Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Angry_C » So 04 Jan, 2015 01:10

CameraRick hat geschrieben:Das ist natürlich richtig, aber ich gehe halt nicht auf Slashcam um über Fotofunktionen zu sprechen, da beschränke ich mich eben auf Video :) mag nicht beurteilen wie die für Fotos ist.

Klar, die Auflösung wird super dargestellt, das ist keine Frage.
Darf ich Dich aber was fragen: hattest Du sie mal in der Hand? Durchs Menü gezapped und mal geschaut?
Ohne das vom hohen Ross zu sagen: das Dring schreit "Konsument" vom Matterhorn hinab. Das Menü, die Funktionen (zB eine Schwarzblende, die ins Footage geschrieben wird, ist per Default aktiv), das Gefühl wenn Du damit was machst. Ich war damals bei dem ganzen DSLR-Zeug auch vorne mit dabei, aber da überkam mich das Gefühl nicht so stark wie hier.
Dynamik, Codec... alles so Kleinigkeiten die dann dieses Gerät doch wieder in die Realität zurück bringen. Will nicht sagen, dass mir die GH4 als Kamera deutlich besser gefällt (die hat andere Probleme), aber im Vergleich macht sie schon den schlankeren Schuh.
Ich habe mir die NX1 vor gut einem Monat zugelegt, nachdem ich meinen ganzen MFT Kram inklusive der GH4 verkauft hatte. Mag sein, dass die Software der Kamera etwas verspielt ist, vielleicht sind die Koreaner so, aber mechanisch liegt der Body und die Pro-Linsen auf ganz hohem Niveau. Dagegen wirken MFT Optiken fast wie Joghurtbecher.

Wenn Samsung jetzt nicht nachlässt, kann da noch viel entstehen, die finanziellen Mittel sind ja vorhanden.

Ich hoffe, dass noch einige Dinge mit weiteren Firmwareupdates verbessert werden, denn perfekt ist die NX1 noch lange nicht. Aber welche Kamera ist das schon. Wenn man sich aber die lange Changelog der Firmware 1.1 anschaut, dann sieht man, dass das Thema sehr ernst genommen und daran gearbeitet wird.

Wir dürfen auch nicht immer wieder den Fehler machen und denken, dass DSLRs oder spiegellose Systemkameras Profiequipment überflüssig machen. Die meisten Nutzer sind doch "nur" ambitionierte Hobbyfilmer, und dafür sind die Mühlen doch traumhaft, schon fast zu gut für den Murks, der meist damit gedreht wird.

Ach ja, und die Schwarzblende ist nicht standardmäßig aktiviert, man muss sie auch nicht benutzen, ebenso nicht die Golf-Scene:-)




CameraRick
Beiträge: 4783

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von CameraRick » So 04 Jan, 2015 02:54

Mein Problem mit dem Gerät ist ja nicht per se die Software. Bin seit Jahren mit deren Telefonen verheiratet und ganz zufrieden. Ins Menü hüpfen muss man ja auch nicht oft.
Aber ich bin halt einfach nicht zufrieden mit dem was da raus kommt - Software hin oder her. Die wird das leider vermutlich nicht mehr ändern.

Im Moment steht für mich eine Art "Kampf" zwischen dieser, der GH4 und der A7s.
Alle haben bestimme Dinge für sich, und andere entschieden gegen. Und das läuft im Kreis, dass der Kontrahent dann Feature B hat, aber dafür wiederum C nicht, was die dritte im Bunde aber hat. Zum Mäusemelken.

Mit den MFT Linsen gebe ich übrigens recht. Aber ehrlich gesagt bin ich weder bei den SLRs, noch bei den Spiegellosen so richtig bei den System-Linsen gelandet, so richtig dolle fand ich die nie. Adapter druff, gerade bei MFT (die Linsen sind zu teuer, und zu wenig)




Bruno Peter
Beiträge: 4263

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Bruno Peter » So 04 Jan, 2015 07:17

Wir dürfen auch nicht immer wieder den Fehler machen und denken, dass DSLRs oder spiegellose Systemkameras Profiequipment überflüssig machen. Die meisten Nutzer sind doch "nur" ambitionierte Hobbyfilmer, und dafür sind die Mühlen doch traumhaft, schon fast zu gut für den Murks, der meist damit gedreht wird.
Ich interessiere mich als "Hobbyfilmer" ebenfalls für die Eigenschaften der Samsung NX1, aber ich muß nicht unbedingt zu den Early Adopters angehören.
Irgendwie scheint mir, nach den Berichten hier und woanders, einiges noch nicht ganz ausgegoren zu sein.

Bis ich meine gutes Geld für sowas ausgebe, filme ich mal weiter mit der DSLR in FHD mit eingestreuten UHD-Verschnitt meiner Sony Z2-SmartCam aus der "Jackentasche". Das macht mich zufrieden und der Wahn etwas zu verpassen verfolgt mich nicht einmal im Schlaf.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
** Aktuelle Hauptkamera: Sony ZV-1 & Zhiyun Crane M2 Gimbal, HDR(HLG) 4K **
http://www.videoundbild.de/




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Angry_C » Do 08 Jan, 2015 11:40

Samsung macht ernst. Zweites Update in 2 Monaten.

New firmware coming

Movie Mode Refinements
•Users can now adjust audio levels while recording video.
•Users can now control ISO while recording video.
•23.98 and 24 frame per second rates now available for UHD & FHD.
•Pro Quality mode added to Full HD. Previously only HQ and Normal were provided for FHD.
•​Display marker enhancements: •​Gridlines and center marker overlays in movie mode are now visible.
•Added 4:3 and 2.35:1 aspect ratio markers.

•Added Action-safe area marker option.
•​The Samsung NX1 now supports Time Code through HDMI for use when using an external recorder such as the ATOMOS Shogun.
•​‘Free Run’ time code supported.
•Time Code not supported for internal recording.
•Two Gamma modes now provided for more control of aesthetic look of footage. Both gamma modes are designed for a more cinematic look. •​C Gamma mode is a preset logarithmic color setting designed to deliver higher overall contrast.
•D Gamma is a preset logarithmic color setting designed to capture a wider tonal range for increased dynamic range.

•Master Black Level Control: •​Users can now control dark level gamma.
•31 levels: -15 ― +15.

•Three luminance level options are now provided: •[0-255], [16-235], [16-255].

•AF speed control implemented for more cinematic autofocus control: •User can now select one of three AF speeds.

•Added AF responsiveness control: •This is a new AF feature for controlling continuous AF behavior when tracking focus on a moving subject.
•User can select from five different speeds to control how quick the camera will refocus and begin tracking a new subject if something comes in-between the camera and the original subject being tracked.

•Added control for seeking specific frame to grab from video. •Users can select by individual frame in the forward direction.
•If seeking in the backward direction frames within a half-second are selectable.


Physical User Interface
•Added Autofocus Lock (AFL) to movie mode. Users can now set the AEL button to lock focus in Movie mode.
•​Auto Focus/ Manual Focus Toggling to movie mode. ​Users can now set the AF ON button to toggle between auto focus and manual focus during recording.
•​Customizable physical user interface refinements: •​Reverse the functions of the Mobile Button and the Record button.
•Reverse the functions of the AF On button and the AEL button.
•Reverse the direction of the Command dials based on preference.
•Additional customization options to the functions of the command dials when in P/A/S/M.
•Customize the Optical Preview and Delete buttons with a different function.


Wireless
•Bluetooth Remote – Can now use Bluetooth as simple remote trigger. Speeds up and simplifies using a smart device as remote control.
•​The Samsung Camera Manager App now provides the ability to trigger the shutter release / video start/stop from a smart device using Bluetooth as opposed to Wi-Fi
•User can choose 'Quick transfer' which will send a QVGA still to the smartphone after it’s taken
•​The Samsung NX1 can now store multiple paired Smart devices. If a user has multiple smart devices, they only need to register them with the camera once to store them. For example, users do not have to re-register devices when shifting from a phone to a tablet.
•​Added wireless firmware updating: •​When connected to a Wi-Fi network, the camera will notify users if a new firmware version is available, and will allow them to download and install the update wirelessly.


Other
•“Trap Shot” feature added to Samsung Auto Shot mode. Allows users to adjust the guide line so that when a moving object hits it, the camera will automatically take a picture.
•​PC tethering implemented: •​Using Samsung Remote Studio software, the Samsung NX1 now supports tethered shooting via USB Windows PC only.

•Samsung Remote Studio Software will be available via Samsung iLauncher.
•​Software Development Kit (SDK) for Windows PC: •​Samsung will provide an SDK for Windows allowing developers to make remote access and control software for the Samsung NX1.


http://www.imaging-resource.com/news/20 ... e-for-sams




CameraRick
Beiträge: 4783

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von CameraRick » Do 08 Jan, 2015 11:51

Klingt schon mal ganz gut - schon irgendwelche Info darüber wie gescheit deren LOG auch ist? Nicht, dass es nur Matsche wird :)

Was mich etwas wundert:
•Time Code not supported for internal recording.
Ist schon irgendwie ein Problem :/


Wenn da im nächsten Update noch "enabled 10bit output over HDMI" hinzu kommt, dann würde ich schießen :)




mash_gh4
Beiträge: 4716

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von mash_gh4 » Do 08 Jan, 2015 11:58

das ist wirklich eine ziemlich beeindruckende liste an neuerungen.

es ist zwar auch sehr viel kleinkram drunter, aber selbst solche änderungen bekommt man bei anderen herstellern oft nicht nachgeliefert.




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Angry_C » Do 08 Jan, 2015 12:21

Vor allem kann man davon ausgehen, dass es die NX1 demnächst in klein in Form einer NX500 gibt. Anscheinend gleicher Sensor und gleiche AF Einheit. Schon irgendwie nice:-)




CameraRick
Beiträge: 4783

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von CameraRick » Do 08 Jan, 2015 12:32

Angry_C hat geschrieben:Vor allem kann man davon ausgehen, dass es die NX1 demnächst in klein in Form einer NX500 gibt. Anscheinend gleicher Sensor und gleiche AF Einheit. Schon irgendwie nice:-)
Wenn die Videofeatures die gleichen bleiben, auf jeden Fall.
Preislich wäre die sicher auch günstiger.

Hoffen wir mal dass sie nicht wie Panasonic den HDMI bei den kleinen Cams verkrüppeln, das eingebaute Display braucht a bissl Gesellschaft




Rick SSon
Beiträge: 1165

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Rick SSon » Fr 09 Jan, 2015 14:10

CameraRick hat geschrieben:Das ist natürlich richtig, aber ich gehe halt nicht auf Slashcam um über Fotofunktionen zu sprechen, da beschränke ich mich eben auf Video :) mag nicht beurteilen wie die für Fotos ist.

Klar, die Auflösung wird super dargestellt, das ist keine Frage.
Darf ich Dich aber was fragen: hattest Du sie mal in der Hand? Durchs Menü gezapped und mal geschaut?
Ohne das vom hohen Ross zu sagen: das Dring schreit "Konsument" vom Matterhorn hinab. Das Menü, die Funktionen (zB eine Schwarzblende, die ins Footage geschrieben wird, ist per Default aktiv), das Gefühl wenn Du damit was machst. Ich war damals bei dem ganzen DSLR-Zeug auch vorne mit dabei, aber da überkam mich das Gefühl nicht so stark wie hier.
Dynamik, Codec... alles so Kleinigkeiten die dann dieses Gerät doch wieder in die Realität zurück bringen. Will nicht sagen, dass mir die GH4 als Kamera deutlich besser gefällt (die hat andere Probleme), aber im Vergleich macht sie schon den schlankeren Schuh.
Was für mich gegen Samsung spricht ist ganz klar der Mount. Dann doch lieber eine GH4 mit Oly 12-40 2.8 und der option, dass alle meine Objektive + Speedbooster da auch noch rangehen :-)




r.p.television
Beiträge: 3419

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von r.p.television » Fr 09 Jan, 2015 14:23

Rick SSon hat geschrieben:
Was für mich gegen Samsung spricht ist ganz klar der Mount. Dann doch lieber eine GH4 mit Oly 12-40 2.8 und der option, dass alle meine Objektive + Speedbooster da auch noch rangehen :-)
Diesen Punkt sehe ich auch eher kritisch.
Aber vielleicht gibt es ja einen Smartadapter von Metabones oder sogar einen Speedbooster.
Weiss man denn ob die bisherigen Adapter beispielsweise nach EF auch IS und Blendenkontrolle unterstützen. Ich fürchte nicht.




TonBild
Beiträge: 2039

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von TonBild » Fr 09 Jan, 2015 14:25

Rick SSon hat geschrieben: Was für mich gegen Samsung spricht ist ganz klar der Mount. Dann doch lieber eine GH4 mit Oly 12-40 2.8 und der option, dass alle meine Objektive + Speedbooster da auch noch rangehen :-)
Warum nicht auch lieber einen JVC GY-LS300CHE Super 35mm Camcorder mit Micro Four Thirds (MFT) Objektivanschluss?

http://jvcpro.de/video/product/581/gy-l ... camcorder/




rush
Beiträge: 12924

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von rush » Fr 09 Jan, 2015 14:36

TonBild hat geschrieben: Warum nicht auch lieber einen JVC GY-LS300CHE Super 35mm Camcorder mit Micro Four Thirds (MFT) Objektivanschluss?
Weil die Kamera noch nicht erschienen ist.... ;)

Angekündigt erst für März 2015... und wie gut sie dann ist steht noch auf einem anderen Stern.
keep ya head up




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Angry_C » Fr 09 Jan, 2015 15:33

r.p.television hat geschrieben:
Rick SSon hat geschrieben:
Was für mich gegen Samsung spricht ist ganz klar der Mount. Dann doch lieber eine GH4 mit Oly 12-40 2.8 und der option, dass alle meine Objektive + Speedbooster da auch noch rangehen :-)
Diesen Punkt sehe ich auch eher kritisch.
Aber vielleicht gibt es ja einen Smartadapter von Metabones oder sogar einen Speedbooster.
Weiss man denn ob die bisherigen Adapter beispielsweise nach EF auch IS und Blendenkontrolle unterstützen. Ich fürchte nicht.

Ich habe persönlich lieber ein 16-50 2.0-2.8 am APS-C als ´nen 12-40 /12-35 2.8 an MFT:-) Wer mehr will, geht auf Samyang oder alte Nikon/Canon Linsen. Aber ich meine, irgendwas darf schon gerne noch scharf sein:-)

Ich denke, wenn die NX1 und die NX500 ein Erfolg wird, springen Tamron und Sigma aber auch mit auf den Zug auf.




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Angry_C » Fr 09 Jan, 2015 15:39

TonBild hat geschrieben:
Rick SSon hat geschrieben: Was für mich gegen Samsung spricht ist ganz klar der Mount. Dann doch lieber eine GH4 mit Oly 12-40 2.8 und der option, dass alle meine Objektive + Speedbooster da auch noch rangehen :-)
Warum nicht auch lieber einen JVC GY-LS300CHE Super 35mm Camcorder mit Micro Four Thirds (MFT) Objektivanschluss?

http://jvcpro.de/video/product/581/gy-l ... camcorder/
Gibt es denn MFT Objektive, die APS-C auszeichnen?

Sonst verstehe ich die Produktbeschreibung nicht so recht:

"Variable Scan Mapping" sorgt für die Beibehaltung des nativen Bildwinkels bei einer Vielzahl von Objektiven, einschließlich Super 35, MFT und Super 16"




r.p.television
Beiträge: 3419

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von r.p.television » Fr 09 Jan, 2015 15:48

TonBild hat geschrieben:
Rick SSon hat geschrieben: Was für mich gegen Samsung spricht ist ganz klar der Mount. Dann doch lieber eine GH4 mit Oly 12-40 2.8 und der option, dass alle meine Objektive + Speedbooster da auch noch rangehen :-)
Warum nicht auch lieber einen JVC GY-LS300CHE Super 35mm Camcorder mit Micro Four Thirds (MFT) Objektivanschluss?

http://jvcpro.de/video/product/581/gy-l ... camcorder/
Auch finde ich die Kombi MFT-Mount und S35-Sensor sehr komisch. MFT-Linsen kann man wegen des kleineren Bildkreises gar nicht verwenden sondern nur adaptieren. Mag zwar ein kluger Schachzug sein aber wenn ein Zusammenspiel mit diversen Adaptern nicht funktioniert sieht man in die Röhre.




sgywalka
Beiträge: 762

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von sgywalka » Fr 09 Jan, 2015 15:58

Ich habe zwei von den samsung im Einsatz.
Die ist einfach nicht schlecht, und vieles was man noch
feiner machen kann. 2012 hast dafür noch 14.000 Euro geböllert.
ich find es gut das gerade samsung da rein geht.
Gesund für die hohen Herschaften und eine scharfe Rute
im fenster der Australier. Motivation=Innovation.

Oder 7 und 8 Römische legion steht vor dir und beginnt mit dem
Frontalangriff. das ist gut gesund und ehrlich.

Betreibe samsung mit selber gezimmerten Adapter / rein manuell/
etwas tryki die mögl. elektrischen Verbindungen/und Unterbindung.
Mit div. Samys und den ersten normeln älteren Zeis-hobeln echt
net schelcht = saugut.

Da geht noch was. OUT. wir waren 3 wochen auf ZÜGEN.
bin nun abgehärtet.
wo is emin feeeh.. ah da... schneutz
nogo




sgywalka
Beiträge: 762

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von sgywalka » Fr 09 Jan, 2015 15:59

S amsung ein grosse s..
neuse smartphön mit so was von nun grosses bild
und unix drauf. hehe.
nogo




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Frank B. » Fr 09 Jan, 2015 16:02

r.p.television hat geschrieben:MFT-Linsen kann man wegen des kleineren Bildkreises gar nicht verwenden sondern nur adaptieren.
Wie ist das zu vertehen? Ich verstehe es so:
MFT-Optiken gehen prizipiell nicht, da nicht für diese Sensorgröße geeignet. Man kann mittels MFT-Adapter aber alle anderen für diese Sensorgröße geeigneten Objektive adaptieren.
Verstehe ich das richtig? Das hieße, ich brauche, um meine Sony-Alpha-APSC Objektive verwenden zu können noch einen Adapter A-Mount an MFT. Dann würde das gehen. Ist die Frage, ob JVC dann diese Adapter Fremdherstellern überlassen wird oder vielleicht selbst welche als Zubehör anbietet. Ich weiß auch gar nicht, ob es überhaupt aktive (also mit Elektrokontakten) Adapter von Sony Alpha an MFT gibt.




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Angry_C » Fr 09 Jan, 2015 16:15

Ich denke eher, dass nur ein Teil des Sensors genutzt werden kann und die SUPER35 Kamerawerbung irreführend ist. Aber dafür bitte einen neuen Thread, hier geht es um die NX1, die ist eh viel schöner;-)




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Frank B. » Fr 09 Jan, 2015 16:19

Aber warum bedient man sich da nicht einfach eines MFT-Sensors?
Ich glaube, die wollen offen sein für alle Objektivhersteller auf dem Markt und nur nicht noch ein extra System einführen. Aber klar, könnte sein, dass sie auch MFT-Objektive bei verringerter Sensorfläche unterstützen. Bloß, wenn es wirklich nur eine geringere Fläche sein sollte, die ausgelesen wird, warum also dann ein Sensor in Super35?




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Angry_C » Fr 09 Jan, 2015 16:30

Frank B. hat geschrieben:Aber warum bedient man sich da nicht einfach eines MFT-Sensors?
JVC ist beim Sensor auf andere Hersteller angewiesen, da hat man nicht die freie Auswahl.

Ich hab aber nochmal nachgedacht. Eigentlich müsste eine APS-C (Super35) Optik auch über einen MFT Adapter den vollen Super35 Sensor "bedienen" können. Der Adapterausschnitt ist ja wesentlich größer als der Lochkreis der APS-C Optik. Ist doch richtig, oder?

Voll elektronisch würden dann nur MFT Optiken funktionieren (es sei denn es gibt aktive Adapter) und der Sensor wird auf MFT Größe gecropt.




srone
Beiträge: 10474

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von srone » Fr 09 Jan, 2015 16:54

Angry_C hat geschrieben:Voll elektronisch würden dann nur MFT Optiken funktionieren (es sei denn es gibt aktive Adapter) und der Sensor wird auf MFT Größe gecropt.
wenn man vollformat canons via aktiven speedbooster da ranbekommt, wäre das schon ein sehr tauglicher mount. ;-)

lg

srone
ten thousand posts later...




Rick SSon
Beiträge: 1165

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Rick SSon » Fr 09 Jan, 2015 18:33

r.p.television hat geschrieben:
Rick SSon hat geschrieben:
Was für mich gegen Samsung spricht ist ganz klar der Mount. Dann doch lieber eine GH4 mit Oly 12-40 2.8 und der option, dass alle meine Objektive + Speedbooster da auch noch rangehen :-)
Diesen Punkt sehe ich auch eher kritisch.
Aber vielleicht gibt es ja einen Smartadapter von Metabones oder sogar einen Speedbooster.
Weiss man denn ob die bisherigen Adapter beispielsweise nach EF auch IS und Blendenkontrolle unterstützen. Ich fürchte nicht.
Den kann es schon geben, allerdings würde das für mich - als Besitzer von Canon und Nikon Scherben - die Anschaffung von zwei neuen Speedboostern + Adaptern bedeuten. Die kosten mich dann schnell nochmal soviel wie die ohnehin schon recht teure Samsung Kamera und dann kann ich gleich zu meinen Pockets noch die Blackmagic 4k kaufen und habe noch eine feine 422 Aufzeichnung :-)




r.p.television
Beiträge: 3419

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von r.p.television » Fr 09 Jan, 2015 18:40

Wenn Metabones einen Speedbooster für die NX1 rausbringen würde wäre sie mit der Sensorgrösse wesentlich interessanter als die GH4. Alleine schon wegen der Lichtempfindlichkeit - da ist die GH4 nach wie vor stark verbesserungsbedürftig.

Allerdings frage ich mich in dem Zusammenhang ob es dann für mich nicht doppelt sinnvoll erscheint meine GH4 als B-Kamera zu verkaufen und direkt die A7s zu kaufen. Auf meiner A-Kamera FS700 mit R5 Rekorder ist hauptsächlich der Speedbooster. Und den Metabones Smartadapter habe ich ja noch rumliegen und damit müsste all mein EF-Glas perfekt funktionieren und ich habe gleichzeitig noch ein Nachtsichtgerät.
Irgendwie lese ich nur immer wieder von Aliasingproblemen der A7s bei 4k-Aufzeichnung, aber irgendwie mag ich dazu keine Footage im Netz finden.




Rick SSon
Beiträge: 1165

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Rick SSon » Fr 09 Jan, 2015 19:27

r.p.television hat geschrieben:Wenn Metabones einen Speedbooster für die NX1 rausbringen würde wäre sie mit der Sensorgrösse wesentlich interessanter als die GH4. Alleine schon wegen der Lichtempfindlichkeit - da ist die GH4 nach wie vor stark verbesserungsbedürftig.

Allerdings frage ich mich in dem Zusammenhang ob es dann für mich nicht doppelt sinnvoll erscheint meine GH4 als B-Kamera zu verkaufen und direkt die A7s zu kaufen. Auf meiner A-Kamera FS700 mit R5 Rekorder ist hauptsächlich der Speedbooster. Und den Metabones Smartadapter habe ich ja noch rumliegen und damit müsste all mein EF-Glas perfekt funktionieren und ich habe gleichzeitig noch ein Nachtsichtgerät.
Irgendwie lese ich nur immer wieder von Aliasingproblemen der A7s bei 4k-Aufzeichnung, aber irgendwie mag ich dazu keine Footage im Netz finden.
Ich glaube du verwechselst da was. Es gibt die a7r (und a7r Mark II mit stabilisiertem Sensor) mit ca. 36MP und die a7s mit lediglich 12.2 MP (woraus sich auch die Lichtstärke ableitet)

Die a7r ist ein Aliasing Monster, bei der a7s ist es deutlich besser, vor allem wenn du entweder 4k extern aufnimmst (Full Sensor Readout) oder FullHD im Cropsensor Modus aufzeichnest - schließlich muss da nicht skaliert werden. Allerdings hoffe ich ja immernoch auf die a7s Mark II mit stabilisiertem Sensor und interner 4K Aufzeichnung (fapfap).




r.p.television
Beiträge: 3419

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von r.p.television » Fr 09 Jan, 2015 19:36

Mir ist die Differenzierung zwischen diesen Kameramodellen schon klar. Aber vielleicht habe ich beim Lesen mal was aufgeschnappt und das fälschlicherweise der A7s zugeteilt.




srone
Beiträge: 10474

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von srone » Fr 09 Jan, 2015 19:45

Rick SSon hat geschrieben: (und a7r Mark II mit stabilisiertem Sensor) mit ca. 36MP
die gibt es (noch?) nicht, du meinst die a7 mk2 (24mp) mit stabi-sensor.

siehe auch hier: http://forum.slashcam.de/test-sony-alph ... 21898.html

lg

srone
ten thousand posts later...




Rick SSon
Beiträge: 1165

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Rick SSon » Fr 09 Jan, 2015 19:56

srone hat geschrieben:
Rick SSon hat geschrieben: (und a7r Mark II mit stabilisiertem Sensor) mit ca. 36MP
die gibt es (noch?) nicht, du meinst die a7 mk2 (24mp) mit stabi-sensor.

siehe auch hier: http://forum.slashcam.de/test-sony-alph ... 21898.html

lg

srone
hehe, stimmt. Tja, Sony machts einem nicht leicht mit der Unterscheidung ^^




Rick SSon
Beiträge: 1165

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Rick SSon » Fr 09 Jan, 2015 20:23

Gerade nochmal recherchiert: Laut Wikipedia hat der NX Mount ein Auflagemaß von 25,5mm (Vgl.: E-Mount 18mm; MFT 19,62 )

Das bedeutet Metabones hat im Vergleich zum E Mount 7,5mm weniger Platz um ihre Konstruktion unterzubringen. Allein die Entwicklung des SEHR nachgefragen EF Speedboosters für den nur 1,62 mm längeren MFT Mount hat eine halbe Ewigkeit gedauert.

Davon ausgehend sehen wir einen NX auf MFT Speedbooster wohl irgendwann zwischen 2020 und nie ;-D

Da stehen die Karten für eine a7s Mark II wohl besser, auch wenn ich dann mit meinem geliebten Sigma 18-35 F1.8 (scheisse is das bei F1.8 scharf!) kein 4k aufzeichnen kann :(

#irgendwasisimmer




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Angry_C » Sa 10 Jan, 2015 01:18

Ich würde vorschlagen, einfach mal anfangen. Spätestens in einem Jahr gibt es wieder etwas, was die momentanen Mühlen vergessen macht. Und die Abstände werden immer kürzer:-)




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Test: Erste Schärfe-Charts der Samsung NX1 - Starker 4K-Konkurrent?

Beitrag von Frank B. » Sa 10 Jan, 2015 08:43

Ich warte auf alle Fälle noch ein paar Monate. Für meine persönlichen Anforderungen und Erwartungen würde eine Sony A7000 4K am aller besten passen. Vielleicht beglückt uns Sony ja recht bald damit. Ich rechne da aber nicht mit nem Codec über 8Bit 4:2:0 bei Full HD. Aber gespannt bin ich schon auf das Teil.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Weiteres RED Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW
von pillepalle - Di 21:38
» Welche Bitrate bei Videos ist sinnvoll?
von CoDuck - Di 21:27
» Datenschutz mal anders...... in der Wasseruhr.
von Bluboy - Di 21:18
» KI macht´s möglich: Fake-Filmstills von Fritz Langs Star Wars, Jodorowskys Tron, Peter Jacksons Batman und mehr
von tom - Di 20:02
» Bluetooth Mikrofon -Hörgeschädigte
von gunman - Di 19:59
» Was schaust Du gerade?
von Jan - Di 19:41
» DJI Mini 3: Neue Einsteiger-Drohne im Anflug
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Foto- vs. Filmobjektive.
von cantsin - Di 18:55
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 17:49
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Di 17:24
» Sony FR7 erhält als erste PTZ-Kamera Netflix Zertifizierung
von CineFilm - Di 17:10
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Di 16:39
» Nvidia RTX 4080/90 Preissenkung, Konkurrent AMD RX 7900 XT(X) startet in Kürze
von markusG - Di 15:33
» Hamburg Open - Kleiner aber feiner Medientechnik-Branchentreff im Januar
von slashCAM - Di 15:06
» Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III
von Axel - Di 13:37
» Video8/Hi8 digitalisieren - Welchen dieser Camcorder benutzen?
von acrossthewire - Di 12:31
» Sorbische Musikvideos
von Frank Glencairn - Di 11:26
» Fuji X-S10 in OVP, Garantie 10/23, Ausl. 5.700
von Jörg - Di 11:24
» Verkaufe Mavic Air Combo
von hock jürgen - Di 11:18
» Sony Mocopi: Günstiges Motioncapturing via Smartphone für ca. 360,- Dollar
von markusG - Di 8:50
» 3-Chip DLP-Laserprojektor für "Projection Mapping"
von Darth Schneider - Di 8:50
» Bezahlbarer Kopfhörer mit breiter Stereobasis gesucht.
von ruessel - Di 8:06
» Analog Aufnahme mit Pinnacle DV500 DVD
von vaio - Di 7:52
» Die Drei Musketiere - D'Artagnan (Les trois mousquetaires: D'Artagnan) — Martin Bourboulon/Matthieu Delaporte
von Map die Karte - Di 5:40
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Di 5:09
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Di 5:08
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 5:07
» Klasse Smallrig V-Mount Akkus
von Darth Schneider - Di 4:59
» Warum immernoch nur 192Kbit?
von klusterdegenerierung - Mo 22:27
» Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
von klusterdegenerierung - Mo 20:06
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von AndySeeon - Mo 20:06
» Verkauf nach Todesfall
von DAF - Mo 19:43
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Maikrofon - Mo 17:49
» Neu gewählt: Die 100 besten Filme der Welt - mit neuer Überraschungs-Nummer 1
von 7River - Mo 17:25
» Einhand Gimbal Z Achse DJI oder ähnliches
von JonasLa - Mo 13:00
 
neuester Artikel
 
Fake-Filmstills per KI

Die neuen bildgenerierenden KIs bescheren dem Genre "Was wäre wenn...?" ganz neue Möglichkeiten - ein eigenes Subgenre hat sich in der Community der Bild-KI Midjourney gebildet, in welchem User die verschiedensten Möglichkeiten durchspielen, wie berühmte Filme ausgesehen hätten, wenn sie von einem anderen Regisseur, mit einem völlig anderen visuellen Stil gedreht worden wären. weiterlesen>>

Neues RAW Patent von RED

RED wurde ein weiteres Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW erteilt. Womit die Firma wohl weitere Lizenzeinnahmequellen in neuen Geräteklassen erschließen will... weiterlesen>>