News-Kommentare Forum



Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von slashCAM » Fr 05 Jun, 2015 15:55

Gamechanger wäre wohl übertrieben, aber mit diesem neuen Speedbooster gewinnt die GH4 ein weiteres mal deutlic...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Skeptiker » Fr 05 Jun, 2015 16:25

slashCAM hat geschrieben: ... Interessant ist auch, dass ebenfalls die Steigerung des normalen MFT-Crops von 2 auf 1,28 beworben wird. ...
... die Senkung des ...

Metabones Website:
http://www.metabones.com/products/detai ... EF-m43-BM3
The new Speed Booster XL 0.64x reduces the full-frame crop factor of the Panasonic GH4 from 2.0x to 1.28x


Jetzt Dasselbe noch für Oly, Canon, Nikon Altglas und ich fange sofort an zu sparen!
Zuletzt geändert von Skeptiker am Mo 08 Jun, 2015 08:22, insgesamt 1-mal geändert.




Funless
Beiträge: 4375

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Funless » Fr 05 Jun, 2015 17:49

slashCAM hat geschrieben: ...Wer noch eine GH2 besitzt könnte dank Multi Aspect-Sensor somit sogar auf einen Crop Faktor von 1,23 kommen.
Laut den Infos auf der Metabones Seite sind diese Speedbooster Modelle nicht mit der GH2 kompatibel.

Gilt sowohl für das Nikon G Modell, als auch für das Canon EF Modell (s. Tabelle).

Schade ... :-(
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Skeptiker » Fr 05 Jun, 2015 18:18

Funless hat geschrieben:... Laut den Infos auf der Metabones Seite sind diese Speedbooster Modelle nicht mit der GH2 kompatibel.
Schade ... :-(
Sehr betrüblich!
Vielleicht ist der erweiterte GH2-Bildkreis (MAR-Sensor) einfach etwas zu gross für den knapp berechneten SB!

Ich habe noch kein solches Wunderteil, das wäre nun DIE Gelegenheit gewesen (allerdings nur mit den entsprechenden 'Vintage'-Anschlüssen)!
Aber Faktor 0.71 ist ja auch nicht schlecht.
Oder zunächst eine GH4 anpeilen (ich warte ja mittlerweile auf die GH5 mit Gehäuse-Stabilisator(?)) ...
Nun ja, alles auf einmal geht leider nicht.

Was für Altglas-Sammler wie mich schade ist:
Die entsprechenen Speed Booster sind ja rein mechanisch.

Wenn Metabones diese Modelle mit einem Adapter-System anbieten würde (so ähnlich wie Tamron's altes Adaptall System), dann müsste man nicht jedesmal das komplette Linsensystem mit-bezahlen.

Aber eben: Würde, hätte, wäre, könnte ...
Wenn das Wörtchen wenn nicht wär', ...




didah
Beiträge: 975

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von didah » Fr 05 Jun, 2015 18:48

Skeptiker hat geschrieben:
Was für Altglas-Sammler wie mich schade ist:
Die entsprechenen Speed Booster sind ja rein mechanisch.

Wenn Metabones diese Modelle mit einem Adapter-System anbieten würde (so ähnlich wie Tamron's altes Adaptall System), dann müsste man nicht jedesmal das komplette Linsensystem mit-bezahlen.

Aber eben: Würde, hätte, wäre, könnte ...
Wenn das Wörtchen wenn nicht wär', ...
also entweder steh ich jetzt komplett auf der leitung oder du ;)

wo is das problem? mit dem neuen speedbooster auf canon mount, von canon mount auf m42 (zb). das ganze is natürlich weit weniger stabil, als wenn die gh4 gleich nen speedbooster vor der sensor fix verbaut, und nen nativen m42 (zb) anschluss hätte. ok, aber das is halt adaptieren ;)

lg
mean people suck




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Skeptiker » Fr 05 Jun, 2015 19:16

didah hat geschrieben:... mit dem neuen speedbooster auf canon mount, ...
Der neue passt ja leider nicht an die GH2.
Aber nehmen wir den alten, 0.71.
didah hat geschrieben:... von canon mount auf m42 (zb). ...
Ich habe leider keinen SB zum Ausprobieren.
Aber funktioniert mit dieser Methode der Unendlich-Fokus des Objektivs noch - der Adapter (z.B. Canon FD auf M42) hätte ja eine gewisse Dicke und wirkt wie ein Zwischenring ?

Nachtrag:
Canon (Kamera) auf M42 (Objektiv) müsste gehen.
Ich hab's mangels Speed Booster an der Pana GH2 mit einem MFT auf Canon FD Adapter probiert, auf dem vorne zusätzlich ein schlanker Canon FD auf M42 Adapter befestigt war (so etwas in der Art: http://www.ebay.com/itm/M42-Screw-Lens- ... 0551766515 ), auf den dann das M42-Objektiv geschraubt wurde (versteht man noch, was gemeint ist?).

Fazit: Unendlich am M42-Objektiv funktioniert noch!

Aber: So ein Adapter (Canon FD auf M42-Objektiv) ist eine recht einfache Konstruktion, ohne zusätzliches Auflagemass zu verursachen, denn das M42-Gewinde ist innen im Adapter versenkt.

Aber von welchem MFT-Adapter ausgehend (als Stellvertreter für einen entsprechenden Speed Booster)

MFT auf Canon FD
MFT auf auf Olympus OM
MFT auf Nikon F

könnte man mittels sehr schlanker Zusatz-Adapter (falls überhaupt erhältlich) jeweils auf die fehlenden 2 kommen?

Es müsste wohl der mit dem kleinsten Auflagemass sein.
Das ist gemäss http://de.wikipedia.org/wiki/Auflagema%C3%9F

Nikon F-Bajonett 46,50
Olympus OM-Bajonett 46,00
Canon FD-Bajonett (FD/FL) 42,00
(zum Vergleich: M42 × 1 Schraubgewinde 45,46)

das Canon FD Bajonett: Es hat laut Tabelle mind. 4mm Abstand zu den anderen beiden.

Hmmm ...




Funless
Beiträge: 4375

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Funless » Sa 06 Jun, 2015 00:19

Na genau deswegen schrieb ich ja dass es schade ist. Denn auch bei mir war die Hoffnung, dass Metabones in naher Zukunft solch einen XL Speedbooster für Canon FD auf MFT (der auf die GH2 passt) nach schiebt.

Erst heute habe ich auf kijiji ein 35-105mm f3,5 im absolut neuwertigen Zustand für 40 Euro geschossen. Und als ich obige Meldung las, fingen bei mir schon die Freudentränchen in Anbetracht der eben erwähnten Hoffnung an zu kullern.

Naja weitersparen ist so oder so angesagt, aber dann eben nicht auf einen XL SB, sondern (wie ursprünglich geplant) auf eine A7s.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Skeptiker » Sa 06 Jun, 2015 07:43

Funless hat geschrieben:... ein 35-105mm f3,5 ... für 40 Euro...

... weitersparen ... auf eine A7s.
Hallo Funless,

So ein FD 35-105 habe ich auch im Sortiment (war doch etwas teurer als Deines) - liegt richtig schwer und stabil in der Hand. Der Nahbereich von 1.5m ist etwas weit, aber es gibt ja noch den Makro-Schieber für den WW-Bereich.

Nachtrag (OT): Angeregt durch die Erwähnung in dieser Diskussion, habe ich es vor die Kamera montiert und mit der internen 10x Sucher'lupe' der GH2 etwas genauer angesehen (ich hatte es damals nach dem spontanen Kauf auf die Schnelle erwas getestet und dann einfach in den Schrank gestellt) - und bin enttäuscht: Es ist nicht parfokal, will heissen, der Fokus verstellt sich mit der Brennweite etwas.
Das ist für ein 2-Ring-Zoom (also KEIN Schiebezoom) eigentlich ein No-Go und macht das schöne Teil in der Praxis +/- unbrauchbar - schade!


Einen spiegellosen Sony 7 Vollformater habe ich auch schon angedacht.
Wenn, dann würde ich eher auf die 7 Mk II zielen: Der eingebaute Stabilisator für die alten Gläser und auch die 24 Megapixel für Foto.
Die 7s mit ihren 12 Megapixeln ist mir schon zu lichtstark (auch durch die teils (LOG) hohen Grund-ISO) - ich will die Nacht ja nicht zum Tage machen!

Aber ich komme immer wieder zur GH4 zurück.

Meine Adapter würden alle passen.
Die vielfältigen Videomöglichkeiten.
Mit einem Speed Booster 0.71 käme ich bezüglich Bildwinkel auf gutes APS-C Sensor-Niveau (mit Crop-Faktor 1.4 für Foto sogar etwas darüber in Richtung FF). Aber selbst der neue SB 0.64 käme ja infrage.

Ich weiss nicht, ob es eine gute Idee ist, die Altgläser bis an den Rand auszunutzen - sei es mit einer Vollformat-Kamera wie der Sony oder mit einem Speed Booster an der GH4, der fast bis ins Vollformat reicht.

Ich lese, dass die Randbereiche der Altgläser kritisch sein können, weil die Lichtstrahlen schief statt gerade auf den Sensor treffen.
Ob das stimmt, konnte ich bisher nicht testen, aber es ist vielleicht sinnvoll, etwas vom Randbereich abzuschneiden (z.B. durch den MFT-Sensor und einen gemässigten Speed Booster).

Freundlicher Gruss
Skeptiker
Zuletzt geändert von Skeptiker am So 07 Jun, 2015 09:15, insgesamt 1-mal geändert.




Funless
Beiträge: 4375

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Funless » Sa 06 Jun, 2015 12:02

Hallo Skeptiker,

zugegebenermaßen habe ich auch sehr lange recherchiert bis ich mich dazu entschlossen habe, dass die A7s (wenn alles klappt spätestens Ende des Jahres) die Nachfolge meiner GH2 antreten wird.

Und gerade die "nur" 12MP des Sensors waren für mich das ausschlaggebende da hier bei der Adaption meiner FD Objektive evtl. auftretende "Defizite" der Objektive noch am wenigsten auffallen. Obwohl wir hier eigentlich auch von Pixelporn im extremer Form reden. Für Otto-Normal-Hobbyfilmer, wie ich es bin, ist das was bei der A7s im Zusammenspiel mit den FD Linsen rauskommt einfach nur traumhaft (klar das ist eine subjektive Wahrnehmung, das weiß ich) zudem ich auch vorhabe nur meine FD Linsen zu verwenden, ich werde mir jedenfalls keine Sony/Zeiss FE Scherbe dazuholen. Im Systemkamera-forum werden Unmengen von Beispielbildern gepostet, das war es was mich letztendlich überzeugt hat.

Auch ich plane nicht die Nacht zum Tag zu machen, jedoch finde ich die Low-Light Reserven äußerst angenehm. Und dann auch noch FF, kein Crop mehr (was mich bei meiner GH2 wirklich mehr und mehr stört, je länger ich sie habe. Ist aber auch das einzige was mich an ihr stört).
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Skeptiker » Sa 06 Jun, 2015 14:43

Funless hat geschrieben:... ist das was bei der A7s im Zusammenspiel mit den FD Linsen rauskommt einfach nur traumhaft ... Im Systemkamera-forum werden Unmengen von Beispielbildern gepostet, das war es was mich letztendlich überzeugt hat. ...
Aber gilt das (harmonische Zusammenspiel mit Altglas) nicht für die 7 oder 7 Mk II genauso ?
Oder wirklich speziell für den 12 Megapixel-Sensor der 7s ?




Funless
Beiträge: 4375

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Funless » Sa 06 Jun, 2015 16:36

Doch bei den 24MP Sensoren der A7 und A7 Mk II verhält es sich wohl auch harmonisch (so liest man jedenfalls), jedoch verhält es sich bei der A7s wohl etwas besser.

Aber wie gesagt, ist aus meiner Sicht jammern auf hohem Niveau. Wenn ich nicht so'ne Macke in Form von akuter Rauschallergie, gepaart mit der ausgeprägten Aversion mein Footage durch einen Denoiser zu jagen hätte, würde ich auch eher zur A7 Mk II tendieren.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Skeptiker » Sa 06 Jun, 2015 16:56

Zum Bild-Rauschen A7 MkII versus A7s:

Die Sony A7 MkII ist ja mit ihren 24 Mpix FF etwa auf Canon 5D-Niveau.
Und Letztere ist ja nicht gerade als Rauschgenerator bekannt.

Deshalb habe ich mir da bisher keine Gedanken gemacht.
Oder hat die 7 MkII etwa ein Rauschproblem, das ich noch nicht kenne?




Funless
Beiträge: 4375

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Funless » Sa 06 Jun, 2015 17:36

Ich denke nicht, dass es bei der A7 Mk II ein eklatantes Rauschproblem gibt, jedoch kann ich da auch mangels vorhandenen Vergleichsgeräten keine valide Aussage treffen.

Ich kann mich da auch nur an die üblichen YT Vergleichsvideos richten wie bspw. diesem hier oder diesem.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von Skeptiker » Sa 06 Jun, 2015 18:28

Danke für die Links!

In Bild-Ansicht = 'Totale' schwierig zu beurteilen.
Bei vergrösserten Ausschnitten ist es eindeutiger.

Was auffällt im Beitrag aus Schottland: Die Farben der 7s sind anders (wärmer), die von 7 und 7r einander sehr ähnlich (kühler - inkl. das bläuliche Licht der Weglampe links). Könnte natürlich auch an der WB-Einstellung gelegen haben.

An mich selbst: Bevor ich irgendwann zu einer Entscheidung komme, ob GH4 oder 7 Mk II, muss ich im Netz noch auf intensive Suche gehen nach der Antwort auf die Frage: "Altglas an Vollformat-Sensor - Top oder Flop ?" (insbesondere die Randbereiche - ich bin eher allergisch auf Farbränder und Verzeichnungen, 'organisches' Bildrauschen in Grenzen stört mich weniger!).




GrinGEO
Beiträge: 603

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von GrinGEO » Mo 08 Jun, 2015 15:31

versteht einer warum der Nikon Speedbooster nicht aktiv und nur passiv ist? Warum machen sie nicht ein interface wie beim Canon Modell, dann htte man auch den Stabilizer bei vielen Optiken




cantsin
Beiträge: 9060

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von cantsin » Mo 08 Jun, 2015 16:07

GrinGEO hat geschrieben:versteht einer warum der Nikon Speedbooster nicht aktiv und nur passiv ist? Warum machen sie nicht ein interface wie beim Canon Modell, dann htte man auch den Stabilizer bei vielen Optiken
Dafür müsste Metabones erst einmal das Protokoll der Nikon-Objektivsteuerelektronik per reverse engineering knacken, was aufwändig und fehlerträchtig ist. (Auch beim EOS-Speed Booster gab's ja wohl teilweise Kompatilibitätsprobleme mit der Elektronik.)

Für Canon EOS sind diverse reverse engineering-Lösungen schon lange auf dem Markt, auch von Billiganbietern, weil EOS-Objektive im Gegensatz zu Nikon ohne Elektronik überhaupt nicht funktionieren bzw. keine Blendensteuerung besitzen. Allerdings ist man auch da vor Überraschungen nicht gefeit. Z.B. sind alle Sigma-EOS-Objektive, die noch zu Analog-Fotografiezeiten auf den Markt kamen, nicht mehr zu den digitalen EOS-Kameras kompatibel und brauchen einen neuen Chip.




GrinGEO
Beiträge: 603

Re: Neuer Metabones 0.64x-Speedbooster XL u.a. für GH4

Beitrag von GrinGEO » Mo 08 Jun, 2015 16:30

wobei das Nikon Bayonett das ältere und einheitlichere ist mit mehr Standard... so kann man fast jedes Nikon manuell und Elektronisch steuern, bei EOS geht gar nix mehr (dewshalb hatte ich all meine EOS Objektive verkauft)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von carstenkurz - Do 21:30
» ab Anfang 2016: SCARLET-W!
von Frank Glencairn - Do 21:10
» [Verkaufe] Sachtler Flowtech Bodenspinne für 75mm / 100mm
von rush - Do 20:53
» Impfung für Medienschaffende?
von iasi - Do 20:16
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Do 19:47
» EOS R owners/users: Now that type R model has been out for a while, what is your honest non-fanboy (fanperson) opinion?
von freezer - Do 19:44
» Sand für (billige) Sandsäcke
von klusterdegenerierung - Do 19:19
» Adobe April Update ist da
von klusterdegenerierung - Do 18:18
» RED Hydrogen gesichtet
von RUKfilms - Do 17:37
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input - jetzt auch in Deutschland für 2500 Euro
von medienonkel - Do 17:21
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von roki100 - Do 16:45
» Kaufberatung Kamera Vorlesung
von markusG - Do 16:02
» Ronin S + Focus Wheel Sony A6400
von Axel - Do 14:14
» LG kündigt professionelle Colorgrading Monitore an
von motiongroup - Do 12:03
» Laowa Argus - Lichtstarke APS-C Objektive
von Frank Glencairn - Do 11:33
» Canon XF305 Profi-Camcorder inkl. viel Zubehör
von redi78 - Do 10:19
» Monitor auf SRGB oder Rec.709 einstellen
von dienstag_01 - Do 10:14
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von mediadesign - Do 10:11
» Was schaust Du gerade?
von Kevin Reimann - Mi 21:10
» Sony PMW-EX1 Firmware
von Noppsche - Mi 20:20
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Mi 20:15
» Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)
von Jan - Mi 19:25
» Aktueller Sensorformat-Online-Calculator - Sensorsizes.com
von xteve - Mi 19:21
» Probleme mit NVIDIA Grafiktreiber Quadro K4000M
von mash_gh4 - Mi 18:28
» Raspberry Pi 12bit 4K Sensor $50
von mash_gh4 - Mi 17:21
» Zeitraffer
von Hape42 - Mi 17:14
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Mi 16:41
» Was ist ein Sennheiser EW Stecker?
von pillepalle - Mi 16:35
» Anker PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI-Unterstützung
von rudi - Mi 16:04
» FX6 an andere Sony Modelle angleichen
von peerless - Mi 15:36
» Wise 2 TB CFexpress-Karte mit 1.550 MB/s mnaximaler Schreibgeschwindigkeit
von medienonkel - Mi 15:32
» Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
von Jott - Mi 12:32
» Was ist die nächste wichtige Messe?
von lensoperator - Mi 9:58
» die Schrift nur bis zur Mitte des Bildes scrollen, dann stehen bleiben
von Jott - Di 22:26
» Ohrwurm Lavalier 2021
von carstenkurz - Di 22:13
 
neuester Artikel
 
LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI

Die Anker PowerConf C300 will unter den zahlreichen anderen USB-Webcams durch ihre KI-Features auffallen. Doch rechtfertigt dies letztlich den stolzen Preis von 130 Euro? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...