slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2014

Beitrag von slashCAM » Fr 26 Sep, 2014 15:50

Christian Anders von Panasonic Deutschland stellt hier die neue Panasonic Lumix Micro-FourThirds DMC-LX100 vor
Bild

Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2014




otaku
Beiträge: 1180

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von otaku » Fr 26 Sep, 2014 16:18

4K mit 100mbit/sec, das ist weniger als die Hälfte was ein einziges 4K gross ist. Also ist das eine 1:50-1:60 Kompression, das der Typ nicht rot anläuft und sich schämt das noch als 4K zu verkaufen.

Aber vermutlich ist nach Unten immer noch Luft.
fix it in post




Panamatom
Beiträge: 90

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Panamatom » Fr 26 Sep, 2014 17:22

otaku hat geschrieben:4K mit 100mbit/sec, das ist weniger als die Hälfte was ein einziges 4K gross ist. Also ist das eine 1:50-1:60 Kompression, das der Typ nicht rot anläuft und sich schämt das noch als 4K zu verkaufen.

Aber vermutlich ist nach Unten immer noch Luft.


"ein einziges 4k" ???




MarcTGFG
Beiträge: 64

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von MarcTGFG » Fr 26 Sep, 2014 17:26

Die Qualität von 4K mit 100 MBit/s auf der ähnlichen GH4 ist nach übereinstimmenden User-Berichten und Tests ziemlich gut bis hervorragend!




otaku
Beiträge: 1180

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von otaku » Fr 26 Sep, 2014 17:30

jepp, bei mir hat ein 4k Bild immer etwas über 40Megabyte = 320Megabit,
das ist allerdings 32bit Floating Point von der Farbtiefe, das wird also etwas weniger bei 10bit, 8bit ist für 4k sowieso nicht mehr zu gebrauchen, weil ich nur noch Banding in jedem Bild habe.

Die Rechnug oben war Pi mal Daumen. 100megabit sind die Hälfte des Datenstroms die du für sauberes SD brauchst, 4K ist fast 24mal so gross wie ein SD Bild.
fix it in post




otaku
Beiträge: 1180

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von otaku » Fr 26 Sep, 2014 17:32

MarcTGFG hat geschrieben:Die Qualität von 4K mit 100 MBit/s auf der ähnlichen GH4 ist nach übereinstimmenden User-Berichten und Tests ziemlich gut bis hervorragend!
Ich hab meiner Oma letzte Woche ein Bild von meinem iPhone4 gezeigt, die fand das auch toll. Ich denke das sollte dann als Beweis, das man mehr wirklich nicht braucht ausreichen, oder?
fix it in post




kgerster
Beiträge: 583

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von kgerster » Fr 26 Sep, 2014 18:42

otaku hat geschrieben:4K mit 100mbit/sec, das ist weniger als die Hälfte was ein einziges 4K gross ist. Also ist das eine 1:50-1:60 Kompression, das der Typ nicht rot anläuft und sich schämt das noch als 4K zu verkaufen.

Aber vermutlich ist nach Unten immer noch Luft.
grmmmppfffff




MarcTGFG
Beiträge: 64

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von MarcTGFG » Fr 26 Sep, 2014 20:47

Weißt Du otaku, Du hast Recht und ich meine Ruhe.

Immer wieder amüsant mit Zeitreisenden aus der MPEG2-Ära zu diskutieren, die glauben, die Datenrate sei die einzig relevante Variable die über Bildqualität entscheidet.

Und Grüße an Deine Oma!

P.S. Falls Du Interesse an einer ernsthaften Diskussion hast, dann kannst Du ja mal Aufnahmen mit der LX100 machen die Deine Behauptungen belegen.




otaku
Beiträge: 1180

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von otaku » Fr 26 Sep, 2014 21:25

ja Marc es tut mir leid, ich wollte dich auch nicht aufwecken. Aber jetzt hast du ja wieder deine Ruhe, das ist gut.

Also ich hab gerade nochmal nachgelesen ob ich irgendwo geschrieben habe, das Kompression das einzige ist was entscheidet. Ich war echt erstaunt, weil hab ich nicht geschrieben.

Aber du hast natürlich recht, ich bin ein Zeitreisender der pre Mpeg Ära, daher ist mir auch klar das je heftiger die Kompression, desto schlechter lässt es sich bearbeiten. Es ist mir natürlich klar, das auch hier irgendwo im Internet steht, das jemand gesagt hat "war total gut zu bearbeiten", vermutlich ist das der der in China neben dem Sack Reis steht der gleich umfallen wird. Deswegen muss ich das jetzt aber nicht ernst nehmen, oder doch?

Aber du bis offenbar einer der post Uncompressed Ära und daher hast du vermutlich noch nie mit anständigem Footage gearbeitet, sodass Farbe und Bewegung für dich vermutlich schon reichen um es gut zu finden, ah und natürlich 4K Pixel.
fix it in post




r.p.television
Beiträge: 3276

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von r.p.television » Fr 26 Sep, 2014 22:40

Um mal ein bisschen zu relativieren:

Ich grade regelmässig Raw-Material meiner FS700 (aus dem R5-Rekorder) und habe mir für Backups eine GH4 geholt.
Ich war auch sehr skeptisch wegen der 100mbit.
Man sieht selbstverständlich auch ungegradet bereits einen Unterschied, aber ich bin relativ angenehm überrascht was man mit dem Footage doch noch machen kann. Aber alles natürlich in Relation zu den technischen Specs. Je nach Graduierung - beispielsweise des Himmels an einem wolkenfreien Tag - habe ich auch mal ein Banding bei relativ kleinen Eingriffen.
Bei umkompliziertem Content ohne vermeintlich monochrome Flächen kann man mehr biegen. Erstaunt hat mich was man bei der 8bit-Quantisierung aus vermeintlich ausgelaufenen Lichtern noch an Details herausbekommt.

Aber gerade im direkten Vergleich kackt die GH4 dann schon ab. Das soll aber nicht heissen dass sie Dreck ist. Man muss einfach auch mal beachten mit welchem Aufwand ich mit der FS700 diese Bilder erreiche und was es mich kostet und was die GH4 dazu im Vergleich kostet.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19565

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 27 Sep, 2014 07:13

MarcTGFG hat geschrieben:Weißt Du otaku, Du hast Recht und ich meine Ruhe.

Immer wieder amüsant mit Zeitreisenden aus der MPEG2-Ära zu diskutieren, die glauben, die Datenrate sei die einzig relevante Variable die über Bildqualität entscheidet.

Und Grüße an Deine Oma!

P.S. Falls Du Interesse an einer ernsthaften Diskussion hast, dann kannst Du ja mal Aufnahmen mit der LX100 machen die Deine Behauptungen belegen.
Deswegen ist es ja auch so Latte das die beiden nur max 100Mbit aufzeichen!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Christian Schmitt
Beiträge: 478

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Christian Schmitt » Sa 27 Sep, 2014 10:36

Auf Slashcam prallen mal wieder Welten aufeinander. Die 4K Knipsen werden wie schon DV Kameras auch für "professionelle" Ansprüche genügen.
Auch wenn hier vielleicht 5, 6 Leute nur Alexa oder RED Material gewohnt sind und über komprimierte Aufzeichnung nur müde lächeln können.
Auf der anderen Seite nervt es mich unheimlich, dass jede verdammte 4K Knipse die auf den Markt gespült wird, soviel Aufmerksamkeit bekommt, als würde sie die gesamte hiesige Kinolandschaft umwälzen oder sonst eine Revolution darstellen.




Jott
Beiträge: 19092

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Jott » Sa 27 Sep, 2014 10:56

Christian Schmitt hat geschrieben:Auch wenn hier vielleicht 5, 6 Leute nur Alexa oder RED Material gewohnt sind und über komprimierte Aufzeichnung nur müde lächeln können.
Wobei sie dann eigentlich auch über RED-Material lächeln müssten. Am besten sind aber die Geht-nicht-Kamerabeurteiler, die nie eine in der Hand hatten. Und vor Jahren hier in diesem Forum auch schon "1080 geht nicht" postuliert hatten. Ganz großes Kino, wie immer.




kgerster
Beiträge: 583

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von kgerster » Mi 29 Okt, 2014 08:56

Habe mir die LX100 gekauft (konnte nicht widerstehen) und mit meiner GH4 verglichen. Ich möchte hier kurz meine Eindrücke schildern.

Größe, Haptik
Die Kamera ist etwas größer wie die GM1, aber weit weniger voluminös als die GH4. Gewicht realtiv hoch. Alles fühlt sich hochwertig an. Die Schalter und Drehregler laufen mit präzisem Klicken.

Bedienung
Zwar ähnelt das Bedienkonzept den anderen Lumix Kameras, es wurden für die manuellen Einstellung aber diverse Drehregler verwendet. Im Videomodus fehlt die Umstellmöglichkeit auf manuellen Betrieb. Die Werte werden über die Drehregler eingestellt. Das mag zwar hochwertig und nett aussehen, ich finde es aber nicht so gut gelöst. Beim Drehregler für die Belichtung fehlt 1/50. Man kann den Wert an anderer Stelle wählen. Es gibt einen dezidierten Videoaufnahme-Button. Der befindet sich an etwas ungünstiger Stelle über dem (leider nicht schwenkbaren) Display. Etwas fummelig. Der "Hauptauslöser" ist nur für Fotos.

Was fehlt?
Es gibt weder Mikroeingang noch Kopfhörerausgang. Leider. Der Ton ist in Ordnung (ein absolutes Urteil kann ich nicht fällen) und recht unempfindlich gegen Windgeräusche.

Foto-Qualität
Absolut vergleichbar mit der GH4. Da die GH4 einen Cropfaktor von über 2 hat sind die 12mm bei der GH4 eher 27mm Kleinbild. Der Weitwinkel ist bei der LX100 deshalb besser. Die GH4 punktet mit etwas besserem Dynamikumfang. In der Standard-Einstellung ist die LX100 minimal schärfer, das ist aber Einstellungssache.

Low Light
Hat mich besonders interessiert. Immerhin kostet die LX100 weniger als die m4/3 12-35mm Optik mit duchgehender Blende von 2.8. Sind die Aufnahmen bei Blende 1.7 wirklich mit einer GH4 Blende 1.7 identisch. Antwort: Ja. Es tritt ein etwas stärkeres Farbflimmern auf, das aber eher bei Snapshots auffällt.

4K Video
Auch hier hat die GH4 in Punkto Dynamik etwas Vorteile. Ansonsten absolut gleichwertig, was ein großes Kompliment an die LX100 ist.

Hier zwei 100% Crops (GH4 zuerst):
Bild
Bild
Ein großer Vorteil ist der wesentlich erweiterte Weitwinkel. Das Bild wird zwar auch etwas "gecropt", aber längst nicht so stark. Ich schätze von den 24mm (vgl. Kleinbild) bleiben 28 übrig. Bei der GH4 nur 37mm.

Finde die LX100 derzeit ziemlich konkurrenzlos, auch wenn ich mir ein Schwenkdisplay und einen Mikroeingang wünschen würde.




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Angry_C » Mi 29 Okt, 2014 09:32

Danke für deinen Bericht.

Eine sehr interessante Urlaubskamera. Mich stört aber auch der nicht vorhandene Schwenkmonitor, da ich meist "aus der Hüfte" fotografiere/filme und nicht wie ein Touri mit ausgestreckten Armen auf Augenhöhe.

Zudem finde ich es ärgerlich, dass die Systemfrequenz nicht auf NTSC gestellt werden kann.




kgerster
Beiträge: 583

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von kgerster » Mi 29 Okt, 2014 09:57

Hatte den sehr ordentlichen Sucher nicht erwähnt, der etwas über den fehlenden Schwenkmonitor hinweg tröstet. Sehr großes Feld mit subjektiv guter Auflösung. Verwende fast immer den.




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Angry_C » Mi 29 Okt, 2014 11:19

Und nun ist sie schon auf dem Weg zu mir. Im Grunde ist sie sie ja der GH4 mit dem 12-35 2.8 ähnlich. Und das für 800€. Das muss ich einfach testen:-)

Eigentlich müsste die LX100 ja lichtstärker als die GH4 sein, da anstatt 16 Mio. Pixel nur 12.8 Mio. Pixel auf dem Chip platz finden müssen. Dazu noch die Anfangsblende von 1.7. Hast dazu vielleicht schon Vergleiche anstellen können?

Zum Sucher habe ich in einer Preview gelesen, dass er zu den Randbereichen etwas unscharf werden soll?




TaoTao
Beiträge: 839

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von TaoTao » Mi 29 Okt, 2014 11:26

kgerster hat geschrieben:Ein großer Vorteil ist der wesentlich erweiterte Weitwinkel. Das Bild wird zwar auch etwas "gecropt", aber längst nicht so stark. Ich schätze von den 24mm (vgl. Kleinbild) bleiben 28 übrig. Bei der GH4 nur 37mm.
Kannst du mir erklären wie du auf die 37mm Rechnung kommst? :D




acrossthewire
Beiträge: 735

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von acrossthewire » Mi 29 Okt, 2014 11:38

TaoTao hat geschrieben: Kannst du mir erklären wie du auf die 37mm Rechnung kommst? :D
im 4K Videomodus croppt die GH4 stärker als in FHD.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




kgerster
Beiträge: 583

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von kgerster » Mi 29 Okt, 2014 12:15

TaoTao hat geschrieben:
kgerster hat geschrieben:Ein großer Vorteil ist der wesentlich erweiterte Weitwinkel. Das Bild wird zwar auch etwas "gecropt", aber längst nicht so stark. Ich schätze von den 24mm (vgl. Kleinbild) bleiben 28 übrig. Bei der GH4 nur 37mm.
Kannst du mir erklären wie du auf die 37mm Rechnung kommst? :D
Stimmt nicht. Hatte die FZ1000 im Hinterkopf. Der "übliche" Crop-Faktor von 2,2 multipliziert sich in 4K mit 1,3 = 2,86. Aus 12mm werden also 34,3. Aus 14mm werden 40mm
Angry_C hat geschrieben: Eigentlich müsste die LX100 ja lichtstärker als die GH4 sein, da anstatt 16 Mio. Pixel nur 12.8 Mio. Pixel auf dem Chip platz finden müssen. Dazu noch die Anfangsblende von 1.7. Hast dazu vielleicht schon Vergleiche anstellen können?

Zum Sucher habe ich in einer Preview gelesen, dass er zu den Randbereichen etwas unscharf werden soll?
Konnte da keinen Vorteil für die LX100 ausmachen. Bei gleichen manuellen Einstellungen kommen die gleichen Werte raus. Das Bild des Suchers erscheint größer als das von der GH4. Mag sein dass Randbereiche unscharf erscheinen wenn man sich auf die Bildmitte konzentriert. Tatsächlich sehe ich da aber keine Unschärfen.




TaoTao
Beiträge: 839

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von TaoTao » Mi 29 Okt, 2014 12:56

Dachte die GH4 hätte einen crop vpm 2.3 bei 4K ?_?




kgerster
Beiträge: 583

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von kgerster » Mi 29 Okt, 2014 17:28

Laut Panasonic hat die LX100 ein Crop von 2,2. Allerdings ausgehend von 10,9mm. Um die Unterschiede zu veranschaulichen habe ich die Aufnahmen mal gegenüber gestellt. Die LX100 ist in allen Fällen wesentlich weit-winkliger.

Bild




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Angry_C » Mi 29 Okt, 2014 19:07

Vielen Dank für die Vergleiche. Das ist enorm.

An der GH4 ist das 12-35 Objektiv?

Geht bei der LX100 Weitwinkel verloren, wenn man den besten Stabimodus einschaltet?




Jan
Beiträge: 9696

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Jan » Mi 29 Okt, 2014 20:04

Bei mir bleibt der Weitwinkel bei Stabilisator Einstellung an oder aus gleich, egal ob 4K oder FHD. Es gibt aber im Fotomodus eh nur drei Einstellungen, Stabi aus, Stabi an (hoch, runter, rechts und links) und Stabi an - wo nur hoch und runter stabilisiert wird und nicht rechts links, eben wegen einem Mitziehfotowunsch. Bei Video kann es gut sein, dass nur der Stabi komplett aktiviert wird, was man aber an der Anzeige nicht sehen kann.


VG
Jan




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Angry_C » Mi 29 Okt, 2014 23:17

Jan hat geschrieben:Bei mir bleibt der Weitwinkel bei Stabilisator Einstellung an oder aus gleich, egal ob 4K oder FHD. Es gibt aber im Fotomodus eh nur drei Einstellungen, Stabi aus, Stabi an (hoch, runter, rechts und links) und Stabi an - wo nur hoch und runter stabilisiert wird und nicht rechts links, eben wegen einem Mitziehfotowunsch. Bei Video kann es gut sein, dass nur der Stabi komplett aktiviert wird, was man aber an der Anzeige nicht sehen kann.


VG
Jan
Vielen Dank Jan. Das Tracking sagt mir, dass ich es morgen selbst überprüfen kann:-) Vielleicht wird's meine neue "Immer dabei" und die GH4 kommt mit, wenn ich mal ne längere Tüte oder ein Portraitobjektiv dranschrauben muss.




Bildstabilisator
Beiträge: 507

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Bildstabilisator » Do 30 Okt, 2014 09:22

Hallo KGerster,

vielen Dank für deinen "real life" Testbericht. Ich habe die LX5 als immer dabei und habe immer mal wieder mit der GH4 geliebäugelt. Die LX100 schein genau die eierlegende Wollmilchsau zu sein, nach der ich schon lange suche. Da ich einerseits gerne in RAW fotograhiere und dabei jede Lichtstärke nutze. Dazu die sehr gute Video Leistung.

Werde wohl nach dem Preisverfall nach Weihnachten zuschlagen.

Liebe Grüße

Jens
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve




Jan
Beiträge: 9696

Re: Messevideo: Panasonic LX100 / 4K Video MFT-Kompaktkamera // Photokina 2

Beitrag von Jan » Do 30 Okt, 2014 17:37

Ganz wichtig noch bei den Tests, man sollte eine Speicherkarte in die Kamera reinstecken und auch wirklich den Film starten. Die Kamera verändert nämlich die Anzeige bei bestimmten Funktionen erst nach dem Filmstart.


VG
Jan




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von slashCAM - So 15:15
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 14:41
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Neue Dual Receiver Funkstrecke "WE10 Pro" mit Record Funktion von Mirfak Audio (Gudsen)
von pillepalle - So 13:46
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von MrMeeseeks - So 11:19
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von Darth Schneider - So 10:55
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 6:21
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von slashCAM - Sa 13:06
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von klusterdegenerierung - Sa 9:44
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:55
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
» Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
von iasi - Fr 19:23
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von klusterdegenerierung - Fr 18:05
» Feldrekorder Beratung
von Jost - Fr 17:11
» Zhiyun Crane 2 - Gimbal für DSLR - DLSM Kameras
von highklaas - Fr 15:30
» Premiere Pro CC - Problem mit Spurmaske-Key
von greenlightvision - Fr 14:09
» Clean HDMI Out G91 - Einblendungen geht nicht weg =(
von roki100 - Fr 13:31
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 11:14
» Sony: Stilles Hardware Update Alpha 7R III und Alpha 7R IV Kameras
von slashCAM - Fr 10:36
» Red DSMC 3, Arri 4k-S35 ...
von iasi - Fr 10:24
» Neues Richtrohrmikrofon für Smartphones und DSLMs - Sennheiser MKE 400
von Jominator - Fr 9:34
» Motion Control Baukasten für Product Shots
von Darth Schneider - Fr 7:16
» Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?
von StanleyK2 - Do 21:51
 
neuester Artikel
 
Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

Canon EOS R5 + Canon Log 3

Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Firmwareupdate 1.3.0 für die Canon EOS R5 in der Praxis zu testen. Mit diesem 1.3.0 Update erhält die Canon EOS R5 gewichtige neue Videofunktionen wie Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light. Hier unser dazugehöriger Test inkl. Hauttönen in Canon Log3 in RAW, RAW Light, IPB Light sowie Belichtungs- und Postproduktionstips ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...