News-Kommentare Forum



Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von slashCAM » Mo 08 Feb, 2016 17:45

Wer sich seinerzeit eine Sony PMW-F55 gekauft hat, musste in seinem Verhältnis zu der Kamera schon einiges mit...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an




iasi
Beiträge: 11684

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von iasi » Mo 08 Feb, 2016 18:07

"... in Richtung RED/ARRI-Gewässer" ????
im 4k/120p/Raw-Gewässer gibt´s keine Arri :)




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1089

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von rudi » Mo 08 Feb, 2016 18:25

iasi hat geschrieben:"... in Richtung RED/ARRI-Gewässer" ????
im 4k/120p/Raw-Gewässer gibt´s keine Arri :)
Na sagen wir mal so: Wer mit einem relativ großen Sensor bei relativ hohen Auflösungen relativ hohe Frameraten in RAW filmen will, darf sich hier angesprochen fühlen. Bei ARRI sinds nur 3,4K Open Gate, dafür bei Red ein paar Pixel mehr. Aber halt schon eine andere Liga, als eine RX100 mit H.264 ;)




Jott
Beiträge: 14755

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Jott » Mo 08 Feb, 2016 18:40

Die paar Pixel mehr sind halt für viele der heilige Gral.




Bergspetzl
Beiträge: 1351

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Bergspetzl » Mo 08 Feb, 2016 18:42

nur das die sony-interne lösung wieder ein riesen extraklotz sein wird. ich würde mich für alle freuen wenn nicht aber bei der fs700 war das ja auch schon so ein fail mit "deren" lösung.

man hat das gefühl die wollen sich von einem bewährten konzept nicht lösen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jott
Beiträge: 14755

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Jott » Mo 08 Feb, 2016 19:05

Wohl war, die bescheuerte FS700-Lösung erinnert an frühere Zeiten, die man für immer überwunden hielt!




iasi
Beiträge: 11684

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von iasi » Mo 08 Feb, 2016 19:17

rudi hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:"... in Richtung RED/ARRI-Gewässer" ????
im 4k/120p/Raw-Gewässer gibt´s keine Arri :)
Na sagen wir mal so: Wer mit einem relativ großen Sensor bei relativ hohen Auflösungen relativ hohe Frameraten in RAW filmen will, darf sich hier angesprochen fühlen. Bei ARRI sinds nur 3,4K Open Gate, dafür bei Red ein paar Pixel mehr. Aber halt schon eine andere Liga, als eine RX100 mit H.264 ;)
also wir wollen schon auch mal genau bleiben:
bei Open Gate schafft die Alexa keine 120p
da sind wir dann bei 3,4k/75p/Raw
das ist dann eben doch noch ein ziemlicher Unterschied zu 4k/120p

Was man für die Alexa gerne ins Feld führen darf, ist der DR und die Lichter - nur bei Frameraten und Auflösung kann die Alexa nicht mithalten.




Frank Glencairn
Beiträge: 8017

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 08 Feb, 2016 19:27

Wer mit ner Alexa dreht hat kein Interesse an mehr Auflösung und Frameraten, da stehen andere Qualitäten im Vordergrund.




iasi
Beiträge: 11684

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von iasi » Mo 08 Feb, 2016 20:30

Frank Glencairn hat geschrieben:Wer mit ner Alexa dreht hat kein Interesse an mehr Auflösung und Frameraten, da stehen andere Qualitäten im Vordergrund.
oh je - da wird mal wieder schön geredet.
Ist eine Alexa denn wirklich eine Ikone, die einfach immer allen überlegen sein muss - und wenn sie es einmal nicht ist, dass hat dies keine Bedeutung.

Einen Alexa liefert nun einmal geringere Frameraten bei niedrigerer Auflösung. Wer mit einer Alexa dreht, der hat eben nun einmal mit diesen nachteilen gegenüber anderen Kameras zu leben - aber wenn er sich dann für eine Alexa entscheidet, muss er eben auch dazu stehen, dass er eben 4k/120fps nicht zur Verfügung hat.
Eine Alexa XT ist eben nun mal keine 4k-Kamera.
Das Material, das man dann auf QHD-BDs bekommt, ist dann eben hochgerechnet.

Das ZDF bietet ja im Mai seine erste QHD-Poduktion - ob dafür wohl Alexa XT-Cams genutzt wurden?




Jott
Beiträge: 14755

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Jott » Mo 08 Feb, 2016 20:35

Was ist eigentlich aus dem vor Monaten mal angedachten Kamera-Quartett geworden?




snoogie
Beiträge: 115

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von snoogie » Mo 08 Feb, 2016 20:43

Wow, underwhelming!
Die 6 Leute die 120 fps RAW brauchen werden sich nun sicher sehr freuen - Danke Sony.
Diese Firma legt einem manchmal Rätsel auf mit ihrem innovativen schlingerkurs.




srone
Beiträge: 6952

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von srone » Mo 08 Feb, 2016 20:48

Jott hat geschrieben:Was ist eigentlich aus dem vor Monaten mal angedachten Kamera-Quartett geworden?
genau, 120fps-raw-trumpf!!! - yeah, h-264 in 8bit mit 100mbit sticht prores lite mit 4:2:2, plus dem mehr und besseres licht joker ;-))).

lg

srone
"x-log is the new raw"




Valentino
Beiträge: 4576

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Valentino » Mo 08 Feb, 2016 21:11

snoogie hat geschrieben:Wow, underwhelming!
Die 6 Leute die 120 fps RAW brauchen werden sich nun sicher sehr freuen - Danke Sony.
Diese Firma legt einem manchmal Rätsel auf mit ihrem innovativen schlingerkurs.
Man sollte nicht vergessen, das bei 2k und RAW Rekorder bei der F5/F55 Serie schon seit längerem 240fps möglich sind!!!

Jetzt kommt halt noch 120fps@4k Bayer in RAW hinzu, juhu.




iasi
Beiträge: 11684

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von iasi » Mo 08 Feb, 2016 21:44

Also wenn ich mich an die ständigen Rufe (auch hier) nach Slow Motion erinnere ... nun bekommt man´s und schon hat´s keinen Wert mehr :)

Aber wenn die Alexa Mini 120 oder gar 200fps in 2k schafft, sind alle ganz aus dem Häuschen.
Merkwürdige Sichtweise.

120fps bei 4k-Raw sind aber eben doch noch mal eine ganz andere Ansage - zumal mit GS.
Interessant wird nun nur noch sein, wie Sony die Datenraten in den Griff bekommt. Wenn es dann auch so hohe Kompressionsraten werden, wie z.B. bei der Red Raven, dann bekäme die Sache ein Geschmäckle.




iasi
Beiträge: 11684

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von iasi » Mo 08 Feb, 2016 21:47

Valentino hat geschrieben:
snoogie hat geschrieben:Wow, underwhelming!
Die 6 Leute die 120 fps RAW brauchen werden sich nun sicher sehr freuen - Danke Sony.
Diese Firma legt einem manchmal Rätsel auf mit ihrem innovativen schlingerkurs.
Man sollte nicht vergessen, das bei 2k und RAW Rekorder bei der F5/F55 Serie schon seit längerem 240fps möglich sind!!!

Jetzt kommt halt noch 120fps@4k Bayer in RAW hinzu, juhu.
tja - willkommen im QHD/4k-Zeitalter :)

auch wenn die deutschen TV-Sender es noch nicht schaffen in UHD zu senden, weil sie immer noch SD-Glotzen bedienen müssen :)




radneuerfinder
Beiträge: 111

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von radneuerfinder » Mo 08 Feb, 2016 23:30

Slashcam schreibt:

> Wobei man der Sony PMW-F55 auch keine Killer-Dynamik nachsagt.

Habt Ihr dazu genauere Angaben?




Funless
Beiträge: 2389

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Funless » Di 09 Feb, 2016 00:05

Jott hat geschrieben:Was ist eigentlich aus dem vor Monaten mal angedachten Kamera-Quartett geworden?
Ähm Hallo? Das war meine Idee also Lizenzgebühren an mich. :-D ;-)
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




Valentino
Beiträge: 4576

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Valentino » Di 09 Feb, 2016 00:26

radneuerfinder hat geschrieben:Slashcam schreibt:

> Wobei man der Sony PMW-F55 auch keine Killer-Dynamik nachsagt.

Habt Ihr dazu genauere Angaben?
Liegt in der Natur der Sache des Global-Shutter CMOS Bildwandlers.
Da die einzelnen "Pixel" bzw. Sensel beim Rolling-Shutter deutlich größer ausfallen als beim Global, haben diese auch eine deutlich höhere Dynamik.
Die F55 ist auch nicht so lichtempfindlich wie eine F5.




iasi
Beiträge: 11684

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von iasi » Di 09 Feb, 2016 00:48

Valentino hat geschrieben:
radneuerfinder hat geschrieben:Slashcam schreibt:

> Wobei man der Sony PMW-F55 auch keine Killer-Dynamik nachsagt.

Habt Ihr dazu genauere Angaben?
Liegt in der Natur der Sache des Global-Shutter CMOS Bildwandlers.
Da die einzelnen "Pixel" bzw. Sensel beim Rolling-Shutter deutlich größer ausfallen als beim Global, haben diese auch eine deutlich höhere Dynamik.
Die F55 ist auch nicht so lichtempfindlich wie eine F5.
wobei die 4.6k-BMD mit GS doch auch satte 15 Blendenstufen schaffen soll ... soll - was schon recht beeindruckend wäre.




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1089

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von rudi » Di 09 Feb, 2016 08:43

iasi hat geschrieben:
Valentino hat geschrieben:
radneuerfinder hat geschrieben:Slashcam schreibt:

> Wobei man der Sony PMW-F55 auch keine Killer-Dynamik nachsagt.

Habt Ihr dazu genauere Angaben?
Liegt in der Natur der Sache des Global-Shutter CMOS Bildwandlers.
Da die einzelnen "Pixel" bzw. Sensel beim Rolling-Shutter deutlich größer ausfallen als beim Global, haben diese auch eine deutlich höhere Dynamik.
Die F55 ist auch nicht so lichtempfindlich wie eine F5.
wobei die 4.6k-BMD mit GS doch auch satte 15 Blendenstufen schaffen soll ... soll - was schon recht beeindruckend wäre.
Jedoch ist meine Vermutung, dass sie das nur im Rolling Shutter Modus schaffen wird.




CameraRick
Beiträge: 4560

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von CameraRick » Di 09 Feb, 2016 09:19

iasi hat geschrieben: auch wenn die deutschen TV-Sender es noch nicht schaffen in UHD zu senden, weil sie immer noch SD-Glotzen bedienen müssen :)
Du sagst das immr so abwertend, als ob alle anderen TV Sender der Welt schn 4K senden würden bzw überhaupt könnten. Netflix ist kein TV Sender...




iasi
Beiträge: 11684

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von iasi » Di 09 Feb, 2016 11:53

CameraRick hat geschrieben:
iasi hat geschrieben: auch wenn die deutschen TV-Sender es noch nicht schaffen in UHD zu senden, weil sie immer noch SD-Glotzen bedienen müssen :)
Du sagst das immr so abwertend, als ob alle anderen TV Sender der Welt schn 4K senden würden bzw überhaupt könnten. Netflix ist kein TV Sender...
Deutschland ist nun mal ein Entwicklungsland, was das betrifft.
Digitale Kinos ... HDTV ... und nun eben QHD ...

Was unterscheidet denn Netflix von den anderen Sendern, die ich über das Kabel empfange? Natürlich ist Netflix auch ein TV-Sender - wie Sky.




Frank Glencairn
Beiträge: 8017

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Frank Glencairn » Di 09 Feb, 2016 11:59

iasi hat geschrieben:

Einen Alexa liefert nun einmal geringere Frameraten bei niedrigerer Auflösung. Wer mit einer Alexa dreht, der hat eben nun einmal mit diesen nachteilen gegenüber anderen Kameras zu leben
Eine Alexa liefert eine ausreichende Auflösung und Framerate für jede Menge Hollywoodproduktionen. Ich kann da keinen "Nachteil" sehen. 4k und Zeitlupe sind so ziemlich das letzte, was dich davon abhällt einen guten Film zu machen.

Ich dreh ne Menge Red, aber weder die Auflösung noch die Framerate hat mir jeweils wirklich was gebracht. Es war immer das VOR der Kamera, was es gebracht hat.




iasi
Beiträge: 11684

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von iasi » Di 09 Feb, 2016 12:18

Wer nur im Heute und Jetzt lebt und denkt, dem geht es wie Nokia.

Deutschland ist eh kein Maßstab, denn bei technischen Entwicklungen im Medienbereich, sind wir eigentlich immer Schlusslicht.

Was heute ins Kino kommt oder mit Oscars prämiert wird, wurde vor geraume Zeit geplant und gedreht. Mit Ausnahmen vielleicht von The Revenant wurden da Workflows und Technik von vor 2 Jahren eingesetzt.

Negativfilm ist ziemlich zeitlos und bietet auch heute noch 4k, ganz so, wie es vor wenigen Jahren 2k bot. Man scannt eben einfach nochmal neu und mit höherer Auflösung ein.

Wenn du aber in 2k gedreht hast, dann war´s das. Dann bleibt eben nurnoch das Hochrechnen.
Und soll mir doch keiner erzählen, dass 2k dieselben Details zeigen würde, wie 4k. Da muss ich doch nur die Aufnahmen meines tollen Foveon-Sensor mit denen meiner 5dII vergleichen.
UHD steht vor der Tür - die UHD-BDs kommen. Eine Alexa XT bietet auch bei Open Gate bei weitem keine UHD - 3,4k RAW genügen dafür nicht.

Und Slow Motion ist nun einmal ein Gestaltungsmittel, das man einsetzen kann, wenn die Kamera er erlaubt. 120fps bieten nun mal einen nochmal anderen Eindruck als 75fps.
Stell dir mal "The Wild Bunch" ohne Slow Motion vor.




Frank Glencairn
Beiträge: 8017

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Frank Glencairn » Di 09 Feb, 2016 12:24

Entspann dich. Mittlerweile ist man so weit, daß hochrechnen von 2k auf 4k besser aussieht als auf 4k gedreht.




iasi
Beiträge: 11684

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von iasi » Di 09 Feb, 2016 12:26

Frank Glencairn hat geschrieben:Entspann dich. Mittlerweile ist man so weit, daß hochrechnen von 2k auf 4k besser aussieht als auf 4k gedreht.
Wie bei 3D ?




Frank Glencairn
Beiträge: 8017

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Frank Glencairn » Di 09 Feb, 2016 12:30




Valentino
Beiträge: 4576

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von Valentino » Di 09 Feb, 2016 13:36

@iasi
Es wird dich sicher enttäuschen, zu hören das The Revenant doch meist mit der Alexa-M gedreht wurde und nicht mit der 65!!!

Gibt da ein 45min Making-of und in fast jeder Einstellung sieht man den DoP mit dem Kamerakopf der Alexa-M und einem 14mm MasterPrime.

War es nicht auch so, das die Alexa65 erst zu Beginn des zweiten Drehblocks in Südamerika verfügbar war. Die haben doch schon 2014 angefangen und mussten dann wegen Mangels Schnee den Dreh abbrechen und haben dann fast ein halbes Jahr später in Ushuaia weiter gedreht.

Haben den Film in 4k gesehen und konnte beim besten Willen keinen Unterschied zwischen dem 65er und dem Alexa-M Material erkennen.

Wie Frank schon meinte, sind die UpScale Algorithmen sehr gut geworden und da sieht man dann eben kein Unterschied mehr zwischen dem 3,2k der Alexa und dem 4k einer Red.
Beides liegt nämlich noch verdammt nah an den realen 2,5 bis 2,8k und ist noch ein ganzes Stück von realen 4k entfernt.




CameraRick
Beiträge: 4560

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von CameraRick » Di 09 Feb, 2016 13:49

iasi hat geschrieben: Deutschland ist nun mal ein Entwicklungsland, was das betrifft.
Digitale Kinos ... HDTV ... und nun eben QHD ...

Was unterscheidet denn Netflix von den anderen Sendern, die ich über das Kabel empfange? Natürlich ist Netflix auch ein TV-Sender - wie Sky.
Dann ist YouTube auch ein TV Sender. Und meine Webiste, auf der ich Videos drauf mache, also auch.

Selbst wenn dieser ausgemachte Quatsch, Netflix sei ein TV-Sender, stimmen würde wäre so ziemlich jedes andere Land einfach mal nicht weiter.
Was hat das mit DE zu tun?




frantidscheg gluk
Beiträge: 64

Re: Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an

Beitrag von frantidscheg gluk » Di 09 Feb, 2016 16:08

Hochrechnen ist relativ "preiswert" und, ja klar gibt es irgendwann in 5 Jahren
womöglich, aber alle laufenden Produktionen sind in einem zeitlichen Flow.
Wenn die durch sind, dann kann sich schon was ändern.
Wir haben derzeit eine 16mm ( oh geil aber auch!!) Arri dabei, eine C300 wenn es
echt mal Dinoarschdunkel ist, eine Poket in einer Drohne ( wo die halbe Crew meint,
ja des kann/wird eh nix oder wenn der Wind kommt knallt se halt gegen den Fels= war
aber billig) Und für die ganzen static In-shots mit Licht ist eine Red dabei.
Dann wird es noch 3 d5 zerbröseln, und alles MITTEN in DEUTSCHLAND..und wenn
es fertig ist, hauen wir ab und machen in Südafrika weiter..

Die 16mm weil wir eine 1978er Sequenz haben-und der Regisseur halt sagt-Pfui Gaga
und so weiter (zahlt ja eh die Produktionsfirma)
Die C300, weil die es kann-eine A7 r2 hatten wir vorher-noch net- ( r5??)(zahlt ja eh...)
Und so weiter..
Und dieses ganze Machwerk ist in 2k weil es sowieso nur und wenn 2017 auf einer Sundance Leinwand rennt, sich mit 1000 und 1 Konkurrenzproduktionen misst und wir
dennoch jeden Taler drei mal umdrehen und uns schämen, wenn die Amis fragen ( eine
Studenten-unit) was wir so an Budget haben. ( und dieses REDBULL mit 5k RED GRINZERN...... wo ist meine Panzerfaust???)

Geben sie eine Zahl ein mit sieben Stellen.......
Und wenn des alles geht werden wir weltberühmt und NETFLIX steckt uns
50.000.000. Dollar in den Arsch und wir kaufen uns dann sofort 4 RED 6K und gut is
es.. Und im Pircingstudio lassen wir uns eigen Totenschädeln auf die Bodys malen..

sorry das mir der Kragen etwas weit wird. LEI LEI




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Making A Skate Video
von pH0u57 - Mi 16:49
» Neuer Patch VPX Akt. 16.0.2.306
von fubal147 - Mi 16:45
» Flaschenhals bei Premiere Pro ????
von Jason_muc - Mi 16:28
» Ersatz für DigiMate ImageTank
von srone - Mi 16:11
» GENUSTECH Follow Focus Bravo Deluxe
von christophmichaelis - Mi 16:04
» GENUSTECH Production Mattebox
von christophmichaelis - Mi 16:03
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Mi 16:01
» Filmic Pro: neue LogV2 Funktion soll deutlich mehr Dynamik in Smartphone-Videos zaubern
von slashCAM - Mi 15:13
» Reale Produktionskosten Liste?
von GWF-Team - Mi 14:45
» Berater gesucht für Digitalisierungsprojekt
von hojo-vad - Mi 14:27
» Wandhalterung für Camcorder
von Wanderer82 - Mi 14:23
» Kompressions Probleme h264
von klusterdegenerierung - Mi 14:08
» Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme
von Jörg - Mi 13:47
» LG 32QK500-W: Günstiger Einsteiger 31.5" Monitor mit 10-Bit Panel
von klusterdegenerierung - Mi 13:38
» Premiere CS6 impotiert keine 4k-Files von der GH4
von Alf_300 - Mi 13:06
» Halb Papst - halb Maschine // LASERPOPE auf Kickstarter
von Frank B. - Mi 12:38
» XQD Karten lassen sich nicht formatieren
von Hwag - Mi 12:15
» Deutscher Look
von dosaris - Mi 11:19
» Automatische Dateigrößenbegrenzung deaktivierbar?
von Jott - Mi 10:50
» Sony bringt spezielle ATOM X SSDmini für Atomos-Rekorder
von ksingle - Mi 10:36
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 10:32
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von Huitzilopochtli - Mi 9:47
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Kamerafreund - Mi 9:30
» Youtube App Firestick Ton/Bild Asyncron
von Wilsondrake - Mi 9:07
» Bedienungsanleitung für TBC von Electronic Design
von Alf_300 - Mi 2:41
» JVC GY HD201e Start
von Camiguin - Di 20:57
» Objektivempfehlung für BMPCC/BMPCC4K
von AndySeeon - Di 19:05
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Di 18:43
» Fujifilm: Firmware 2.00 für X-T3 und X-H1 mit Hybrid Log Gamma, besserer Stabilisierung uvm.
von Jörg - Di 17:47
» Sony a7s und Atomos Ninja V - Hauptplatine der Kamera durchgebrannt
von Kamerafreund - Di 17:28
» Manfrotto 504HD... wirklich so mies???
von pillepalle - Di 16:39
» Videoschnitt in Hamburg
von TheGadgetFilms - Di 14:58
» Hover 2 Kameradrohne -- führt Tracking Shots selbständig aus
von -paleface- - Di 13:53
» FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
von R S K - Di 12:36
» Wie ändert man die Framerate eines Projektes?
von GaToR-BN - Di 12:20
 
neuester Artikel
 
Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme

Die FUJI X-T3 begeistert auf dem Papier mit zahlreichen 10 Bit Aufzeichungsoptionen. Und in der Praxis mit einer sehr sauberen Signalverarbeitung... weiterlesen>>

Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Making A Skate Video

Dass in Naturdokus ab und an geschummelt wird, ist ein offenes Geheimnis -- doch das ist nichts gegen die Tricks der Skateboard-Filmer, wie dieser Enthüllungsclip zeigt... Erschütternd.