mit dem VRam Sinn.
Bissel unklar ist mir, wieso da geschrieben steht, dass das Image Processing komplett auf der GPU läuft, gleichzeitig aber CPUs verlangt werden, da braucht man Winter keine Heizung mehr ;)
Ich verstehe unter Image Processing sämtliche Berechnungen, die das Bild betreffen (also kein De- oder Encoding z.b.). Blackmagic scheinbar was anderes ;)




merlinmage
Beiträge: 1097

Re: Die kommenden Grafikkarten für Videobearbeitung - GPU-Ausblick 2016

Beitrag von merlinmage » Do 28 Apr, 2016 15:10

Codec de und compression läuft auch bei Resolve eig immer ins CPU Limit. Siehe 4K XAVC bei 6 Cores, oder 4K-8K- Red Raw. Da bringen nen single 6 Core und zwei 8GB GPUs nüscht.




Jost
Beiträge: 1833

Re: Die kommenden Grafikkarten für Videobearbeitung - GPU-Ausblick 2016

Beitrag von Jost » Do 28 Apr, 2016 19:53

dienstag_01 hat geschrieben:Ok, halten wir mal fest: 4,6 Raw ist mit einem 6700k in DaVinci ohne Probleme in Echtzeit zu bearbeiten, erst wenn NR dazu kommt, wirds ruckelig? GPU ist eine 980, die wird aber zumindest speichertechnisch nicht ausgereizt?
Fast korrekt. Der Schnitt auf der Timeline und das Colorgrading funktionieren in Echtzeit. Aber das funktioniert auch, wenn OFX und NR aktiv sind.
Es gibt also keine fünf "Gedenksekunden", wenn die Belichtung eine halbe Blende abgesenkt wird.


Bei der Vorschau im Edit- und Color-Modus sieht es anders aus.

Der Color-Vorschaumodus zeigt normal gegradetes 4,6K-Raw-Material mit etwa 22 Bildern an. Das ist bei 24p-Material die unterste Grenze dessen, was meiner Meinung nach noch akzeptabel ist. Manche sind leidensfähiger.

Werden Spatial-NR und 1XOFX draufgepackt, liegt man bei 7 bis 10 Bildern in der Color-Vorschau.


GPU-Z: Die 980 ist dann zu 100 Prozent ausgelastet, der Memory-Controller zu 50 Prozent, Vram liegt bei 2GB.

Die 980 erstickt also nicht am Datenberg.

Ram-Auslastung liegt laut CPU-Z bei ~6-8 GB.

Daten kommen von einer Samsung M.2, gespeichert wird auf 850 Pro.




motiongroup

Re: Die kommenden Grafikkarten für Videobearbeitung - GPU-Ausblick 2016

Beitrag von motiongroup » Fr 29 Apr, 2016 11:12

http://barefeats.com/cmp12c6c.html

Da wird die Geschichte auch recht deutlich...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Potato Jet & Michael Bay
von DKPost - Di 8:49
» Erste Erfahrungen Sony A1
von Mediamind - Di 8:47
» Verkaufe Sigma 30/1.4 für MFT
von 123oliver - Di 7:33
» Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabor
von Frank Glencairn - Di 7:15
» Suche 3D-Camcorder JVC GY-HMZ 1
von Romius - Mo 22:41
» DV Minikassetten mit Canopus EZDV Easy auf Festplatte übertragen, wie geht ihr vor?
von RaiVideo - Mo 22:33
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 21:55
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von roki100 - Mo 21:48
» Inspirierende Bücher und Videos zu Storytelling und Editing?
von berlin123 - Mo 21:23
» Red stellt V-Raptor XL in Vitrine aus
von iasi - Mo 19:31
» FilmLight: Awards für Color Grading
von rkunstmann - Mo 18:53
» Erste Beta Firmware OS5 bringt neue Funktionen für alle SmallHD Monitore
von slashCAM - Mo 18:36
» »Call to Europe« 470 bis 694 MHz sind in Gefahr!
von ruessel - Mo 17:09
» Marina Amaral: Künstlerin koloriert weltbekannte Schwarz-Weiß-Fotos
von ruessel - Mo 16:20
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mo 16:15
» Super 8 scan verbessern
von MOS - Mo 15:33
» Umfrage: Wenn Geld keine Rolle spielt - welche DSLM?
von slashCAM - Mo 14:54
» BIETE: Metabones Speed Booster an für Canon EF auf MFT / M43 für Blackmagic, Lumix GH3, 4, 5, 6, etc,)
von Adrian1232000 - Mo 10:11
» Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?
von godehart - Mo 10:03
» Why did ARRI ABANDON their first digital camera? | ARRIflex D-20/D-21
von andieymi - Mo 9:43
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von prime - Mo 9:02
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von ruessel - Mo 6:10
» Blackmagic Video Assist 3.7 Update bringt Unterstützung für Fujifilm X-H2s und Verbesserungen für Panasonic Kameras
von roki100 - So 23:16
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 20:16
» Fundament(al) erneuert - 4K-Testrechner mit AMD Ryzen 5 5600X
von tommy823 - So 20:07
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 19:15
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 19:07
» Suche Erfahrung mit Slypod Pro
von klusterdegenerierung - So 18:44
» Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxistest - inkl. Sennheiser HD 25 Vergleich
von pillepalle - So 18:39
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - So 16:29
» Nicht mehr nur Pro: Sony baut wieder Consumer-Monitore
von slashCAM - So 10:48
» footage eindampfen
von roki100 - So 1:36
» Wieviel Rechner für Topgun Schnitt
von berlin123 - Sa 21:03
» Vocas USBP-15F Universal Shoulder Baseplate
von mangogerry - Sa 20:40
» Übersicht der Schoeps Mikrofonverstärker für's Colette System
von freezer - Sa 16:58
 
neuester Artikel
 
Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxiste

Mit dem Rode NTH-100 hat Rode seinen ersten professionellen Over-Ear Kopfhörer für Musikproduktion, Mixing / Audio Editing über Podcasting und Streaming bis hin zu Location Recording / Monitoring vorgestellt. Wir haben uns den neuen Content Creation Kopfhörer von Rode angehört und ihn mit dem Sennheiser HD 25 verglichen ... weiterlesen>>

Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>