VHDL
Beiträge: 7

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von VHDL » Mo 16 Jun, 2014 10:30

ollieh hat geschrieben:Was du @ VHDL so alles in eine YouTube Video erkennen kannst.
Hut ab du kannst mehr sehen als die YouTube Macher selber.

Wer mit YouTube Videos die BQ einer Kameras beurteilt der nun lassen wir das.
Jup klar, wenn die Schärfeauflösung der Kamera weit unter der Bildqualität des Youtube-Codecs liegt, dann gaht das , zumindest was die Schärfebeurteilung angeht sogar sehr gut.

Hast du dir das Video denn mal auf einem 1080p Monitor angeschaut? Und da siehst du keinen Schärfeunterschied zwischen
der 4k-Aufnahme
und dem Rest des Videos?

Siehst du das nicht? Na mal abwarten auf die Testcharts auf Slashcam, die werdens die Annahme schon noch bestätigen ;)
Zuletzt geändert von VHDL am Mo 16 Jun, 2014 10:33, insgesamt 1-mal geändert.




ollieh
Beiträge: 424

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von ollieh » Mo 16 Jun, 2014 10:31

Das Demovideo kenn eich auch der kann nur von der Konkurrenz sein.
Wenn die Kamera wirklich so schlecht wäre dann kann Panasonic sie ja gleich in die Tonne werfen.

Ich denke aber eher das nicht die Kamera Müll ist sondern die Leute setzen mit Absicht Müll ins www.

Das ist doch schon oft genug passiert, und wo dann die Kamera gekauft wurde war es genau das Gegenteil von schlecht.

Wäre für mich dann auch nicht so dolle wenn die Kamera Müll wäre dann müsste ich mich nach was neuem umschauen. Weil von der Ausstattung gefällt sie mir ganz gut. Ist eigentlich alles drin was ich klaube haben zu müssen.
Touch Display wäre das einzige was mir fehlt, aber das geht bei mir auch ohne weil ich es nicht anders kenne.
Panasonic Lumix DMC FZ1000 - Lumix LX100 - Rode Stereo Videomic Pro - Rode Videomic Pro www.flickr.com/photos/oschaffer/sets
www.youtube.com/c/123ollieh




ollieh
Beiträge: 424

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von ollieh » Mo 16 Jun, 2014 10:39

VHDL hat geschrieben:
ollieh hat geschrieben:Was du @ VHDL so alles in eine YouTube Video erkennen kannst.
Hut ab du kannst mehr sehen als die YouTube Macher selber.

Wer mit YouTube Videos die BQ einer Kameras beurteilt der nun lassen wir das.
Jup klar, wenn die Schärfeauflösung der Kamera weit unter der Bildqualität des Youtube-Codecs liegt, dann gaht das , zumindest was die Schärfebeurteilung angeht sogar sehr gut.

Hast du dir das Video denn mal auf einem 1080p Monitor angeschaut? Und da siehst du keinen Schärfeunterschied zwischen
der 4k-Aufnahme
und dem Rest des Videos?

Siehst du das nicht? Na mal abwarten auf die Testcharts auf Slashcam, die werdens die Annahme schon noch bestätigen ;)
Wie schon gesagt ich beurteile die BQ an solchen Videos nicht. Meine Videos sind auf YouTube von der BQ auch um einiges schlechter als wenn ich mir die Originale von der Festplatte an meinem Fernseher anschaue.

Deshalb sage ich immer wenn mich eine Kamera Interessiert selber kaufen und testen dann weist du ganz genau bis auf den letzten Pixel was du hast oder auch nicht hast.
Panasonic Lumix DMC FZ1000 - Lumix LX100 - Rode Stereo Videomic Pro - Rode Videomic Pro www.flickr.com/photos/oschaffer/sets
www.youtube.com/c/123ollieh




Jensli

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von Jensli » Mo 16 Jun, 2014 10:44

ollieh hat geschrieben: Deshalb sage ich immer wenn mich eine Kamera Interessiert selber kaufen und testen dann weist du ganz genau bis auf den letzten Pixel was du hast oder auch nicht hast.
Viellicht geht das mit deinem Gehalt... ;-)




ollieh
Beiträge: 424

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von ollieh » Mo 16 Jun, 2014 10:49

Kaufen Testen wenn gut behalten wenn schlecht zurück. Ätsch.
Dazu muss mein Gehalt von 5000€ haben.
Panasonic Lumix DMC FZ1000 - Lumix LX100 - Rode Stereo Videomic Pro - Rode Videomic Pro www.flickr.com/photos/oschaffer/sets
www.youtube.com/c/123ollieh




VHDL
Beiträge: 7

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von VHDL » Mo 16 Jun, 2014 11:01

ollieh hat geschrieben:Das Demovideo kenn eich auch der kann nur von der Konkurrenz sein.
Wenn die Kamera wirklich so schlecht wäre dann kann Panasonic sie ja gleich in die Tonne werfen.
Du glaubst dass der Youtube-Kanal PanasonicUK auf Youtube von der Konkurrenz ist?

Okay lassen wir das im Raum stehen.



Von den Daten klingt die Kamera echt nett, jedoch wird abzuwarten bleiben was alles brauchbar sein wird.
Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Es sieht akutell eher aus als würde die Kamera aus irgendetwas um 1300x730 das Bild auf 2160x3860 hochinterpolieren. Aber vielleicht kommt auch alles anders.




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von Angry_C » Mo 16 Jun, 2014 11:18

ollieh hat geschrieben:Was du @ VHDL so alles in eine YouTube Video erkennen kannst.
Hut ab du kannst mehr sehen als die YouTube Macher selber.

Wer mit YouTube Videos die BQ einer Kameras beurteilt der nun lassen wir das.

Wenn mich eine Kamera Interessiert dann kaufe ich mir die, und teste dann selber wie weit sie eine gute oder schlechte BQ hat bei Foto und Video.

Dazu brauche ich die ganzen Deppen nicht, und selbst ernannten Profis.
Deppen kaufen sich auch gerne uninformiert Kameras und testen diese 14 Tage zuhause. Anschließend darf sich meist der Händler über angegrabbelte Retourenware ärgern.

Es gibt online auch Originalfootage, da braucht´s kein Youtube.




Crockers
Beiträge: 97

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von Crockers » Mo 16 Jun, 2014 11:37

Okay lassen wir das im Raum stehen.



Von den Daten klingt die Kamera echt nett, jedoch wird abzuwarten bleiben was alles brauchbar sein wird.
Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Mich würde viel mehr interessieren, mit welcher Kamera das Video gedreht wurde. ;)




headroom
Beiträge: 271

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von headroom » Di 17 Jun, 2014 13:15

Crockers hat geschrieben:
Okay lassen wir das im Raum stehen.



Von den Daten klingt die Kamera echt nett, jedoch wird abzuwarten bleiben was alles brauchbar sein wird.
Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Mich würde viel mehr interessieren, mit welcher Kamera das Video gedreht wurde. ;)
Genau denn das ist eine gute Kamera, etwas überschärft zwar.
Muss aber sagen das meine RX 10 auf dem 55 Zoll UHD direkt angeschlossen viel besser sind als das UHD 4 K auf YOUTUBE.
Das liegt wohl am Codec von Youtube - Vimeo sollte besser sein?




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von Angry_C » Di 17 Jun, 2014 15:16

headroom hat geschrieben:
Das liegt wohl am Codec von Youtube - Vimeo sollte besser sein?
Nachsehen, ob der Vimeo Uploader einen Plus oder Pro Account hat und das Original File zum Herunterladen freigegeben hat. Macht am meisten Sinn, wenn man sich einen Eindruck von einer Kamera verschaffen möchte.




headroom
Beiträge: 271

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von headroom » Do 19 Jun, 2014 10:04

Angry_C hat geschrieben:
headroom hat geschrieben:
Das liegt wohl am Codec von Youtube - Vimeo sollte besser sein?
Nachsehen, ob der Vimeo Uploader einen Plus oder Pro Account hat und das Original File zum Herunterladen freigegeben hat. Macht am meisten Sinn, wenn man sich einen Eindruck von einer Kamera verschaffen möchte.
Danke für den Tip. Habe mal ein langes GH4 4k Videos gefunden in Vimeo "Cambridge". haut mich nicht so vom Sockel, sitze 2.2 Meter vor dem UHD 55 Zoll. Unterschied zur RX 10 (direkt dran ) nicht so gross...

gehört zwar nicht hierher erspart aber das suchen...




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von Angry_C » Do 19 Jun, 2014 10:47

headroom hat geschrieben:
Angry_C hat geschrieben:
headroom hat geschrieben:
Das liegt wohl am Codec von Youtube - Vimeo sollte besser sein?
Nachsehen, ob der Vimeo Uploader einen Plus oder Pro Account hat und das Original File zum Herunterladen freigegeben hat. Macht am meisten Sinn, wenn man sich einen Eindruck von einer Kamera verschaffen möchte.
Danke für den Tip. Habe mal ein langes GH4 4k Videos gefunden in Vimeo "Cambridge". haut mich nicht so vom Sockel, sitze 2.2 Meter vor dem UHD 55 Zoll. Unterschied zur RX 10 (direkt dran ) nicht so gross...

gehört zwar nicht hierher erspart aber das suchen...
Wie spielst du das 4K Video denn auf deinem Fernseher ab? Hast du einen 4K fähigen Player oder kann der Fernseher das?




headroom
Beiträge: 271

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von headroom » Do 19 Jun, 2014 10:51

Angry_C hat geschrieben:
headroom hat geschrieben:
Angry_C hat geschrieben:
headroom hat geschrieben:
Das liegt wohl am Codec von Youtube - Vimeo sollte besser sein?
Nachsehen, ob der Vimeo Uploader einen Plus oder Pro Account hat und das Original File zum Herunterladen freigegeben hat. Macht am meisten Sinn, wenn man sich einen Eindruck von einer Kamera verschaffen möchte.
Danke für den Tip. Habe mal ein langes GH4 4k Videos gefunden in Vimeo "Cambridge". haut mich nicht so vom Sockel, sitze 2.2 Meter vor dem UHD 55 Zoll. Unterschied zur RX 10 (direkt dran ) nicht so gross...

gehört zwar nicht hierher erspart aber das suchen...
Wie spielst du das 4K Video denn auf deinem Fernseher ab? Hast du einen 4K fähigen Player oder kann der Fernseher das?
Klar der ist UHD und Youtube streamat in 4k läuft und in Vimeo ??
http://www.areadvd.de/tests/test-samsun ... 3-500-eur/




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von Angry_C » Do 19 Jun, 2014 11:42

headroom hat geschrieben:
Angry_C hat geschrieben:
headroom hat geschrieben:
Angry_C hat geschrieben:
headroom hat geschrieben:
Das liegt wohl am Codec von Youtube - Vimeo sollte besser sein?
Nachsehen, ob der Vimeo Uploader einen Plus oder Pro Account hat und das Original File zum Herunterladen freigegeben hat. Macht am meisten Sinn, wenn man sich einen Eindruck von einer Kamera verschaffen möchte.
Danke für den Tip. Habe mal ein langes GH4 4k Videos gefunden in Vimeo "Cambridge". haut mich nicht so vom Sockel, sitze 2.2 Meter vor dem UHD 55 Zoll. Unterschied zur RX 10 (direkt dran ) nicht so gross...

gehört zwar nicht hierher erspart aber das suchen...
Wie spielst du das 4K Video denn auf deinem Fernseher ab? Hast du einen 4K fähigen Player oder kann der Fernseher das?
Klar der ist UHD und Youtube streamat in 4k läuft und in Vimeo ??
http://www.areadvd.de/tests/test-samsun ... 3-500-eur/
Vimeo streamt meist in 720p. Es las sich bei dir so, als wenn du ein 4K File von Vimeo heruntergeladen hattest, deswegen die Frage nach dem Player.
Das ein UHD Fernseher UHD abspielen kann, sollte eigentlich klar sein;-)

Du hast also deinen Rechner so an deinen Fernseher angeschlossen, dass du natives 4K sehen kannst. Also die 4K Version (9 Gigabyte!) herunterladen und mit VLC abspielen. Dann solltest du auch einen gravierenden Unterschied zu den Aufnahmen der RX10 sehen können.




nachtaktiv
Beiträge: 3032

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von nachtaktiv » Do 19 Jun, 2014 14:03

Jan hat geschrieben:Och bitte nicht schon wieder diese falschen Behauptungen von Tony hier als Referenz hinlegen.
also ich fand das video recht gut. ist nur im ersten moment verwirrend gewesen. und die vielen negativen bewertungen kommen wohl eher von den ganzen klugscheissern, die es alle besser wissen. ein video mit zuschauerreaktionen hat er ja auch gemacht. ich fands witzig.




headroom
Beiträge: 271

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von headroom » Do 19 Jun, 2014 14:10

Du hast also deinen Rechner so an deinen Fernseher angeschlossen, dass du natives 4K sehen kannst. Also die 4K Version (9 Gigabyte!) herunterladen und mit VLC abspielen. Dann solltest du auch einen gravierenden Unterschied zu den Aufnahmen der RX10 sehen können.[/quote]

Uff bin am zweiten Versuch die 9 GB zu sichern, ansonsen spiele ich immer von einer extern HD/Camera ab. Compi ist nicht am UHD. Gestreamt im Vimeo ist es mit 4k beschreiben Camebridge Clip oder nicht?




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von Angry_C » Do 19 Jun, 2014 14:48

headroom hat geschrieben: Uff bin am zweiten Versuch die 9 GB zu sichern, ansonsen spiele ich immer von einer extern HD/Camera ab. Compi ist nicht am UHD. Gestreamt im Vimeo ist es mit 4k beschreiben Camebridge Clip oder nicht?
Nein, das sind gerade mal 720p. Da sollte das RX10 Material noch besser ausschauen.

Es gibt auf Vimeo aber auch andere sehr gute 4K Videos, die kürzer sind und nur 2-3 GB groß sind. Müssen ja nicht 9GB Files sein;-)

Anschauen kannst du dir die Clips aber doch eh nicht auf dem Fernseher in voller Auflösung. Dazu müsstest du den Rechner am UHD anschließen und dazu muss die Grafikkarte auch die Auflösung über HDMI liefern. Ich kenne keinen UHD Fernseher, der von einer Festplatte 4K Videos abspielt.

Dieses Ding könnte eine Lösung sein. Bin damit sehr zufrieden. Spielt die GH4 Files auch direkt von der SD Karte ab.

http://www.amazon.de/MINIX-HUB-UltraHD- ... nix+neo+x8




Jan
Beiträge: 9696

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von Jan » Do 19 Jun, 2014 20:38

nachtaktiv hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Och bitte nicht schon wieder diese falschen Behauptungen von Tony hier als Referenz hinlegen.
also ich fand das video recht gut. ist nur im ersten moment verwirrend gewesen. und die vielen negativen bewertungen kommen wohl eher von den ganzen klugscheissern, die es alle besser wissen. ein video mit zuschauerreaktionen hat er ja auch gemacht. ich fands witzig.
Seine Behauptungen sind aber einfach falsch.

Das kann man mit meiner 1/2,3" Sensorenthese ganz schnell beweisen, dass er falsch liegt.

Außerdem ist das Basiswissen und steht auch schon seit Urzeiten so im Web.

Wikipedia Formatfaktor


Keine Ahnung was er gefunden haben will, meine Testbilder widerlegen seine Meinung eindeutig.


VG
Jan




Jan
Beiträge: 9696

Re: Panasonic LUMIX FZ1000 - Die Antwort auf Sony AX100 und RX10

Beitrag von Jan » Mi 18 Feb, 2015 19:58

Panasonc hat jetzt die Freigabe für die neue Firmware 2.1 erteilt. Die Vorteile sind sehr gering, es handelt sich um eine bessere Wiedergabe der 4K-Videos und um Verbesserungen der Zeitrafferfunktion.


http://av.jpn.support.panasonic.com/sup ... index.html


VG
Jan




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von slashCAM - So 15:15
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 14:41
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Neue Dual Receiver Funkstrecke "WE10 Pro" mit Record Funktion von Mirfak Audio (Gudsen)
von pillepalle - So 13:46
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von MrMeeseeks - So 11:19
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von Darth Schneider - So 10:55
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 6:21
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von slashCAM - Sa 13:06
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von klusterdegenerierung - Sa 9:44
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:55
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
» Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
von iasi - Fr 19:23
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von klusterdegenerierung - Fr 18:05
» Feldrekorder Beratung
von Jost - Fr 17:11
» Zhiyun Crane 2 - Gimbal für DSLR - DLSM Kameras
von highklaas - Fr 15:30
» Premiere Pro CC - Problem mit Spurmaske-Key
von greenlightvision - Fr 14:09
» Clean HDMI Out G91 - Einblendungen geht nicht weg =(
von roki100 - Fr 13:31
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 11:14
» Sony: Stilles Hardware Update Alpha 7R III und Alpha 7R IV Kameras
von slashCAM - Fr 10:36
» Red DSMC 3, Arri 4k-S35 ...
von iasi - Fr 10:24
» Neues Richtrohrmikrofon für Smartphones und DSLMs - Sennheiser MKE 400
von Jominator - Fr 9:34
» Motion Control Baukasten für Product Shots
von Darth Schneider - Fr 7:16
» Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?
von StanleyK2 - Do 21:51
 
neuester Artikel
 
Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

Canon EOS R5 + Canon Log 3

Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Firmwareupdate 1.3.0 für die Canon EOS R5 in der Praxis zu testen. Mit diesem 1.3.0 Update erhält die Canon EOS R5 gewichtige neue Videofunktionen wie Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light. Hier unser dazugehöriger Test inkl. Hauttönen in Canon Log3 in RAW, RAW Light, IPB Light sowie Belichtungs- und Postproduktionstips ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...