slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

DaVinci Resolve (Studio) 12.2 und Fusion 8 Studio Beta sind da

Beitrag von slashCAM » Mi 23 Dez, 2015 16:55

Mittlerweile hat Blackmagic nicht nur eine https://www.blackmagicdesign.com/press/ ... 0151223-03 (offizie...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
DaVinci Resolve (Studio) 12.2 und Fusion 8 Studio Beta sind da




Frank Glencairn
Beiträge: 7378

Re: DaVinci Resolve (Studio) 12.2 und Fusion 8 Studio Beta sind da

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 23 Dez, 2015 20:23

Matten werden jetzt unter „Reveal in Media Storage“ unterstützt
Und was ist mit Matratzen?




srone
Beiträge: 6862

Re: DaVinci Resolve (Studio) 12.2 und Fusion 8 Studio Beta sind da

Beitrag von srone » Mi 23 Dez, 2015 20:46

witzbold ;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




CameraRick
Beiträge: 4535

Re: DaVinci Resolve (Studio) 12.2 und Fusion 8 Studio Beta sind da

Beitrag von CameraRick » Mi 23 Dez, 2015 20:50

Matten zu sagen ist im deutschen Sprachraum nicht unüblich, aber nen 'tollen' Witz nicht ausnutzen ist halt auch blöd :)




srone
Beiträge: 6862

Re: DaVinci Resolve (Studio) 12.2 und Fusion 8 Studio Beta sind da

Beitrag von srone » Mi 23 Dez, 2015 20:53

war ein konter, er weiss warum. :-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: DaVinci Resolve (Studio) 12.2 und Fusion 8 Studio Beta sind da

Beitrag von Darth Schneider » Do 24 Dez, 2015 09:21

Wenn das Programm nicht so langsam wäre auf meinem neuen Mac, dann wäre das ja schon super, aber ich bleibe lieber bei den abgespeckten Premiere Color Grading Tools.




maxx miliano
Beiträge: 188

Re: DaVinci Resolve (Studio) 12.2 und Fusion 8 Studio Beta sind da

Beitrag von maxx miliano » Do 24 Dez, 2015 13:00

"Die Macht wird Dir mehr Rechenleistung geben..."


oder machst es wie ich, suchst dir einen Wirt, zb. einen
lustigen Servercluster von schwindlichen Filmraubkopierer,
drehst an den Scripterln und bissi Eigenbausoftware, und
schuwbbi du es is deiner, und des Nächtens wenns net rein
gucken rendert es dort, oft hunderte Rechner..

mei privates SETI = "Sehet Extreme Teppen Ichwarsjesusmariaesgeht"




andieymi
Beiträge: 214

Re: DaVinci Resolve (Studio) 12.2 und Fusion 8 Studio Beta sind da

Beitrag von andieymi » Fr 25 Dez, 2015 13:31

Interessant vielleicht, dass ab 12.2 die Unterstützung für den neuen BMD-Film für den 4.6K Sensor implementiert wurde. Soll wohl heißen, die Color Science ist final und jetzt kommen hoffentlich die Geräte.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von -paleface- - Do 19:06
» Ton- und Bildsynchronisation
von WolleP - Do 19:02
» TV ist quasi tot
von blickfeld - Do 19:01
» Hinterkamerafernbedienung für Panasonic AG DVX 200
von handiro - Do 19:00
» Andere Formate auf Mini-DV?
von Skeptiker - Do 18:53
» Einzelframes mit Zeichentablett bemalen - wie macht man das am besten?
von Fassbrause - Do 18:52
» RED Raven Rauschen RAW
von rafael55 - Do 18:21
» Sony RX100 - was kann Sie wirklich
von Bruno Peter - Do 18:13
» Apple: Aktualisierte MacBook Pro mit Intel Coffee Lake-Prozessoren (4-/6-core)
von motiongroup - Do 17:39
» Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS
von Kamerafreund - Do 16:00
» Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts
von slashCAM - Do 15:42
» Hilfe ! Resolve lässt sich auch nach neuinstallierung nicht starten
von HansMüller - Do 15:36
» Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)
von slashCAM - Do 15:12
» Intel Sechs-Core i9 im neuen Macbook Pro 2018 gedrosselt?
von MrMeeseeks - Do 14:32
» GH5 vs FS5
von rush - Do 13:57
» Magic Leap One: Erscheinungsdatum der Mixed Reality Brille wird etwas konkreter
von Auf Achse - Do 12:09
» 50p zu 50i - Material der a7s nachträglich interlacen
von Kamerafreund - Do 7:32
» Premiere CC2018 ->VOB Bearbeiten- dem Wahnsinn nahe!
von Skeptiker - Mi 23:49
» Technik vs Talent: Was ist die Zukunft der Kinematographie?
von iasi - Mi 22:18
» Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy
von dienstag_01 - Mi 21:28
» DJI Osmo Mobile2 - IPhone 7 + NDs klappt das?
von sanftmut - Mi 17:18
» Davinci Upgrade im laufenden Projekt
von Kamerafreund - Mi 16:51
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von Kranich - Mi 16:32
» Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro
von RUKfilms - Mi 16:16
» Premiere Pro CC Fehler beim Importieren
von therealbigten - Mi 15:45
» Satelity by Michal Sobierajski & Suwal
von slashCAM - Mi 15:40
» Netflix "Dark" Nebel
von Frank Glencairn - Mi 15:29
» Motion Designer zur Festanstellung gesucht!
von timdamrau - Mi 14:10
» Umfassendes Panasonic AU-EVA1 eBook von Barry Green zum freien Download verfügbar
von Roland Schulz - Mi 12:54
» Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät
von dienstag_01 - Mi 12:47
» Verkaufe + + + Sony FS700 mit 4K RAW Output!
von blueplanet - Mi 8:27
» GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?
von blueplanet - Mi 8:13
» Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals
von vobe49 - Mi 6:34
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Di 20:23
» Adobe After Effects: Layer multiplizieren
von TomStg - Di 17:20
 
neuester Artikel
 
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt... weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Satelity by Michal Sobierajski & Suwal

Polnisches Musikvideo ohne erkennbaren Plot aber mit dezidiertem Weltraum-Thema; die Kamera dreht sich sogar um eine ihrer Achsen wie es der Himmelskörper Art ist.